Alaska Love - Single-Dad zu vergeben

Originaltitel: Under an Alaskan Sky (Wild River 02). Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Family Sharing
Dieses eBook können Sie mit bis zu 5 Familienmitgliedern über tolino Family Sharing teilen.
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Ein Single-Dad zum Verlieben!

Als Single-Dad hat Tank Wheeler nur ein Ziel: Das Leben seiner kleinen Tochter so stabil wie möglich zu gestalten. Da kann er es gar nicht gebrauchen, dass sein Herz jedes Mal schneller schlägt, wenn er seine beste Freund … weiterlesen
eBook epub

6,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
  • Bewerten
  • Empfehlen
Alaska Love - Single-Dad zu vergeben als eBook epub

Produktdetails

Titel: Alaska Love - Single-Dad zu vergeben
Autor/en: Jennifer Snow

EAN: 9783736315075
Format:  EPUB
Originaltitel: Under an Alaskan Sky (Wild River 02).
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
Familiy Sharing: Ja
Übersetzt von Hans Link
LYX

1. April 2021 - epub eBook - 468 Seiten

Beschreibung

Ein Single-Dad zum Verlieben!

Als Single-Dad hat Tank Wheeler nur ein Ziel: Das Leben seiner kleinen Tochter so stabil wie möglich zu gestalten. Da kann er es gar nicht gebrauchen, dass sein Herz jedes Mal schneller schlägt, wenn er seine beste Freundin Cassie Reynolds sieht. Und als dann ein heißer Geburtstagskuss die Situation zuspitzt, geben die beiden ihren Gefühlen nach. Doch ausgerechnet jetzt taucht Tanks Exfrau in Alaska auf und will ihn zurückerobern.

"Die Wild-River-Serie ist prickelnd, romantisch und sehr sexy!" New York Journal of books

Band 2 der romantischen und sexy Small-Town-Romance von Bestseller-Autorin Jennifer Snow

Portrait

Jennifer Snow lebt in Edmonton, Alberta, zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn. Sie schreibt warmherzige und sexy Liebesromane und ist Mitglied der RWA, der CANADIAN AUTHORS ASSOCIATION und der FILM AND VISUAL ARTS ASSOCIATION in Edmonton. Sie hat bereits mehr als zehn Romane und Novellen veröffentlicht, und es werden noch jede Menge folgen. Weitere Informationen unter: JenniferSnowAuthor.com. Sie finden die Autorin außerdem bei Twitter: @jennifersnow18 und auf Facebook: Facebook.com/JenniferSnowBooks

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
schöne, wenn auch in der ersten Hälfte etwas langatmige Lovestory
von Diana - 03.05.2021
Jennifer Snow - Alaska Love, Single-Dad zu vergeben Cassie ist eine toughe Jungunternehmerin und bietet Abenteuertouren durch die Berge an. Außerdem ist sie schon seit Jahren in ihrem bestem Freund, den Barbesitzer und alleinerziehenden Vater, Tank verliebt. Immer wenn er oder seine Tochter Kaia Probleme haben, melden sie sich bei ihr. Doch Cassie möchte die Beziehung auf eine neue Ebene bringen. Tank hat schwer mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Als alleinerziehenden Vater muss seine erste Priorität bei Kaia liegen. Er sieht ebenfalls mehr in Cassie und doch verwehrt er sich sein Glück. Dann plötzlich taucht Montana, Kaias Mutter, in Wild River auf. Die Extremsportlerin, die nach einem schweren Unfall vor mehreren Jahren Kaia und ihn verlassen hat und nun zurück zu ihnen möchte. Montana scheint in jedem Bereich seines Lebens die Finger zu haben und nichts wünscht sich die gemeinsame Tochter mehr, als dass ihre Eltern wieder zusammen kommen? Wird Cassie kämpfen oder sich dafür entscheiden, was das beste für Kaia ist? Ich kenne noch kein Buch der Autorin und die Leseprobe als auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen. Vorab, die Geschichte ist schön, sie ist interessant und ich hatte ein paar tolle Lesestunden, aber irgendwann war ich es leid zu lesen, dass alle Beteiligten "immer nur das beste für Kaia" im Blick haben und ganz auf die eigenen Bedürfnisse verzichten. Obwohl ich das Mädchen durchaus sympathisch finde, hatte es auch ein wenig von "verzogene Prinzessin", was in dem Alter aber auch nachvollziehbar ist. Auch Cassie hat immer Verständnis für Tank, der sie teilweise als selbstverständlich hinnimmt. Zum Glück besinnt sie sich nach der Hälfte des Buches und endlich kommt ein bisschen Pfeffer in die Geschichte, bis dahin hatte ich aber ehrlicherweise schon überlegt, ob ich das Buch erst mal zur Seite legen soll. Zum Glück wird die zweite Hälfte spannender und auch turbulenter, auch wenn die Figuren immer wieder in alte Verhaltensweisen fallen. Die Figuren wirken gut ausgearbeitet, ab der zweiten Hälfte auch lebendiger. Besonders gut hat mir hier auch Reed, Cassies Bruder und seine Frau Erika gefallen, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Der Erzählstil der Autorin ist angenehm, die Geschichte lässt sich leicht lesen. Die verschiedenen Schauplätze sind ebenfalls schön herausgearbeitet, sodass ich mir einen guten Eindruck von Alaska bzw. Wild River und der Landschaft machen konnte. Die Geschichte war für mich anfänglich ein wenig zäh, mit vielen Wiederholungen, aber ab der Hälfte wurde es deutlich spannender und die erotischen Szenen sind kurz aber angenehm beschrieben. Ich mag die Geschichte rund um Wild River, habe einen guten Eindruck von der Dynamik der Figuren bekommen und werde sicher auch den ersten Teil, der sich um Cassies Bruder Reed dreht, lesen. Trotz der anfänglichen Längen gibt es von mir eine Leseempfehlung. Das Cover ist genretypisch, aber mir gefällt es. Fazit: schöne, wenn auch in der ersten Hälfte etwas langatmige Lovestory. 3 Sterne.
Rezension: Alaska Love: Single-Dad zu vergeben von Jennifer Snow
von Beccis Escape from Reality - 22.04.2021
Autor/in: Jennifer Snow Titel: Alaska Love: Single-Dad zu vergeben Reihe/Band: Wild River, Band 2 Genre: Liebesroman Erschienen: April 2021 ISBN: B08TC3FR15 Transparenz Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Verlag über NetGalley zur Verfügung gestellt worden ist. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Klappentext Ein Single Dad zu verlieben! Als Single-Dad hat Tank Wheeler nur ein Ziel: Das Leben seiner kleinen Tochter so stabil wie möglich zu gestalten. Da kann er es gar nicht gebrauchen, dass sein Herz jedes Mal schneller schlägt, wenn er seine beste Freundin Cassie Reynolds sieht. Und als dann ein heißer Geburtstagskuss die Situation zuspitzt, geben die beiden ihren Gefühlen nach. Doch ausgerechnet jetzt taucht Tanks Exfrau in Alaska auf und will ihn zurückerobern. Buch-/Reihentitel und Coverdesign Das Cover ist in zwei Hälften aufgeteilt und durchweg in hellen, winterlichen Farben gehalten. Im oberen Teil ist ein männlicher Oberkörper in einem Muscle-Shirt ab der Nase bis hin zu den Schultern abgebildet, während im unteren Teil ein idyllisch wirkendes grünes Waldstück an einem Fluss oder See das Bild ziert. Der Titel beschreibt die Handlung der Geschichte und fasst den Klappentext und das was den Leser erwartet kurz und bündig sehr gut zusammen. Man muss nicht erst groß interpretieren oder nachdenken, um zu verstehen, worum es geht. Charaktere Cassie Reynolds ist eine abenteuerlustige, herzliche und vor allem hart arbeitende junge Frau, die seit Jahren in ihren besten Freund verschossen ist und unglaublich geduldig mit ihren Mitmenschen umgeht. Ihr eigenes Unternehmen ¿Snow Trek Tours` ist ihr größter Schatz und erfüllt sie mit einer Menge Lebensfreude. Cassie war mit direkt sympathisch, denn mit ihrer sich für andere aufopfernden und verständnisvollen Art war sie mir sehr ähnlich. Auch ihre Beziehungssituation und ihre Geduld kam mir sehr bekannt vor, konnte ein bisschen Mitleid aber vor allem auch Verständnis bei mir hervorrufen, weshalb ich mich ihr sehr nahe gefühlt habe. Tank Wheeler ist stadtbekannter Single-Dad, Besitzer einer Bar und gleichzeitig Mitglied einer Notfall-Bergrettungstruppe. Er lebt mit seiner Tochter Kaia in einem schönen Haus und nimmt ihre Erziehung sehr ernst. Ihr soll es an Nichts fehlen, denn mit einer schweren oder gar traurigen Kindheit kennt er sich bestens aus. Tank ist überaus loyal und aufmerksam, ein Vieldenker - was mir einen guten und vor allem auch leichten Zugang zu ihm verschaffte, auch wenn er ansonsten sehr wenig Vertrauen hat und eher verschlossen agiert. Die kleine Kaia ist unheimlich süß, aufgeweckt und voller Hoffnung, dass ihre Eltern wieder zusammenkommen und es noch einmal miteinander versuchen. Da sind Probleme eindeutig vorprogrammiert, denn Tank geht es wie Cassie - nur keiner traut sich den ersten Schritt zu wagen. Schreibstil und Handlung Der zweite Teil der "Wild River"-Reihe ist recht locker und leicht ausformuliert und sehr angenehm zu lesen. In der ersten Person in abwechselnder Sichtweise von Cassie und Tank wird die Geschichte erzählt, sodass man unter anderem auch einen sehr guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der Charaktere nehmen kann. Leider muss ich allerdings sagen, dass die Handlung teilweise etwas zäh ist, denn ich hatte nicht das Gefühl, als würde sonderlich viel passieren. Dadurch konnte der Spannungsbogen für mich nicht dauerhaft aufrechterhalten werden, was ich sehr schade fand. Von der Handlung her fehlte mir irgendwie das gewisse Etwas. Das Kleinstadtsetting war wunderbar idyllisch ausgestaltet, hat mir sehr gut gefallen, und auch die süß ausgestalteten Nebencharaktere waren richtig sympathisch. Wenn ich mir allerdings die Protagonisten der Geschichte und deren Entwicklung im Nachhinein so ansehe, ist dahingehend alles unglaublich langsam vonstattengegangen. Als Cassie und Tank sich endlich überwunden haben den ersten Schritt zu gehen, bestanden ihre Treffen größtenteils aus Sex - für mich ein Zeichen von Oberflächlichkeit und fehlender Ernsthaftigkeit. Abgesehen davon stand Kaias Mutter viel zu lange im Vordergrund der Geschichte, obwohl sie eigentlich nur ein Nebenbestandteil der Handlung hätte sein sollen. Was diese Situation angeht hatte mir Cassie auch eindeutig zu viel Verständnis und Tank ist jeglichen Erklärungen viel zu übertrieben lange ausgewichen. Das ständige Hin und Her zwischen den beiden hat irgendwann nur noch genervt, vor allem da man eben auch keinerlei Entwicklung gesehen hat. Ein sehr interessanter Teil der Geschichte - das Training mit Cassies Hund Diva und Tank - wurde immer mal wieder angerissen, aber leider auch nicht so ausgeführt, wie ich es mir gewünscht hätte, um die komplexen Zusammenhänge dieser Arbeit zu verstehen. Zusammenfassend war "Alaska Love: Single-Dad zu vergeben" ein akzeptables Buch für Zwischendurch, dass allerdings für meinen Geschmack einige übertriebene Längen drin hatte. Fazit Ein gutes Buch für Zwischendurch. Es war süß mit einer Menge klassischer Beziehungsproblemen, die leider irgendwann angefangen haben zu nerven. Nichts Besonderes, aber zum Abschalten ganz okay. Da kenne ich schon deutlich bessere Werke der Autorin. Bewertung: 3 von 5 Sternen
Wenn die Gefühle mehr als Freundschaft wollen
von buecherschildkroete - 14.04.2021
Ein toller zweiter Teil, für entspannte Stunden Ein schöner Klappentext, der auf einen schönen Liebesroman schließen lässt. Wer kann dazu schon nein sagen? Ich freue mich schon sehr darauf zu erfahren, für wen Tank stärkere Gefühle hat? Doch warum taucht seine Ex-Freundin gerade jetzt auf? Was hat sie vor und wo war sie die letzten Jahre? Das Cover gefällt mir gut. Mit den Bergen im Hintergrund und der Insel im Vordergrund. Es lässt mich sofort an eine schöne und ruhige Gegend denken, wo ich mich am liebsten sofort hinträumen möchte. Mir gefällt das Türkis des Titels sehr, jedoch finde ich, dass es mit dem Grün der Sträucher nicht so schön harmoniert. Um so schöner finde ich, dass auch bei diesem Cover das Gesicht des Models nicht komplett zu sehen ist. So kann man ich meiner Fantasie mehr freien Lauf lassen. Es kommen viele bereits bekannte Charaktere vor, die mir sehr sympathisch sind und die ich nett finde. Die neuen Protagonisten sind viele verschiedene Charaktere und bei dem ein oder anderen täuscht man sich zu Beginn doch sehr. [*]AlaskaLoveSingleDadzuvergeben [*]NetGalleyDE Meine Meinung Mit dem zweiten Band der Wild River-Reihe "Alaska Love - Single-Dad zu vergeben" aus dem LYX-Verlag ist Jennifer Snow ein schöner Liebesroman gelungen. Der angenehm flüssige und auch sehr bildliche Schreibstil macht das Abtauchen in die Berge von Wild River sehr leicht, wodurch ich mir auch sehr gut vorstellen konnte, wie es dort aussieht. Die Geschichte ist emotional, heiß und spannend. Diva ist ein noch junger Hund mit Narkolepsi und hat sich schon im ersten Band in mein Herz geschlichen. Sie ist der Hund von Cassie, wird jedoch von Tank als Rettungs- und Spürhund ausgebildet. Diva kann jedoch nur für die Alaska-Search and Rescue Hundestaffel eingesetzt werden, wenn sie bei Tank lebt, was Cassie das Herz bricht. Währenddessen skypt Kaia mit ihrer Mutter Montana, bis diese plötzlich in Wild River auftaucht. Doch leider sorgt nicht nur Montana für Chaos. Nein, auch Cassie hat Probleme mit der plötzlich auftauchenden Konkurrenz. Wird diese dafür sorgen, dass Cassie ihre eigene kleine Firma schließen muss? Cassie ist risikofreudig, unbeschwert und sehr hilfsbereit, besonders wenn es um Kaia und Tank geht. Sie liebt ihren Job in ihre Firma sehr und hält sich gerne in der Natur auf. Tank ist alleinerziehender Vater von Kaia, hat eine Bar und ist Mitglied des Search and Rescue - Team. Er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt, ist aufmerksam, heiß und loyal. Durch seine schwere Kindheit hat er einige Geheimnisse, die nur eine Person kennt. Wird die noch frische Liebe zwischen Cassie und Tank bestehen können oder zieht es Tank zurück zu Montana, der Mutter ihres gemeinsamen Kindes? Mein Fazit Dieser zweite Band erhält von mir auf jeden Fall eine Leseempfehlung. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Cassie und Tank weiter geht. Zwischendurch war ich wegen den beiden jedoch schon am Verzweifeln und dachte nur "Warum einfach, wenn¿s auch umständlich geht?". Ich hatte das Gefühl, das beide darauf warten, dass der andere den ersten Schritt macht. Und beide um den heißen Brei rumschleichen. Trotzdem habe ich beim Lesen schöne Stunden auf dem Sofa verbracht und freue mich schon sehr auf den nächsten Band aus Wild River. Da die Bände in sich abgeschlossen sind, müssen sie nicht der Reihe nach gelesen werden.
Alaska Love - Single-Dad zu vergeben (Wild River 2) / emotionsgeladene Lovestory
von Nisowa - 10.04.2021
In Alaska Love - Single-Dad zu vergeben (Wild River 2) ist dem alleinerziehenden Vater Tank nichts wichtiger, als dass es seiner kleinen Tochter Kaja gut geht und ihr nichts fehlt. Einzig seine beste Freundin Cassie, die immer für Tank und Kaja da ist und einspringt wenn Not am Mann ist, könnte ihn gefährlich werden, da Tank schon lange tiefere Gefühle für Cassie hegt. Auch Cassie könnte sich eine Beziehung zu Tank vorstellen, doch da dieser keine Anstalten macht mehr zu wollen, bleibt alles wie es war. Doch ein heißer und inniger Kuss an Tanks Geburtstag lässt bei beiden die langzurückhaltende Gefühlen frei. Jedoch tritt genau in diesem Moment Tanks Ex wieder in sein und Kajas Leben und möchte ein Teil dessen werden. Wie geht Tank mit der Situation um, wie steht er zu Montana der Mutter seiner Kleinen und was wird aus Cassie und ihm, haben beide ihre Chance auf eine gemeinsame Zukunft zu lange aufgeschoben? Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Cassie und Tank mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob es für Cassie und Tank ein Happy End gab. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.
Zum Wohlfühlen!
von LustamLesen - 09.04.2021
Es geht weiter mit der ALASKA LOVE - REIHE. SINGLE-DAD ZU VERGEBEN ist der 2. TEIL der neuen Reihe von JENNIFER SNOW und nachdem mir Teil 1 richtig gut gefallen hat, war ich sehr gespannt darauf, wie es in WILD RIVER weiter geht. Ich liebe das Kleinstadtflair. TANK WHEELER ist SINGLE-DAD. Stabilität für seine Tochter ist das wichtigste für ihn. Die Gefühle, die sich plötzlich für seine beste Freundin CASSIE REYNOLDS einstellen, passen ihm da überhaupt nicht. Und dann taucht nach vielen Jahren auch noch seine Ex-Frau auf und will ihn zurück. Ich mag die CHARAKTERE dieser Geschichte sehr. CASSIE und TANK sind toll ausgearbeitet, AUTHENTISCH und REALISTISCH. Ich finde sie beide äußerst LIEBENSWERT und kann sie mir sehr gut in der realen Welt vorstellen. MONTANA WOLLTE ich lange Zeit einfach nur UNSYMPATHISCH finden. So ganz leicht konnte ich diese Meinung jedoch nicht bis zum Schluss beibehalten. ALASKA LOVE - SINGLE-DAD ZU VERGEBEN von JENNIFER SNOW ist eine klassische FRIENDS-TO-LOVERS-Geschichte. Die beiden bisher auf Deutsch erschienenen Teile der Reihe lassen sich problemlos auch unabhängig voneinander lesen und genießen, auch wenn es einige Verbindungen zwischen den Büchern gibt und man CHARAKTERE in beiden Büchern wiedertrifft. JENNIFER SNOWS SCHREIBSTIL hat mir auch in ihren anderen Büchern schon sehr gut gefallen. Meine Meinung dazu hat auch dieses Buch nicht geändert. Für mich sind die Geschichten dieser Reihe so richtig zum Wohlfühlen und der Ausflug nach Alaska hat mir wieder großen Spaß gemacht. JENNIFER SNOW schreibt WUNDERBAR BILDHAFT, ALASKA LOVE - SINGLE-DAD ZU VERGEBEN ist SPANNEND, aber auch TIEFSINNIG und EMOTIONAL, die Geschichte ist KURZWEILIG und LEICHT zu LESEN. Ich liebe das SETTING. ALASKA finde ich wahnsinnig interessant. MIR hat das Buch großen Spaß gemacht. Schade, dass es für die Übersetzungen der weiteren Geschichten der Reihe noch keine Erscheinungstermine gibt. Für meinen Geschmack könnte es sehr gerne ganz bald weitergehen mit diesem WUNDERBAREN ÖRTCHEN in ALASKA. Von mir bekommt ALASKA LOVE - SINGLE-DAD ZU VERGEBEN von JENNIFER SNOW 5 von 5 STERNEN.
Endlich!
von Ascora - 08.04.2021
Der Klappentext: "Als Single-Dad hat Tank Wheeler nur ein Ziel: Das Leben seiner kleinen Tochter so stabil wie möglich zu gestalten. Da kann er es gar nicht gebrauchen, dass sein Herz jedes Mal schneller schlägt, wenn er seine beste Freundin Cassie Reynolds sieht. Und als dann ein heißer Geburtstagskuss die Situation zuspitzt, geben die beiden ihren Gefühlen nach. Doch ausgerechnet jetzt taucht Tanks Exfrau in Alaska auf und will ihn zurückerobern." Zum Inhalt: Single-Dad zu vergeben ist der zweite Band der Alaska Love Reihe die in dem kleinen Städtchen Wild River in mitten einer wunderbaren Berglandschaft spielt. Man kann die Teile aber sehr gut unabhängig voneinander lesen, natürlich tauchen bereits bekannte Gesichter auf und man kennt die Protagonisten bereits, aber damit kommt man auch als Neueinsteiger zurecht. Tank Wheeler lebt rein für seine zehnjährige Tochter Kaia, alles in seinem Leben, jede Entscheidung dreht sich um sie. Deswegen traut er sich auch nicht die enge Freundschaft mit Cassie auf die nächste Ebene zu heben. Er hat Angst, dass die Beziehung dann doch auseinanderbricht und Kaia ihre große Freundin verliert. Dabei wartet Cassie sehnsüchtig auf ein Zeichen - sie liebt Tank und seine Tochter. Als plötzlich Kaias Mutter vor der Tür steht und Umgang mit ihrer Tochter will, muss Tank handeln. Denn Kaia träumt von einer heilen Familie und würde ihre Eltern gerne wieder zusammenbringen. Aber diese Entscheidung trifft Tank (endlich) nur für sich, aber hat er zu lange gezögert. Cassie ist sehr deprimiert von ihm und sie hat momentan auch noch ganz andere Sorgen. Denn es hat ein ernstzunehmendes Konkurrenzunternehmen in Wild River eine Filiale eröffnet und ihre berufliche Existenz ist bedroht. Meine Meinung: Den Schreibstil der Autorin Jennifer Snow kenne ich bereits von ihrer Colorado-Ice-Serie und er ist wie gewohnt leicht und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Erzählt wird abwechselnd aus Cassies und Tanks Perspektive, allerdings nicht in Ich-Form. Und obwohl beide Charaktere recht sympathisch sind, hätte ich die beiden am liebsten mal so richtig kräftig durchgeschüttelt - mein Gott redet doch endlich einmal ehrlich miteinander! Das hätte so viel erleichtert. Ok, die Geschichte wäre vermutlich kürzer gewesen, aber sie haben es sich wirklich unnötig erschwert. Durch diesen Zehenspitzentanz umeinander wird der Gefühlswelt der beiden viel Raum zugesprochen und die Nebenhandlung mit dem Konkurrenten und der betrieblichen Zukunft kam leider etwas kurz, hier wäre noch einiges an Konfliktpotenzial gewesen. Aber es ist trotz allem eine runde und unterhaltsame Geschichte, bei der man am Schluss wirklich ENDLICH sagen kann.
zum Verlieben
von alles.aber.ich - 02.04.2021
Das ist der zweite Teil der Alaska- Reihe und kann zwar allein gelesen werden aber mit Vorgeschichte ist es immer schöner. Denn Cassie und Tank spielen schon im ersten Teil eine große Rolle. Cassie ist abenteuerlustig und immer für Tank da, der lebt vorallem für seine Tochter Kaia und irgendwie nehmen die beiden Cassie als selbstverständlich hin. Doch als er endlich soweit ist in ihr mehr als eine Freundin zu sehen taucht Kaias Mutter wieder auf. Eine Geschichte darüber wie es ist, wenn nur ein Teil der Familie beisammen ist und ob es möglich ist wieder zu einer großen zusammenzuwachsen, kommen wieder Gefühle ins Spiel und vorallem kann man die Vergangheit ändern oder vergessen? Man spürt das ganze Buch hindurch, dass alle irgendwie hin und hergerissen sind zwischen dem was sie wollen und dem was vielleicht das richtige für die anderen sein könnte. Ab wann ist es richtig egoistisch zu sein? Das Buch wird zwar in der dritten Perspektive erzählt aber man merkt wer grad im Mittelpunkt steht. Allerdings erfolgt die Trennung nicht durch Kapitel sondern nur durch einen Zeilenumbruch (was manchmal schwierig mitzubekommen ist). Ich mochte die Geschichte an sich und das Setting in Alaska sehr gerne und hab mich beim Lesen sehr wohl gefühlt. Diesmal geht es viel um das Verhältnis zwischen Kaia, Cassie und Tank und um all das was er nie wieder jemandem sagen wollte. Wodurch das ganze für Cassie schwierig wird. Ich konnte beide sehr gut verstehen und habe mit ihnen mitgefühlt, denn das ganze ist für keinen von ihnen einfach. Eine echt gute Geschichte über die Schwierigkeiten eines alleinerziehenden Vaters und seine Vergangenheit. Ich mag ja Tanks Gespräche mit Diva sehr. Viel Spaß beim Lesen!
Man muss ihm verfallen
von coala - 01.04.2021
Es handelt sich bei "Single-Dad zum Verlieben" um den zweiten Band der Alaska Love Reihe von Jennifer Snow. Die Bände können jedoch gut eigenständig gelesen werden. Single-Dad Tank Weeler hat sein ganzes Leben nach seiner kleinen Tochter ausgerichtet und traut sich daher nicht, den eigenen Gefühlen mehr Raum zu geben. Denn eigentlich ist ihm und seiner besten Freundin Cassie durchaus klar, dass es mehr sein könnte zwischen ihnen. Als die Gefühle bei einer Geburtstagsfeier hochkochen und ein heißer Kuss alles zu verändern scheint, taucht jedoch plötzlich Tanks Exfrau wieder in Alaska auf und bringt das Leben von Tank und Cassie mächtig durcheinander. Der Roman ist ein überraschend aufregender und tiefsinniger Roman, der mehr bietet, als man zunächst vermutet. Die Geschichte ist aufregend, was durch Tanks Job und das Hobbie seiner Ex gegeben ist. Aber auch die emotionale Seite wird sehr gut beleuchtet, wenn zwei Menschen in einer sicheren Freundschaft verharren und sich nicht trauen, den nächsten Schritt zu gehen. Aber man muss sich etwas trauen im Leben, auch auf die Gefahr hin zu scheitern in vielerlei Hinsicht. Tank und Cassie sind beide zudem sehr faszinierend Charaktere. Tank als super sexy und bodenständiger Vater, der alles tut für seine Tochter und sich immer an zweite Stelle setzt. Man muss ihm einfach verfallen. Cassie begeistert durch ihre Eigenständigkeit und Entwicklung, die sie im Laufe der Geschichte macht. Ein sehr schön runder Roman mit einer sexy Liebesgeschichte mit toller Entwicklung der Charaktere, spannenden Wendungen und tollen Naturerlebnissen. Es wird von allem etwas geboten, sodass man nach dem Lesen des Buches begeistert und zufrieden verbleibt und auf weitere Teile der Reihe hofft.
Tank & Cassie
von tkmla - 01.04.2021
"Alaska Love - Single-Dad zu vergeben" ist der zweite Band der Wild River Reihe von Jennifer Snow. Barbesitzer Tank Wheeler hat seit zehn Jahren nur einen Lebensinhalt und das ist seine Tochter Kaia. Der alleinerziehende Vater versucht alles, um ihr die Mutter zu ersetzen und ihr ein stabiles Umfeld zu liefern. Große Unterstützung hat er dabei von seiner besten Freundin Cassie Reynolds, die sich selbstlos um ihn und seine Tochter kümmert. Dass sie für ihn mehr als nur Freundschaft empfindet, versucht er zu ignorieren, genau wie seine eigenen Gefühle für Cassie. Erst ein Geburtstagskuss entzündet das Feuer, aber ausgerechnet jetzt taucht seine Ex wieder auf. Die raue Natur Alaskas bildet auch im zweiten Band das perfekte Setting für die gefühlvolle Wohlfühlstory von Jennifer Snow. Die unterschwelligen Gefühle zwischen Tank und Cassie brodelten bereits im ersten Teil unter der Oberfläche, aber schon wieder haben sich beide in ihr Schneckenhaus zurückgezogen. Cassie kann man die Geduld und die Selbstlosigkeit einer Heiligen zusprechen, denn sie ist nun mittlerweile seit fünf Jahren unfreiwillig in der Friendzone und ist offenbar bereit, diesen Zustand mit Rücksicht auf Tank noch länger auszuhalten. Das bringt mich zu der Frage, wie lange der attraktive Barbesitzer die arme Cassie noch am ausgestreckten Arm verhungern lassen möchte. Cassie erfüllt längst eine Mutterrolle für Kaia und wird trotzdem auf die Reservebank verbannt. Als die eigentliche Mutter Montana zurückkehrt verschärfen sich die Dinge zusätzlich. Tanks mangelnde Fähigkeit Klartext zu reden oder sein ewiges Zögern haben mich stellenweise total sauer gemacht, genau wie Cassies passive Rolle in der seltsamen Beziehung. Mir waren die Charaktere manchmal zu lieb und verständnisvoll, aber das ist Geschmackssache. Ich habe aber trotzdem auf ein Happy End der beiden gehofft und zumindest Montana sorgt für etwas unvorhersehbare Action in Wild River. Mein Fazit: Sympathische Charaktere und die faszinierenden Landschaften Alaskas sorgen für eine entspannte Lesezeit. Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung!
von jutta consten - 30.03.2021
Inhalt: Ein Single-Dad zum Verlieben! Als Single-Dad hat Tank Wheeler nur ein Ziel: Das Leben seiner kleinen Tochter so stabil wie möglich zu gestalten. Da kann er es gar nicht gebrauchen, dass sein Herz jedes Mal schneller schlägt, wenn er seine beste Freundin Cassie Reynolds sieht. Und als dann ein heißer Geburtstagskuss die Situation zuspitzt, geben die beiden ihren Gefühlen nach. Doch ausgerechnet jetzt taucht Tanks Exfrau in Alaska auf und will ihn zurückerobern. Die Wild-River-Serie ist prickelnd, romantisch und sehr sexy! New York Journal of books Meinung: Jennifer Snow hat einen spannenden Roman mit flüssigen und gut lesbarenm Schreibstil verfasst dessen Protagonisten autentisch und sympathisch wirkten, die für gute Unterhaltung sorgten und das Buch zu einer unterhaltsamen Leseerfahrung machten. Das gut gestaltete Cover mach auf Anhieb Lust das Buch zu lesen. Fazit: Die tolle tolle Mischung aus Spannung , Romantik, Liebe machen das Buch zu einer tollen Leseerfahrung und auch das Prickeln kommt in diesem Roman nicht zu kurz. Ich habe das Buch mit Begeisterung gelesen und empfehle es sehr gerne weiter! ;-)
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 31.05.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2021.

13 Ihr Gutschein gilt bis einschließlich 07.05.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.