Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Die Hugendubel Bücherscouts

Bücherscouts - Ihr seid tipptopp!


Ein Hugendubel-Bücherscout ist ein Jugendlicher, der es liebt zu lesen und zu rezensieren.

Wow! Ihr macht echt einen super Job und eure Tipps sind für uns einfach unverzichtbar. Deshalb gibt's von uns jetzt ein riesiges Dankeschön für euren unermüdlichen Einsatz im Lesedienst und auch die vielen tollen Bewerbungen engagierter Lesefans - schade, dass wir euch nicht alle nehmen können! Aber es werden immer wieder mal Plätze frei...
Macht jedenfalls weiter so, damit sich unsere bzw. eure treue Leserschaft auch in Zukunft auf tolle Beiträge freuen kann!


[Rick Riordan: Das verborgene Orakel]
 
BUCH
Die Abenteuer des Apolo 1. Das verborgene Orakel
von Rick Riordan



Bücherscout Lenny
Inhalt: In dem Buch "Die Abenteuer des Apollo" von Rick Riordan geht es um den Halbgott Apollo, der zur Strafe auf die Erde muss. Zusammen mit Meg, der Tochter der Göttin Demeter, kommt der Halbgott in das Camp Half-Blood, um dort "gute Taten" zu vollbringen, damit er wieder zu den Göttern zurück kann. Dabei muss er die verschollenen Halbgötter befreien und ein Orakel, das Hain von Dodona, vor Nero und seinen Wächtern beschützen. Am Ende muss er das Camp auch noch gegen einen Koloss verteidigen. Wird Apollo zu den Göttern zurückkehren dürfen?

Bewertung: Das Buch "Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel" gefällt mir, weil ein antiker Mythos enthalten ist und trotzdem die Geschichte "up-to-date" ist. Sie spielt heute und Begriffe wie "Spotify" werden verwendet. Die Figuren sind gut beschrieben, am lustigsten finde ich den Karpos "Pfirsich", ein "Baby-Ungeheuer", das Meg immer wieder hilft. Meine Kritik ist, dass die Titel der Kapitel schon viel vom Inhalt verraten und an manchen Stellen war es zu langatmig. Die Geschichte ist trotzdem spannend, weil viele Ungeheuer auftauchen.

Lenny (12 Jahre)
 

[Pete Johnson: Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt]
 
BUCH
Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt
von Pete Johnson



Soic
Inhalt: In dem Buch "Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt" geht es um einen sympathischen Jungen namens Luis, der unbedingt ein berühmter Comedian werden will. Er erhält sogar eine große Chance, denn er darf in einem total berühmten und angesagten V-Log mitmachen. Doch vorher gibt es noch einige Hürden zu überwinden, zum Beispiel seine Eltern davon zu überzeugen, dass er die Schule nicht vernachlässigt. Er versucht alles, damit seine Eltern ihn zum Dreh lassen. Und schließlich erhält er sogar noch eine größere Chance, Ruhm zu erlangen...

Bewertung: "Das Buch ist sehr unterhaltsam und eine dicke Empfehlung für alle Fans von Comicromanen, auch wenn es gar keine Bilder enthält. Im Mittelpunkt steht der 13-jährige Luis, der unbedingt als Comedian groß rauskommen will. Mit seinen lustigen Dialogen, schrägen Charakteren und Situationskomik hat mir das Buch auch nach langen, anstrengenden Schultagen noch ein Grinsen aufs Gesicht gezaubert."

Soic (13 Jahre)
 

[Tom Llewellyn: Der magische Faden]
 
BUCH
Der magische Faden
von Tom Llewellyn




Nicklas
Inhalt: Als Markus wegen eines Unfalls für zwei Tage von der Schule verwiesen wird, passiert etwas Seltsames. Er und seine Geschwister Lukas und Jannie erhalten ein Paket von ihrem seit 5 Jahren in Griechenland verschollenen Vater. In diesem Paket befindet sich ein schwarzes Wollknäuel. Als Markus es berührt, erhält er einen elektrischen Schlag. Danach berührt er die Tür zu Lukas' Zimmer, woraufhin der Strom sich plötzlich über einen Faden des Wollknäuels entlädt und die Verandalampe angeht. Sie leuchtet so hell, dass sie sogar Waschbären, Vögel und Motten anlockt. Doch als er die Lampe abschraubt, fängt das Haus plötzlich an zu leuchten. Es geschehen noch mehr ungewöhnliche Dinge mit dem Faden. Diese Dinge führen Markus und seine Familie zum Labyrinth des Minotaurus. Ein spannendes Abenteuer in der Welt der griechischen Mythologie beginnt!

Bewertung: "Ich fand das Buch sehr spannend. Der Autor hat die Geschichte gut aufgebaut, sodass es bis zum Ende spannend ist. Ich kann es sehr an alle weiterempfehlen, die auch schon Gefallen an der Percy-Jackson-Reihe gefunden haben, da es auch hier um die griechische Mythologie geht. "

Nicklas (13 Jahre)
 

[Kim Kestner: Sakura]
 
BUCH
Sakura
von Kim Kestner





Johanna
Inhalt: Der Roman handelt von einer Jugendlichen, die sich hart durch eine Welt des Grauens kämpfen muss, um ihr Überleben zu sichern. So scheint ihr das Angebot des Kaisers, an der außergewöhnlichen "Blüte" teilzunehmen, die sie aus der Höhle und in die Freiheit bringen soll, nur allzu verlockend, denn als einem Nachfahren Susanoos ist ihr ein solches Leben normalerweise nicht vorbestimmt, sondern eher der königlichen Familie, die auf den Errungenschaften der armen Menschen in den niedrigen Etagen der Höhle sitzt. Sie versucht sich als Junge durch das Auswahlverfahren zu kämpfen.

Bewertung:"Die Geschichte der Juri Gagarin ist wundervoll und zeigt einem, was Freund- schaft wirklich bedeutet, denn während der Kämpfe ist sie auf gute Freunde angewiesen. Kim Kestner erzählt von der Schlucht zwischen Arm und Reich und gestaltete das Buch nicht nur mitreißend, sondern einzigartig, bedacht und gefühlvoll, sodass man sich in der Protagonistin wiederfindet und von ihrer Geschichte fasziniert ist, die von der Liebe zweier junger Menschen erzählt, die mehr als das verdient haben. Es ist ein berührendes Buch, welches wirklich lesenswert ist."

Johanna (14 Jahre)
 

[Cassandra Clare: Lady Midnight]
 
TASCHENBUCH
Lady Midnight
von Cassandra Clare




Bücherscout Alessia
Inhalt: Fünf Jahre sind vergangen, seitdem die Eltern der Schattenjägerin Emma Carstairs im dunklen Krieg ermordet wurden. Die Vergangenheit lässt Emma aber nicht ruhen, da sie glaubt, dass der Rat etwas übe den Mord verschweigt. Dieser Verdacht verstärkt sich, aös eine Mordserie in L.A. für Unruhe sorgt. Es wurden Leichen gefunden, welche mit mysteriösen Schriftzeichen übersät waren, Solche Zeichen, wie sie auch Emmas Eltern trugen. Um mehr über den Mord zu erfahrenm, begibt Emma sich mit ihrem Seelenverwndten Julian Blackthorn auf Spurensuche...

Bewertung: "Mit sehr viel Spannung verfolgte ich die Geschehnisse der Schattenjäger. Durch den angenehmen Schreibstil der Autorin Cassandra Clare kam ich gut in die Handlung und bekam immer Lust auf mehr. Ich konnte mich super in die Charaktere und vor allem in die Protagonistin hineinversetzen und würde sofort wieder in die fantastische Welt der Schattenjäger tauchen. Ein tolles Buch, das mich gefesselt hat und das man gelesen haben sollte!"

Alessia (16 Jahre)
 

[Karl Olsberg: Boy in a White Room]
 
BUCH
Boy in a White Room
von Karl Olsberg




Bücherscout Louis
Inhalt: Manuel erwacht in einem weißen, virtuellen Raum ohne Erinnerung und erfährt, dass sein angeblicher Vater ihm in einer Simulationswelt ein neues Leben schaffen will. Manuel scheint unheilbar im Koma zu liegen. Doch statt das zu akzeptieren, macht er sich mit Hilfe der künstlichen Intelligenz Alice auf die Suche nach seiner Vergangenheit. Zufällig stößt er dabei auf den ehemaligen Arbeitskollegen seines Vaters, der behauptet, er sei nur ein Versuchska- ninchen. Ab hier überschlagen sich die Ereignisse und Manuel weiß nicht mehr, was simuliert, was real ist und wem er überhaupt vertrauen kann...

Bewertung: "'Boy in a White Room' war deshalb so fesselnd für mich, weil der Roman neben der spannenden Erzählweise auch sehr vielschichtig ist. So handelt zum Beispiel ein ganzes Kapitel von einem Abenteuer in Mittelerde, der Simulationswelt. Außerdem ziehen sich Auszüge aus "Alice im Wunderland" durch das gesamte Buch, was das Werk sehr schön greifbar und persönlich macht."

Louis (15 Jahre)
 

[Barry Jonsberg: Das ist kein Spiel]
 
BUCH
Das ist kein Spiel
von Barry Jonsberg




Maxim
Inhalt:Der Hauptcharakter, Jamie, führt ein ganz normales Leben eines Teenagers, bis zu dem Tag, an dem er seiner älteren Schwester Summerlee hilft im Lotto zu gewinnen. Kurz danach zieht sie zu Hause aus und gibt ihrer Familie nicht einen Cent von ihrem Gewinn ab. Die 18-jährige Summerlee kann aber mit dem Geld nicht umgehen und macht Schlagzeilen in der Presse, z.B. indem sie in einem Hotel randaliert. Viele Leute werden deshalb auf sie aufmerksam und neiden ihr den Gewinn. Eines Tages geht Jamie mit seiner kleinen Schwester Phoebe einkaufen, die plötzlich verschwindet. Es stellt sich heraus, dass sie entführt wurde. Der Entführer hatte es auf das Geld seiner großen Schwester abgesehen. Nun beginnen die Probleme erst richtig und Jamie hat eben doch kein ganz so typisches Teenagerleben mehr.

Bewertung: "Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist ein spannender Thriller ohne Mord und Totschlag. Ich gruselte mich nicht, während ich es las, aber es fesselte mich. Ich war enttäuscht, als es vorbei war, da das Buch ein offenes Ende hat. Ich empfehle das Buch allen Lesern in meinem Alter, egal ob Junge oder Mädchen. Es lässt euch nicht mehr los."

Maxim (14 Jahre)
 

[Perdita Cargill, Honor Cargill, Eva Schöffmann-Davidov: Casting-Queen, Band 01]
 
BUCH
Casting-Queen, Band 01
von Perdita Cargill




Mariam
Inhalt: Elektra ist ein Mädchen, welches für ihr Leben gerne schauspielert, nach der Rolle ihres Lebens strebt und von einem Oscar träumt. Bei einer Aufführung wird sie von einer Agentin entdeckt, die ihr bei ihrem Traum hilft. Ihre beste Freundin Moss unterstützt sie bei allem und dann gibt es noch Archie, den sie von ihrer Theatergruppe kennt. Er ist eine Stufe höher als sie und Elektra ist sehr verliebt in ihn. Wird sie es schaffen, die Rolle ihres Lebens zu be- kommen und den großen Erfolg zu haben, den sie sich sehnlichst wünscht?

Bewertung: "Am Anfang hielt ich nicht viel von dem Buch, doch nach einer Zeit fing es an mir zu gefallen. Die Geschichte wurde gut erzählt und man konnte das Buch flüssig lesen. Man bekommt auch Einblick in die Gefühle einer noch ganz am Anfang stehenden Schauspielerin. Ich fand es auch ausgezeichnet, dass am Anfang der Kapitel Zitate von Akteuren standen. Alles in einem war das Buch interessant und ist gut für zwischendurch."

Mariam (14 Jahre)
 

[Kami Garcia: I Knew U Were Trouble]
 
TASCHENBUCH
I Knew U Were Trouble
von Kami Garcia




Luise
Inhalt: Frankie ist ein reiches, braves Mädchen, welches eigentlich nicht vorgesehen hatte von ihrer Mutter, die in den Highs lebt, zu ihrem Vater, der als Undercover-Cop arbeitet und gegen Autodiebstähle ermittelt, ins Getto der Stadt zu ziehen. Genauso wenig hatte sie geplant sich dort Hals über Kopf in den tätowierten, illegale Autorennen fahrenden Bad Boy Marco zu verlieben. Aber nach dem gewaltsamen Tod ihres Freundes läuft in Frankies Leben nichts mehr so, wie es soll, und bald muss sie feststellen, dass das Leben bei ihrem Vater nicht unbedingt leichter wird. Denn was macht man, wenn der eigene Vater gegen den Jungen ermittelt, den man liebt?

Bewertung:"'I knew u were Trouble' ist ein wirklich gutes Buch, welches sich nicht nur mit der außergewöhnlichen Liebesgeschichte von Frankie und Marco, sondern auch mit dem Unterschied zwischen dem Reichen- und Armenviertel auseinandersetzt. An diesem Buch fand ich unglaublich gut, dass die Geschichte in eine Richtung geht, die ich persönlich nie erwartet hätte, und dass es sich hierbei nicht um das übliche "Ritter rettet Maid in Nöten"-Szenario handelt, sondern das Mädchen die Sache mit dem Retten selbst in die Hand nimmt. Eine Liebesgeschichte, hinter der so viel mehr steckt als nur die übliche Geschichte vom Bad Boy und dem braven Mädchen."

Luise (15 Jahre)
 

[Angela Kirchner: Viel näher als zu nah]
 
BUCH
Viel näher als zu nah
von Angela Kirchner




Eloise
Inhalt:Es ist klar, Lucas ist schuld. Feys beste Freundin liegt im Koma. Der Roman ¿Viel näher als zu nah¿ beschreibt, wie Lucas und Fey nach einem schweren Unfall versuchen mit Gefühlen wie Schuld, Wut, Verzweiflung und Hilflosigkeit umzugehen. Die Geschichte wird aus den Perspektiven der beiden Hauptpersonen erzählt, die sich beide nichts mehr wünschen, als in die Normalität zurückzukehren. Eine Normalität, die es ihnen erlauben würde, sich ohne Wut und Schuld zu begegnen. Am Ende sind es Gefühle wie Liebe und Freundschaft, die ihnen helfen sich selbst und anderen zu verzeihen.

Bewertung: "Die Hauptpersonen in "Viel näher als zu nah", Fey und Lucas, mochte ich von Anfang an. Einige Nebenrollen waren mir ebenfalls sehr sympathisch. Es war sehr spannend, die emotionale Entwicklung der Charaktere mitzuverfolgen. Besonders gut gefallen hat mir, dass es trotz der eigentlich tragischen Geschichte immer wieder Momente gab, in denen ich lachen konnte."

Eloise (14 Jahre)

[Carlie Sorosiak: If Birds Fly Back]
 
BUCH
If Birds Fly Back
von Carlie Sorosiak



Anna
Inhalt: Seit ihre Schwester davonlief, sammelt Linny Geschichten. Geschichten über verschwundene Menschen, die wiedergekehrt sind. Denn sie hofft, dass so auch ihre Schwester zurückkommen wird. Als ihr eines Tages der verschollen geglaubte Schriftsteller Àlvaro Herrera buchstäblich vor die Füße fällt, scheint ihr dies wie ein Wink des Schicksals. Im selben Moment tritt Sebastian in ihr Leben.

Bewertung: "'In dem Buch "If birds fly back" von Carlie Sorosiak zeigt Linny, dass man auch nach einem großen Verlust seinen Alltag selber bestimmen und immer das Beste aus allem machen kann. Trotz des Chaos in ihrem Leben schafft sie es noch immer zu lachen und findet wieder Freude in ihrem Leben. In dem Buch lernt man viel über die Standhaftigkeit der Liebe, dass man nie aufgeben sollte und dass wahre Freunde auch in schlechten Zeiten zu dir stehen. Das Ende war ziemlich überraschend, aber auch wunderschön."

Anna (13 Jahre)
 

[Tom Llewellyn: Der magische Faden]
 
BUCH
Der magische Faden
von Tom Llewellyn




Bücherscout Alexander

Inhalt: Das Buch "Der magische Faden" von Tom Llewellyn erzählt eine spannende und gefühlvolle Geschichte von dem Jungen Markus. Er bekommt von seinem verschollenen Vater ein Paket, dessen Inhalt ein schlichter schwarzer Faden ist. Doch warum leuchtet das Haus plötzlich blau und warum sitzt ein unbekannter Mann auf ihrem Baum? Markus stürzt sich mit seinen Geschwistern und seiner neuen Freundin Aster in ein Abenteuer, in das auch ihr Nachbar und der unbekannte Mann vom Baum, der sein Gedächtnis verloren hatte, verwickelt sind.

Bewertung: "Ich fand das Buch sehr gut, da es aus Sicht Markus' geschrieben wurde. Ich kann es nur empfehlen, da es mitreißend und spannend ist und man nicht mehr aufhören kann zu lesen. Die Geschichte "Der magische Faden" basiert auf griechischen Helden, Göttern und Sagen von Theseus und dem Minotaurus (halb Mensch, halb Stier). Meine persönliche Altersempfehlung: ab 8 Jahren oder ab der 3. Klasse. Viel Spaß beim Lesen!"

Alexander (11 Jahre)
 
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.