Bücher immer versandkostenfrei
Thema: Kontraktilität des Myokards als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Thema: Kontraktilität des Myokards

Paperback.
Buch (kartoniert)
2 Die Anstiegsflanke isometrischer Mechanogramme, wie sie bei einer extrazelliiren Ca +-Konzen­ tration von 2.2 mM/l zu verzeichnen ist, kann bei reduzierter Badtemperatur oder nach Herab­ setzung der Ca-Konzentration durch Steigerung der Frequenz im … weiterlesen
Buch (kartoniert)

54,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von 5 bis 7 Werktagen
Thema: Kontraktilität des Myokards als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Thema: Kontraktilität des Myokards
Autor/en: K. Pleschka, R. Thauer

ISBN: 3798504725
EAN: 9783798504721
Paperback.
Steinkopff

1. Januar 1976 - kartoniert - 480 Seiten

Beschreibung

2 Die Anstiegsflanke isometrischer Mechanogramme, wie sie bei einer extrazelliiren Ca +-Konzen­ tration von 2.2 mM/l zu verzeichnen ist, kann bei reduzierter Badtemperatur oder nach Herab­ setzung der Ca-Konzentration durch Steigerung der Frequenz imitiert werden, zumindest bis zum Wendepunkt der Zuckungskurve. Die Anstiegsflanke des isometrischen Mechanogramms determiniert flir Ca-bedingte Verande­ rungen des Kontraktionsablaufs den V max -Wert, wie er nach dem quick -release-Verfahren be­ stimmt wird. Ein eindeutiger Zusammenhang zwischen der Mechanogrammkontur und V max ist jedoch bei Variation der Badtemperatur nicht mehr gegeben. Infolge der variablen Dauer des aktiven Zustands ermtiglichen die aus Mell.werten der isovolu­ metrischen Phase gewonnenen "Kontraktilitiitsindizes" nur beschriinkte Riickschliisse beziiglich der systolischen Leistung des Myokards. Am Gesamtorgan kann daher selbst bei konstanter isovo­ lumetrischer Phase der Herzaktion eine Verliingerung des aktiven Zustands eine Erhtihung der myokardialen Arbeitskapazitiit zur Folge haben und vice versa. Eine Bewertung der elementaren Kontraktionsfahigkeit des Myokards mull. sich neben V max bzw. seiner Ersatzparameter auch auf die myokardiale Arbeitskapazitiit stiitzen. Literatur 1. Brutsaert, D. L., V. A. Claes, and E. H. Sonnenblick, Circulation Res. 29, 63 (1971). - 2. GUlch, R. W., and R. Jacob, Ptliigers Arch. 355, 331 (1975). - 3. Gulch, R. W., Ptliigers Arch. Supp. 359, 12 (1975). - 4. Jacob, R., R. W. GUlch, Ch. Holubarsch. und G. Kisslilfg, Med. Klin.

Inhaltsverzeichnis

Hauptthema: Kontraktilität des Myokards Referate zum Hauptthema.
- A. Grundlagen.
- 1. Physiologische Grundlagen der Ventrikelkontraktion in molekularbiologischer Sicht.
- 2. Pathophysiologie der Ventrikelkontraktion - Kontraktilität, Inotropie, Suffizienzgrad und Arbeitsökonomie des Herzens.
- B. Diagnostik.
- 3. Invasive Untersuchungsmethoden zur Erfassung einer gestörten Kontraktilität.
- 4. Nicht-invasive Untersuchungsmethoden zur Erfassung gestörter Kontraktilität.
- C. Klinische Gesichtspunkte.
- 5. Die Ventrikelfunktion bei coronarer Herzerkrankung.
- 6. Störungen der Ventrikelfunktion bei Cardiomyopathien.
- 7. Änderungen der Kontraktilität bei Druck- und Volumenbelastungen des Herzens.
- 8. Einfluß von Pharmaka auf die Kontraktilität des Herzens.
- 9. Therapeutische Beeinflussung der Kontraktilität in der Klinik.
- 10. Kontraktilitätsverhalten nach Aneurysmektomie.
- 11. Die Kontraktilität des linken Ventrikels bei Aortenstenose vor und nach aortalem Klappenersatz.- Vorträge zum Thema.
- 12. Vermehrung von Noradrenalingranula im Herzmuskel bei erblicher Herzhypertrophie des Hamsters.
- 13. Stimulierung des aktiven Calciumtransportes am Herzmuskelsarkolemm durch cAMP-abhängige Proteinkinase.
- 14. Die Aussagekraft isometrischer Kontraktilitätsindizes: Beziehungen zwischen Kontur des isometrischen Mechanogramms, momentaner Kraft-Geschwindigkeitsrelation und systolischer Leistung des Myokards.
- 15. Zur Frage der optimalen Abstimmung der Herzkontraktion an die Eigenschaften des Arteriensystems.
- 16. Die Wertigkeit der minimalen kardialen Transitzeiten (MTTs) in der Beurteilung der Herzfunktion bei koronarer Herzkrankheit.
- 17. Lokale Kontraktilitätsstörungen unter isometrischer Belastung bei normaler linksventrikulärer Kinetik in Ruhe.
- 18. Einfluß von Herzfrequenz, Vor- und Nachbelastung auf die maximale systolische Druckanstiegsgeschwindigkeit des linken Ventrikels.
- 19. Zur diagnostischen Aussagefähigkeit des Angiotensin-Infusionstestes als Funktionsprüfung des Ventrikelmyokards.
- 20. Die Kontraktilität des linken Ventrikels bei Aortenstenose; Bedeutung der Myokardhypertrophie.
- 21. Volumenänderung in der frühen Systole als Maß der Ventrikelfunktion bei Druck- und Volumenbelastung des Herzens.
- 22. Kontraktilitäts- und Relaxationsreserve des linken Ventrikels während körperlicher Arbeit.
- 23. Die Bedeutung der Messung der Kontraktionszeiten für die Beurteilung von Kontraktilitätsstörungen des Herzens.
- 24. Untersuchungen der linksventrikulären Dynamik bei Mitralklappenprolaps-Syndrom (MPS).
- 25. Funktion und Reserve des hypertrophierten linken Ventrikels bei Aortenklappenvitien.
- 26. Momentangeschwindigkeiten von Dimensionsänderungen des linken Ventrikels bei Gesunden und Patienten mit koronarer Herzerkrankung.
- 27. Einfluß pharmakologisch induzierter Änderungen der Kontraktilität auf das Spannungs-Zeit-Diagramm isolierter Papillarmuskeln.
- 28. Myokardwandbewegung nach Nitroglyceringabe zur Bestimmung der Reversibilität umschriebener Myokardfunktionsstörungen.
- 29. Vergleichende Untersuchungen isovolumetrischer Kontraktilitätsindices und angiographisch ermittelter Funktionsparameter.
- 30. Regionale Myokarddurchblutung in reversibel und irreversibel asynergen Myokardbezirken.
- 31. Druck-Volumen-Beziehung bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung nach Beta-Blockade.
- 32. Hämodynamische Wirkung von Dobutamin bei Patienten mit Herzinsuffizienz.
- 33. Veränderungen der linksventrikulären Funktion nach aortocoronarer Bypass-Operation.
- 34. Koronarographische und ventrikeldynamische Befunde nach direkter Myokardrevaskularisation mittels aorto-coronarem Venenbypass.
- 35. Prä- und intraoperative Beurteilung der links-ventrikulären Funktion bei Patienten mit Aortenklappenvitien.- Vorträge mit freier Themenwahl.
- 36. Elektrophysiologische Untersuchungen über die kardiale Wirkung von Lithium.
- 37. Sinusknotenautomatie und sinuatriale Leitung nach vorzeitiger atrialer Einzelstimulation am spontan schlagenden Vorhofpräparat.
- 38. Korrigierte sinuatriale Leitungszeit.
- 39. Reaktion des menschlichen Sinusknotens auf frühzeitige Depolarisation: Sinusknoten-Reentry und Sinusknoten-Eintrittsblock.
- 40. Vergleichende Untersuchungen zur recht- und rückläufigen AV-Leitung des menschlichen Herzens.
- 41. Die Adaptation der intranodalen Leitungszeit an gleitende auf- und absteigende Frequenzbelastung (AV-Treppe) vor und nach Blockade des autonomen Nervensystems.
- 42. Die Bedeutung proximaler und distaler Leitungsverzögerung bei Patienten mit faszikulärem Bloch.
- 43. Bedeutung der verborgenen Erregungsleitung beim WPM-Syndrom.
- 44. Veränderungen der Hämodynamik und der Myokardfunktion während und nach supraventrikulären Tachykardien.
- 45. Analyse intraventrikulärer Elektrogramme für die Schrittmachersteuerung.
- 46. Elektrostimulation des Herzens mit angepaßter Impulsdauer.
- 47. Häufigkeit von Kammer-Extrasystolen bei koronarer Herzkrankheit. Vergleich der Langzeit-Ekg-Befunde mit der Koronarographie.
- 48. Herzrhythmusstörungen während ergometrischer Belastung, untersucht an 500 Personen mittels eines mehrspurigen Bandspeichergerätes.
- 49. Die Beeinflussung ventrikulärer und supraventrikulärer Extrasystolen in Ruhe und unter Belastung durch Prindolol.
- 50. Umfassende On-Line-Berechnung von Kontraktilitätsparametern mit einem Computersystem - Möglichkeiten und Probleme.
- 51. Radioimmunologisdie Bestimmung der Glykosidkonzentrationen im menschlichen Gehirngewebe.
- 52. Das myokardiale Doppelradionuklid-Szintigramm unter Herzschrittmacher und Nitroglycerin.
- 53. Eine neue Methode zur perkutanen Dilatition von Koronarstenosen - tierexperimentelle Prüfung.
- 54. Der Einfluß einer afterload-Verminderung auf den Sauerstoffverbrauch des Myokards.
- 55. Tierexperimentelle Untersuchungen über die Mikrozirkulation der Ventrikelmuskulatur.
- 56. Freisetzung endogener Katecholamine in den Koronarsinus durch isometrische Belastung und frequente Vorhofstimulation bei koronarer Herzkrankheit.
- 57. Regional Sympathectomy of Canin Ventricle: Effect on Distribution of Myocardial Blood Flow.
- 58. Distribution of left ventricular coronary blood flow in the fibrillating, empty beating, and diastolic arrested heart.
- 59. Der Einfluß intraventrikulärer Belastung auf die regionale Koronarreserve bei chronischem Koronarverschluß.
- 60. Untersuchungen über die Azidose im ischämischen Hundemyokard mit H+-sensitiven Minielektroden.
- 61. Der Energiestoffwechsel im überlebenden Myokard nach experimentellem Infarkt.
- 62. Uber die pharmakologische Beeinflußbarkeit der Kollateraldurchblutung des Herzens unter besonderer Berücksichtigung des Perfusionsdruckes.
- 63. Experimentelle Untersuchungen zu Kammerendteilveränderungen im endo- und epikardialen Ekg bei normalen und ischämischen Herzen unter Belastung.
- 64. Die protektive Wirkung von Kollateralen auf die regionale linksventrikuläre Funktion bei koronarer Herzkrankheit.
- 65. Frühe segmentale Relaxation der linken Ventrikelwand bei koronarer Herzerkrankung.
- 66. Die Wirkung von Alkohol auf die systolischen Zeitintervalle bei Normalpersonen und Patienten mit koronarer Herzerkrankung.
- 67. Die lokale Motilität des Herzmuskels während und nach anhaltender Koronardrosselung.
- 68. Belastbarkeit Koronarkranker auf dem Fahrradergometer und während Terrainbelastung in Abhängigkeit von Schwere und Ausdehnung der Koronarerkrankung.
- 69. Durch Betarezeptorenblockade ausgelöste linksventrikuläre Asynergien bei koronarer Herzerkrankung.
- 70. Die intermittierende intra-aortale Gegenpulsation als Therapie bei drohendem und manifesten Herzversagen.
- 71. Veränderungen echokardiographisch bestimmbarer Meßgrößen des linken Ventrikels unter Einfluß von Atropin.
- 72. M- und Real-Time B.-Scan Aspekte zur Indikationsstellung der geschlossenen Mitralklappensprengung.
- 73. Langzeit-Untersuchungen der Hämodynamik bei Patienten nach operativer Korrektur einer Fallotschen Tetralogie im Erwachsenenalter.
- 74. Pathologische Veränderungen in der Skelettmuskulatur bei Patienten mit asymmetrischer septaler Hypertrophie (ASH).
- 75. Unterschiedliche renale Elimination von Digoxin und ?-Methyl-Digoxin.
- 76. Erhöhtes Kammerflimmerrisiko bei bipolarer Ventrikelstimulation.
- 77. Die klinische Bedeutung der Viskoelastizität des Blutes bei Stenosen, künstlichen Herzklappen und bei Mikrozirkulationsstörungen.
- 78. Sauerstoffdruckwerte im ischämischen Muskelgewebe von Patienten mit chronischen arteriellen Verschlußerkrankungen.
- 79. Beurteilung der regionalen Myokard-Perfusion bei Koronarsklerose: Vergleich der Xenon-Clearance-Technik und der Mikrosphären-Perfusions-Szintigraphie.
- 80. Wertigkeit des Nitroglyzerin-Ventrikulogramms im Vergleich mit der Perfusionsscintigraphie bei der Identifikation reversibel-asynerger Myokardbezirke.
- 81. Die diagnostische Wertigkeit des Elektrokardiogramms beim Ventrikelaneurysma.
- 82. Ein Programm für die Computerauswertung von konventionellen Elektrokardiogrammen.- Namensverzeichnis.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Fortschritte in der Kardiologie
Buch (kartoniert)
Fortschritte in der Kardiologie
Buch (kartoniert)
von M. G. Gottwik, W…
Therapie der Arrhythmien. Echokardiographie
Buch (kartoniert)
von M. G. Gottwik, W…
Der Plötzliche Herztod
Buch (kartoniert)
von Martin G. Gottwi…
Thema: Der frische Herzmuskelinfarkt Herzruptur
Buch (kartoniert)
von Martin G. Gottwi…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.