Die KEF und die Rundfunkfreiheit. als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Die KEF und die Rundfunkfreiheit.

Eine Untersuchung insbesondere der verfassungsprozessualen Stellung der Kommission zur Überprüfung u.
Buch (kartoniert)
Der Gebührenvorschlag der KEF hat verfassungsgemäß in dem dreistufigen Verfahren der Festsetzung der Rundfunkgebühr bzw. des -beitrags hohe Verbindlichkeit für den Rundfunkgesetzgeber. Die Arbeit behandelt die Frage, ob nicht nur den öffentlich-recht … weiterlesen
Buch (kartoniert)

99,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Die KEF und die Rundfunkfreiheit. als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Die KEF und die Rundfunkfreiheit.
Autor/en: Marco Louis

ISBN: 3428143639
EAN: 9783428143634
Eine Untersuchung insbesondere der verfassungsprozessualen Stellung der Kommission zur Überprüfung u.
Duncker & Humblot

21. August 2014 - kartoniert - 659 Seiten

Beschreibung

Der Gebührenvorschlag der KEF hat verfassungsgemäß in dem dreistufigen Verfahren der Festsetzung der Rundfunkgebühr bzw. des -beitrags hohe Verbindlichkeit für den Rundfunkgesetzgeber. Der Autor behandelt die Frage, ob nicht nur den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, sondern auch der KEF verfassungsprozessualer Rechtsschutz gegen verfassungswidriges Abweichen von dem Gebührenvorschlag sowie gegen mit dem Grundgesetz unvereinbare Regelungen zu dem Festsetzungsverfahren zukommt. An eine vertiefte Darstellung und Analyse der historischen Entwicklung der Rundfunkfinanzierung schließt sich eine eingehende dogmatische Diskussion zu dem Grundrecht der Rundfunkfreiheit und zu den verfassungsrechtlichen Anforderungen an das Verfahren der Festsetzung der Rundfunkgebühr bzw. des -beitrags sowie zu der Grundrechtsträgerschaft überindividueller Gebilde des öffentlichen Rechts an. Hierauf aufbauend bejaht der Autor als Ergebnis der abschließenden konkreten Prüfung die Themenfrage.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Problemstellung und Gang der Untersuchung

1. Teil: Die historische Entwicklung und die gegenwärtige Gestalt des Systems der Rundfunkfinanzierung

1. Die Entwicklung des Systems der Rundfunkfinanzierung bis 1945: Die Entstehung des Rundfunks in der Weimarer Republik Der Rundfunk in der nationalsozialistischen Diktatur
2. Die Entwicklung des Systems der Rundfunkgebührenfinanzierung seit 1945: Die tatsächliche und rechtliche Entwicklung der Rundfunkveranstaltung Die wirtschaftlichen Grundlagen des (öffentlich-rechtlichen) Rundfunks Die Kriterien und das Verfahren der Festsetzung der Höhe der Rundfunkgebühr vor der Errichtung der KEF
3. Die Rolle der KEF im System der Rundfunkfinanzierung: Die einfachgesetzlichen Grundlagen und die Ergebnisse der Arbeit der KEF von 1975 bis 1994 Die einfachgesetzlichen Grundlagen und die Ergebnisse der Arbeit der KEF seit 1994

2. Teil: Der verfassungsrechtliche Hintergrund des gegenwärtigen Systems der Finanzierung des (öffentlich-rechtlichen) Rundfunks sowie der Rolle der KEF in dem Verfahren der Festsetzung der Höhe der Rundfunkgebühr

1. Das Grundrecht der Rundfunkfreiheit und die aus ihm abzuleitenden allgemeinen verfassungsrechtlichen Vorgaben namentlich für die Rundfunkfinanzierung: Die Interpretation des Grundrechts durch das Bundesverfassungsgericht Die verfassungsrechtlichen Vorgaben insbesondere für die Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in einer dualen Rundfunkordnung
2. Die verfassungsrechtlichen Anforderungen an das Verfahren der Festsetzung der Höhe der Rundfunkgebühr, ihre Anwendung auf das bestehende Procedere und Rechtsschutzmöglichkeiten namentlich der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten: Die verfassungsrechtlichen Anforderungen an das Gebührenfestsetzungsverfahren Die Prüfung der Vereinbarkeit des geregelten und praktizierten Gebührenfestsetzungsverfahrens mit den verfassungsrechtlichen Vorgaben Die Vereinbarkeit eines Abweichens der Länder von Voten der KEF mit der Verfassung Der (verfassungs-)prozessuale Schutz vor allem der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten im Zusammenhang mit dem Gebührenfestsetzungsverfahren

3. Teil: Die Stellung der KEF in dem Gebührenfestsetzungsverfahren in insbesondere verfassungsprozessualer Sicht

Die Grundlagen für verfassungsprozessualen Schutz der KEF Die KEF als inländische juristische Person im Sinne des Art. 19 Abs. 3 Hs. 1 GG? Die Auslegung und Anwendung der Wesensklausel des Art. 19 Abs. 3 Hs. 2 GG im allgemeinen Die Prüfung der Grundrechtsfähigkeit der KEF in Anwendung der Wesensklausel des Art. 19 Abs. 3 Hs. 2 GG namentlich mit Blick auf die Rundfunkfreiheit

Zusammenfassung in Thesen

Literatur- und Sachwortverzeichnis

Portrait

Geboren 1977 in Kaiserslautern. Von 1998 bis 2002 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes. 2003 Erstes Staatsexamen und 2005 Zweites Staatsexamen jeweils im Saarland; im Referendariat Stationen unter anderem im Justitiariat des Saarländischen Rundfunks sowie beim Landtag des Saarlandes. Von 2002 bis 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Sachverständigen Professor Dr. Wolfgang Knies in der Kommission zur Überprüfung und Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF). 2009 Eintritt in den Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz. Promotion bei Professor Dr. Wolfgang Knies an der Universität des Saarlandes.

Pressestimmen

"Die Arbeit überzeugt und verdient allemal ihr sicherlich hohes Prädikat wegen der akribischen Aufarbeitung des Entstehungsgrundes und der Entwicklung der KEF bis zu ihrem jetzigen Status, der mittlerweile auch normative und bundesverfassungsgerichtliche Anerkennung gefunden hat. Der Verfasser schließt insoweit eine Lücke. Die Studie erweist sich hier als wichtiger Beitrag zur Rechtsgeschichte und zur Rechtstatsachenforschung. Dem Verfasser kamen seine unschätzbaren Detailkenntnisse zugute, die er sich sozugagen vor Ort als langjähriger Mitarbeiter eines renommierten früheren Mitglieds der KEF, seines Doktorvaters Wolfgang Knies, erworben hat." Prof. em. Dr. iur. Herbert Bethge, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 1/2016

"Die Arbeit von Louis stellt sich als äußerst sorgfältig recherchierte Dissertation dar, die eine Fülle von weiterführenden Hinweisen bietet. Es ist dabei weniger der dogmatische Neubesinnungsversuch als vielmehr die instruktive und vielschichtige Darstellung der Rundfunkfreiheit und deren Finanzierungsbedingungen, welche die Arbeit hervorhebt und auszeichnet. Ein detailliertes Inhalts- und Sachwortverzeichnis runden das Bild eines gleichsam lehrbuchartigen Ansatzes ab." RA Dr. Stefan Hepach, in: Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht, 6/2015

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Veranstaltung staatsfernen Rundfunks durch Telekommunikationsunternehmen im lokalen / regionalen Raum
Buch (kartoniert)
von Henning Wellhaus…
Der Schutz der öffentlichen Sicherheit in Next Generation Networks am Beispiel von Internet-Telefonie-Diensten (VoIP)
Buch (kartoniert)
von Stefan Arenz
Wirtschaftsjournalismus und Markt - Notwendigkeit und Ansätze einer Regulierung.
Buch (kartoniert)
von Carolin Flaig
Legitimation und Limitierung von Onlineangeboten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
Buch (kartoniert)
von Hubertus Gersdor…
Gerätebezogene Rundfunkgebührenpflicht und Medienkonvergenz.
Buch (kartoniert)
von André Fiebig
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der kostenfreien Lieferung ausgeschlossen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.