Schnee in Amsterdam

Roman. Originaltitel: Midwinter Break. gebunden.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Mit einem verlängerten Wochenende in Amsterdam möchten Stella und Gerry ihren Ruhestandsalltag in Glasgow unterbrechen. Die kleine Reise soll die beiden aufmuntern, sie wollen die Stadt erkunden und etwas für ihre Ehe tun. Sie lieben sich noch und er … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (gebunden)

22,00 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Schnee in Amsterdam als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Schnee in Amsterdam
Autor/en: Bernard MacLaverty

ISBN: 340672700X
EAN: 9783406727009
Roman.
Originaltitel: Midwinter Break.
gebunden.
Übersetzt von Hans-Christian Oeser
Beck C. H.

20. September 2018 - gebunden - 288 Seiten

Beschreibung

Mit einem verlängerten Wochenende in Amsterdam möchten Stella und Gerry ihren Ruhestandsalltag in Glasgow unterbrechen. Die kleine Reise soll die beiden aufmuntern, sie wollen die Stadt erkunden und etwas für ihre Ehe tun. Sie lieben sich noch und ertragen gegenseitig ihre kleinen Fehler - aber in den vier Tagen treten tiefe Risse in ihrer Beziehung zutage. Und es wird klar, dass Stella einen ganz eigenen Plan verfolgt. Dieser Plan hängt mit einem der bezauberndsten Orte in Amsterdam zusammen, dem Beginenhof, und mit einem Gelübde, das Stella einst getan hat. Gerry dagegen, ehemaliger Architekt, hat weitgehend abgeschlossen mit seinem Leben, in dem der Alkohol eine zu große Rolle spielt. Während ihrer Reise drängt allmählich ein Ereignis aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit in Belfast, Nordirland, immer stärker an die Oberfläche, etwas, das ihr ganzes Leben geprägt hat. Am Ende zeigt sich, wie tief der Graben zwischen ihnen wirklich ist.
Ein dichter, bewegender und aufwühlender Roman voller Lebensklugheit, Komik und Tragik.

Portrait

Bernard MacLaverty, geboren 1942 in Belfast, erhielt u. a. den Scottish Arts Council Book Award und den Lord Provost of Glasgow s Award for Literature für seine Erzählungen, Romane und Drehbücher. Seine Romane «Cal» und «Lamb der Ausgeflogene» wurden erfolgreich verfilmt. Bernard MacLaverty lebt mit seiner Familie in Glasgow. Sein Roman «Midwinter Break» (Schnee in Amsterdam) wurde ausgezeichnet als Novel of the Year bei den Irish Book Awards 2017. Eine Verfilmung des Romans ist bereits in Planung.

Pressestimmen

"Ein kluger Roman, in dem Bernard MacLaverty nach dem Sinn des (restlichen) Lebens fragt - ganz leise."
Münchner Merkur

"Sprachlich ist MacLaverty ein Meister der Einfachheit."
HR Info, Frank Statzner

"Detailreich, präzise beobachtend, mit einem warmherzigen Blick für die menschlichen Schrullen - und hervorragend ins Deutsche übertragen von dem mehrfach ausgezeichneten Übersetzer Hans-Christian Oeser."
Die Rheinpfalz, Sonja Weiher

"(Gerrys) letzter großer Rausch setzt eine stumme Liebeserklärung an Stella frei, die zum Schönsten gehört, was lange über einen Mann und eine Frau geschrieben wurde."
Münchner Feuilleton, Christiane Pfau

"Bernard MacLaverty erzählt von den Narben einer langjährigen Ehe - und von ihrer Magie."
FürSie

"Ein unsentimentaler und lebenskluger Roman."
ZEIT, Frauke Eikmeier

MacLavertys Prosa entknüllt sich gleichsam selbst und gewinnt eine Strahlkraft weit jenseits banaler Worte"
Neue Zürcher Zeitung, Friedhelm Rathjen

"Lebenskluger, melancholischer Roman."
Gong

"Ein bewegendes Buch."
Luzerner Zeitung, Bernadette Conrad

"Ein beeindruckendes Porträt einer gescheiterten Ehe."
Mittelbayerische Sonntagszeitung

"Eindrücklich zeigt (MacLaverty), wie stark der Nordirlandkonflikt das Leben der zwei Katholiken geprägt hat und noch immer nachwirkt."
Sonntag, Wochenendbeilage der Madsack-Medien, Martina Sulner

"MacLavertys Stil ist von trügerischer Einfachheit, direkt und schnörkellos. Aber worüber er in seinem lange erwarteten Roman schreibt (...) ist ganz und gar nicht einfach und direkt. Es ist der Stoff, aus dem unser Leben gemacht ist."
Richard Ford

"MacLaverty doesn't publish novels very often but when he does they are outstanding."
Peter Kemp Sunday Times, Books of the Year

"A gem of a novel."
Allan Hunter Herald Scotland, Books of the Year

"It's an immersive and astonishing book."
Jackie Kay Herald Scotland, Books of the Year
Bewertungen unserer Kunden
Schnee in Amsterdam
von Sikal - 29.11.2018
Stella und Gerry möchten dem Glasgower-Alltag entfliehen und ein Partnerwochenende in Amsterdam verbringen, ist doch ihr Eheleben zu sehr durch Eintönigkeit getrübt worden. Anfangs bemerkt man nur das "Genervt sein" doch so nach und nach merkt man, dass viel mehr dahintersteckt. Wird Amsterdam ihre Ehe retten können? Wo doch Gerry sein Leben nur mehr mit einer Menge Alkohol erträgt und Stella an einem Gelübde festhält, dass sie vor Jahren gegeben hat. Der irische Autor Bernard MacLaverty hat einen sehr ruhigen und emotionalen Roman geschrieben. Er beschreibt die romantischen, intimen, verbindenden Momente einer Ehe ebenso wie die Konflikte, das gegenseitige Ertragen und die Isolation. Verschärft sich diese Situation noch im Ruhestand? Wird die Grundlage bereits Jahre zuvor gelegt? Die Story rund um die beiden erschien mir wie von gut Bekannten, der Autor lässt uns hier Anteil nehmen und einen Teil des Weges begleiten. Nach und nach erfährt man einiges aus der Vergangenheit, von politischen Zwischenfällen in Nordirland und bekommt so viel mehr Verständnis für deren Situation. Der Roman ist sehr ruhig geschrieben und trotzdem wird man von den Gegebenheiten berührt. Die Charaktere sind authentisch gezeichnet, in ihrer gemeinsamen Einsamkeit kann man erkennen wie viel Mühe sie sich miteinander machen und doch ist es vermutlich nicht ausreichend. Teilweise ging mir Gerry mit seinen Schnapsflaschen auf die Nerven, da bewunderte ich Stelle, die anscheinend alles erträgt (oder bereits resigniert hat). Ein melancholisches Buch, das zum Nachdenken einlädt. Gerne vergebe ich 4 Sterne.
Ein wunderbares Buch
von Lilofee - 16.10.2018
Klappentext: Ein älteres Ehepaar aus Glasgow, Gerry und Stella Gilmore, fliegt für ein verlängertes Wochenende nach Amsterdam. Die kleine Reise soll die beiden aufmuntern, sie wollen die Stadt erkunden und etwas für ihre Ehe tun. Sie lieben sich noch, man kennt einander samt allen kleinen Fehlern - aber in den vier Tagen treten tiefe Risse in ihrer Beziehung zutage. Und es wird klar, dass Stella einen ganz eigenen Plan verfolgt. Fazit: Der Autor hat eine wunderbare Art zu schreiben. In ruhigen Worten wird hier eine langjährige Ehe beschrieben. Höhen und Tiefen werden ausgelotet. Es geht um lang gehegte Träume die nicht in Erfüllung gehen und um die Verarbeitung der Vergangenheit. Eine sehr tiefe und menschliche Geschichte um die Liebe und das Leben. Die Charaktere sind wunderschön beschrieben und ihre Handlungen sind voller Tragik und Lebenserfahrung. Ein unaufgeregter Roman der aber von vielen bezaubernden Momenten geprägt ist. Dem Charme dieses Buches kann man sich kaum entziehen. Eine stille und sehr menschliche Bilanz einer Ehe. Einfach Zauberhaft! Eine klare Leseempfehlung.
"Echte Liebesgeschichten gehen nie zu Ende." (Marie von Ebner-Eschenbach)
von Xirxe - 14.10.2018
Stella und Gerry sind seit über 40 Jahren ein Paar und man spürt schnell, dass sie von großer Harmonie weit entfernt sind. Gerry trinkt viel zuviel, womit Stella, die Kümmerin und Hauptorganisatorin in dieser Ehe, verständlicherweise Probleme hat. So arrangiert sie eine kleine gemeinsame Reise nach Amsterdam, um ihrer Zweisamkeit etwas mehr Schwung und Nähe zukommen zu lassen. Doch tatsächlich scheint sie einen ganz eigenen Plan dort zu verfolgen. Dies ist keine lebhafte Beziehungsgeschichte, in der die Fetzen fliegen, ganz im Gegenteil. Der Autor erzählt in überraschend kurzen knappen Sätzen exakt das, was den beiden Hauptfiguren widerfährt bzw. was in ihnen vorgeht. Dies wird überaus sorgfältig beschrieben, sodass an manchen Stellen eine gewisse Langatmigkeit eintritt. Doch meist zieht einen die Geschichte der Beiden in ihren Bann. Manche der kurzen knappen Sätze offenbaren fast schon Dramen und man beginnt zu ahnen, dass hier nicht nur eine langsame Entfremdung in einer langen Ehe stattgefunden hat, sondern dass die eigentlichen Konflikte viel weiter reichen. Während in kurzen Erinnerungssequenzen die Vergangenheit immer deutlicher wird, nimmt sowohl Gerrys Alkoholgenuss wie auch die Schärfe der Dialoge des Paares deutlich zu. Dennoch gibt es eine Menge zu lächeln, denn trotz aller Differenzen sind sich die Beiden noch immer sehr zugetan, was sich auch in ihren durchaus liebevollen Spötteleien zeigt. Viel ereignet sich nicht in diesem Kurzurlaub im Winter in Amsterdam - zumindest von außen betrachtet. Doch im Inneren der beiden Hauptfiguren offenbart sich jeweils die Komplexität eines ganzen Lebens. Und die Geschichte zeigt, wie man trotz großer Differenzen noch immer respektvoll miteinander umgehen kann - dank der Liebe. Laut Klappentext soll das Buch verfilmt werden - ich bin gespannt, wie das realisiert werden wird.
Tiefgründiges Drama zweier Eheleute
von Alina Harendarski - 10.10.2018
Schnee in Amsterdam von Berdard MacLaverty ist ein wunderschöner Roman über die Veränderung der Liebe zwischen Eheleuten. Stella und Gerry sind seit langem verheiratet. Mittlerweile sind sie im Ruhestand und haben sich überlegt ihrem Alltag in Amsterdam zu entkommen. Hier wollen sich die beiden wieder finden, ihre Liebe manifestieren und die Stadt bei Schnee erkunden. Zunächst wirken die beiden sehr harmonisch. Haben die kleinen Eigenarten des anderen lieben gelernt und gehen damit sehr freundlich um. Doch an diesem verlängerten Wochenende wird ihnen klar, dass etwas zwischen ihnen nicht stimmt. Dinge sind ungesagt und beide haben ihre Eigenarten, die den anderen erschaudern lassen. Während Gerry dem Alkohol immer mehr verfällt, verfolgt Stella ihren einen ganz eigenen Plan. Mein Fazit: Dieser Roman ist wirklich wunderschön und so tiefgründig. Zunächst wirkt es, als würde der Autor einen reinen Ablauf schreiben. Koffer packen, auf das Flugzeug warten, ins Flugzeug einsteigen... Aber schon bald wird deutlich, dass der Autor die wesentlichen Informationen zwischen die Zeilen gesteckt hat. Die Reaktionen der Eheleute aufeinander, auf das Gesagte oder das Tun, sind manchmal sehr dezent aber aussagekräftig. Der Leser wird geradezu zum ruhigen Lesen gedrängt, um all diese Emotionen heraus filtern zu können. Das ist wirklich interessant gewesen und so wird der Roman zu etwas ganz besonderem. Die Entwicklung der Charaktere in den wenigen Tagen werden ergänzt durch bruchstückhafte Erinnerungen, die Aufschluss geben, wie beide zusammen gefunden haben und was sie zudem gemacht hat, was sie sind. Toll fand ich zudem, dass die Liebe der beiden so dezent gemalt wurde. Dadurch, dass so viel ungesagt bleibt, beobachtet man beim Lesen regelrecht die Protagonisten um alles mitzunehmen. Unglaublich interessant, denn so habe ich ein Buch schon lange nicht mehr lesen müssen. Die Geschichte von Stella und Gerry ist ruhig, tiefgründig und berührend! Ich bin total begeistert und kann es jedem empfehlen, der sich gerne mit einer ruhigen Geschichte vor den Kamin mümmeln möchte.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffenen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein BLACK20 gilt vom 23.11.2020 bis einschließlich 30.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Bestellungen auf Hugendubel.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads, tolino select, das Leseglück-Abo, die eKidz.eu Apps sowie phase6 Apps. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.