Die Gegenpäpstin

Roman.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

***** Bereiten Sie sich auf ein hochspannendes, historisches Leseabenteuer vor! Aus wechselnder Perspektive und auf zwei Zeitebenen zieht der Roman die LeserInnen von der ersten Seite an in seinen Bann. Geschickt springt Martina André zwischen … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

7,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Diesen und 3 weitere Titel im ersten Monat kostenlos lesen:
Verfügbar im Abo „tolino select“
Die Gegenpäpstin als eBook epub

Produktdetails

Titel: Die Gegenpäpstin
Autor/en: Martina André

EAN: 9783841200112
Format:  EPUB
Roman.
Aufbau Verlag GmbH

23. April 2010 - epub eBook - 457 Seiten

Beschreibung

Eine Frau soll auf den Heiligen Stuhl

Die Archäologin Sarah Rosenthal stößt in Israel auf eine alte Grabstätte und geheimnisvolle Pergamente. Anscheinend hat sie das Grab Maria Magdalenas entdeckt.Wie bei jedem Fund üblich, muß Sarah selbst eine DNA-Probe abgeben. Dabei kommt eine weitere Sensation ans Tageslicht: Sarah ist eine Nachfahrin Marias. Plötzlich gerät sie in das Visier einer skrupellosen Sekte, die mit ihrer Hilfe plant, den Papst aus Rom zu vertreiben. Packend, brisant und hintergründig: ein Religionsthriller der besonderen Art.

Portrait

Martina André wurde 1961 in Bonn geboren. Der französisch klingende Nachname ist ein Pseudonym und stammt von ihrer Urgroßmutter, die hugenottische Wurzeln in die Familiengeschichte miteinbrachte. 2007 landete Martina André mit ihrem Erstling «Die Gegenpäpstin» auf Anhieb einen Bestseller. Im gleichen Jahr folgte der Roman «Das Rätsel der Templer», der ebenfalls sehr erfolgreich war. Nach «Schamanenfeuer», «Die Teufelshure» und «Die Rückkehr der Templer» erscheint nun die spannende Vorgeschichte zum Bestseller «Das Rätsel der Templer».

Martina André lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Koblenz sowie in Edinburgh/Schottland, das ihr zur zweiten Heimat geworden ist.

Leseprobe

Teil III März 2007 – Castello di Nero (S. 317-318)

Die blutrote Sonne sandte ihre letzten Strahlen an einen berauschenden Abendhimmel und tauchte das fünfhundert Jahre alte Castello di Nero mit seinen zahlreichen Erkern und Zinnen in ein gespenstisches Licht. Im obersten Geschoß, direkt unter dem Turm versammelten sich dreizehn Gestalten. Ihre Gesichter lagen unter den schwarzen Kapuzen ihrer Gewänder verborgen. Schweigsam nahmen sie an einem ausladenden Eichenholztisch Platz, der das Zentrum eines mittelalterlich anmutenden Rittersaals bildete.

In ihrem alltäglichen Leben trugen sie gutsitzende Anzüge, und mit ihrem gepflegten Äußeren fielen sie kaum jemandem auf, wenn sie First Class von Tokio nach Dubai jetteten oder von Moskau nach Washington. Der großgewachsene Kapuzenträger, der am Kopf des Tisches stand und die geheime Zusammenkunft eröffnete, erteilte gestenreich einen Segen, der in alle vier Himmelsrichtungen zeigte, und murmelte anschließend mit gesenktem Haupt merkwürdig klingende Formeln. Nachdem seine Worte verklungen waren, schlug er die Kapuze zurück. Zum Vorschein kam das Gesicht eines etwa vierzigjährigen Mannes.

Seine markanten Züge wurden von unzähligen lodernden Fackeln beleuchtet, die man entlang der Bruchsteinwände in eiserne Halterungen gesteckt hatte. »Brüder des Lichts«, ergriff er das Wort, nachdem auch der letzte Anwesende seine Kapuze abgenommen hatte. »Die Prophezeiung hat sich beinahe erfüllt. Die Toten sind unser, und die Tochter Zadoks wird in Kürze in Rom eintreffen. Nach einigen Mißgeschicken, verursacht durch ungehorsame Brüder, die dafür mit dem Leben bezahlt haben, werde ich die Ankunft der Frau selbst überwachen. Sobald sie in der Stadt eingetroffen ist, werden wir uns ihrer bemächtigen und sie hier
her verbringen. Noch vor dem fünften Mond sollt ihr Zeugen werden, wenn sie meinen geheiligten Samen empfängt und der Weissagung nach den einzig wahren Messias empfängt.«

Für einen Moment herrschte Schweigen. Dann meldete sich ein grauhaariger Mann zu Wort. »Erhabener, wie steht es mit der Anerkennung unseres Ordens beim Heiligen Stuhl?« »Der Vatikan befindet sich, wie in der letzten Sitzung angekündigt, in einer äußerst mißlichen Lage«, erklärte das Oberhaupt der Versammlung. »Er wird weltweit von feministischen Verbänden bedroht, die nicht nur eine Zulassung der Ordination von Frauen verlangen, sondern darüber hinaus in einem symbolischen Akt eine Gegenpäpstin aufstellen wollen, wenn deren Forderungen keine Berücksichtigung finden. Am 25. März dieses Jahres ist eine internationale Kundgebung in Rom geplant, die diesem unerhörten Ansinnen Nachdruck verleihen soll. Daß diese unselige Entwicklung äußerst gefährlich ist und unseren ureigenen Interessen zuwiderläuft, habe ich bereits ausgeführt.«

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel-App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.