Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Systemtheorien in der Supervision als Buch
PORTO-
FREI

Systemtheorien in der Supervision

Bestandsaufnahme und Perspektiven. 'Forschung'. 'Soziologie'. Auflage 2001. Book.
Buch (kartoniert)
Das Buch arbeitet die wachsende Bedeutung systemischer Ansätze für die Theorie und Praxis der Supervision heraus.Vorhandene systemtheoretische Konzepte, insbesondere in der Supervision, werden dargestellt und in ihrer Rezeption kritisch gesichtet. Mö … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

54,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Systemtheorien in der Supervision als Buch

Produktdetails

Titel: Systemtheorien in der Supervision
Autor/en: Wolfgang Ebert

ISBN: 3810029645
EAN: 9783810029645
Bestandsaufnahme und Perspektiven.
'Forschung'. 'Soziologie'.
Auflage 2001.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 2001 - kartoniert - 540 Seiten

Beschreibung

Das Buch arbeitet die wachsende Bedeutung systemischer Ansätze für die Theorie und Praxis der Supervision heraus.Vorhandene systemtheoretische Konzepte, insbesondere in der Supervision, werden dargestellt und in ihrer Rezeption kritisch gesichtet. Möglichkeiten und Perspektiven für einen methodenpluralen Supervisionsansatz, der systemische Konzepte integriert, werden diskutiert

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung.- 1.1 Ausgangslage und Fragestellung.- 1.2 Supervision: Praxisgerichtetes Reflexions- und Handlungsmodell.- 1.3 Systemisches Denken und systemische Konzepte: neue Wege des Verstehens von Komplexität.- 2 Methodische Überlegungen.- 2.1 Methode der Arbeit.- 2.1.1 Formal-methodisches Vorgehen.- 2.1.2 Bestimmung der zu analysierenden Publikationen.- 2.1.3 Analysemethode des Datenmaterials.- 2.1.3.1 Zentrale Aspekte der Inhaltsanalyse.- 2.1.3.2 Methodische Stärken.- 2.1.3.3 Problematische Aspekte der Inhaltsanalyse.- 2.1.3.4 Anwendung der qualitativen Inhaltsanalyse.- 2.1.3.5 Die Inhaltsanalyse als Grundlage der Vorgehensweise dieser Arbeit.- 2.1.4 Weitergehende methodische Überlegungen zur Übertragung von übergreifenden wissenschaftlichen Paradigmen auf eine anwendungsbezogene Disziplin.- 2.1.4.1 Voraussetzungen einer Anwendung und Übertragung von Inhalten einer Ausgangswissenschaft auf eine Zielwissenschaft.- 2.1.4.2 Kategorien der Übertragungsinhalte.- 2.1.4.3 Zur Anwendung von Inhalten der Systemtheorie auf den Objektbereich der Supervision.- 2.2 Zielsetzung der Arbeit.- 2.3 Aufbau der Arbeit.- I Supervision als Forschungsgegenstand dieser Arbeit - Begriffliche Präzisierung.- 3 Zum Begriff Supervision.- 3.1 Zur begrifflichen Herleitung des Wortes Supervision.- 3.2 Definitionen zum Konzept der Supervision.- 3.3 Definitionsgrundlage der Supervision für diese Arbeit.- II Darstellung theoretischer Grundlagen traditioneller, moderner und neuerer Systemkonzepte.- 4 Mechanistisches und systemisches Denken.- 4.1 Die mechanistische Sichtweise.- 4.2 Die Grenzen der mechanistisch-reduktionistischen Sichtweise.- 4.3 Die systemische Sichtweise.- 5 Grundlagen systemischer Konzepte.- 5.1 Definition, Arten, Differenzierungen und Entwicklung des Systembegriffs.- 5.1.1 Definition des Systembegriffs.- 5.1.2 Systemarten.- 5.1.2.1 Klassifikation von Bumann u.a..- 5.1.2.2 Klassifikation von Ropohl.- 5.1.3 Differenzierungen des Systembegriffs.- 5.1.3.1 Systemdifferenzierung nach Ropohl.- 5.1.3.2 Systemdifferenzierungen nach v. Cranach.- 5.1.3.3 Systemdifferenzierungen nach Bumann u.a..- 5.1.4 Die Entwicklung des Systembegriffs.- 5.2 Ziele und wissenschaftstheoretische Zuordnung der Systemtheorie.- 5.3 Zentrale Begriffe der Systemtheorie.- 5.3.1 Systeme und Element.- 5.3.2 Komplexität.- 5.3.3 Kontingenz.- 5.3.4 Systemeigenschaften.- 5.3.4.1 Umweltbeziehungen.- 5.3.4.2 Statische Systeme versus dissipative Systeme.- 5.3.4.3 Systemorganisation.- 5.3.4.4 Fremdorganisation versus Selbstorganisation von Systemen.- 6 Traditionelle Systemkonzepte.- 6.1 Kybernetik.- 6.2 Allgemeine Systemtheorie.- 7 Moderne Systemkonzepte.- 7.1 Systemtheorie in der Biologie.- 7.1.1 Theorie selbstorganisierender Systeme.- 7.1.2 Theorie autopoietischer Systeme.- 7.1.3 Nichtlineare Populationsdynamiken.- 7.2 Systemtheorien in der Mathematik.- 7.2.1 Theorie fraktaler Strukturen.- 7.2.2 Katastrophentheorie.- 7.2.3 Chaostheorie.- 7.3 Systemtheorie in der Chemie und Physik.- 7.3.1 Theorie dissipativer Strukturen.- 7.3.2 Theorie der molekularen Evolution.- 7.3.3 Synergetik und Lasertheorie.- 7.4 Systemtheorie in der Soziologie.- 7.4.1 Die strukturell-funktionale Theorie von Parsons.- 7.4.2 Die Theorie sozialer Systeme von Luhmann.- 7.4.2.1 Systeme.- 7.4.2.1.1 System-Umwelt Differenz.- 7.4.2.1.2 Doppelte Kontingenz.- 7.4.2.2 Komplexität.- 7.4.2.3 Selbstreferenz.- 7.4.2.4 Sinn.- 7.4.2.5 Systemarten.- 7.4.2.5.1 Autopoietische Systeme.- 7.4.2.5.2 Psychische Systeme.- 7.4.2.5.3 Soziale Systeme.- 7.4.2.5.3.1 Interaktionssysteme.- 7.4.2.5.3.2 Funktionale Teilsysteme.- 7.4.2.5.3.3 Gesellschaft.- 7.4.2.6 Systembeziehungen.- 7.4.2.6.1 Lose und feste Kopplung.- 7.4.2.6.2 Negative und Positive Integration.- 7.4.2.7 Beobachtung.- 7.4.2.7.1 Beobachtung und Beobachter.- 7.4.2.7.2 Beobachtung erster und zweiter Ordnung.- 7.4.2.7.3 Realität des Beobachtens und beobachtete Realität.- 8 Neuere systemtheoretische Entwicklungen.- 8.1 Das Psi-Feld Konzept von Laszlo.- 8.2 Der "Dynamic Systems Approach" in den Sozialwissenschaften.- 8.2.1 Theorie "dynamischer Muster" von Kelso.- 8.2.2 Die allgemeine psychologische Entwicklungstheorie auf der Basis der Theorie nichtlinearer, dynamischer Systeme von Thelen und Smith.- 8.2.3 Der Ansatz der dynamischen Systemtheorie in der Sozialpsychologie von Vallacher und Nowak.- 9 Exkurs: Systemische Psychotherapie.- 9.1 Die Entwicklung der systemischen Therapie.- 9.2 Verschiedene systemtherapeutische Modelle.- 9.2.1 Wachstums- und entwicklungsorientierte Familientherapie.- 9.2.2 Strukturelle Familientherapie.- 9.2.3 Das Mailänder Modell.- 9.2.4 Die konstruktivistische Wende.- 9.3 Grundlagen der systemischen Therapie.- 9.3.1 Erkenntnistheoretische Grundlagen der systemischen Theorie.- 9.3.1.1 Der radikale Konstruktivismus.- 9.3.1.2 Der soziale Konstruktivismus.- 9.3.1.3 Systemtheorie und Synergetik.- 9.3.1.4 Evolutionäre Erkenntnistheorie.- 9.3.2 Metatheoretische Grundlagen der systemischen Therapie.- 9.3.2.1 Kybernetik erster und zweiter Ordnung.- 9.3.2.2 Biologische und soziologische Ansätze der Systemtheorie.- 9.3.2.3 Synergetik.- III Zur Rezeption systemischer Konzepte in der deutschsprachigen Supervision - eine Literaturübersicht.- 10 Systemische Konzepte in der Supervisionsliteratur von 1980 bis 1998.- 10.1 Systemische Konzepte in der Supervisionsliteratur im Überblick.- 10.1.1 Konzeptualisierungen systemischer Supervision.- 10.1.1.1 Integrative Konzeptualisierungen zur Supervision, die systemische Konzepte einbeziehen.- 10.1.2 Kasuistiken, die supervisorische Arbeit mit systemischen Ansätzen beschreiben.- 10.1.3 Theorieansätze zur Supervision, die auf systemischen Konzepten beruhen.- 10.1.4 Vergleichende Analysen zwischen systemischen und anderen Supervisionsansätzen.- 10.1.5 Kongreßbände zur systemischen Supervision.- 10.1.6 Interviews zur systemischen Supervision.- 10.1.7 Sonstige Literatur.- 10.1.8 Zusammenfassung.- 10.2 Kritische Bewertung.- 10.2.1 Exkurs: Zur Kritik des radikalen Konstruktivismus.- 10.2.2 Exkurs: Zur Kritik des Konzeptes der Autopoiese.- 10.2.3 Zusammenfassung.- IV Die Bedeutung systemischen Denkens für die Praxis eines methodenpluralen Supervisionskonzeptes.- 11 Zur Bedeutung systemischen Denkens und systemischer Konzepte für ein methodenplurales Supervisionskonzept.- 12 Thesen zu einem methodenpluralen, systemisches Denken konnektierenden Supervisionskonzept.- 12.1 Allgemeine Thesen zu einem methodenpluralen Supervisionskonzept, das systemisches Denken konnektiert.- 12.2 Thesen zur Praxis eines methodenpluralen und systemisches Denken konnektierenden Supervisionskonzeptes.- 12.3 Thesen über die Aufgabe des Supervisors in einem methodenpluralen und systemisches Denken konnektierenden Supervisionskonzeptes.- 13 Schlußbemerkung und Ausblick.- 14 Literaturverzeichnis.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Ernährung - Körper - Geschlecht
Buch (kartoniert)
von Monika Setzwein
Arbeiten lernen
Buch (kartoniert)
von Martina Panke
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.