Werke als Buch (gebunden)
PORTO-
FREI

Werke

'Bibliothek deutscher Klassiker'. Mit einem Bildteil.
Buch (gebunden)
Mit Johann Christian Günther (1695-1723) endet die große schlesische Dichtunstradition des Barock. In dieser Überganszeit zwischen Barock und Aufklärung gelang Günther unter dem Druck kümmerlicher wirtschaftlicher Verhältnisse in zwölf Jahren ein gro … weiterlesen
Buch (gebunden)

102,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Werke als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Werke
Autor/en: Johann Christian Günther

ISBN: 3618665202
EAN: 9783618665205
'Bibliothek deutscher Klassiker'.
Mit einem Bildteil.
Herausgegeben von Reiner Bölhoff
Deutscher Klassiker Verlag

22. Dezember 2001 - gebunden - 1596 Seiten

Beschreibung

Mit Johann Christian Günther (1695-1723) endet die große schlesische Dichtunstradition des Barock. In dieser Überganszeit zwischen Barock und Aufklärung gelang Günther unter dem Druck kümmerlicher wirtschaftlicher Verhältnisse in zwölf Jahren ein großes, vielseitiges, unverwechselbares Werk, von dem etwa 600 Gedichte. Briefe, Fragmente und ein Schuldrama überliefert sind. Wurde sein zeitgenössischer Ruhm vor allem in seinen repräsentativen Lobgedichten, den Satiren, Studentenliedern und Gelegenheitsgedichten gesehen, gab die bis in unsere Zeit reichende spätere Günther-Rezeption den Liebes- und Klageliedern den Vorzug, die als Zeugnisse eines bürgerlichen Frühsubjektivismus, als geniale Vorläufer der Goetheschen Erlebnislyrik gelesen wurden. Aber Günther war kein Revolutionär, er wußte nur vielerlei Muster und Vorgaben, wie sie schon vor ihm bekannt waren, virtuoser auszuschöpfen als alle Zeitgenossen. Mit dieser Ausgabe, die sich in Umfang, Textauswahl und - überlieferung sowie in der Gliederung grundlegend von den wenigen Vorgängereditionen unterscheidet, wird erstmals eine ausführlich kommentierte Auswahl vorgelegt, die dem Anspruch einer Werkausgabe entspricht.

Inhaltsverzeichnis

[Schultheater:] Die von Theodosio bereute Eifersucht - [Religiöse Gelgenheitsdichtungen:] Leichencarmina - Geistliche Lieder und Gedichte - Klage- und Rechtfertigungsgedichte - [Gelegenheitsdichtungen der Gelehrtenrepublik:] Lob- und Glückwunschgedichte - Geleit- und Promotionsgedichte - Satiren und Spottepigramme - Studentenlieder - Poetologische Gedichte - Freundschaftsbriefe - [Erotische Gelegenheitsdichtungen:] Hochzeitsgedichte - Galante Gedichte und Rosetten-Lieder - Verliebte Gedichte - Frühe Leonoren-Gedichte - Späte Leonoren-Gedichte - Kommentar von Reiner Bölhoff

Portrait

Dem Wunsch seines Vaters, in seine Fußstapfen als Arzt zu treten, widersetzte sich Johann Christian Günther mit dem Abbruch seines Medizinstudiums an der Universität Wittenberg. Stattdessen verfolgte er lieber seine poetischen Ambitionen - schon während der Schulzeit hatte er erste Gelegenheitsgedichte veröffentlicht und erwarb 1716 den Universitätstitel "Poeta laureatus Caesareus". Dass er bald darauf ins Wittenberger Schuldgefängnis musste, weil er die Gebühren für die Prüfung nicht bezahlen konnte, erscheint symptomatisch für Günthers leidgeprüfte Dichterexistenz. In die für Lyriker ungünstige Übergangszeit zwischen Spätbarock und Frühaufklärung hineingeboren, war es Günther kaum möglich, seinen Lebensunterhalt zu verdienen: Ein humanistisches Mäzenatentum gab es nicht mehr, einen städtischen Literaturmarkt noch nicht, Dichtung galt nurmehr als galantes Gesellschaftsspiel und Freizeitbeschäftigung. Ständig auf der Suche nach adligen Förderern führte Günther ein unstetes Wanderleben, versuchte schließlich vergeblich, sich eine Existenz als Mediziner aufzubauen und sich so auch mit dem Vater auszusöhnen und starb 1723 krank und mittellos im Alter von nur 28 Jahren. Günther, der sein Leben ganz der Dichtkunst und der Liebe zu den Frauen widmete, war mit seinem unkonventionellen Lebensstil ein Vorläufer der literarischen Boheme. Neben einem Drama und unzähligen Gedichten waren es vor allem die Liebes-, Klage- und Bittgedichte aus seinem umfangreichen poetischen Oeuvre (600 Gedichte mit ca. 40 000 Versen), die Günther in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts postum als geradezu legendäres dichterisches Genie berühmt werden ließen. Seine an antiken Vorbildern orientierten Liebesgedichte, inspiriert von der lebenslangen Liebe zur sechs Jahre älteren Leonore Jachmann, drücken die Empfindungen des Liebens und Leidens in bisher nicht gekannter subjektiver Manier aus. Damit wurde er zum unter anderem ein von Goethe verehrten Vorläufer der Erlebnisdichtung des Sturm und Drang. Im 19. und 20. Jahrhundert verblasste sein Ruhm, auch wenn beispielsweise mit Heinrich Heine und Georg Trakl berühmte Schriftsteller an Günther erinnerten, mit dem sie das Schicksal als zu Lebzeiten verkannte Dichter teilten.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Parzival
Buch (gebunden)
von Wolfram von Esch…
Deutsche Sagen
Buch (gebunden)
von Jacob Grimm, Wil…
Deutsche Lyrik des Frühen und Hohen Mittelalters
Buch (gebunden)
von Ingrid Kasten
Willehalm
Buch (gebunden)
von Wolfram von Esch…
Bibliothek der Kunstliteratur in vier Bänden
Buch (gebunden)
von Friedmar Apel
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein AUDIOZEIT15 gilt bis einschließlich 14.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Ihr Gutschein PUZZLE20 gilt bis einschließlich 03.04.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur gültig für die auf der Aktionsseite abgebildeten Puzzle der Marke Eurographics. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Ihr Gutschein RABATT40 gilt bis einschließlich 11.04.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf das Gravitrax Starterset (EAN: 4005556275908) und "Create Verrückte Weltreise" (EAN: 4005556008056) und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.