Der Antisemitismus und die Moderne als Buch (gebunden)
PORTO-
FREI

Der Antisemitismus und die Moderne

Die Wiederkehr des alten Hasses. Originaltitel: Antisemitism and Modernity.
Buch (gebunden)
Die neue gesellschaftliche Qualität des Antisemitismus macht eine Diskussion über seine Ursprünge und seine Entwicklung in der modernen Welt dringend notwendig.
Maccoby zeigt, wie Antisemitismus über die Fähigkeit verfügt, sich neuen Rahmenbedingungen … weiterlesen
Buch (gebunden)

24,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Auf Lager
Zustellung: Fr, 28.01. - Mo, 31.01.
  • Bewerten
  • Empfehlen
Der Antisemitismus und die Moderne als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Der Antisemitismus und die Moderne
Autor/en: Hyam Maccoby

ISBN: 3955653498
EAN: 9783955653491
Die Wiederkehr des alten Hasses.
Originaltitel: Antisemitism and Modernity.
Herausgegeben von Peter Gorenflos
Übersetzt von Wolfdietrich Müller
Hentrich & Hentrich

31. Januar 2020 - gebunden - 248 Seiten

Beschreibung

Die neue gesellschaftliche Qualität des Antisemitismus macht eine Diskussion über seine Ursprünge und seine Entwicklung in der modernen Welt dringend notwendig.
Maccoby zeigt, wie Antisemitismus über die Fähigkeit verfügt, sich neuen Rahmenbedingungen anzupassen und sich in Übereinstimmung mit den wechselnden Ideen der modernen Welt zu wandeln, ohne sein eigentliches Wesen zu verändern.
Warum hielten viele führende Köpfe der so sehr bewunderten Aufklärung an ihrem virulenten Antisemitismus fest? Sind die Wurzeln des Antisemitismus religiöser Natur? Wie kommt der nahtlose Rollenwechsel zwischen Christentum und islamischer Welt zustande, nachdem der mittelalterliche christliche Antisemitismus so viel bösartiger war als die islamische Variante und nun die moderne Welt mit einer exakten Umkehr dieser Rollen konfrontiert ist? Worin liegt die paranoide Macht und die psychologische Kraft des antisemitischen Mythos, die ihm so viele unterschiedliche Ausformungen ermöglichen? Wie konnte er zum Massenmord in Europa und zu dauerhafter gewalttätiger Gegnerschaft im Nahen Osten führen?
Dieses Buch ist eine wichtige Lektüre für alle, die sich mit der Entwicklung des Antisemitismus und seinen Erscheinungsformen in der heutigen Welt befassen.

Portrait

(1924-2004) war Talmudphilologe, Bibliothekar am Leo Baeck College in London und zuletzt Professor für Judaistik an der Universität Leeds. Er erforschte die Entstehung und historische Dynamik von Christentum und Judentum. Seine zentralen Werke "Der Mythenschmied" und "Der Heilige Henker" wurden auch außerhalb der akademischen Welt bekannt. Sein Theaterstück "Die Disputation" wurde in den USA sehr erfolgreich aufgeführt.

Pressestimmen

»Mit Maccoby spricht die leise Stimme der Vernunft, die uns sagt, dass wir nach der Schoah eine neue, tiefe Aufklärung brauchen, die die Fehler der ersten vermeidet, um ein neues Mittelalter zu verhindern.« Unsere Gemeinde, September/Oktober 2020

»Es gilt, den gemeinschaftszerstörenden Hass zu überwinden. Hyam Maccoby trägt mit seiner Studie Der Antisemitismus und die Moderne dazu bei!« socialnet, November 2020

»Der vergöttlichte Jesus wurde zum allesbeherrschenden Symbol einer allesbeherrschenden religiösen (und weltlichen) Macht. Das Fortleben dieser Denkfigur beschreibt Maccoby in »Der Antisemitismus und die Moderne. Die Wiederkehr des alten Hasses«, und es ist bemerkenswert, wie tief unsere Kultur und unser politischen Denken von Stereotypen durchtränkt ist. Insbesondere beschreibt er die Wandlung vom religiösen zum rassischen Antisemitismus. Nicht in allen Schlüssen mag man ihm folgen, lesens- und bedenkenswert ist es allemal.« Neues Deutschland, 3. Juli 2021
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2022 gilt bis einschließlich 31.01.2022. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung mit Zahlung in der Filiale möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.01.2022.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Versandbestellungen nach Hause.