Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
product
cover

Wohin mein Herz dich trägt

Liebesroman

(11 Bewertungen)15
50 Lesepunkte
eBook epub
4,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen

Sizilianische Sonne auf der Haut, das azurblaue Meer und im Gepäck die Hoffnung auf das wahre Glück. Doch nur wer nach den Sternen greift und alles riskiert, kann es auch finden.

Ein außergewöhnlicher Liebesroman, fesselnd und zutiefst bewegend.

Von ihrem Verlobten sitzengelassen, beschließt Elena, die geplante Hochzeitsreise alleine anzutreten. Ihr Plan, sich eine männerfreie Auszeit zu nehmen, löst sich in Luft auf, als die Begegnung mit dem charismatischen Arzt Gabriel und seinem Straßenhund Pino ihr Herz unerwartet höherschlagen lässt. Während sie zusammen die zauberhaften kleinen Gassen und die atemberaubenden Vulkanlandschaften Siziliens erkunden, kommen sich die beiden näher, doch Gabriels geheimnisvolle Maori-Tattoos geben Elena Rätsel auf. Neugierig und fasziniert zugleich, beschließt sie kurzerhand ihn nach Pozzallo zu begleiten, wo er bei einer Hilfsorganisation arbeitet. Dort freundet sie sich mit der zurückhaltenden Imani an, die schnell Vertrauen zu ihr fasst. Als jedoch plötzlich ein schwerwiegender Vorwurf im Raum steht, finden sich Elena und Gabriel auf gegensätzlichen Seiten wieder, sodass Elena sich mit einer bitteren Frage auseinandersetzen muss: Ist Gabriel wirklich der Mann, für den sie ihn gehalten hat?

Produktdetails

Erscheinungsdatum
15. April 2021
Sprache
deutsch
Dateigröße
1,00 MB
Altersempfehlung
ab 12 Jahre
Autor/Autorin
Jani Friese
Verlag/Hersteller
Kopierschutz
ohne Kopierschutz
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783967141184

Bewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
15
7 Bewertungen von LovelyBooks
Übersicht
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
LovelyBooks-BewertungVon UlrikeBode am 05.10.2022
Was für eine Geschichte. Schon auf dem Cover ist die unglaublich schöne Kulisse Siziliens zu sehen, jedoch nicht was hinter dieser Geschichte steckt. Soviel Trauer, Ängste und Geiheimnisse aus der Vergangehheit, aber auch unglaublich viel Liebe und Nächstenliebe.Die Protagonisten sind sehr authentisch und lebhaft beschrieben, die Kulisse, als wäre man selbst vor Ort.Immer wieder schafft es die Autorin einen zu fesseln und zum Nachdenken zu bringen, indem sie uns die Augen öffnet und dazu bringt über den Tellerrand zu schauen. Denn nichts ist wie es scheint und dennoch unterliegen wir immer wieder den vorherrschenden Vorurteilen.Das sozialkritische Thema, um das es hier geht, beschäftigt mich selbst seit Jahren und ich habe meine eigenen Erfahrungen sammeln können weil ich selbst jahrelang in diesem Bereich gearbeitet habe. Ungeschönt und erbarmungslos ehrlich, verbunden mit toller Recherchearbeit wird hier das Flüchtlingsthema wahrheitsgereu beschrieben und bearbeitet.Mit einem empathischen und unverwechselbaren Schreibstil hat die Autorin dieses, immer noch brandaktuelle, Thema in die Geschichte zweier Menschen eingebunden, die sich bedingungslos einsetzen und weit über ihre körperlichen Grenzen dabei gehen und eine tiefgründige eigene "Liebes" Geschichte schreiben und erleben.Ich kann hier nur eine absolute Leseempfehlung geben und erwarte mit Spannung den nächsten Roman dieser Autorin, die sich selbst bedingungslos für das Wohl der Menschen einsetzt.
LovelyBooks-BewertungVon vronika22 am 22.07.2021
Ich muss gestehen, ich kannte bisher kein Buch von Jani Friese. Und was soll ich sagen.....ich glaube, es ist eine echte Lücke, wenn man gerne Frauenromane mag und von ihr noch nichts gelesen hat. Ich bin jedenfalls schwer begeistert.Cover und Titel lassen meiner Meinung nach eher einen leichten Liebesroman erwarten. Aber hier wurde ich eines Besseren belehrt! Allein schon der Prolog ist einfach ganz wunderbar und überraschend tiefsinnig und warmherzig geschrieben!Gemeinsam mit Hauptprotagonistin Elena darf man dann nach Sizilien reisen. Die Landschaft ist absolut schön und bildhaft dargestellt. Beim Lesen fühlt man sich wirklich fast vor Ort. Auch das italienische Flair und die Mentalität der Italiener kam bei mir beim Lesen sehr gut rüber.Die enthaltene Liebesgeschichte ist wunderbar. Sie wurde gefühlvoll und realistisch dargestellt. Ganz besonders gut gefallen hat es mir, dass man sich in Elena und ihre Zweifel gut hineinversetzen konnte. In manchen Liebesromanen geht mir alles zu schnell. Das war hier keineswegs der Fall! Dies hat alles noch realistischer gemacht.Am meisten hat mich die große Portion eingebauter inhaltlicher Tiefe überrascht. Die Flüchtlingsproblematik spielt hier eine sehr große Rolle und wurde ganz perfekt in den Roman eingebaut! Jani Friese hat hier viel Feingefühl und Fingerspitzengefühl bewiesen und sicher im Vorfeld gut recherchiert. Die Geschichte um Imani fand ich sehr berührend und teilweise auch ein wenig schockierend!Fazit: Ein wunderschöner und sehr berührender Roman, der einerseits gut unterhält, aber andererseits auch sehr zum Nachdenken anregt! Absolute Leseempfehlung und für mich ein richtiges Jahreshighlight!