Connect and Divide als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Connect and Divide

The Practice Turn in Media Studies. Sprache: Englisch.
Buch (kartoniert)
Media divide and connect simultaneously: they act as intermediaries between otherwise disconnected entities, and as a "middle" that mediates, but also shields different entities from each other. This ambiguity gives rise to conflicting interpretation … weiterlesen
Buch (kartoniert)

69,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Connect and Divide als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Connect and Divide

ISBN: 3035800510
EAN: 9783035800517
The Practice Turn in Media Studies.
Sprache: Englisch.
Herausgegeben von Ulrike Bergermann, Erhard Schüttpelz, Monika Dommann
Diaphanes Verlag

1. März 2021 - kartoniert - 318 Seiten

Beschreibung

Media divide and connect simultaneously: they act as intermediaries between otherwise disconnected entities, and as a "middle" that mediates, but also shields different entities from each other. This ambiguity gives rise to conflicting interpretations, and it evokes all those figures that give a first clue about this janus-faced relationship of "connect and divide": gate-keeper, parasite, amongst others. If we give accounts of media before and after their mediated action, we refer to persons and organizations, automatisms and artifacts, signals and inscriptions, and we seem to find it easy to refer to their distinct potentials and dis/abilities. But within the interaction - the "middle" of media itself seems to be distributed right across the mix of material, semiotic and personal entities involved, and the location of agency is hard to pin down. In case of breakdown we have to disentangle the mix; in case of smooth operations action becomes all the more distributed and potentially untraceable - which makes its attribution a matter of the simultaneously occuring distribution of (official and unofficial) knowledge, labour and power. The empirical and historical investigation of this two-faced relationship of "connect and divide" has thus resulted in a veritable "practice turn in media studies."





The publication studies four aspects of the practice turn in media studies: Media history from a praxeological perspective, the practice turn in religion and media studies, the connecting and dividing lines of media theories concerning gender and post_colonial agencies, and a historical and theoretical examination of the current relationship of media theory and practice theory.

Inhaltsverzeichnis

9 - 11Connect and Divide: The Practice Turn in Media Studies
13 - 15Introduction: Unobservable Practices? Methodologies of Media History (Monika Dommann)
17 - 38How to Coordinate Digital Accounting? (Sebastian Gießmann)
39 - 54On Practices and Other Paper Tigers (Fabian Grütter)
55 - 68 I like the Beach Boys! (Philipp Goll)
69 - 81(Dis-)manufacturing Bonds (Anna Echterhölter)
83 - 90From Documentary Practices to WikiLeaks (Monika Dommann, Lisa Gitelman)
91 - 97Introduction: Religion Is as Religion Does (Jeremy Stolow)
99 - 111The Mass Miracle: Healing Touch and Other Special Effects of Radio Prayer (Anderson Blanton)
113 - 129Auditory Revelations: Spiritualism, Technology, and Sound (Anthony Enns)
131 - 144Religion, Media, and the Practice Turn (John Durham Peters, Jeremy Stolow)
145 - 154Introduction: Connecting and Dividing Media Theories (Ulrike Bergermann)
155 - 171Grunts and Monsters: Gay Men s Online Media Practices (Peter Rehberg)
173 - 188New Materialism Meets Practice Turn (Andrea Seier)
189 - 207Decolonizing Media Studies: Settler-Colonialism and Subaltern Counter-Environments (Sourayan Mookerjea, Anne Winkler)
209 - 225Sweet Trap, Dangerous Method (Karin Harrasser)
227 - 236Practice is a Screen. Minor Assemblages of Gender, Race, and Global Media (Ulrike Bergermann, Rey Chow)
237 - 245Introduction: Media Theory Before and After the Practice Turn (Erhard Schüttpelz)
247 - 261New Labor, Old Questions: Practices of Collaboration with Robots (Dawid Kasprowicz)
263 - 276A Question of Style! Body-Camera Usages in Snowboarding (Daniel Rode, Martin Stern)
277 - 294Privacies in Practice (Carsten Ochs)
295 - 305A Media Ecology of the Soul: Play in Child Psychiatry (Katja Rothe)
307 - 316Practice in the History of Computing (Thomas Haigh, Erhard Schüttpelz)

Portrait

Ulrike Bergermann studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Heidelberg und Hamburg. Sie promovierte an der Universität Hamburg zur disziplinären Verortung von Gebärdensprachnotation. Sie ist Professorin für Medienwissenschaft an der HBK Braunschweig und Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Medienwissenschaft. Erhard Schüttpelz ist Professor für Medientheorie an der Universität Siegen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Literatur- und Mediengeschichte der globalisierten Moderne, Wissenschaftsgeschichte der Medientheorie und der Ethnologie. Seine Arbeiten kreisen um eine Auslegung der Moderne, die sich ihrem Komplement, dem Konzept des »Primitiven«, zuwendet. Monika Dommann ist Professorin für die Geschichte der Neuzeit an der Universität Zürich. Sie forschte und lehrte u.a. an der Universität Basel, am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) in Weimar, dem German Historical Institut (GHI) in Washington, dem Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, an der McGill University in Montreal und dem Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) in Wien. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Verflechtungen der Alten und Neuen Welt, die Geschichte materieller Kulturen, die Geschichte immaterieller Güter, die Geschichte der Logistik, die Geschichte des Marktes und seiner Grenzen, die Geschichte von Bild- und Tonspeichern sowie die Methodologie und Theorie der Geschichtswissenschaft.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 31.05.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2021.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.