Entwicklungstendenzen der Landschaftsplanung als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Entwicklungstendenzen der Landschaftsplanung

Vom frühen Naturschutz bis zur ökologisch nachhaltigen Flächennutzung. Paperback.
Buch (kartoniert)
Die Landschaftsplanung hat sich seit Beginn des 20. Jahrhunderts im Spannungsfeld der sehr unterschiedlichen Einflüsse von Naturschutz, Gartenarchitektur und räumlicher Planung entwickelt. Zwar haben sich die Inhalte und Aufgaben der Landschaftsplanu … weiterlesen
Buch (kartoniert)

54,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
Entwicklungstendenzen der Landschaftsplanung als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Entwicklungstendenzen der Landschaftsplanung
Autor/en: Karsten Runge

ISBN: 3540645993
EAN: 9783540645993
Vom frühen Naturschutz bis zur ökologisch nachhaltigen Flächennutzung.
Paperback.
Springer Berlin Heidelberg

8. September 1998 - kartoniert - 268 Seiten

Beschreibung

Die Landschaftsplanung hat sich seit Beginn des 20. Jahrhunderts im Spannungsfeld der sehr unterschiedlichen Einflüsse von Naturschutz, Gartenarchitektur und räumlicher Planung entwickelt. Zwar haben sich die Inhalte und Aufgaben der Landschaftsplanung heute im Planungs-, Bau-, UVP- und vor allem im Naturschutzrecht niedergeschlagen, doch immer wieder lebt die Diskussion darüber auf, welche Bedeutung innerhalb der Landschaftsplanung dem Naturschutz, der Raumplanung oder der Landschaftsarchitektur zukommt. Das vorliegende Buch stellt den Entwicklungsverlauf der Disziplin synoptisch dar, wobei ein besonderes Augenmerk darauf gerichtet wird, der Vielfalt ihrer Ursprungsdisziplinen gerecht zu werden.

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung.- 1.1 Ausgangspunkt und Fragestellungen.- 1.2 Zeitrahmen und Zeitphasen.- 1.2 Quellenmaterial.- 2 Vorgeschichte.- 2.1 Überblick.- 2.2 Frühe nutzungsorientierte Planungsbestrebungen.- 2.3 Frühe gärtnerisch-ästhetische Bestrebungen.- 2.4 Frühe Natur- und Heimatschutzbewegung.- 3 "Landschafts"- und "Landespflege".- 3.1 Das RNG als erstes Rahmengesetz.- 3.1.1 Entstehung und Geltung.- 3.1.2 Inhalte zur Landschaftspflege.- 3.2 "Schutz", "Gestaltung" und "Planung".- 3.3 Landschaftspflege im Naturschutz.- 3.3.1 Landschaftsschutz als Priorität.- 3.3.2 Ideelle Ausrichtung der Landschaftspflege.- 3.3.3 Naturschutz und Raumordnung.- 3.4 Gestaltung durch "Landschaftsanwälte".- 3.4.1 Organisation der "Landschaftsanwälte".- 3.4.2 Technische Ausrichtung der Landschaftspflege.- 3.5 Landespflege unter deutscher Besatzung.- 3.5.1 Planung in den kriegsbesetzten Gebieten.- 3.5.2 Zusammenarbeit mit der Raumordnung.- 3.6 Kapitelzusammenfassung.- 4. Die Ersten Nachkriegsjahre.- 4.1 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen.- 4.1.1 Wohnungsnot und Nahrungsmangel.- 4.1.2 Staatliche Planung in den Westzonen.- 4.1.3 Die Interparlamentarische Arbeitsgemeinschaft.- 4.2 Entwicklungen im staatlichen Naturschutz.- 4.2.1 Landschaftspflege als kulturelle Aufgabe?.- 4.2.2 Gestaltungsaufgaben und Naturschutz.- 4.3 Gestaltungsaufgaben der Nachkriegsjahre.- 4.3.1 Große Bodenerosionen.- 4.3.2 Zur Flurbereinigung.- 4.3.3 Trümmerbeseitigung und Landschaftsschutz.- 4.4 Planung in den Nachkriegsjahren.- 4.4.1 Grüne Konzepte im Städtebau.- 4.4.2 Landespflegekonzept für koordinierende Planung.- 4.5 Zur Ausbildung.- 4.6 Kapitelzusammenfassung.- 5 "Bauboom" Ende der 50er Jahre.- 5.1 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen.- 5.2 Reformbestrebungen im Naturschutz.- 5.2.1 Wachsende Bedeutung der Landschaftspflege.- 5.2.2 Personaldefizite im Naturschutz.- 5.2.3 Ideelle Barrieren des Naturschutzes.- 5.3 Landschaftsgestaltung und Begleitplanung.- 5.3.1 Beginnende Begleitplanungen.- 5.3.2 Landschaftspflege im Gewässerbau.- 5.3.3 Begleitplanung im Straßenbau.- 5.3.4 Rekultivierungsplanung.- 5.4 Zunehmende Planungsausrichtung.- 5.4.1 Überblick.- 5.4.2 Der Deutsche Naturschutztag von 1959.- 5.4.3 Die große Landzerstörung.- 5.4.4 Die Grüne Charta von der Mainau.- 5.5 Kapitelzusammenfassung.- 6 Aufbruch zu Beginn der 60er Jahre.- 6.1 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen.- 6.1.1 Wirtschaft und Politik.- 6.1.2 Städtebau und Raumordnung.- 6.1.3 Das Bundesbaugesetz.- 6.2 Zielrestauration im staatlichen Naturschutz.- 6.2.1 Die zuständige Bundesanstalt.- 6.2.2 Der Deutsche Rat für Landespflege.- 6.3 Gesamtplanerische Arbeitsinhalte.- 6.3.1 Landwirtschaftliche Strukturkrise.- 6.3.2 Grünordnung und Städtebau.- 6.3.3 Luftbelastung und Landschaftsplanung.- 6.4 Neudefinitionen.- 6.4.1 Wechsel des Leitbegriffes zur "Landespflege".- 6.4.2 Vorranganspruch der "Landespflege".- 6.4.3 Methodik der Planung.- 6.5 Informelle Landschaftsplanung in der DDR.- 6.6 Kapitelzusammenfassung.- 7 Die Zweite Hälfte der 60er Jahre.- 7.1 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen.- 7.2 Selbstverständnisdiskussion.- 7.2.1 Allgemeiner Entwicklungsstand.- 7.2.2 Vereinheitlichte Fachterminologie.- 7.2.3 Umstrittene Immissionsschutzfragen.- 7.2.4 Landschaftsgestaltung im Industriegebiet.- 7.2.5 Konzeptionen im Bereich der Planung.- 7.2.6 Sicht des Naturschutzes.- 7.3 Erholungsplanung.- 7.3.1 Entwicklung bis 1970.- 7.3.2 Planungshochphase für Naturparke.- 7.3.3 Naturschutzentwicklung in den Naturparken.- 7.3.4 Planung und Gestaltung von Naturparken.- 7.4 Verwissenschaftlichung der Landschaftsplanung.- 7.4.1 Ausbildungsstätten und Planungsentwicklung.- 7.4.2 Verbreiterung der wissenschaftlichen Basis.- 7.4.3 Systemtheorie in der Landschaftsplanung.- 7.4.4 Entwicklung von Eignungsbewertungen.- 7.5 Kapitelzusammenfassung.- 8 Im Wirbel Früher Umweltpolitik.- 8.1 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen.- 8.1.1 Reformphase und Planungseuphorie.- 8.1.2 Beginn einer Umweltpolitik.- 8.1.3 Entwicklung der Raumord
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein AUDIOZEIT15 gilt bis einschließlich 14.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Ihr Gutschein AUDIOZEIT20 gilt bis einschließlich 30.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Ihr Gutschein RABATT40 gilt bis einschließlich 11.04.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf das Gravitrax Starterset (EAN: 4005556275908) und "Create Verrückte Weltreise" (EAN: 4005556008056) und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.