Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover
-55%7

Rate, wer zum Essen bleibt

(13 Bewertungen)15
90 Lesepunkte
Buch (gebunden)
Statt19,99 €
Preisbindung vom Verlag aufgehoben
Jetzt nur7
8,99 €inkl. Mwst.
Zustellung: Mi, 24.07. - Fr, 26.07.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Empfehlen
Ein wichtiges Abendessen. Ein ungebetener Gast. Und an die Oberfläche dringen Dinge, über die keiner je sprechen wollte. Außer Conni. Die bleibt dann gleich fünf Tage.
Für Franziska ist es das wichtigste Abendessen ihres Lebens. Oder wenigstens in diesem Jahr. Ihre Karriere hängt davon ab. Und die läuft nicht so ganz nach Plan in letzter Zeit. Das stresst Franzi ebenso wie der bevorstehende Besuch ihres Bruders. Wenigstens ist in ihrer Ehe alles in Butter. Oder nicht? Wichtiges Abendessen jedenfalls. Und dann platzt Conni Gold ins Haus. Sie ist die Freundin, die Franzi nie haben wollte. Und nichts mehr geht nach Plan.

Produktdetails

Erscheinungsdatum
08. Oktober 2019
Sprache
deutsch
Auflage
3. Auflage, neue Ausgabe
Seitenanzahl
208
Autor/Autorin
Philipp Tingler
Verlag/Hersteller
Originalsprache
deutsch
Produktart
gebunden
Gewicht
268 g
Größe (L/B/H)
193/126/25 mm
ISBN
9783036958149

Portrait

Philipp Tingler


Philipp Tingler studierte Wirtschaftswissenschaften und Philosophie an der Hochschule St. Gallen, der London School of Economics sowie der Universität Zürich und ist mehrfach ausgezeichneter Schriftsteller. Zuletzt erschien von ihm bei Kein & Aber der Roman »Rate, wer zum Essen bleibt« (2019). Er ist Kritiker im

SRF-Literaturclub

und im Literarischen Quartett des

ZDF

sowie Juror beim

ORF-Bachmannpreis

und der

SRF-Bestenliste

. Neben Belletristik und Sachbüchern ist er außerdem bekannt durch das SRF-Format

Steiner&Tingler

und seine Essays u.a. in der

Neuen Zürcher Zeitung

und im Autokulturmagazin

ramp

.


Pressestimmen

»Absolut fantastisch pointiertes Buch. Jeder Witz trifft ins Herz. Die Dialoge sind geschliffen wie nichts und gleichzeitig ist es ein Buch, das man als Kommentar zu unserer hysterischen und aufgeregten Zeit lesen kann.« rbb radioeins

»Schreiben kann er. Philipp Tingler spult makellose und kluge Sätze ab, am laufenden Band. Hier kann er Sprachkraft zelebrieren, hier kann er Geist sprühen, was das Zeug hält.«Ingo Flohten, Junge Welt, 17. Oktober 2019 Ingo Flohten, Junge Welt

»Eine Psychokomödie in fünf Akten.« FAZ

»Achtung, sie könnten sich in manchem Dialog selbst erkennen.«Iris Herbst, Buchkultur, Heft 186, 5/2019 Iris Herbst, Buchkultur

Bewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
15
13 Bewertungen von LovelyBooks
Übersicht
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
LovelyBooks-BewertungVon Nicole_Sutter am 10.09.2023
Man leidet mit und lacht zugleich darüber.
LovelyBooks-BewertungVon peter_fortenbacher am 21.11.2021
Bissig! Leider zeitweise zu anstrengend und gewollt!