Bücher immer versandkostenfrei
Klick ins Buch Die Parlamentarismuskritik bei Carl Schmitt und Jürgen Habermas. als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Die Parlamentarismuskritik bei Carl Schmitt und Jürgen Habermas.

2. Aufl. mit einer neuen Vorbemerkung.
Buch (kartoniert)
Zu den interessantesten Gebieten der politischen Theorie gehört die Frage nach der Adäquanz des parlamentarischen Regierungssystems. Der Parlamentarismus sieht sich als heute bedeutendstes Regierungssystem, vielleicht gerade wegen seines inhärenten K … weiterlesen
Buch (kartoniert)

46,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Die Parlamentarismuskritik bei Carl Schmitt und Jürgen Habermas. als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Die Parlamentarismuskritik bei Carl Schmitt und Jürgen Habermas.
Autor/en: Hartmuth Becker

ISBN: 3428110544
EAN: 9783428110544
2. Aufl. mit einer neuen Vorbemerkung.
Duncker & Humblot

7. Februar 2003 - kartoniert - 174 Seiten

Beschreibung

Zu den interessantesten Gebieten der politischen Theorie gehört die Frage nach der Adäquanz des parlamentarischen Regierungssystems. Der Parlamentarismus sieht sich als heute bedeutendstes Regierungssystem, vielleicht gerade wegen seines inhärenten Konfliktlösungsmechanismus, der kompliziert und labil erscheint, immer wieder Anfeindungen ausgesetzt. Die Kritik am Parlamentarismus ist dabei in Deutschland noch wesentlich älter als dieser selbst. Es kann aber ohne Übertreibung gesagt werden, daß erst mit Carl Schmitts Werk über "Die geistesgeschichtliche Lage des heutigen Parlamentarismus" aus dem Jahre 1923 im deutschsprachigen Raum eine wirklich grundlegende theoretische Kritik angebracht worden ist. Durch Schmitts blendenden Stil, die Prägnanz seiner Begriffsbildung und die scheinbare Stringenz seiner oftmals verblüffenden Argumentation wurde diese Schrift zum "Klassiker" der parlamentarismuskritischen Schriften in der Weimarer Republik. Ihrer Wirkung und Suggestivkraft konnte sich nur schwer entzogen werden. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Rezeption bei der heutigen Linken. Mitte der achtziger Jahre wurde von Ellen Kennedy explizit der Vorwurf einer Schmitt-Rezeption bei Vertretern der "Frankfurter Schule" erhoben. Auch Jürgen Habermas soll Schmitts Argumentation übernommen haben. Die Vorwürfe stellte Kennedy insbesondere auf seine Habilitationsschrift "Strukturwandel der Öffentlichkeit" ab, mit welcher Jürgen Habermas die Tradition der Parlamentarismuskritik in Deutschland fortgesetzt hatte.

Die Werke und Anschauungen Schmitts und Habermas' über den Parlamentarismus sind nicht nur wegen ihrer Wirkungsgeschichte einer Betrachtung wert. Ihr literarisches Werk unterzieht der Autor einer kritischen Reflektion, wobei er das Verhältnis beider Autoren zueinander klärt.

Die Erstauflage dieses Buches (1994) fand nicht nur in Fachkreisen lebhafte Aufnahme, es war ihr auch vergönnt, Gegenstand einer Erörterung zu werden, obwohl die Schrift eigentlich, inspiriert

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
A. Einleitung: Vorgehensweise - Problemstellung
B. Parlamentarismuskritik I: Die Negation von Carl Schmitt: Vorbemerkungen - Carl Schmitts Gegenwartsdiagnose - Die Grenzen seines staatstheoretischen Entwurfs - C. Parlamentarismuskritik II: Die Position von Jürgen Habermas: Vorbemerkungen - Der Entwicklungs- und Wandlungsprozess des politischen Systems - Zur Problematik der Habermasschen Position - D. Gegenüberstellung: Affinitäten und Differenzen - Zur Rezeption Schmittschen Gedankenguts bei Jürgen Habermas: Anmerkungen - Die philosophische Fundierung - Die Idee der Repräsentation - Zum Begriff der Öffentlichkeit - Das Demokratieverständnis - Der vermeintliche Niedergang des Parlamentarismus - Das Spannungsverhältnis von Legalität und Legitimität im Rechtsstaat - Die Wendung zum modernen Wohlfahrtsstaat - E. Schlußwort - Literaturverzeichnis - Sachregister

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Das Wissen um die Staatskunst im Kontext der politischen Philosophie Platons und ihrer Rezeptionsgeschichte.
Buch (kartoniert)
von Charles Philippe…
Konzeptionen eines »dritten Reiches«
Buch (kartoniert)
von Jan Christoph El…
Normgebundenheit weltweiten Handelns
Buch (kartoniert)
von Harald Kleinschm…
Patriotismusdiskurse im gegenwärtigen Japan.
Buch (kartoniert)
von Raffael Raddatz
Zur Sprache bringen statt herrschen.
Buch (kartoniert)
von Robert H. Schmid…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.