ELBFANG

Paperback.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
»Hol över!«, hallt es durch die nächtliche Stille, als Moritz und Hanna bei einem romantischen Picknick an der Krückau sitzen. Gefährlich nah schippert eine unheimliche Gestalt an ihnen vorbei und jagt den beiden eine Höllenangst ein.
Als die Kophusen … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (kartoniert)

10,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von drei Wochen
  • Bewerten
  • Empfehlen
ELBFANG als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: ELBFANG
Autor/en: Nicole Wollschlaeger

ISBN: 3751952837
EAN: 9783751952835
Paperback.
Books on Demand

11. August 2020 - kartoniert - 300 Seiten

Beschreibung

»Hol över!«, hallt es durch die nächtliche Stille, als Moritz und Hanna bei einem romantischen Picknick an der Krückau sitzen. Gefährlich nah schippert eine unheimliche Gestalt an ihnen vorbei und jagt den beiden eine Höllenangst ein.
Als die Kophusener Beamten Hauke Thomsen und Peter Brandt den scheinbar scherzhaften Vorfall untersuchen sollen, passt ihnen das gar nicht in den Kram. Schließlich müssen sie gerade ohne ihren Chef Philip Goldberg auskommen, der Kophusen fluchtartig verlassen hat.
Notgedrungen beginnen die beiden Beamten ohne Goldberg mit ihren Ermittlungen und erkennen schon bald, dass sie es nicht mit einem Dummejungenstreich zu tun haben. Sondern mit einem Sensenmann aus Fleisch und Blut, der nur auf den richtigen Augenblick wartet, um sein erstes Todesurteil zu vollstrecken.

Portrait

Geboren 1974 in Pinneberg, träumte Nicole Wollschlaeger schon in der Grundschulzeit davon, Schauspielerin zu werden. Doch bevor sie diesen Schritt wagte, absolvierte sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin im Pinneberger Bücherwurm. Danach studierte Nicole Wollschlaeger Schauspiel in Hamburg. Als sie mit ihren Studienkollegen ein Theaterstück entwickelte, entdeckte sie beinahe zufällig ihre Leidenschaft fürs Schreiben.

Es folgten viele Engagements, u.a. am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg und in Dortmund. Auch lieh sie der Kinderbuch-Reihe Das magische Baumhaus ihre Stimme und tourt seither mit den Geschichten von Anne und Philipp aus Pepper Hill durch Deutschland und Österreich. So kamen in den vergangenen Jahren unglaubliche 600 Auftritte vor begeisterten Grundschulkindern zusammen.

Diese Arbeit inspirierte Nicole Wollschlaeger zu ihrem eigenen literarischen Debüt Schatten über Nargon, einer Fantasy-Geschichte für Kinder ab 10 Jahren, die 2013 im Carlsen Verlag erschien.

Seit 2015 wohnt Nicole Wollschlaeger im ländlichen Süden Schleswig-Holsteins und schreibt an der skurrilen Elb-Krimireihe um den Berliner Kommissar Philip Goldberg und seine beiden Kollegen Hauke Thomsen und Peter Brandt. Ihre beiden Katzen Max und Lieschen leisten ihr dabei Gesellschaft.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
ELBTIER
Buch (kartoniert)
von Nicole Wollschla…
Elbgift
Buch (kartoniert)
von Nicole Wollschla…
Elbspiel
Buch (kartoniert)
von Nicole Wollschla…
Elbschmerz
Buch (kartoniert)
von Nicole Wollschla…
Elbschuld
Buch (kartoniert)
von Nicole Wollschla…
vor
Bewertungen unserer Kunden
Spannend, gruselig, aber auch humorvoll und überraschend
von janaka - 26.10.2020
*Klappentext (übernommen)* »Hol över!«, hallt es durch die nächtliche Stille, als Moritz und Hanna bei einem romantischen Picknick an der Krückau sitzen. Gefährlich nah schippert eine unheimliche Gestalt an ihnen vorbei und jagt den beiden eine Höllenangst ein. Als die Kophusener Beamten Hauke Thomsen und Peter Brandt den scheinbar scherzhaften Vorfall untersuchen sollen, passt ihnen das gar nicht in den Kram. Schließlich müssen sie gerade ohne ihren Chef Philip Goldberg auskommen, der Kophusen fluchtartig verlassen hat. Notgedrungen beginnen die beiden Beamten ohne Goldberg mit ihren Ermittlungen und erkennen schon bald, dass sie es nicht mit einem Dummejungenstreich zu tun haben. Sondern mit einem Sensenmann aus Fleisch und Blut, der nur auf den richtigen Augenblick wartet, um sein erstes Todesurteil zu vollstrecken. *Meine Meinung* Elbfang von Nicole Wollschlaeger ist bereits der fünfte Fall der sympathische Ermittler Philip Goldberg, Hauke Thomsen und Peter Brandt. Gleich mit der ersten Szene, dem Sensenmann auf dem Kahn, hat mich die Autorin in den Bann gezogen. Ich mag ihren spannenden und fesselnden Schreibstil, der an manchen Stellen auch humorvoll ist. Auch werden die Szenen oder auch die Landschaften sehr bildhaft beschrieben und lassen Bilder in meinem Kopf entstehen. Beim Sensenmann auf dem Kahn lief es mir eiskalt den Rücken runter. Die Spannung ist die ganze Zeit präsent und endet mit einem fulminanten Finale. Bis jetzt habe ich alle Bände der drei gelesen, habe die Entwicklung von den drei Hauptcharakteren mitbekommen und sie lieben gelernt. Am liebsten ist mir Philip, auf den ich am Anfang leider verzichten musste. Keiner weiß, wo er ist und wann bzw. ob er wiederkommt? Peter und Hauke mussten anfangen, in diesem kuriosen Fall allein zu ermitteln. Und auch die Nebencharaktere sind lebendig und authentisch. Die Mischung Kriminalfall und Privatleben der Ermittler ist wieder gut gelungen, was mir sehr gut gefällt. Ich mag es zu erfahren, was in deren Leben so passiert. *Fazit* Dieser Fall hat mich wieder von Anfang an gepackt und ich mag das Buch nicht aus der Hand legen. Von mir gibt es eine klar Lese- und Kaufempfehlung und 5 Sterne. Nun heißt es wieder warten auf den nächsten Teil.
Die sympathischen Kophusener ermitteln wieder
von Hilal Türe - 08.10.2020
Es ist inzwischen der 5.Fall für die sympathischen Ermittler, den ich wieder mit Begeisterung mitverfolgt habe. Man muss nicht unbedingt die Vorgänger kennen, ist aber zum besseren Verständnis der persönlichen Umstände bzgl. der Hauptfiguren empfehlenswert. Vor allen Dingen kann man die charakterlichen Entwicklungen der 3 Protagonisten besser nachvollziehen; insb. erhält man in diesem Band einen großen Einblick in das Privatleben von Goldberg, wofür einige Grundkenntnisse aus den ersten Bänden von Vorteil wären. Mir gefällt die lockere Erzählweise und die sachlich geschilderte Ermittlungsarbeit, die auch schon bei 'Elbgift' beeindruckend gut war. Mit jedem Teil wachsen mir die Ermittler ans Herz und bei jedem Buch ist es wie "nach Hause kommen". Ganz besonders amüsant sind die köstlichen Gespräche zwischen den liebenswerten Ermittlern, die für sich allein bereits für gute Unterhaltung sorgen. Es ist hier die Art Kriminalliteratur, die man gerne öfter in die Hand nimmt bzw. mehrmals liest. Das hatte ich seit den Romanen von A. Christie bei keiner anderen Reihe mehr so wie hier. Zudem spielen sich die Fälle in einem fiktiven Ort im norddt. Raum ab, was auch an den Figuren sehr deutlich wird. Es ist eine andere erfrischende Art von Humor & Leichtigkeit, die der Roman mit sich bringt. Man ist mittendrin in der heimischen Atmosphäre und begibt sich im Geiste mit auf die Suche nach der Lösung des Rätsels; in diesem Fall nach dem mysteriösen Sensenmann.  Und damit hat der 5. Teil neben der gewohnten Spannung auch noch eine gehörige Portion Grusel anzubieten, womit sich dieser Fall von den Vorherigen mE ein Stück weit abhebt. Lobenswert ist auch wieder, dass "Elbfang" ohne jegliche übertriebene Gewalt auskommt und dennoch fesselt. Die Spannung bleibt durchweg konstant, wobei man bei der Aufklärung des Falles schließlich mit unvorhersehbaren Wendungen überrascht wird.  Das besondere Thema, das diesmal aufgegriffen wird, ist häusliche Gewalt, womit die Autorin wieder einige wichtige Denkanstöße in Gang setzt. Ich werde das Elbfieber definitiv nicht mehr los und bin gespannt auf noch viele weitere Fälle mit Philip &Co. Fazit: Der 5.Fall für Goldberg steckt voller Grusel- und Spannungsmomente und sorgt wieder für gute Unterhaltung und einen erneut wichtigen Denkakt, der nicht nur für weibliche Leser interessant sein dürfte. Für Fans der klassischen Kriminalromane ist dieses Buch wie auch die gesamte Elb-Reihe sehr empfehlenswert.
Der Sensenmann
von rewa - 05.10.2020
Nichts wird es mit einem romantischen Picknick am Flussufer der Krückau für Moritz und Hanna. Denn ein unheimlicher Fährmann mit einer Sense in der Hand fährt mit seinem Boot an ihnen vorbei. Dass die beiden Beamten Hauke Thomsen und Peter Brandt die ,,Ermittlung" nicht ganz ernst nehmen, liegt nicht nur daran, dass die Geschichte doch ein wenig seltsam klingt, sondern auch daran, dass ihr Chef Philip Goldberg seit einiger Zeit spurlos verschwunden ist. Doch spätestens als Peter einen Scheiterhaufen am Ufer entdeckt und ein harmloser Schäfer im Koma liegt spüren die Beamten, dass anscheinend mehr hinter dem Auftauchen des unheimlichen Sensenmannes steckt. Wenn doch nur Philip hier wäre, denn er ihr Chef hätte nun gewusst, wie man an diese Sache herangehen muss. ,,Elbfang" von Nicole Wollschlaeger ist bereits der 5. Kriminalroman rund um den Kophusener Beamten Philip Goldberg und seinen beiden Kollegen Hauke und Peter. Wer einen Teil kennt, wird süchtig nach den sympathischen Protagonisten, wo es immer eine Freude ist die drei bei ihren Ermittlungen zu begleiten. Die Autorin bietet dem Leser dabei eine Mischung aus Spannung und Humor, wo sie die witzigen Szenen stets recht bildhaft beschreibt. Dabei sind die Sticheleien zwischen den Beamten immer wieder ein Vergnügen. Es gibt aber auch ernstere Themen die die Autorin in ihre Geschichte mit einfließen lässt. Es gibt einige Spuren, wo man als Leser nicht so genau weiß, wie sie zusammen hängen. Auch wird das Verschwinden von Philip emotional erzählt und man leidet mit ihm mit und hofft, dass alles gut ausgeht. Wie immer tappt man lange Zeit im Dunkeln und man wird immer wieder mit der einen oder anderen Situation überrascht. Es macht immer Spaß mit den drei Beamten auf Verbrecherjagd zu gehen und mittlerweile sind die anderen Freunde, Bekannten und Familienmitglieder nicht mehr aus der Reihe wegzudenken.
So gruselig
von Katzenmicha - 22.09.2020
Es sollte ein romantisches Picknick sein,doch es entwickelte sich zu einem Alptraum für Moritz und Hanna.Ein Boot mit einem Sensemann auf der Krückau das dahin fährt schreckt sie auf.Sie melden ihre Beobachtung der Polizei,die meinen die Beiden hätten zuviel Alkohol zu sich genommen.Trotz allem wird der Fall Hauke Thomsen und Peter Brand zugeteilt.Kommissar Philipp Goldberg der nach einer selbstgewählten Auszeit-wieder da ist,glaubt nicht an Einbildung von Moritz und Hanna und geht dem ganzen nach.Erst recht nach dem ein Scheiterhaufen auftaucht,es Vermisstenanzeigen,Suizid und ein Schwerverletzter wähend der Ermittlungen gibt¿ Die Autorin Nicole Wollschlaeger hat einen spannenden Krimi geschrieben-diesmal mit grusel Efekt.Die Mischung aus Humor und Spannung haben wir sehr gut gefallen.Das Ermittlungsteam ging die Ermittlungen mit Bedacht an.Der Schreibstil ist super-ich hatte immer das Gefühl an der Seite des Ermittlungsteam zu sein.Fesselt von Anfang bis Ende-5 Sterne.
von mabuerele - 10.09.2020
"...Inzwischen wusste er, dass die Vergangenheit einen jederzeit einholen konnte. Egal, wohin und egal wie schnell man auch davonrannte. Man trug sie in sich. Das war das Problem..." Diese Gedanken gehen Kommissar Philipp Goldberg durch den Kopf. Er hat sich eine Auszeit genommen, ohne seinen Kollegen zu sagen, warum und wohin. Die Kophusener Beamten Hauke und Peter könnten aber jetzt dringend seine Hilfe gebrauchen. Sie haben einen geheimnisvollen Fall zu lösen. Was war passiert? Moritz und Hanna hatten sich zu einem Picknick getroffen. Moritz wollte ihr endlich einen Antrag machen. Doch dazu kommt es nicht. Ein nachtschwarzer Kahn mit einem unheimlichen Fährmann fährt an ihnen vorbei. Weit schallt der Ruf des Fährmanns über das Wasser. Beide fliehen aus Angst und informieren die Polizei über den Vorfall. Während Hauke die Sache am liebsten zu den Akten legen würde, glaubt Peter, dass da mehr dahintersteckt. Die Autorin hat einen fesselnden Krimi geschrieben. Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Positiv fällt erneut der ausgefeilte Sprachstil der Autorin auf. Sie beherrscht ausgezeichnet den Umgang mit Sprachbildern. Bei ihren Recherchen stoßen die Beamten auf zwei alte Vermisstenfälle. Könnte einer der Vermissten der Fährmann sein? Was aber hat er vor? Die Technik, mit der der Fährmann den Kahn bewegt hat, heißt wriggen. Sie ähnelt dem der Gondoliere in Venedig und bedarf langer Übung. Die beiden Vermissten dürften sie beherrschen."... Zwischendurch lässt mich die Autorin einen Blick in den Seelenzustand von Philipp werfen. Er ist gerade dabei, seine Vergangenheit zu verarbeiten. Sehr amüsant entwickeln sich immer die Gespräche, wenn Hauke und Peter in der Gaststätte bei Haukes Schwester und Mutter einkehren. Seine Mutter sagt ihm deutlich, was sie denkt: "...Hauke - Maus, von wem hast du bloß deine Miesepetrigkeit?¿ Zu den stilistischen Höhepunkten gehört für mich die Unterhaltung zwischen Hauke, Peter und Philipp, als letzterer ins Revier zurückkehrt. Vor allem Philipps stille Gedanken dabei haben eine ungeahnte Tiefe. "...Er musste an Magda denken. Er hatte ihre wertvolle Zukunft für einen billigen Aufguss der Vergangenheit eingetauscht. Dabei wusste er, wie schal es schmeckte, den Espresso zweimal aufzubrühen..." Mit Philipp nehmen die Ermittlungen Fahrt auf. Das Buch bringt sehr viel Lokalkolorit rüber. Das geschieht einmal, durch die genaue Beschreibung von Land und Leuten, aber auch durch die Verwendung von Fachbegriffen, die meist selbsterklärend sind. Die Geschichte hat mir ausgezeichnet gefallen. Am Ende wartet eine handfeste Überraschung.
Blankes Grauen
von Tulpe29 - 07.09.2020
Diesmal gibt es einen besonders gruseligen Fall zu lösen, bei dem auch mancher Polizist noch nach jahrelanger Tätigkeit noch Gänsehaut bekommt und wieder weiß, was Angst ist. Mysteriös und wirklich ungewöhnlich ist schon der Anfang, und es wird allmählich immer gruseliger und spannender. Niemand kann sich einen Reim auf diese Ereignisse machen, und es bleibt auch nicht bei einem Verbrechen. Die erfahrenen Ermittler haben noch nie Ähnliches erlebt oder gehört. Sie müssen alles geben und mit vereinten Kräften den oder die Täter überführen. Eine wirkliche Herausforderung mit verblüffenden Enthüllungen. Für unvergessliche, Angst einflößende und unterhaltsame Lesestunden ist dieser Krimi bestens geeignet.
Ganz toller Kriminalroman
von Isabell - 03.09.2020
Was als romantisches Picknick von einem jungen Paar an der Krückau gedacht war, entwickelt sich aufgrund eines Bootes, was mit einem Sensenmann daherfährt, als ein Abend, in dem beide eine Höllenangst bekommen. Als sie dies der Polizei melden, denken die erst an zuviel Alkohol und Einbildung. Hauke Thomsen und Peter Brand wird dieser albern wirkende Fall zugeteilt, doch bald steht fest, das es sich nicht um eine Einbildung gehandelt hat. Es tauchen ein Scheiterhaufen, Vermisstenanzeigen, Suizid und ein Schwerverletzter im Laufe der Ermittlungen auf. Mich hat dieser Fall von an Anfang an gepackt, wobei ich die Ermittler schon aus anderen Büchern der Reihe kannte. Schritt für Schritt konnte ich die Ermittlungen mitverfolgen bzw. fühlte mich, als ob ich selbst dabei wäre. Ein Puzzleteil nach dem anderen wurde gefunden, doch wie passten sie ins Gesamtbild? Welche Motivation hat der Täter? Mir hat die Mischung aus Humor und Gesellschaftskritik sehr gut gefallen, sowie auch die Verquickung von Dienst und Privatleben der Ermittler. Außerdem ein für mich gelungenes Ende, was mich auch nachdenklich stimmte, denn welche Strafe ist angemessen. Mehr möchte ich nicht verraten.... Fünf Sterne!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.10.2021.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.