Roma in Ungarn als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Roma in Ungarn

Dynamiken und Relationen zwischen zwei Bevölkerungsgruppen aus entwicklungstheoretischer Perspektive. Paperback.…
Buch (kartoniert)
Vorliegender Band thematisiert das Neben-, Mit- und Gegeneinander von Magyaren und Roma aus unterschiedlichen Perspektiven. Geschöpft wird aus dem Repertoire von politischer Ökonomie und interpretativer Sozialforschung, Antiziganismusforschung, Syste … weiterlesen
Buch (kartoniert)

55,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Roma in Ungarn als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Roma in Ungarn
Autor/en: Maria-Beate Landl

ISBN: 363967703X
EAN: 9783639677034
Dynamiken und Relationen zwischen zwei Bevölkerungsgruppen aus entwicklungstheoretischer Perspektive.
Paperback.
AV Akademikerverlag

2. März 2016 - kartoniert - 136 Seiten

Beschreibung

Vorliegender Band thematisiert das Neben-, Mit- und Gegeneinander von Magyaren und Roma aus unterschiedlichen Perspektiven. Geschöpft wird aus dem Repertoire von politischer Ökonomie und interpretativer Sozialforschung, Antiziganismusforschung, Systemtheorie, Postkolonialismus, Postsozialismus und Dekonstruktion. Die Autorin analysiert historische Kontinuitäten und Brüche, das Machtfeld Kultur sowie Fragen der Identität und Definitionsmacht. Auf diesem Hintergrund werden anhand konkreter Fragestellungen gesellschaftliche Dynamiken von Inklusion und Exklusion herausgearbeitet und Machtstrukturen offengelegt. Die sozialistische Vergangenheit Ungarns und die Transformation der Gesellschaft nach dem Zusammenbruch des Realsozialismus bilden einen tieferen Kontext für den sozialen Abstieg eines großen Teils der Roma- Bevölkerung im postsozialistischen Ungarn. Entwicklungen auf supranationaler Ebene haben indes Auswirkungen auf konkrete politische Agenden, die wiederum die Situation der Minderheiten im Land maßgeblich beeinflussen. Die Genese der ungarischen Minderheitenpolitik wird in diesem Zusammenhang thematisiert. Ein Blick auf die Praktiken in den Büros der staatlichen Wohlfahrt schließlich zeigt, wie sich globale Diskurse bis auf die Ebene der Sozialarbeit und letztlich auf die Alltagskommunikation zwischen Roma und Magyaren auswirken.

Portrait

Maria-Beate Landl, Mag.phil.: Studium der Internationalen Entwicklung sowie der ungarischen Sprache und Kultur an der Universität Wien. Forschungsaufenthalt in Ungarn an der PTE (Pécsi Tudományi Egyetem).
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel-App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.