Raus aus der Mental Load-Falle als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Raus aus der Mental Load-Falle

Wie gerechte Arbeitsteilung in der Familie gelingt.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Dran-Denken ist auch ein To-do
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (kartoniert)

17,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Raus aus der Mental Load-Falle als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Raus aus der Mental Load-Falle
Autor/en: Patricia Cammarata

ISBN: 3407866321
EAN: 9783407866325
Wie gerechte Arbeitsteilung in der Familie gelingt.
Illustriert von Teresa Holtmann
Beltz GmbH, Julius

24. Juni 2020 - kartoniert - 224 Seiten

Beschreibung

Kinder, Küche, Krisenmanagement. Ob sie wollen oder nicht: Immer noch erledigen Mütter einen Großteil der Familienarbeit, haben jedes noch so
kleine To-do von Kindern und Partner im Kopf. Mental Load ist das Wort für die Last im Kopf, die Frauen grenzenlos stresst. Patricia Cammarata, Psychologin und bekannte Elternbloggerin, beschreibt konkrete Auswege aus der Mental Load-Falle. Zuständigkeiten gerecht verteilen, Aufgaben loslassen, Freiräume schaffen und vor allem als Paar die Energie darauf verwenden, füreinander da zu sein - das löst langfristig den Knoten. Natürlich gibt es nicht den einen Weg aus der Dauerbelastung. Dieses Buch zeigt viele Wege, um die Arbeits- und Verantwortungslast so aufzuteilen, dass es für die eigene Familie passt. Aber fest steht: Der freie Kopf macht es möglich, endlich durchzuatmen. Geteilter Mental Load eröffnet neue Perspektiven! Ein Buch für Mütter und Väter, die endlich gleichberechtigt leben wollen.

Portrait

Patricia Cammarata ist Psychologin, IT-Expertin, Bestseller-Autorin und Podcasterin. Im deutschsprachigen Raum ist sie Pionierin in Sachen »Mental Load«. Ihr 2018 auf dem Female Future Force Day gehaltener Vortrag »Warum endet die Gleichberechtigung so oft mit der Geburt des ersten Kindes? Was Mental Load damit zu tun hat« hat so große Wellen geschlagen, dass sich seitdem viele mit dem Thema beschäftigen. Für ihren Blog »dasnuf« gewann sie zahlreiche Preise, ihre Podcasts »Mit Kindern leben« und »Nur 30 Minuten« werden von mehreren Tausend Menschen gehört. Ihre Workshops und Vorträge sind gefragt, ihre Artikel u.a. in der Süddeutschen Zeitung, Brigitte, Emotion werden in großer Zahl kommentiert. Mit ihren Kindern und ihrem Partner lebt sie in Berlin.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

»Den Mental Load wird man nicht mit Selbstoptimierung los, sondern mit dem Mut, eine echte Partnerschaft einzugehen. Patricia Cammaratas Tipps sind erprobt, ehrlich und zeigen einen realistischen Weg auf, sich vom Burnout in ein glückliches Familienleben zu begeben. Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist sehr viel näher, als wir bislang dachten, wenn nur möglichst viele Menschen dieses Buch lesen.«
Teresa Bücker, Journalistin

»Jedes Mal, wenn der Mann und ich Aufgaben neu verhandeln oder auch gemeinsam erledigen, denke ich: »Patricia wäre stolz auf uns!« Ich werde dieses Buch allen werdenden Familien und vor allem den Vätern schenken, denn es ist nachhaltiger und macht glücklicher als das zwanzigste ungeliebte Lappentier im Kinderzimmer.« Ninia »LaGrande« Binias, Autorin und Moderatorin

»Patricia schreibt mir aus der Seele: Ich habe Muskelkater vom Dauernicken! Es stimmt: Mental Load teilen macht glücklich und frei. Der Weg dahin wird in diesem Buch anschaulich, überzeugend und humorvoll beschrieben ganz wunderbar!« Insa Thiele-Eich, Astronautenkandidatin und Meteorologin

»Patricia Cammarata geht ans Eingemachte. Dorthin, wo Paare sich um Kopf und Kragen streiten, weil sie für die ganze Familie alles im Kopf haben muss, und er findet, sie soll sich doch mal locker machen. Stück für Stück nimmt Cammarata die kleinen Alltagslügen auseinander, hinter denen wir uns alle gerne verstecken, und zeigt einen Ausweg aus der Falle. Ein unverzichtbares Buch.« Nils Pickert, Journalist

»Dringende Leseempfehlung für alle Mütter, die sich fragen, warum sie so müde sind, obwohl »er doch so viel hilft«. Noch besser wäre es allerdings, Väter läsen das Buch. Wie man Männer dazu bringen könnte? Vielleicht so: Hat sie weniger Mental Load, habt ihr besseren Sex. Und dieses Buch verrät, wie man(n) Mental Load teilt und reduziert.« Barbara Vorsamer, Journalistin

»Die oft unsichtbare Belastung durch die Mental Load wird hier in klare und witzige Worte gefasst fundierte Studien werden genauso zitiert wie weise Worte von Jean-Luc Picard. Betroffene bekommen außerdem wertvolle praktische Tipps, um die mentale Last zu verringern und schließlich für alle Familienmitglieder das Leben nicht nur gerechter, sondern vor allem lebenswerter zu gestalten.« Anne Wizorek, freie Beraterin für digitale Strategien, Autorin und feministische Aktivistin

» Reden, reden, reden empfiehlt Autorin Patricia Cammarata in Raus aus der Mental Load-Falle allen Paaren, die gemeinsam dieses Problem in Angriff nehmen wollen. Meines Erachtens ist das der entscheidende Ratschlag in ihrem neuen Buch. Dem kann ich nur noch hinzufügen: Lesen, lesen, lesen!« Marco Krahl, Journalist
Bewertungen unserer Kunden
Raus aus der Mental Load-Falle
von Christiane Kürschner, roter-reiter - 24.09.2020
Das Kind ist auf einen Geburtstag eingeladen. Als Elternteil trittst du in Kontakt mit den Eltern des Geburtstagskindes und erfragst, welches Geschenk infrage kommt, und erklärst, dass dein Kind eine Gluten-Unverträglichkeit hat. In den nächsten Tagen organisierst du das Geschenk und klärst mit einer anderen Mutter aus dem Kindergarten ab, dass sie dein Kind zum Geburtstag mitnimmt. Du musst nämlich noch arbeiten und kannst es nicht hinbringen, holst dafür aber beide von der Feier ab. Außerdem musst du dir noch überlegen, wann du dein Kind Nr. 2 aus dem Hort abholst und ob ihr die Geburtstagsgäste dann gemeinsam auf dem Heimweg einsammelt oder erst nach Hause fahrt ¿ Und da steht dann schon das Vorbereitungstreffen für die Projektwoche im Hort an, für die du Vorschläge vorbereiten wolltest. Die unsichtbaren Aufgaben Dieses Beispiel zeigt, wie ein einziges, alltägliches Ereignis im Leben einer kleinen Familie enorm kleinteilige Aufgaben und Gedanken nach sich zieht. Einkaufen, putzen, Steuererklärung, Urlaubsplanung, Geburtstage, Familienbesuche, Fotos entwickeln, Kleidung nähen, den wackeligen Stuhl reparieren, ein neues Vokabelheft besorgen, das TV-Abo kündigen ¿ neben Kindergeburtstagen gibt es ganz viele dieser kleinen und großen To-dos, die ständig in unserem Kopf herumschwirren. Manchmal bannen wir sie auf Listen oder speichern sie im Handy ab, aber ganz verschwinden sie nie aus dem Hinterkopf. Dieses Phänomen nennt sich Mental Load. Sehr häufig lässt sich beobachten, dass es meist Frauen sind, die solche sichtbaren und unsichtbaren To-dos mit sich herumtragen, sobald sie eine Familie gegründet haben. Mit einer wirklichen bewussten Ungleichberechtigung hat das aber zumeist nichts zu tun. In neue moderne Rollenbilder hineinfinden Wer von vornherein geklärt hat, dass ein Elternteil arbeiten geht und der andere Haushalt und Familie schmeißt, der hat auch den Mental Load klar an eine Person übergeben. In Beziehungen mit gleichverteilten Rollen starten beide im Beruf durch und haben eigentlich den Anspruch, auch den Rest gleich zu verteilen. Doch auch wenn beide Geschlechter zum Einkommen beitragen, ist es ein Fakt, dass Männer oft noch immer das größere Einkommen nach Hause bringen und damit noch immer die Hauptverdiener sind. Den Frauen fällt deshalb oft automatisch die traditionelle Aufgabe der Sorgerin zu. "Die Geburt eines Kindes hat einen stark retraditionalisierenden Effekt auf Paare - egal, ob diese homo- oder heterosexuell sind -, was dazu führt, dass der Mental Load selten geteilt wird", so Patricia Cammarata. Sie ist Autorin des Buches "Raus aus der Mental Load-Falle", in dem sie zeigt, wie Eltern völlig unbemerkt dort hineingeraten. Unbewusste Geschlechterklischees Allein wenn Mütter ihre Kinder morgens in die Kita bringen, bringt das sehr viel Mental Load mit sich. Sie sind automatisch Ansprechpartner für andere Eltern, die Spielverabredungen anfragen, Erzieher, die Dinge zu besprechen haben, sie müssen den Beutel mit Wechselwäsche im Blick haben, im Sommer an Sonnenschutz und im Herbst an Gummistiefel denken. Und selbst wenn Väter ihre Kids in die Kita bringen: Sobald zu klären ist, was die kleine Elli zum Geburtstag bekommt, schlägt Papa die Hände über dem Kopf zusammen und gibt diese Aufgabe an die Mama ab, die gleich daran denkt, dass Elli eine Leidenschaft für Einhörner hat. Frauen sind sozialer, kennen sich mit "Kindersachen" aus, können besser basteln, backen und haben überhaupt dieses naturgegebene Einfühlungsvermögen, diesen Mutterinstinkt, der sie unabkömmlich macht: Schwingen diese unbewussten Glaubenssätze mit, wird klar, warum der Mental Load sich vornehmlich bei Frauen sammelt. Mental Load Map Patricia Cammarata zeigt in ihrem Ratgeber aber auch auf, wie Eltern den Kreislauf an unerfüllten Aufgaben und nahender völliger Erschöpfung durchbrechen. Zunächst wird auch unsichtbarer Mental Load sichtbar gemacht, eine Mental Load Map macht es möglich. Anschließend geht es an das Verteilen der Aufgaben mittels Listen in Apps oder der Excel-Tabelle. Und dann muss ein neuer Alltag eingeübt werden, in denen nicht nur das Ausräumen der Spülmaschine, sondern auch der gedankliche Ballast geteilt und wo möglich reduziert wird.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der kostenfreien Lieferung ausgeschlossen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Bestellungen auf Hugendubel.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads, tolino select, das Leseglück-Abo, die eKidz.eu Apps sowie phase6 Apps. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.