Das Opfer vor dem Internationalen Strafgerichtshof als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Das Opfer vor dem Internationalen Strafgerichtshof

1. Auflage.
Buch (kartoniert)
Unter besonderer Berücksichtigung viktimologischer und psychologischer Erkenntnisse untersucht Stefanie Bock die Stellung des Opfers im Verfahren vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH).

Im Zentrum der Ausführungen steht die Frage, ob das Ver … weiterlesen
Buch (kartoniert)

110,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Das Opfer vor dem Internationalen Strafgerichtshof als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Das Opfer vor dem Internationalen Strafgerichtshof
Autor/en: Stefanie Bock

ISBN: 3428132580
EAN: 9783428132584
1. Auflage.
Duncker & Humblot GmbH

1. November 2010 - kartoniert - 695 Seiten

Beschreibung

Unter besonderer Berücksichtigung viktimologischer und psychologischer Erkenntnisse untersucht Stefanie Bock die Stellung des Opfers im Verfahren vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH).

Im Zentrum der Ausführungen steht die Frage, ob das Verfahrensrecht des IStGH den spezifischen Bedürfnissen der Opfer völkerrechtlicher Verbrechen gerecht wird. Um diese beantworten zu können, werden zunächst die im IStGH-Statut genannten völkerrechtlichen Verbrechen unter rechtlichen, kriminologischen und strukturellen Gesichtspunkten analysiert. Dabei werden insbesondere die materiellen, physischen und psychischen Folgen der Taten für die Opfer und ihre hieraus resultierenden Bedürfnisse herausgestellt. Diesen muss der IStGH Rechnung tragen, wenn er seiner übergeordneten Aufgabe - einen Beitrag zur Wiederherstellung und Sicherung des Friedens zu leisten - gerecht werden will.

Anschließend untersucht die Autorin das Verfahrensrecht des IStGH auf seine Vereinbarkeit mit den legitimen Opferinteressen und -bedürfnissen. Im Mittelpunkt der Überlegungen stehen die drei prozessualen Rollen, die das Opfer im Verfahren einnehmen kann: die des Zeugen, der einen Beitrag zur Tataufklärung leistet, die des Beteiligten, der sich aktiv in das Verfahren einbringt, und die des Anspruchstellers, der Wiedergutmachung begehrt. Herausgearbeitet wird, ob und inwieweit es gelungen ist, ein für alle Beteiligten faires und effektives Strafverfahren zu etablieren. Soweit Defizite bestehen, wird aufgezeigt, wie das Völkerstrafprozessrecht unter Wahrung der Rechte des Beschuldigten opferorientiert fortentwickelt werden kann.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: Einleitung - 1. Teil: Historischer Überblick: Vorstaatliche Gesellschaften - Ersatz der Fehde durch Sühneleistung - Entwicklung hoheitlicher Verfahren - Verdrängung der Fehde - Dominanz staatlicher Verfahren - Die Wiederentdeckung des Opfers - Fazit - 2. Teil: Struktur und Folgen völkerrechtlicher Verbrechen: Viktimisierung - Die Straftatbestände des IStGH-Statuts - Strukturelle und viktimologische Spezifika völkerrechtlicher Verbrechen - Wirkungen über das Opfer hinaus - Völkerrechtliche Verbrechen als Makrokriminalität - Fazit - 3. Teil: Grundlagen für ein opfergerechtes Strafverfahren: Bedürfnisse und Erwartungen des Opfers - Internationale Kodifikationen - Fazit - 4. Sinn und Zweck von Strafe und Strafverfahren: Zu den Strafzwecken - Ziele des Strafverfahrens - Fazit - 5. Teil: Das Opfer im Verfahren vor dem IstGH: Der Opferbegriff - Die anderen Verfahrensbeteiligten - Das Verfahren vor dem IStGH - Das Opfer als Beweismittel - Das Opfer als Beteiligter - Wiedergutmachung. Das Opfer als Anspruchsteller - 6. Teil: Gesamtbetrachtung - Literaturverzeichnis - Personen- und Sachwortverzeichnis

Portrait

Dr. Stefanie Bock studierte von 1998 bis 2004 Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg und promovierte dort anschließend. Parallel arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Peter Mankowski, Hamburg, und als Intern am Internationalen Strafgerichtshof, Den Haag. Ihr Referendariat absolvierte Stefanie Bock von 2008-2010 am OLG Braunschweig. Seit 2011 ist sie als akademische Rätin a.Z. an der Georg-August-Universität Göttingen, Lehrstuhl RiLG Prof. Dr. Kai Ambos, tätig.

Pressestimmen

"Stefanie Bock has written the most comprehensive assessment of the ICC's victim participation scheme in German to date. In her extensive study, Bock addresses the most urgent questions of victim participation before the ICC and offers valuable recommendations for an improvement of the Court's law and practice." (Elisa Hoven, in: Criminal Law Forum, Bd. 25, 3-4/2014)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Strafprozessuale Rechte des Verletzten in der Europäischen Union.
Buch (kartoniert)
von Johanna Maria Gö…
Immunitäten für Staatsoberhäupter und hochrangige Regierungsmitglieder vor dem IStGH
Buch (kartoniert)
von Johanna Horsthem…
Die strafrechtliche Behandlung der Sterbehilfe im deutschen und chilenischen Recht.
Buch (kartoniert)
von Pablo Castillo M…
Das völkerrechtliche Sexualstrafrecht.
Buch (kartoniert)
von Alexander Schwar…
Der Bedeutungsgehalt der Wendung >intent to destroy, in whole or in part, a national, ethnical, racial or religious group, as such< in Art. 2 der Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide.
Buch (kartoniert)
von Claudia Susann d…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein AUDIOZEIT15 gilt bis einschließlich 14.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Ihr Gutschein PUZZLE20 gilt bis einschließlich 03.04.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur gültig für die auf der Aktionsseite abgebildeten Puzzle der Marke Eurographics. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.