... über uns die Dächer von Rom

Liebesroman.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Sofia erfüllt sich ihren langersehnten Traum: eine Reise nach Rom. Dort lernt sie den charmanten Bildhauer Adriano kennen, der ihr nicht nur den Kopf verdreht, sondern auch ihrem verstorbenen Freund Noah zum Verwechseln ähnlich sieht.

Während ihres Ur … weiterlesen
eBook epub

4,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
... über uns die Dächer von Rom als eBook epub

Produktdetails

Titel: ... über uns die Dächer von Rom
Autor/en: Jani Friese

EAN: 9783967140767
Format:  EPUB
Liebesroman.
Zeilenfluss

11. August 2020 - epub eBook - 313 Seiten

Beschreibung

Sofia erfüllt sich ihren langersehnten Traum: eine Reise nach Rom. Dort lernt sie den charmanten Bildhauer Adriano kennen, der ihr nicht nur den Kopf verdreht, sondern auch ihrem verstorbenen Freund Noah zum Verwechseln ähnlich sieht.

Während ihres Urlaubs in der ewigen Stadt begegnet Sofia dem charmanten Bildhauer Adriano. Er zeigt ihre sein Rom und führt sie zu romantischen Plätzen und durch Ruinen längst vergangener Tage. Die beiden kommen sich näher, aber sein ständiges plötzliches Verschwinden und die Ähnlichkeit zu ihrem verstorbenen Freund Noah stellen Sofia vor ein Rätsel. Als auch noch unerwartet Adrianos Vater auf der Bildfläche erscheint, ist das Chaos perfekt.
Wird Sofia nun endlich herausfinden, was Adriano zu verbergen versucht?

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Rom ist immer eine Reise wert...
von Anonym - 25.09.2020
Im Buch begleiten wir Sofia, die Urlaub in Rom macht. sie hat vor zwei Jahren ihren festen Freund verloren, dieser hatte einen Kletterunfall und in Folge dessen einen Hirntot erlitten. Es kam zur Organspende da ihr Freund einen Ausweis besessen hat. Trotzdem kommt Sofia schwer darüber weg. In Rom lernt sie den charmanten Adriano kennen. Er zeigt ihr die schönsten Plätze Roms. Aber immer wieder verschwindet er und Sofia kann sich keinen Reim darauf machen. Ich kannte Jani Friese als Autorin schon von ihrem Buch "Als der Himmel uns berührte". Dieses spielte in Kanada, mit Pferden und einer atemberaubenden Landschaft. Und obwohl ich normalerweise überhaupt nicht der Liebesroman-Leser bin wurde ich sehr angenehm überrascht, da ich Kanada toll finde und Pferde liebe. Ich war erst, zugegeben, skeptisch ob mir dieses aktuelle Buch auch wieder gefallen könnte ohne die Tiere und das tolle Land. Aber ich wurde von der lieben Jani nicht enttäuscht! Auch hier ist ihr wieder ein wunderbarar, leichter und berührender Roman gelungen und der Leser wurde auf gedankliche Reise ins wunderschöne Rom geschickt. Der Autorin ist es super gelungen Rom und seine Plätze, Museen und Bauwerke zu beschreiben, und mit solch einer Begeisterung, dass ich regelmässig das Buch weglegen musste um einen mir unbekannten Platz oder Bauwerk zu googeln und mir Bilder anzusehen. Ich habe mich richtig auf Reisen begeben, zusammen mit Sopia und bin vom Alltag weggetaucht! Sofia, sowie auch Adriano waren mir schnell sympatisch und gerade letzterer ist so typisch italienisch beschrieben, dass man manchmal nur die Augen verdrehen kann...aber im positiven Sinne. Die Liebesgeschichte ist sehr schön beschrieben und beide handeln authentisch. Was ich persönlich klasse finde ist, dass die Autorin ein wichtiges Thema im Buch anspricht, dass der Organtransplantation. Dies wird aber nicht mit "erhobenem Zeigefinger" getan, sondern das Thema fliest ganz leicht mit in die Geschichte ein, ohne diese zu dominieren. so regt sie zum nachdenken über eine sehr wichtige Sache an, toll! Ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin vom Buch, von Rom und wie das wichtigeThema fantastisch integriert wurde. So gebe ich gerne die volle Punktzahl und eine absolute Leseempfehlung, für Rombegeisterte, Leser von Liebesromanen und alle anderen.
Eine Reise nach Rom
von Lisa - 21.09.2020
Wer begibt sich gedanklich nicht gerne auf Reisen? In "¿ über uns die Dächer von Rom" begleitet man die junge Lehrerin Sofia in die ewige Stadt. Dort lernt diese schnell den smarten Bildhauer Adriano kennen. Schnell funkt es zwischen den beiden, blöd nur das Adriano immer wieder verschwindet. Warum nur? Die Autorin Jani Friese schafft es dabei geschickt die schönsten Ecken und leckersten Genüsse Roms in eine wunderschöne Liebesgeschichte zu packen. Ein bisschen fühlt es sich an als wäre man selbst mit auf Reisen. Der Schreibstil schafft es dabei Roms Flair herauf zu zaubern und liest sich außerdem noch sehr angenehm und flüssig. Die Geschichte ist spannend und durch ihre vielen Geheimnisse und Wendungen keine klassische 08/15 Liebesgeschichte. Hier kann man sich als Leser wirklich überraschen lassen. Absolute Leseempfehlung!
Traumhaft. Atmosphärisch. Geheimnisvoll.
von SasaRay - 12.09.2020
Leseerlebnis: "... über uns die Dächer von Rom" beginnt mit der trauernden Sofia, die versucht ihren Weg zurück ins Leben zu finden. Dazu reist sie in ihre Herzensstadt Rom. Bereits nach wenigen Seiten konnte mich Jani Friese in den Bann ihrer Geschichte um Adriano und Sofia ziehen. Beide sind traumhaft ausgearbeitet. Ich hatte das Gefühl alte Freunde wieder zu treffen. Besonders hervorheben möchte ich, die äußerst detaillierten und atmosphärischen Beschreibungen von Rom und seinen Sehenswürdigkeiten. Obwohl ich noch nie in Rom war, konnte ich mir alles bildlich vorstellen. Die Story hat mich immer wieder überrascht, war durchweg interessant und konnte mich fesseln. Fazit : Eine traumhafte Lovestory mit italienischem Flair, unheimlich atmosphärisch und bezaubernd. Sofia und Adriano haben mich begeistert und überzeugt.
Jani Friese hat mich mit "¿ über uns die Dächer von Rom" verzaubert
von Lesemaus199 - 09.09.2020
Rom, die ewige Stadt- davon hat Sophia schon immer geträumt. Nun ist es soweit und sie gönnt sich einen 5-wöchigen Urlaub. Alleine. Auch wenn ihr Freund Noah schon vor 2 Jahren gestorben ist kommt sie nicht darüber hinweg. Denn die Umstände unter denen er aus dem Leben schied machen ihr noch immer zu schaffen. Wird Adriano ihr Herz erobern können? Als Sophia Adriano kennenlernt kann er sie nicht nur mit seinem Charme, sondern auch mit seinem Aussehen in seinen Bann ziehen. Denn die Ähnlichkeit zu Noah ist verblüffend. Die Beschreibungen von Rom sind so bildhaft und lebendig geschrieben, dass ich mich in meinen letzten Rombesuch zurückversetzt fühlte. Es bereitete mir eine große Freude mit Sophia Rom (wieder) zu entdecken und mit ihr an der Spanischen Treppe oder am Trevibrunnen zu stehen. Emotional hat mich die Geschichte rund um Sophia und Adriano tief bewegt. Jeder hat seinen Ballast zu tragen, und die liebevollen Beschreibungen der Charaktere tragen dazu bei, dass man als Leser genau diesen nah ist. Ich war von der ersten Seite an verzaubert und gefesselt und bin es immer noch. Überrascht haben mich einige Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe, sich jedoch ganz wunderbar in die Geschichte gefügt haben. Wer gerne literarisch die schöne Stadt Rom entdecken und dabei tiefgründige, emotionale aber auch ernste Themen mag wird an dem Buch seine wahre Freude haben. Das war mein erstes Buch von Jani Friese, aber definitiv nicht mein letztes!
sehr emotional und tiefgründig
von Anonym - 08.09.2020
Sofia kommt nicht über den Tod ihres Freundes Noah hinweg. Sie gönnt sich eine fünfwöchige Auszeit in Rom, davon hat sie schon länger geträumt. Durch Zufall (oder ist es schicksalhafte Fügung?) lernt sie den Bildhauer Adriano kennen, der Noah unglaublich ähnlich sieht. Er zeigt ihr Rom, wie er es sieht und wickelt sie mit seiner charmanten Art um den Finger. Adriano stellt Sofia vor ein Rätsel. Mal kommen sie sich nah, dann verschwindet er plötzlich, irgendetwas verbirgt er vor ihr. Sofia setzt alles daran herauszufinden, welches Geheimnis Adriano umgibt. Haben die beiden eine Chance? Ich bin immer noch überwältigt, was für eine schöne und bewegende Story! Der Prolog ist bereits sehr emotional und ich war gleich in der Geschichte gefangen. Die Autorin hält einige Überraschungen bereit, mit denen ich niemals gerechnet hätte. Immer, wenn ich dachte, jetzt weiß ich, wie es endet, gab es eine unglaubliche Wendung. Abgesehen von einer wundervollen Liebesgeschichte hat der Roman auch eine wichtige Botschaft. Jani Friese hat einen flüssigen, leichten Schreibstil, der das Lesen zum Vergnügen macht. Sie beschreibt Italien so wunderschön und bildhaft, dass ich es unbedingt selbst kennenlernen möchte. Ich konnte mich leicht in die Charaktere und ihre Beweggründe hineinversetzen, selbst den Vater von Adriano konnte ich auf gewisse Weise verstehen. Ein rundum gelungener Roman, der mich schon alleine durch das wichtige Thema Organspende noch eine Weile beschäftigen wird.
Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz. (Friedrich Hebbel)
von Dreamworx - 08.09.2020
Lehrerin Sofia König knabbert immer noch am Tod ihrer großen Liebe Noah, der schon zwei Jahre zurückliegt. Da ist ein Tapetenwechsel genau das Richtige. Sofia reist nach Rom und möchte dort für einige Wochen einen unbeschwerten Urlaub genießen. Als sie dem italienischen Künstler Adriano Vernese begegnet, ist sie wie vom Donner gerührt, denn er sieht nicht nur Noah sehr ähnlich, sondern verursacht bei Sofia auch Gefühle, die sie seit langem nicht mehr gespürt hat. Adriano erweist sich nicht nur als guter Führer durch seiner Heimatstadt Rom, sondern erobert nach und nach auch Sofias Herz, bis auf einem Fest bei Adrianos Familie Dinge ans Licht kommen, die sie völlig aus der Bahn werfen¿. Jani Friese hat mit ihrem neuen Roman "über uns die Dächer von Rom" eine wunderschöne warmherzige und berührende Geschichte vorgelegt, die den Leser in Herz und Seele trifft. Der flüssig-leichte, farbenfrohe und gefühlvolle Erzählstil lädt den Leser ein, gemeinsam mit Sofia in die ewige Stadt Rom zu reisen und dort eine Zeit zu erleben angefüllt mit der erfrischenden italienischen Lebensart, Sehenswürdigkeiten, Streifzügen durch die römischen Gassen sowie einer sich zauberhaft entwickelnden Romanze. Wer Rom bereits besucht hat, wird sich sofort dort heimisch fühlen und hat durch die gelungenen Beschreibungen ein wunderschönes Kopfkino bei der Lektüre. Während all dessen darf der Leser tief in Sofias Gedanken- und Gefühlswelt eintauchen, was ihn noch näher an die Protagonistin bindet. Mal tiefgründig, mal mit einer Prise Humor und Schlagfertigkeit lässt die Autorin den Leser an den Seiten kleben, während sie mit dem Thema Organspende auch ein wichtiges Thema anspricht, das aktueller den je ist. Überhaupt ist die Handlung vielschichtig, denn es geht auch um Betrug, Trauerbewältigung und Familiengeheimnisse, die Friese hier dem Leser allesamt als Gesamtpaket präsentiert. Die Charaktere sind mit eingeständigen Eigenschaften liebevoll und lebendig in Szene gesetzt, realitätsnah und glaubwürdig wachsen sie dem Leser schnell ans Herz, was das Mitfühlen und Mitfiebern sehr leicht macht. Sofia ist eine unternehmungslustige junge Frau, die bereits einen Tiefschlag hinnehmen musste, dessen Wunde noch nicht verheilt ist. Sie ist intelligent, schlagfertig und weiß, sich zu behaupten. Adriano ist ein attraktiver und geheimnisvoller Herzensbrecher, wie man sich ihn wünscht. Er besitzt genau die richtige Mischung von spritzigem Charme gepaart mit italienischer Machoattitüde, bei der man als Frau schwach wird. Zudem verbirgt er ein Geheimnis, dass der Leser gemeinsam mit Sofia erst einmal enthüllen muss. Marita ist eine Mutter, die die Wünsche ihres Sohne respektiert und das Liebste verloren hat. Claudio ist ein Egoist erster Güteklasse, der sich nicht darum schert, wie sehr er andere mit seinem Tun verletzt. "über uns die Dächer von Rom" birgt eine Geschichte voller Emotionen, Tiefgründigkeit, Familiengeheimnissen, Spannung, Liebe, Romantik und genau dem richtigen Maß an Dolce Vita in einer der schönsten Städte der Welt. Einfach aufschlagen und das Kopfkino springt von selbst an. Wunderschön und absolut verdient mit einer Leseempfehlung ausgestattet!
Was für eine wunderbare Liebeserklärung an die Stadt Rom
von Jeanette Lube - 06.09.2020
Dieses Buch erschien 2020. Sofia begegnet während ihres Urlaubs in der ewigen Stadt dem charmanten Bildhauer Adriano. Adriano zeigt Sofia sein Rom und führt sie dabei zu romantischen Plätzen und durch Ruinen längst vergangener Tage. Dabei kommen die beiden sich näher. Aber ständig verschwindet er plötzlich. Außerdem ist er ihrem verstorbenen Freund Noah sehr ähnlich. Sofia ist das alles ein Rätsel. Und dann erscheint auch noch unerwartet Adrianos Vater auf der Bildfläche und das Chaos ist perfekt. Ob Sofia nun herausfinden wird, was Adriano zu verbergen versucht? Schon das Cover ist einfach nur zauberhaft. Immer wieder musste ich es mir während des Lesens ansehen und habe sofort das Gefühl gehabt, in Rom zu sein. Was für ein toller Schreibstil der Autorin Jani Friese! Sofort war ich in der Geschichte und konnte mich gar nicht mehr von diesem Buch lösen. Die Autorin hat ein wirklich aktuelles Thema hier in diesem Buch angesprochen, nämlich die Organtransplantation. Das hat diesen Roman so richtig lebensecht gemacht. Ich hatte aufgrund des unglaublichen Schreibstils das Gefühl, direkt gemeinsam mit Sofia und Adriano die Stadt Rom zu besuchen und erlebte an Sofias Seite ein absolutes Wechselbad der Gefühle. Was ist nur mit Adriano los? Er ist ja ein Italiener, wie er im Buche steht, voll Macho und sehr liebenswert. Ja, die Italiener verstehen die Liebe! Wird er Sofias Herz erobern? Ist es Zufall, dass er ihrem verstorbenen Freund Noah so ähnlich sieht? Möchtet ihr das gern wissen? Ja, echt? Dann lest unbedingt dieses Buch und lasst euch auf eine wunderbare Reise ein! Ich bin jetzt noch komplett fasziniert und verspreche euch wunderbare Lesestunden. Diese Geschichte hat es in sich. Ich habe mit Sofia gelacht, geweint und gelitten. Dieses Buch hat mein Herz berührt und mich zu Tränen gerührt. Auch die Beschreibung der Stadt Rom mit allen Sehenswürdigkeiten ist so toll, man merkt, dass diese Stadt Jani Friese bezaubert hat. Jetzt bekomme ich richtig Lust, selbst mal dahin zu fahren und mir alles anzusehen. Ich hätte am liebsten immer weiter gelesen. So muss ein gutes Buch sein, die Geschichte muss den Leser so faszinieren und fesseln, dass man unbedingt wissen möchte, wie die Geschichte endet und wenn man dann am Ende ist, hätte man so gern noch weitergelesen. Genau so ging es mir hier. Lest diese wunderbare außergewöhnliche Geschichte! Ihr werdet es nicht bereuen. Euch erwarten einfach traumhafte, wunderbare, herzzerreißende, fröhliche, aber auch traurige Lesestunden. Also, Taschentücher unbedingt bereithalten! Ich habe das Buch im Urlaub gelesen und es war für mich das pure Lesevergnügen. Eine Leseempfehlung für alle, die gern Geschichten lesen, die zu Herzen gehen!
Viele Emotionen in bella Italia
von peedee - 03.09.2020
Endlich kommt es für Sofia zu der langersehnten Reise nach Rom - fünf Wochen Italien! Bei der Besichtigung einer Kirche fällt ihr von einem Gerüst das Werkzeug des Bildhauers fast vor die Füsse, aber das ist nicht das, was Sofia so durcheinander bringt, sondern die Tatsache, dass dieser Mann ihrem verstorbenen Freund Noah so ähnlich sieht. Der Mann heisst Adriano und will sich dafür entschuldigen und bietet ihr an, ihr "sein" Rom zu zeigen. Warum nicht? Doch die Ähnlichkeit mit Noah macht ihr zu schaffen¿ Und warum tut Adriano zuweilen so geheimnisvoll? Erster Eindruck: Das Cover wirkt verträumt/romantisch - passt gut zum Buchtitel. Der Prolog war schon ziemlich heftig: Die Autorin erzählt vom Kennenlernen von Sofia und Noah und von dessen viel zu frühem Tod. Nach einem Zeitsprung ist der Leser sodann in der aktuellen Zeit, wo Sofia sich auf ihren Urlaub in Italien freut: fünf Wochen in Rom¿ ich war noch nie so lange am Stück in den Ferien, aber ich denke, das könnte mir sicherlich auch gefallen. Sofia landet also in Rom, genauer gesagt in Trastevere. Da ich noch nie in Rom war, habe ich natürlich gegoogelt - das sei ein flippiges und trendiges Bohème-Viertel. Das klingt toll (die Liebe der Autorin zu Rom ist übrigens in beinahe jeder Zeile zu lesen). Die Begegnung mit Adriano hat Sofia schier umgehauen, und zwar in doppelter Hinsicht: einerseits werkzeugtechnisch und andererseits die Ähnlichkeit mit Noah. Verständlich, dass sie das völlig durcheinander gebracht hat. Adriano ist ein stolzer Italiener, ganz so, wie man ihn sich vorstellt. An Selbstzweifeln scheint er nicht zu leiden. Sofia merkt sodann, dass sich Adriano doch sehr von Noah unterscheidet (und das ist auch gut so). Adriano ist ein Künstler und man spürt, wie viel ihm das alles bedeutet. Zuweilen reagiert er sehr geheimnisvoll - was verbirgt er? Man nehme: Ein Teil Drama (Verlust, Organspende, Ängste, Geheimnisse), ein Teil Kunst, ein Teil Liebe, gewürzt mit ein bisschen Märchenstaub - fertig ist die Geschichte (ja, wenn es bloss so einfach wäre). Für mich war es das erste Buch der Autorin und daher habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen und ich weiss nun, dass ich mir die anderen Bücher der Autorin auch noch genauer werde ansehen "müssen". Die Autorin hat das Buch ihrem Patenkind Sonja gewidmet und erklärt auch den Grund dafür. Dies fand ich sehr berührend - ich wünsche Sonja alles Gute!
Ein Roman zum Träumen, aber auch zum Nachdenken
von Leserin - 01.09.2020
Sofia erfüllt sich ihren langersehnten Traum: eine Reise nach Rom. Dort lernt sie den charmanten Bildhauer Adriano kennen, der ihr nicht nur den Kopf verdreht, sondern auch ihrem verstorbenen Freund Noah zum Verwechseln ähnlich sieht. Während ihres Urlaubs in der ewigen Stadt begegnet Sofia dem charmanten Bildhauer Adriano. Er zeigt ihre sein Rom und führt sie zu romantischen Plätzen und durch Ruinen längst vergangener Tage. Die beiden kommen sich näher, aber sein ständiges plötzliches Verschwinden und die Ähnlichkeit zu ihrem verstorbenen Freund Noah stellen Sofia vor ein Rätsel. Als auch noch unerwartet Adrianos Vater auf der Bildfläche erscheint, ist das Chaos perfekt. Wird Sofia nun endlich herausfinden, was Adriano zu verbergen versucht? (Klappentext) Hier lernt man Rom kennen und lieben. Sehr bildgewaltig wird die Stadt beschrieben. Es ist fast so, als ob ich selbst in Rom gewesen wäre. Dazu noch eine überaus emotionale Liebesgeschichte, die unter die Haut geht. Emotionen pur. Das alles mit einem einfühlsamen, klaren, gut lesbaren, spannenden und fesselnden Schreibstil. Die Charaktere könnten nicht treffender beschrieben sein. Es ist fast so, als ob ich sie persönlich schon lange kennen würde. Die Handlung ist glaubhaft und logisch aufgebaut und behandelt sogar an ein "heikles" Thema mit wichtiger Botschaft. Ein toller Roman der mich sehr gut unterhalten, aber auch sehr berührt und nachdenklich gemacht hat.
Eine Reise nach Rom
von Anonym - 29.08.2020
"Über uns die Dächer von Rom" von Jani Friese Dieses Buch begleitet dich auf eine einmalige Reise durch Rom. Man lernt viele Ecken und Winkel und ein wenig die Geschichte dieser tollen Stadt kennen. Aber auch Sofia und Adriano. Der Prolog dieses Buches hat mich schon zu Tränen gerührt und ich wollte wissen wie es weiter geht. Sofia die ihren Freund Noah verliert. Ihre erste große Liebe. Sie reist 2 Jahre später nach Rom und trifft Adriano. Den viele Geheimnisse zu umgeben scheinen. Sie verlieben sich und alles scheint perfekt. Doch dann stehen Sofia wieder ihre Ängste im Weg und sie begeht fast einen großen Fehler. Dieses Buch hat mich wirklich sehr berührt. Sofia als Hauptprotagonist, war manchmal ein wenig anstrengend. Sie stand sich so so oft selbst im Weg, was sie auf der anderen Seite wohl auch menschlich gemacht hat. Adriano ist unglaublich charmant und immer mal ein kleiner Macho. Aber wirklich liebenswert. Man verpasst was wenn man die beiden nicht kennen lernt. Ein Buch voller Trauer, Liebe und einem großen Familiengeheimnis gekrönt mit einem tollen Happy End. Mein Fazit, ich muss auf jeden Fall mal Rom besuchen
... über uns die Dächer von Rom / emotionsreiche Story mit tiefem Hintergrund
von Nisowa - 24.08.2020
In ... über uns die Dächer von Rom hat Sofia in Noah die erste große Liebe gefunden, nur um diese durch ein schreckliches Unglück zu verlieren. Zwei Jahre später macht Sofia ihren Traum vom Urlaub in der ewigen Stadt wahr und begibt sich in Rom auf kulturelle Wege. So trifft sie unerwartet auf Adriano und ist im ersten Moment von dessen Ähnlichkeit zu Noah geschockt. Doch je mehr Sofia Adriano kennen lernt, desto größer sind die Unterschiede zwischen den zwei Männern auszumachen. Und je mehr Adriano ihr sein Rom zeigt, umso mehr ist die Anziehungskraft zwischen ihnen zu spüren. Aber Adriano hält sein Privatleben für ihr geheim und dieser Umstand macht das ganze nicht einfacher. Bis zur unvorbereiteten Begegnung mit dessen Vater Claudio. Doch dass was dann ans Licht kommt, hätten beide nicht erwartet. Gibt es für Sofia und Adriano danach noch eine Chance auf ein Happy End? Die Story hat mich schnell in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Sofia und Adriano mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen. Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob das was zwischen Sofia und Adriano stand eine gemeinsame Zukunft verhinderte oder ob sie diese zusammen erleben durften. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.
absolute Leseempfehlung
von mymagicalbookwonderland - 12.08.2020
Rezension Buchname: über uns die Dächer von Rom Autor: Jani Frieße Seiten: 249 (Print) Format: als Ebook und Print erhältlich Verlag: Zeilenfluss (11. August 2020) Sterne: 5 Cover: Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in roten Buchstaben im oberen Bereich. Man sieht ein Pärchen auf dem Cover, das auf Rom schaut.. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. Klappentext: (aus Amazon übernommen) Sofia erfüllt sich ihren langersehnten Traum: eine Reise nach Rom. Dort lernt sie den charmanten Bildhauer Adriano kennen, der ihr nicht nur den Kopf verdreht, sondern auch ihrem verstorbenen Freund Noah zum Verwechseln ähnlich sieht. Während ihres Urlaubs in der ewigen Stadt begegnet Sofia dem charmanten Bildhauer Adriano. Er zeigt ihre sein Rom und führt sie zu romantischen Plätzen und durch Ruinen längst vergangener Tage. Die beiden kommen sich näher, aber sein ständiges plötzliches Verschwinden und die Ähnlichkeit zu ihrem verstorbenen Freund Noah stellen Sofia vor ein Rätsel. Als auch noch unerwartet Adrianos Vater auf der Bildfläche erscheint, ist das Chaos perfekt. Wird Sofia nun endlich herausfinden, was Adriano zu verbergen versucht? Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Charaktere: Die Hauptprotagonistin ist Sofia Der Hauptprotagonist ist Adriano Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. Meinung: !!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!! Mir hat das neuste Buch "über uns die Dächer von Rom" von Jani Frieße total gut gefallen :) Ich war mal wieder von der ersten Seite an total gefesselt und geflascht von der Geschichte. Und das Buch startet echt sehr traurig. Musste da direkt das erste Päckchen Taschentücher verbrauchen. Jani hat es mal wieder geschafft, ein totales Meisterwerk zu kreieren. Meiner Meinung nach hatte das Buch alles, was mir persönlich beim Lesen am wichtigsten ist. Interessante und authentische sowie sympathische Charaktere.. Und das waren Sofia und Adriano eindeutig. Ein richtig tolles Setting. Aber was anderes habe ich von Rom nicht erwartet ;-) Eine interessante und tolle Story. Deshalb bin ich auch nur so förmlich durch die Seiten geflogen. Es hat richtig viel Spaß gemacht, dass Buch zu lesen. Und zum Ende hin, wurde es auch noch mal sehr spannend. Es war richtig fesselnd. Es hatte auch die richtige Mischung aus Emotionen und Spannung.. Für mich persönlich ist das Buch sehr gelungen.. Deshalb bekommt es von mir auch sehr verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Ich hatte so viel Spaß mit Adriano und Sofia in Rom. Es war wie Urlaub zu Hause auf dem Balkon. Perfekter ging es für mich nicht. Freue mich schon wahnsinnig auf weitere Bücher der Autorin, denn ich weiß, dass ich mit ihr nichts falsch machen kann :)
Mein Herz schlägt in dir und deines in mir...
von Nicole - Leseeule35 - 11.08.2020
Mit "...über uns die Dächer von Rom" begibt man sich auf eine wunderschöne, emotionale und herzerwärmende Reise durch das wunderschöne Rom und kann sich dabei nur in die Stadt und auch in die Protagonisten verlieben. Jani Friese hat wieder viel Herzblut in diesen neuen Roman gesteckt, mit viel Tiefe, Entscheidungen, Familiengeschichten, Schicksalsmomenten und mit viel Gefühl begleiten wir Sofia und der Suche nach ihrem persönlichen Glück. Über einen Prolog wird man kurz über die Vergangenheit aufgeklärt und fällt danach direkt in die Handlung zu der Hauptprotagonistin Sofia. Sofia ist Lehrerin und die lang ersehnten Ferien stehen an. Ihr Wunsch nach Rom für volle 5 Wochen zu reisen erfüllt sich endlich und sie möchte endlich wieder ausschließlich italienisch sprechen und sich von der Stadt sowie der Kunstgeschichte verzaubern lassen. Auch soll sie sich laut ihrer besten Freundin ruhig einen Urlaubsflirt gönnen und abschalten. Das klingt nach einem Plan und so fällt Sofia auch alles quasi vor die Füße sogar ihr persönlicher und gutaussehender Reiseleiter Adriano. Doch auch ihre Vergangenheit holt sie ein und Sofia muss lernen loszulassen. Eine Geschichte über ein gut behütendes Familiengeheimnis, einen Abschied, eine lang ersehnte Reise, wichtige Entscheidungen und auf das richtige vertrauen, selbst wenn es für einen selbst erstmal schwer ist. In dieser Geschichte steckt ganz viel Gefühl, emotionale Handlungen, ausdrucksstarke Charaktere und stellenweise wurde ich an einem meiner Lieblingsfilme "Cinderella ¿80" erinnert. Ich selbst möchte auch gerne in diese beeindruckende Stadt reisen und Janis schönen Beschreibungen verstärken diesen Wunsch nur noch mehr. Sofia König (25), ist eine lebenslustige, neugierige und starke junge Frau. Auch wenn sie einen schmerzlichen Verlust erleiden musste, so geht sie dennoch wieder ihren Weg und verkriecht sich nicht in ihr Schneckenhaus. Sie nimmt die Dinge nicht einfach so hin, sie hinterfragt, analysiert und muss verstehen können. Aber sie ist auch eine junge Frau voller Hingabe und Leidenschaft. Doch muss sie ihren Verstand manchmal in den Hintergrund stellen, um sich nicht selbst im Weg zu stehen und das Herz sprechen zu lassen. Sofia war mir sofort sympathisch und instinktiv, weiß sie welcher Weg zu ihrem persönlichen Glück führt. Adriano Vernese (27), ist nicht nur ein waschechter Italiener, persönlicher Reiseführer und ein wahrer auslebender Künstler, nein er ist auch ein Mann voler Rätsel und Geheimnisse. Er zeigt zwar Interesse, aber öffnet sich nicht sofort und macht Sofia das Leben schwer. Eine Sekunde ist er ganz für sie da, in der nächsten muss er schon wieder fort. Jedoch verbindet beide ein magisches Band und führt sie immer wieder zusammen. So macht er Sofia auch klar, was er bereit ist zu geben, aber nur, wenn sie sich auch ganz darauf einlässt. Doch hinter der Fassade gibt es noch viel mehr zu entschlüsseln. Wird Sofia sich darauf einlassen? Der Schreibstil hat mir abermals wieder sehr gefallen. Dieser war leicht, locker und mit einer herrlichen Spritzigkeit sowie Gefühl versehen, so dass die ungefähr gleichbleibenden Kapitellängen nur so dahingeflogen sind. Die einzelnen Charakteren wurden wundervoll herausgearbeitet und bringen sehr viel Glanz durch ihre Individualität hinein. Erzählt wurde aus der alleinigen Sicht von Sofia in der Ich-Perspektive. Die Dialoge sind sehr ernsthaft, emotional bis hin zu spritzig amüsant. Auch die sinnlichen Momente kommen nicht zu kurz. So wie man es von der Autorin schon gewöhnt ist, gibt es immer wieder Wendungen und Überraschungsmomente. Der Roman strahlt durch seine bildgewaltige Erzählung. Das Cover ist wunderschön gestaltet und passt sich perfekt zur Handlung. Die Kulisse hätte besser nicht gewählt werden können und der Wiedererkennungswert spiegelt sich einfach nur wieder. Mein Fazit: Ein wunderschöner Roman, der mich voll und ganz für sich einnehmen konnte und an dem ich nichts ändern würde. Wiedereinmal hat die Autorin einen ganz besonderen Herzensroman erschaffen und lasst euch einfach von den Charakteren sowie von der zauberhaften Kulisse verzaubern.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein SPIEL10 gilt bis einschließlich 28.09.2020. Der Gutschein ist nur gültig für die Kategorie Spielwaren, ausgenommen sind der Luka® Vorlesefreund (EAN: 4063101190014) und Tonieboxen. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2021 gilt bis einschließlich 27.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.