Fallbasierte Unterrichtsgestaltung Grundlagen und Konzepte

Didaktischer Leitfaden für Lehrende.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Family Sharing
Dieses eBook können Sie mit bis zu 5 Familienmitgliedern über tolino Family Sharing teilen.
Die Reihe "Pflege fallorientiert lernen und lehren" folgt dem innovativen pflegedidaktischen Prinzip der Kompetenz- und Handlungsorientierung: Die Arbeit mit Musterlösungen wird erstmals für den Pflegebereich anwendungsbezogen erklärt.
Der Leitfaden … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

21,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
  • Bewerten
  • Empfehlen
Fallbasierte Unterrichtsgestaltung Grundlagen und Konzepte als eBook epub

Produktdetails

Titel: Fallbasierte Unterrichtsgestaltung Grundlagen und Konzepte
Autor/en: Karin Reiber, Juliane Dieterich

EAN: 9783170255548
Format:  EPUB
Didaktischer Leitfaden für Lehrende.
Familiy Sharing: Ja
Kohlhammer Verlag

30. April 2014 - epub eBook - 134 Seiten

Beschreibung

Die Reihe "Pflege fallorientiert lernen und lehren" folgt dem innovativen pflegedidaktischen Prinzip der Kompetenz- und Handlungsorientierung: Die Arbeit mit Musterlösungen wird erstmals für den Pflegebereich anwendungsbezogen erklärt.
Der Leitfaden bietet Hilfestellungen für die Unterrichtsgestaltung. Er stellt fallorientierte Unterrichtsverfahren und methodische Ansätze (Fallarbeit nach Kaiser, POL, szenisches Spiel, Dilemmadiskussion) vor. Anregungen zur Praxisverknüpfung ermöglichen den Transfer fallorientiert entwickelter Kompetenzen in die konkrete Handlungspraxis. ContentPLUS beinhaltet Übungsaufgaben und Checklisten.

Portrait

Prof. Dr. Karin Reiber, Dipl.-Päd., Krankenschwester, ist Professorin für Erziehungswissenschaft/Didaktik an der Hochschule Esslingen. Dr. Juliane Dieterich, Dipl.-Pflegepäd. (HU), Krankenschwester, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel.

Leseprobe

2        Was ist fallorientierte Didaktik?


 

Das Lernen und Lehren anhand von Fallbeispielen ist im Bereich pflegeberuflicher Aus- und Weiterbildung nichts Neues. Durch die traditionell enge Verbindung zwischen praktischen und schulischen Ausbildungsanteilen sowie durch den pflegeberuflichen Hintergrund der meisten festangestellten Lehrenden an Schulen des Gesundheitswesens ist zu vermuten, dass Fallbeschreibungen aus der Praxis kontinuierlich in den Unterricht einfließen. Obwohl keine empirischen Erkenntnisse darüber vorliegen, in welcher Art und in welchem Umfang die Arbeit mit Fallbeispielen den Unterricht prägen, wird deshalb von Hundenborn (2007, S. 4) vermutet, dass die sukzessive Verbreitung fallorientierter Ansätze im Bereich der pflegeberuflichen Bildung auf eine Lehr- und Lernkultur trifft, die mit Formen der Fallarbeit vertraut ist. Dabei fließen Fallbeschreibungen traditionell aus zwei Richtungen in den Unterricht ein: Zum einen von Seiten der Lehrenden zur Veranschaulichung unterrichtsrelevanter Sachverhalte oder zur möglichst praxisnahen Aufgabengestaltung (didaktischer Fall), zum anderen von Seiten der Lernenden z. B. zur Schilderung und Reflexion bzw. Verarbeitung von Praxissituationen (vgl. Steiner, 1998, S. 1). Beiden Varianten ist gemeinsam, dass mithilfe von Beispielen eine Brücke zwischen theoretischem und praktischem Lernen geschlagen werden soll.

Durch die in den 1990er Jahren einsetzende Akademisierung der Pflegeausbildung stieg das Anforderungsniveau an die theoretisch-didaktischen Begründungen des Unterrichts. Professionelles Lehrerhandeln erfordert vor diesem Hintergrund einen konzeptionellen Rahmen, durch den Planungs-, Durchführungs- und Evaluationsprozesse des fallbezogenen Unterrichts erklärt und legitimiert werden können. Deshalb wird im Folgenden dargestellt, welche Erklärungsansätze fallorientierter Didaktik bereits vorhanden sind und wie sie begründet
bzw. pflegedidaktisch konkretisiert werden. Dies geschieht entlang der folgenden Fragestellungen:

Fragestellungen

  Wo liegen die berufspädagogischen Wurzeln der fallorientierten Didaktik?

  Wie kann Fallarbeit lerntheoretisch erklärt werden?

  Welche Bedeutung hat die fallorientierte Didaktik im Rahmen der Pflegepädagogik?

2.1        Begriffliche Annäherung


Will man das Wesen der Fallarbeit und ihre Bedeutung für die pflege- und gesundheitsberufliche Bildung erklären, muss zunächst der Begriff Fall näher definiert werden. Umgangssprachlich ist er in vielen Zusammenhängen insbesondere aber für juristische oder soziale Probleme gebräuchlich.

Kasuistik

Die Übersetzung ins Lateinische weist mit dem Wort casus auf die Kasuistik hin, die als Lehrmethode in der juristischen Ausbildung an Hochschulen schon seit dem 19. Jahrhundert verwendet wird (vgl. Steiner, 2004, S. 22). Sie wird mit dem Ziel eingesetzt, die Rechtsfindung also juristische Entscheidungen nicht ausschließlich deduktiv aus allgemeinen Regeln und Prinzipien abzuleiten, sondern induktiv aus spezifischen aber typischen Tatbeständen zu entwickeln. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde diese Fallstudienarbeit an amerikanischen Universitäten auch von anderen Wissenschaftsdisziplinen übernommen und zur Gestaltung der Hochschullehre z. B. im Bereich der Wirtschaftswissenschaften eingesetzt. Eine Vorreiterrolle nahm hierbei die Harvard Business School in Boston ein, weshalb einige Varianten der Fallarbeit auch Harvard-Methode genannt werden (vgl. Kaiser/Kaminski, 1999, S. 137). Mittlerweile finden sich konzeptionelle und methodische Überlegungen zum Einsatz von Fallstudien in einer breiten Palette berufspädagogischer und hochschuldidaktischer Verwendungsfelder wie der Rechtslehre, Medizin, Pflege, Psychotherapie und Lehrerbildung. In diesen unterschiedlichen Konte
xten

Vielfalt an Bezeichnungen

entstand eine verwirrende Vielfalt an Bezeichnungen für fallbasierte Lehrmethoden wie Fallstudienarbeit, Fallarbeit, fallorientierte Methode etc., die weitgehend synonym verwendet werden. Auf der Basis einer systematischen Analyse verschiedener Verwendungszusammenhänge bietet Steiner (2004) eine Definition an, die die Grundlage der weiteren Überlegungen in diesem Band bildet:

Fallbezogene (oder fallorientierte bzw. kasuistische) Methoden [H. i. O.] (Vorgehensweisen, Verfahren) bezeichnen hier als Oberbegriff diejenigen Verfahrensweisen, bei denen die Bearbeitung eines (Einzel-)Falles zu Lern-, Ausbildungs-, Untersuchungs- und Forschungszwecken eingesetzt wird. Bei kasuistischen Verfahren bestimmt der konkrete Fall und dessen Bearbeitung durch die Lernenden oder Forschenden die Choreographie, den Verlauf einer spezifischen Ausbildungssequenz, eines Untersuchungs- oder Forschungsprojekts (Steiner, 2004, S. 10).

Die sukzessive Verbreitung fallbezogener Methoden in den oben skizzierten Bereichen lässt darauf schließen, dass diesen Verfahren besondere didaktische Bedeutung beigemessen wird. Deshalb wird im Folgenden zunächst erklärt, worin der Nutzen fallorientierter Methoden im Kontext der allgemeinen und der berufspädagogischen Didaktik gesehen wird, bevor deren Relevanz für pflege- und gesundheitsberufliche Lehr-Lern-Prozesse beleuchtet wird.

2.2        Bedeutung fallbezogener Methoden im Rahmen der allgemeinen und der berufspädagogischen Didaktik


Im Kontext der allgemeinen Didaktik entbrannte in den 1950er Jahren eine grundsätzliche Lehrplandebatte, die sich gegen die Anhäufung von trägem Wissen richtete. Reformpädagogische Ansätze wurden neu belebt, die einen stärker handlungsorientierten, lebensweltbezogenen Unterricht forderten.

Stofffülle entzerren

Den didaktischen Reformern (Kosiol, 1957) ging es darum, d
ie Stofffülle zu entzerren und auf ihren exemplarischen Bildungsgehalt hin zu überprüfen. Bildung nach dem exemplarischen Prinzip sollte sich auf einen prägnanten Punkt beziehen, dessen Charakteristikum seine erkenntnisaufschließende Kraft ist. Im Speziellen sollte sich das Allgemeine zeigen bzw. am konkreten Beispiel sollten sich abstrakte Prinzipien ableiten und auf konkrete Handlungssituationen transferieren lassen. Klafki (1957) präzisiert die Bedeutung von Beispielen in Anlehnung an die Kasuistik wie folgt:

Wo wir vom Exemplarischen sprechen können, da liegt ein Verhältnis von Allgemeinem und Besonderem vor, das am klarsten in der Beziehung von Gesetz und Fall zum Ausdruck kommt (vgl. Klafki, 1957, S. 384).

Handlungsorientierung

Neben dieser bildungstheoretischen Legitimierung exemplarischer Unterrichtsinhalte wurden in der Orientierung an Fallbeispielen aber auch Potenziale einer lebendigeren bzw. handlungsorientierten Gestaltung der Lernprozesse im Unterricht gesehen:

Die Methode der praktischen Fälle fördert das selbständige Kennenlernen von Sachzusammenhängen in hohem Maße, gibt, unabhängig von der Art der Fragestellungen, ständig Impulse zum Nachforschen. Es gilt aufzuspüren, welche noch fehlenden Kenntnisse erworben werden müssen, wo sich Informationslücken befinden und welche Überlegungen anzustellen sind, um die Problemlösung zu finden. Die Aneignung des Wissens und die methodische Einkreisung erfolgt stets in selbständiger Arbeit. Das Diskussionsverfahren entspricht im Gegensatz zur Lern- und Belehrungsschule mehr der Idee der Arbeitsschule (Kosiol, 1957, S. 33).

Exemplarik

Obwohl die Exemplarik insbesondere im Rahmen der fachdidaktischen Theorie des naturwissenschaftlichen Unterrichts (Physik, Chemie, Biologie) Anklang fand, stieß sie in anderen Fachdisziplinen an strukturelle Umsetzungsgrenzen. Da die Wissensstruktur zur Lösung realer Fälle aus unterschiedlichen Fächern zusammengeset
zt ist, erfordern exemplarische, fallbasierte Methoden fächerübergreifenden Unterricht. In einem öffentlichen Schulwesen allerdings, das von der Lehrerausbildung über die Lehrpläne bis hin zur Gestaltung der Schulbücher fächersystematisch organisiert ist, scheiterte eine generelle curriculare Einführung exemplarischen Unterrichts vor allem an der Fächerorientierung des Bildungssystems (vgl. Lisop/Huisinga, 2004, S. 117 ff.).

Was jedoch im Kontext allgemeiner Bildungsprozesse problematisch erschien, zeichnete sich ab der Jahrtausendwende im Rahmen beruflicher Bildung als zukunftsweisender Trend ab. Mit der Einführung des Lernfeldkonzepts als Strukturierungsprinzip der Rahmenlehrpläne für den berufsschulischen Unterricht im dualen System erfuhren die didaktischen Grundsätze

Berufliche Handlungssituationen als Ausgangspunkt

der Exemplarik neue Aktualität. Unter dem Leitziel der Entwicklung beruflicher Handlungskompetenz werden hierin...


Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein SCHULE15 gilt bis einschließlich 31.07.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.10.2021.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.