50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>
Warum sowohl eine Handlung als auch ihre Unterlassung vom freien Willen des Menschen zeugen als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Warum sowohl eine Handlung als auch ihre Unterlassung vom freien Willen des Menschen zeugen

2. Auflage. GEH.
Buch (kartoniert)
Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Kants Freiheitslehre, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprac … weiterlesen
Buch (kartoniert)

7,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
Warum sowohl eine Handlung als auch ihre Unterlassung vom freien Willen des Menschen zeugen als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Warum sowohl eine Handlung als auch ihre Unterlassung vom freien Willen des Menschen zeugen
Autor/en: Claudia Hoppe

ISBN: 3640126343
EAN: 9783640126347
2. Auflage.
GEH.
GRIN Verlag

4. August 2008 - kartoniert - 20 Seiten

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Kants Freiheitslehre, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In Immanuel Kants bedeutendsten Schriften, der "Kritik der reinen" sowie "der praktischen Vernunft" ist es eine der wichtigsten Fragestellungen, ob der Mensch Freiheit besitzt und wenn ja, worin diese sich äußert. Ist der Mensch in der Lage, frei zu handeln und - nach dem Kausalprinzip - selbst eine Ursache zu stiften, oder läuft die Welt lediglich nach dem Schema ab, daß alles, was geschieht, eine Ursache hat, die in der Zeit vorausgeht und welche wiederum selbst eine Ursache hat usw.? Angenommen, der Mensch ist dazu fähig, von sich aus, d.h. aus Freiheit eine Ursache zu stiften, also zu handeln, dann hat diese Handlung, die ja dann Ursache ist, auch immer eine Wirkung in der Zeit, die man mit Hilfe seines Sinnenapparates wahrnehmen kann. Jedoch kann man nicht nur die Wirkungen seiner Hand lungen wahrnehmen, sondern schon die Handlung selbst. Was ist nun aber mit dem Fall, in dem ein Mensch sich entscheidet, eine Hand lung, die er soeben noch vollziehen wollte, doch nicht auszuführen, gerade um zu demonstrieren, daß er frei ist? Dieser Mensch hat dann keine Handlung vollzogen, die durch eine Körperbewegung in Raum und Zeit charakterisiert ist. Hat er dann überhaupt eine Handlung vollzogen? Wenn ja, heißt das dann, daß sowohl eine Handlung als auch ihre Unterlassung vom freien Willen dieses Menschen zeugen? Oder ist es so, daß, wenn Kant vom freien Willen des Menschen und dessen Fähigkeit, frei zu handeln spricht, er in dieses "Handeln" nur das aktive Handeln einschließt, das wir jederzeit vermittelst unserer Sinne bemerken können? Diese Fragen werde ich auf den folgenden Seiten zu beantworten versuchen. Dazu werde ich zuerst näher darauf eingehen, wie Freiheit für Kant überhaupt erst möglich ist und welche Rolle das Kausalitätsprinzip, nach dem alle Dinge in der Erscheinung eine ihnen in der Zeit vorausgehende Ursache haben, dabei spielt. Anschließend werde ich erläutern, warum ein freier Wille ein Wille unter sittlichen Gesetzen und damit verbunden eine freie Handlung eine moralische Handlung ist, und im Zusammenhang damit wiederum darlegen, inwieweit nun auch die Unterlassung einer Handlung eine moralisch bewertbare Tat ist.
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.