Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Monstärker und der Kristall des Zweifels

eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
Nur ein kleiner Rechenfehler und die zehnjährige Loona landet im Land des Dinge-Erfindens. Ausgerechnet Monstärker soll Loona vor einer wild gewordenen Stachelbeere retten. Er mag keine Menschen, denn die sind noch schlimmer als Präsident Göhrkin. Mo … weiterlesen
eBook

2,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Monstärker und der Kristall des Zweifels als eBook

Produktdetails

Titel: Monstärker und der Kristall des Zweifels
Autor/en: Hubert Wiest

EAN: 9783739353975
Format:  EPUB ohne DRM
via tolino media

21. Juni 2016 - epub eBook - 280 Seiten

Beschreibung

Nur ein kleiner Rechenfehler und die zehnjährige Loona landet im Land des Dinge-Erfindens. Ausgerechnet Monstärker soll Loona vor einer wild gewordenen Stachelbeere retten. Er mag keine Menschen, denn die sind noch schlimmer als Präsident Göhrkin. Monstärker kann Loona gar nicht schnell genug wieder loswerden. Doch Loona ist vom Dinge-Erfinden begeistert und lässt sich nicht so schnell abwimmeln. +++ Als Präsident Göhrkin zum Schutz der Bevölkerung Dinge-Erfinden verbieten lässt, wollen Monstärker und seine Freunde mit erfundenen Waffen gegen diese Entscheidung kämpfen. Loona versucht Hitzkopf Monstärker davon abzuhalten. Kann sie ihn mit Worten überzeugen? Und dann ist da noch die Sache mit dem Rechnen ... +++ Ein fantastisches Abenteuer, bei dem sich alles um die Frage dreht: Gibt es irgendwann keine Ideen mehr? +++ Für Leserinnen und Leser ab 8 Jahren und alle großen Fantasten! +++ "Ein absolut fantastisches Buch für Kinder und Erwachsene", Anna K. +++ "Ich will auch Dinge erfinden", Paul T. +++ "Meine Kinder lieben Monstärker und Loona. Spannend, fantasievoll, tiefgründig - ein echter Geheimtipp", Yvonne S. +++ "Sind irgendwann alle Ideen gedacht? Dieser Frage jagen Loona und Monstärker in einem atemberaubenden Abenteuer nach", Alex

Portrait

Hubert Wiest, geboren 1964, erfindet und schreibt Geschichten f¿r Kinder und Teenager. Zusammen mit Nina von Stebut produziert er H¿rb¿cher. Nach der Ausbildung zum Werbekaufmann und dem Besuch der Bayerischen Akademie der Werbung gr¿ndete Hubert Wiest in den Neunzigerjahren die Internetagentur FREIRAUM. Er f¿hrte sie durch die st¿rmische New-Economy. Sp¿r arbeitete er als Marketing- und Vertriebsleiter. Nach drei Jahren in Hongkong lebt er seit 2011 in Sydney.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Gelungenes Kinderbuch
von SLovesBooks - 30.12.2016
Meine Meinung: Wir haben schon viele Bücher des Autors gelesen und wussten deswegen bereits, dass wir uns auf ein spannendes aber vor allem auch humorvolles Leseabenteuer einstellen konnten. Genau das ist es letztlich auch geworden. Die Geschichte ist diesmal sehr fantasievoll. Die Kinder werden in eine andere Welt entführt, in der es allerhand magisches und zauberhaftes zu entdecken gibt. Dabei bleibt die Geschichte stets spannend, sodass man gewillt ist den Kindern den Wunsch zu erfüllen immer weiter vorzulesen. Zudem ist die Geschichte aber auch lehrreich. So werden wichtige Werte vermittelt, wie ein gewaltloser Umgang miteinander etc. Auch wird im Buch gerechnet, was aber nicht oberlehrermäßig streng, sondern in einer lustigen Art und Weise in die Geschichte aufgenommen wurde. Die Protagonisten Loona und Monstärker haben mir gut gefallen. Sie sind sehr unterschiedlich, ergänzen sich dann aber auch hin und wieder. Loona mochte ich am liebsten. Man nimmt beiden ihr Abenteuer ab und hat viel Spaß mit ihnen. Die Illustrationen und die Schriftgröße sind geeignet zum Vor- und Selbstlesen. Die Bilder verdeutlichen das Gelesene wirklich schön. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er ist kindgerecht und lässt sich leicht lesen. Dabei kommen immer mal wieder lustige Neologismen vor, die für ein Lächeln bei den Kindern sorgen. Insgesamt hat es uns wieder richtig gut gefallen und wir würden uns sehr über eien Fortsetzung freuen.
Kreativ, fantasievoll und mit schöner Botschaft!
von Plush - 21.12.2016
Inhalt: Eigentlich war Loona gerade dabei, ihre Mathehausaufgaben zu erledigen. Doch als ihre Gedanken abschweifen und sie sich verrechnet, landet sie plötzlich in einer ihr unbekannten Welt - Maka-Uhbien, der Welt des Dinge-Erfindens. Das Dinge-Erfinden möchte Präsident Göhrkin allerdings gerade verbieten und stattdessen Fabriken bauen und Effizienz und Mathematik lehren lassen. Kann Loona ihrem neuen Freund Monstärker und den anderen Makah-Uhbas helfen? Und schafft sie es wieder nach Hause? Unsere Meinung: Diese Geschichte ist wirklich etwas Besonderes! Es geht sofort wahnsinnig fantasievoll los, so dass ich mich anfangs fast schon erschlagen fühlte von den vielen verrückten neuen Begriffen, Ideen, Erfindungen und der ganzen neuen Welt insgesamt. Meinem Sohn (6 J.) ging es allerdings überhaupt nicht so, er war von den ersten Seiten an gefesselt von der Geschichte und hatte keinerlei Probleme, alle neuen Wörter und Ideen in sich aufzunehmen. Die Spannung ist durchgehend sehr hoch, so dass man nach jedem Kapitel gar nicht aufhören mag zu lesen, weil man wissen muss, wie es mit der tapferen Loona und dem dickköpfigen Monstärker weitergeht. Die ganze Welt mit ihren besonderen Charakteren ist so detailreich und liebevoll gestaltet, dass man sich dort schnell wie zu Hause fühlt. Die Kernaussagen der Geschichte sind klar und schön: Es gibt immer neue Ideen und Gewalt bringt niemanden weiter, stattdessen sollte man lieber seinen Grips benutzen! Und passend dazu dreht sich in der Geschichte auch einiges um das Thema Rechnen - und das auf so ungewöhnliche und lustige Art und Weise, dass das Mitrechnen sicher auch dem letzten Mathemuffel Spaß machen wird. :o) Einen Stern ziehe ich ab, weil das Buch leider mehrere Flüchtigkeitsfehler enthält. Die Geschichte verdient auf jeden Fall noch eine Extrarunde durchs Korrektorat, damit wirklich gar nichts den fantasievollen Lesespaß trüben kann! Fazit: Als das Buch zu Ende gelesen war, sagte mein Sohn: "Wenn es davon einen zweiten Teil gibt, dann kaufen wir den!" Das sagt dann wohl mehr als 1000 Worte. :o)
Fantastisches Rechnen und unglaubliche Erfindungen
von Tabjoan - 08.12.2016
Das Buch sprüht nur so von Fantasie und Einfallsreichtum. Das ist unglaublich schön und immer wieder tauchen neue Überraschungen auf. Dies hält das Buch permanent auf einem hohen Spannungslevel. Die detailreichen Beschreibungen fesselten mich so, dass ich regelrecht in die Fantasiewelt eingetaucht bin, mir alles sehr plastisch und echt vorstellen konnte und einfach mit den Akteuren mitgelebt und mitgefiebert habe. Es gibt wunderbar liebenswerte Charaktere die ich ins Herz geschlossen habe und die dazugehörigen Gegenspieler, die aber nicht weniger überzeugen. Der Schreibstil ist flott, humorvoll und mit viel witzigen Wörtern untermalt, die mich stellenweise lauthals haben lachen lassen. Die schönen schwarz/weiß Zeichnungen zu Begin der einzelnen Kapitel stimmen toll auf das nachfolgende Geschehen ein. Diese Welt des "Dinge- Erfindens" regt die Fantasie von Klein und Groß an, selbst noch mehr Dinge zu erfinden und so den Spaß nach Beenden des Buches einfach weiter zu führen. Und ganz dezent fließen in die Geschichte Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt ein, sowie der Aufruf : "Gewalt ist nicht das Mittel der Wahl". Ein wunderbares Buch, das mich gefesselt und sehr beeindruckt hat und das ich gerne weiterempfehle - auch an "große Kinder" die bereit sind sich auf ein fantastisches Abenteuer einzulassen.
Eine fantastische Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes
von vielleser18 - 09.07.2016
Loona ist ein Mädchen, das mit dem Rechnen so seine Schwierigkeiten hat. Als sie beim Hausaufgaben machen mal wieder einen Fehler macht, taucht plötzlich lila Nebel auf und Loona (übrigens Luna ausgesprochen!) befindet sich im Land der Makah-Uhbas. Die können gar nicht rechnen, haben schon Schwierigkeiten mit dem 1+1, dennoch sind sie glücklich, denn sie können Dinge erfinden, darin sind sie Weltmeister. Doch leider wird Goroschan (so heißt das Land der Makah-Uhbas) inzwischen von Göhrkin regiert, der den Makah-Uhbas das Dinge erfinden verbieten will und mit Hilfe von seinen graunen (richtig gelesen, in Goroschan gibt es viele andere, neu erfundene Farben) Wächtern die Einwohner mit Rechenaufgaben drangsaliert. Es gibt auch noch das Volk der Vokaren, mit denen die Makah-Uhbas seit langer Zeit verfeindet sind, einen Rechensumpf (größte Strafe) und natürlich Monstärker, der ein Freund von Loona in Goraschon wird. Gemeinsam versuchen sie Goroschan zu retten. Und Monstärker merkt schnell, dass Gewalt nicht der richtige Weg ist....... Die Geschichte ist sehr fantasievoll, es strotzt nur so vor neuen Namen, neuen Erfindungen, unglaublichen Dingen, die es in Goroschan gibt. Ich habe die Geschichte meinem 8jährigem Sohn noch vorgelesen (dabei ist die Schrift sehr schön groß und er hat auch selber einige Seiten gelesen und die vielen neuen Namen haben ihn dabei gar nicht gestört). Karutschulli, mirululli, ich erfinnde......aber hopp! , dabei noch den Mittelfinger einklappen und fest daran glauben. Das ist der Zauberspruch, den mein Sohn auch mit Eifer ausprobiert hat und mit Spaß dabei. Der Roman lässt einen so manches mal lachen, er ist sehr spannend und kindgerecht (empfohlen wird es ab 8 Jahren). Die Geschichte ist aber nicht nur spannend, lustig und fantasievoll, sondern es geht dabei auch um Freundschaft, Eintreten für seine Überzeugungen, Widerstand mit den richtigen Mitteln, der Überwindung von Vorurteilen, alten Feindschaften und der richtige Weg aus Unterdrückung. Mit Köpfchen und nicht mit Gewalt. Und Rechnen ist keine Zauberei - das merken nicht nur die Makah-Uhbas! Uns hat diese Geschichte sehr viel Freude beim Lesen gemacht und mein Sohn war nur enttäuscht, dass wir schon fertig gelesen haben und es (bisher) noch keinen weiteren Teil von Loona und Monstärker gibt. Fazit: Fantasievoll, lustig, spannend und eine kindgerechte Geschichte um Freundschaft, Überwindung von Vorurteilen/ alten Feindschaften/ Unterdrückung - und eine tolle Idee, wie man Zahlen und das Rechnen auch fantasievoll einsetzen kann, so dass es Spaß macht (es ist zwar vielleicht nicht alltagstauglich, zeigt aber, dass Rechnen auch anderen schwer fällt und dass man evtl. einfach andere Wege suchen muss, um Zahlen besser verstehen zu können. Und am Ende kann es ja - wie bei den Makah-Uhbas - passieren, dass man ganz viel Spaß beim Rechnen hat.
Eine fantastische Reise ins Land des Dinge-Erfindens
von Marion2505 - 03.07.2016
Inhalt: Die zehnjährige Loona ist nicht die größte Rechnerin und landet nach einem Rechenfehler im Land des Dinge-Erfindens. Dort lernt sie Monstärker kennen, der ihr vom Dinge-Erfinden erzählt. Völlig fasziniert möchte sie diese Kunst erlernen. Und nebenbei bringt sie den Bewohnern dieses fantastischen Landes noch Rechnen bei. Es wäre ja natürlich auch keine richtige Abenteuergeschichte, wenn es nicht den bösen Präsidenten Göhrkin geben würde, der das Dinge-Erfinden verbieten möchte und der unbedingt bekämpft werden muss ... Cover: Das Cover gefällt mir und meinen beiden Söhnen sehr gut, denn so hatten wir sofort ein Bild von Loona und Monstärker vor Augen. Auch die Illustrationen im Buch haben uns sehr gut gefallen und unser Abenteuer einfach perfekt gemacht. Schreibstil: Der Schreibstil ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da es im Land des Dinge-Erfindens viele erfundene Dinge gibt, deren Name uns völlig neu war. Denn wer kennt schon die Farbe grügola oder Makah-Uhbas . Wir haben uns aber sehr schnell an die neuen Begriffe und Dinge gewöhnt und konnten es kaum erwarten, noch mehr davon zu lesen. Fazit: Wir haben das Lesen dieser außergewöhnlichen Geschichte sehr genossen und haben mit Loona und Monstärker mitgezittert. Die Beiden beim Dinge-Erfinden und auch beim Rechnen zu begleiten, war ein absolutes Vergnügen. Auch finde ich es toll, dass während der Lektüre des Buches die Kinder spielerisch mit dem Thema Rechnen in Berührung kommen und eigentlich gar nicht anders können als mitzurechnen. Meine Jungs (8 und 10 Jahre alt) hatten wahnsinnig viel Spaß mit Loona und Monstärker und haben gerechnet wie die Weltmeister. Unser abschließendes Urteil lautet: Karutschulli, mirululli. Wir erfinden ein Monstärker-Buch, das nie endet oder wenigstens den 2. Teil davon. Aber hopp. Wir können dieses Buch nur absolut weiterempfehlen!!!!!!!!!!!!!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.