Wie neugeboren durch Fasten

eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Fasten beflügelt nicht nur, sondern vermittelt auch ein neues Gefühl von Leistungsfähigkeit und seelischem Wohlbefinden. Mit dem bewussten Verzicht auf Nahrung gibt man dem Körper die Chance, sich zu entschlacken, zu entgiften und zu reinigen. Der er … weiterlesen
eBook

11,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 12,99
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Wie neugeboren durch Fasten als eBook

Produktdetails

Titel: Wie neugeboren durch Fasten
Autor/en: Hellmut Lützner

EAN: 9783833837517
Format:  EPUB
Graefe und Unzer Verlag

14. Dezember 2013 - epub eBook - 128 Seiten

Beschreibung

Fasten beflügelt nicht nur, sondern vermittelt auch ein neues Gefühl von Leistungsfähigkeit und seelischem Wohlbefinden. Mit dem bewussten Verzicht auf Nahrung gibt man dem Körper die Chance, sich zu entschlacken, zu entgiften und zu reinigen. Der erfolgreiche GU Ratgeber bietet seit über 35 Jahren eine verlässliche und exakte Anleitung für selbständiges Fasten im Alltag und im Urlaub. Aus diesem Grund wurde der bewährte Aufbau beibehalten und lediglich der Innenteil aktualisiert und neu bebildert.

Portrait

Dr. med. Hellmut Lützner, Facharzt für Innere Medizin und Physiotherapie. Ehemaliger Chefarzt der Kurpark-Klinik Überlingen.

Leseprobe

Fasten gehört zum Leben


Sich zurückziehen vom Alltagstrubel, zur Ruhe kommen, sich auf sich selbst besinnen: Das alles können Sie mit Fasten erreichen – und dabei noch abnehmen.

Fasten – wer kennt es?


Essen und Nichtessen sind wie Wachen und Schlafen, wie Spannung und Entspannung zwei wesentliche Pole, die das menschliche Leben bestimmen. Essen am Tage und Fasten in der Nacht gehören ganz selbstverständlich zum Lebensrhythmus. Nur wenn wir am Abend spät gegessen haben, fehlt am nächsten Morgen meist der Appetit: ein Zeichen des Körpers, dass die für ihn notwendige Fastenzeit noch nicht beendet ist.

Der Mensch benötigt in seiner Wachperiode am Tag 12 bis 14 Stunden Energie, um all seine Tätigkeiten wie Arbeit, Kontakte und Kommunikation mit der Außenwelt erfüllen zu können, für Aktionen und Reaktionen aller Art und für die Nahrungsaufnahme. 10 bis 12 Stunden bleiben ihm in der Nacht für den Stoffwechsel, also für Abbau, Umbau und Aufbau von Körpersubstanzen sowie zur Erholung. Die dafür notwendige Energie holt sich der Körper aus seinen ihm eigenen Depots. In der nächtlichen Fastenzeit »beschäftigt sich der Mensch mit sich selbst«: Er schläft, er hält still. Ruhe, Geborgenheit und Wärme helfen ihm, allein aus sich selbst zu leben. Dies sind die entscheidenden Voraussetzungen für jedes Fasten; sie werden Ihnen in diesem Buch immer wieder begegnen.

Info

Guten Morgen!

In England heißt das Frühstück »breakfast« – Fastenbrechen. Wer in der Nacht gegessen und nicht gefastet hat, braucht deshalb am Morgen dann auch kein »breakfast«.

pan>Fasten und Kranksein

Auch der Kranke braucht Ruhe, Geborgenheit und Wärme – und er möchte häufiger als sonst mit sich allein sein. Das fiebernde Kind lehnt Nahrung ab und verlangt nur nach frischen Säften. Der kranke Hund verkriecht sich in seine Hütte und frisst tagelang nichts. Kranke Lebewesen verhalten sich also instinktiv richtig: sie fasten. Der kranke Organismus braucht zur Genesung Zeit und Kraft für sich selbst. Die notwendige Energie für die Wiederherstellung kranker und für die Neubildung gesunder Zellen gewinnt er aus seinen körpereigenen Nahrungsdepots. Indem er fastet, spart er sich die Verdauungsarbeit, die 30 Prozent des gesamten Energieaufwandes beansprucht. Die beim Fasten frei werdende Energie nutzt er für die »Heilarbeit«.

Dieses instinktive Fasten im Fieber oder bei bestimmten Krankheiten ist eine großartige Selbsthilfe der Natur, die wir uns auch bewusst zu Nutze machen sollten. Wir wissen genau, dass Fieber und gleichzeitiges Fasten für jeden sonst gesunden Menschen hochwirksame Heilungshilfen sind:

  • Sie haben eine starke Zerstörungskraft für in den Körper eingedrungene Bakterien.
  • Sie hemmen Ausbreitung und Wachstum von Viren.
  • Sie erhöhen die Abwehrkraft des Blutes und der Zellen.
  • Sie steigern die Ausscheidung von Gift- und Krankheitsstoffen.

Fasten und Leistung

Sie wissen vielleicht aus eigener Erfahrung, dass Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Denkvermögen keineswegs unmittelbar vom Essen abhängen. Im Gegenteil, der Volksmund sagt ganz richtig: »Ein voller Bauch studiert nicht gern.« Der Nüchterne nämlich denkt besser und schneller. Welcher Bergsteiger isst vor dem Aufstieg? Wenn er um drei Uhr morgens aufbricht, steigt er dre
i, vier oder fünf Stunden während der nächtlichen Fastenzeit. Erst danach frühstückt er. Auch kein Läufer erbringt eine Spitzenleistung, wenn er vor dem Start gegessen hat.

Bereits aus diesen wenigen Beispielen wird deutlich, dass der Mensch normalerweise nicht »von der Hand in den Mund« lebt, dass er seine Kraft nicht unmittelbar aus der Nahrung bezieht. Er verfügt vielmehr über körpereigene Reserven, die er sich in Form von Nahrungsdepots angelegt hat. Diese sind schneller und rationeller abrufbar als die Kraft aus der Nahrung, die erst nach zeit- und energieraubender Verdauungsarbeit gewonnen wird. Auch ein anderes Phänomen hilft, das alte Vorurteil zu widerlegen, der Mensch beziehe seine Energie unmittelbar aus der Nahrung: Nicht nur während, sondern auch nach einer Kraft- oder Ausdaueranstrengung fehlt oft jedes Bedürfnis nach Essen. Zunächst wird der Durst gestillt. Viel später erst stellt sich Hunger ein.

Sportler erleben den Zusammenhang zwischen Leistung und Fasten besonders intensiv. Sie wissen, dass Leistung in erster Linie mithilfe der Energie aus körpereigenen Kraftreserven möglich wird. Denn der Fastenstoffwechsel vermeidet Energieverluste durch die Verdauungsarbeit und mobilisiert die benötigte Kraft auf optimale Weise.

Es ist sogar möglich, tage- und wochenlang ohne Nahrung zu leben und dabei erstaunliche Leistungen zu erbringen. Der schwedische Arzt Otto Karl Aly berichtet über den großen Fastenmarsch von zwanzig Schweden, die davon überzeugt waren, dass der Mensch aus seinen körpereigenen Depots nicht nur leben, sondern auch Leistungen vollbringen kann. Die Männer marschierten von Göteborg nach Stockholm – 500 Kilometer in zehn Tagen, also 50 Kilometer täglich –, ohne feste Nahrung zu sich zu nehmen. Jeder von ihnen brauchte am Tag
nicht mehr als etwas Obstsaft und rund drei Liter Wasser. Dr. Aly berichtet, dass die Männer trotz ihres Gewichtsverlusts von jeweils fünf bis sieben Kilogramm prächtig aussahen, bester Laune waren und keineswegs erschöpft zu sein schienen. Im Gegenteil: Sie kamen sogar mit einem Zugewinn an Kraft und Ausdauer in Stockholm an.

Energieprogramme des Körpers

Leben ohne Nahrung

Das Umschalten von Essen auf Fasten geschieht von selbst. Die Programme laufen ganz automatisch ab. Die richtige Umschaltung von Energieprogramm I auf Energieprogramm II siehe Grafik > wird dabei vorbereitet

  • durch das Wissen um die im Menschen vorprogrammierte Fähigkeit zum Fasten,
  • durch das Vertrauen des Fastenden in die Ungefährlichkeit dieses natürlichen Weges,
  • durch den freiwilligen Entschluss zu fasten und nicht zuletzt
  • durch eine gründliche Darmentleerung, die das Signal zum Umschalten und die Einleitung des Fastens ist.

Das endgültige Ja zum Fasten kommt in den ersten Tagen mit dem für den Erstfaster überraschenden Erlebnis, dass er keinen Hunger hat. Er fühlt sich wohl und ist leistungsfähig. Daraus ergibt sich ein wachsendes Vertrauen auf die automatische Selbststeuerung des Körpers. Aus der Erfahrung, dass Leben ohne Nahrung möglich ist, gewinnt der Fastende jene innere Sicherheit, die von Nichtkennern des Fastens immer wieder bewundert wird.

Tipp

Innenschau

Um selbst herauszufinden, wann Sie besonders leistungsfähig sind, stellen Sie sich folgende Fragen:

Unter welchen Umständen bin ich besonders leistungsfähig?

Wann habe ich davor zuletzt etwas gegessen?<
/p>

Habe ich viel gegessen? Wenig? Oder vielleicht gar nichts?

Habe ich Stimulanzien gebraucht wie Kaffee, schwarzen Tee, Cola, Nikotin oder Alkohol?

Wovon ist meine Bestform ansonsten abhängig?

Das Signal Hunger

Hunger ist ein Signal des Körpers und bedeutet: »Ich warte auf Nahrung. Ich habe mich vorbereitet, Nahrung aufzunehmen. Ich produziere Speichel und Verdauungssäfte. Mein Stoffwechsel ist auf Energieprogramm I geschaltet.«

Fehlt die Energie aus der Nahrung, wird diese Erwartung enttäuscht. Dann wird das Körpersignal Hunger zu jenem unangenehmen bis quälenden Zustand, den wir »hungern« nennen: Ein Körpergefühl, das wir bohrend in der Magengegend spüren und das hartnäckig unser Denken besetzt. Wenn es besonders schlimm ist, kann der Kreislauf darauf mit Schwindel, Übelkeit und Schwäche reagieren, in einigen Fällen auch mit heftigen Schweißausbrüchen und Zittern. Um diesen akuten Hunger innerhalb von fünf bis zehn Minuten zu beseitigen, kann schon ein Glas Obst- oder Gemüsesaft genügen. Etwas zu essen hilft jedoch dauerhafter. Satt sein bedeutet also, den körperlichen Hunger gestillt haben.

Info

Zu viel ist schädlich

Wenn Sie ständig zu viel essen, übersteigt dies über kurz oder lang Ihre Verdauungskraft. Die im Darm liegen gebliebenen Nahrungsteile setzen Gärungs- und Fäulnisprozesse in Gang, der Darm nimmt die so entstandenen alkoholartigen Produkte auf und leitet sie in den Organismus. Sie werden schläfrig, übellaunig oder nervös. Nachts schlafen Sie wie betäubt oder Sie sind unruhig und können nicht ein- und durchschlafen. Um den Teufelskreis zu durchbrechen, sollten Sie Ihr Leben ändern. Das gelingt d
urch Fasten, Bewegung an der frischen Luft, die Umstellung auf Vollwerternährung – und mithilfe dieses Buches.

Die innere »Nahrung«

Der Fastende verspürt keinen körperlichen Hunger, weil er auf...


Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die neue Anti-Krebs-Ernährung
- 20% **
eBook
von Johannes Coy
Print-Ausgabe € 14,99
Das Wunder der Wertschätzung
- 16% **
eBook
von Reinhard Haller
Print-Ausgabe € 17,99
Der Feind in meinem Kopf
- 33% **
eBook
von Matthias Hammer
Print-Ausgabe € 14,99
Shaolin - Das Geheimnis der inneren Stärke
eBook
von Thomas Späth, Sh…
Säure-Basen-Balance
- 25% **
eBook
von Jürgen Vormann
Print-Ausgabe € 7,99
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.