Memory Performance of Prolog Architectures als Buch (gebunden)
PORTO-
FREI

Memory Performance of Prolog Architectures

von Evan Tick
Auflage 1988. HC runder Rücken kaschiert. Sprache: Englisch.
Buch (gebunden)
One suspects that the people who use computers for their livelihood are growing more "sophisticated" as the field of computer science evolves. This view might be defended by the expanding use of languages such as C and Lisp in contrast to the languag … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (gebunden)

181,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
Memory Performance of Prolog Architectures als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Memory Performance of Prolog Architectures
Autor/en: Evan Tick

ISBN: 0898382548
EAN: 9780898382549
Auflage 1988.
HC runder Rücken kaschiert.
Sprache: Englisch.
Springer US

31. Dezember 1987 - gebunden - 258 Seiten

Beschreibung

One suspects that the people who use computers for their livelihood are growing more "sophisticated" as the field of computer science evolves. This view might be defended by the expanding use of languages such as C and Lisp in contrast to the languages such as FORTRAN and COBOL. This hypothesis is false however - computer languages are not like natural languages where successive generations stick with the language of their ancestors. Computer programmers do not grow more sophisticated - programmers simply take the time to muddle through the increasingly complex language semantics in an attempt to write useful programs. Of course, these programmers are "sophisticated" in the same sense as are hackers of MockLisp, PostScript, and Tex - highly specialized and tedious languages. It is quite frustrating how this myth of sophistication is propagated by some industries, universities, and government agencies. When I was an undergraduate at MIT, I distinctly remember the convoluted questions on exams concerning dynamic scoping in Lisp - the emphasis was placed solely on a "hacker's" view of computation, i. e. , the control and manipulation of storage cells. No consideration was given to the logical structure of programs. Within the past five years, Ada and Common Lisp have become programming language standards, despite their complexity (note that dynamic scoping was dropped even from Common Lisp). Of course, most industries' selection of programming languages are primarily driven by the requirement for compatibility (with previous software) and performance.

Inhaltsverzeichnis

1. Introduction.
- 1.1. What is Prolog?.
- 1.2. Why Prolog?.
- 1.2.1. Reduced Instruction Set Architectures.
- 1.2.2. Parallel Logic Programming Languages.
- 1.2.3. Lisp.
- 1.3. Previous Work.
- 1.3.1. Architectures.
- 1.3.2. Benchmarking.
- 1.3.3. Memory Organization.
- 1.4. Book Outline.
- 2. Prolog Architectures.
- 2.1. Canonical Prolog Architectures.
- 2.1.1. CIF Data Encoding.
- 2.1.2. Naive and Traditional Prolog CIFs.
- 2.1.3. Register-Based CIF.
- 2.1.4. Other CIF Metrics: Stability.
- 2.1.5. Summary.
- 2.2. Environment Stacking Architectures.
- 2.2.1. DEC-10 Prolog Abstract Machine.
- 2.2.2. Warren Abstract Machine.
- 2.2.3. Comparison Between Prolog-10 and WAM.
- 2.2.4. Lcode Architecture.
- 2.3. Restricted AND-Parallel Prolog Architecture.
- 2.4. Summary.
- 3. Prolog Architecture Measurements.
- 3.1. Methodology.
- 3.1.1. Compiler.
- 3.1.2. Assembler.
- 3.1.3. Emulator.
- 3.1.4. Simulators.
- 3.2. Benchmarks.
- 3.3. WAM Referencing Characteristics.
- 3.3.1. Data Referencing.
- 3.3.2. Instruction Referencing.
- 3.4. CIF Referencing Characteristics.
- 3.5. PWAM Referencing Characteristics.
- 3.6. Summary.
- 4. Uniprocessor Memory Organizations.
- 4.1. Memory Model.
- 4.2. Data Referencing.
- 4.2.1. Choice Point Buffer.
- 4.2.2. Stack Buffer.
- 4.2.3. Environment Stack Buffer.
- 4.2.4. Copyback Cache.
- 4.2.5. Smart Cache.
- 4.2.6. Comparison of Data Memories.
- 4.3. Instruction Referencing.
- 4.3.1. Instruction Buffer.
- 4.3.2. Instruction Caches.
- 4.4. Local Memory Configurations.
- 4.5. Main Memory Design.
- 4.5.1. General Queueing Model.
- 4.5.2. Memory Bus Model.
- 4.5.3. Copyback I/D Cache System.
- 4.5.4. Stack and Instruction Buffer System.
- 4.6. Summary.
- 5. Multiprocessor Memory Organizations.
- 5.1. Memory Model.
- 5.2. The Consistency Problem.
- 5.2.1. Broadcast Cache Coherency.
- 5.2.2. Locking in Broadcast Caches.
- 5.2.3. Hybrid Cache Coherency.
- 5.3. Coherent Cache Measurements.
- 5.4. Shared Memory Design.
- 5.4.1. Shared Memory and Bus Queueing Models.
- 5.4.2. Measurements.
- 5.5. Summary.
- 6. Conclusions and Future Research.
- 6.1. Conclusions.
- 6.2. Future Research.-
Appendix A. Glossary of Notation.-
Appendix B. Lcode Instruction Set Summary.-
Appendix C Local Memory Management Algorithms.- References.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Sigma Delta A/D Conversion for Signal Conditioning
Buch (gebunden)
von Kathleen Philips…
Adaptive Techniques for Mixed Signal System on Chip
Buch (gebunden)
von Ayman Fayed, Moh…
Wide-Bandwidth High Dynamic Range D/A Converters
Buch (gebunden)
von Konstantinos Dor…
High-Speed Photodiodes in Standard CMOS Technology
Buch (gebunden)
von Sasa Radovanovic…
Low-Power Low-Voltage Sigma-Delta Modulators in Nanometer CMOS
Buch (gebunden)
von Libin Yao, Michi…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 30.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter, Wandregale und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der kostenfreien Lieferung ausgeschlossen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Bestellungen auf Hugendubel.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads, tolino select, das Leseglück-Abo, die eKidz.eu Apps sowie phase6 Apps. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.