Bücher immer versandkostenfrei

The Renaissance and the Ottoman World

Sprache: Englisch.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub- und DRM-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.

This volume brings together some of the latest research on the cultural, intellectual, and commercial interactions during the Renaissance between Western Europe and the Middle East, with particular reference to the Ottoman Empire. Recent scholarship … weiterlesen
eBook epub

57,49 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
The Renaissance and the Ottoman World als eBook epub

Produktdetails

Titel: The Renaissance and the Ottoman World

EAN: 9781351883009
Format:  EPUB
Sprache: Englisch.
Herausgegeben von Anna Contadini
Taylor & Francis Ltd.

5. Dezember 2016 - epub eBook - 352 Seiten

Beschreibung

This volume brings together some of the latest research on the cultural, intellectual, and commercial interactions during the Renaissance between Western Europe and the Middle East, with particular reference to the Ottoman Empire. Recent scholarship has brought to the fore the economic, political, cultural, and personal interactions between Western European Christian states and the Eastern Mediterranean Islamic states, and has therefore highlighted the incongruity of conceiving of an iron curtain bisecting the mentalities of the various socio-political and religious communities located in the same Euro-Mediterranean space. Instead, the emphasis here is on interpreting the Mediterranean as a world traversed by trade routes and associated cultural and intellectual networks through which ideas, people and goods regularly travelled. The fourteen articles in this volume contribute to an exciting cross-cultural and inter-disciplinary scholarly dialogue that explores elements of continuity and exchange between the two areas and positions the Ottoman Empire as an integral element of the geo-political and cultural continuum within which the Renaissance evolved. The aim of this volume is to refine current understandings of the diverse artistic, intellectual and political interactions in the early modern Mediterranean world and, in doing so, to contribute further to the discussion of the scope and nature of the Renaissance. The articles, from major scholars of the field, include discussions of commercial contacts; the exchange of technological, cartographical, philosophical, and scientific knowledge; the role of Venice in transmitting the culture of the Islamic East Mediterranean to Western Europe; the use of Middle Eastern objects in the Western European Renaissance; shared sources of inspiration in Italian and Ottoman architecture; musical exchanges; and the use of East Mediterranean sources in Western scholarship and European sources in Ottoman scholarship.

Inhaltsverzeichnis

Contents: Foreword; Section I Commercial, Artistic and Cultural Contexts: Blurring the boundaries: intellectual and cultural interactions between the Eastern and Western: Christian and Muslim worlds, Claire Norton; Sharing a taste? Material culture and intellectual curiosity around the Mediterranean from the 11th to the 16th century, Anna Contadini; The Lepanto paradigm revisited: knowing the Ottomans in the 16th century, Palmira Brummett. Section II Texts, Art and Music as Media for the Transmission of Intercultural Influences: The role of the book in the transfer of culture between Venice and the Eastern Mediterranean, Deborah Howard; The 'reception of the Venetian ambassadors in Damascus': dating, meaning and attribution, Caroline Campbell; Giacomo Gastaldi's maps of Anatolia: the evolution of a shared Venetian-Ottoman cultural space?, Sonja Brentjes; Turning a deaf ear, Owen Wright. Section III Renaissance Thought: Old and new demarcation lines between Christian Europe and the Islamic Ottoman Empire: from Pope Pius II (1458-1464) to Pope Benedict XVI (2005-13), Zweder von Martels; Turco-Graecia: German humanists and the end of Greek antiquity - cultural exchange and misunderstanding, Asaph Ben Tov; Positive views of Islam and of Ottoman rule in the 16th century: the case of Jean Bodin, Noel Malcolm. Section IV The Renaissance and the Ottoman Empire: Binding relationships: Mamluk, Ottoman and Renaissance bookbindings, Alison Ohta; Ottoman textiles in European markets, Suraiya Faroqhi; Mehmed II as a patron of Greek philosophy: Latin and Byzantine perspectives, Anna Akasoy; Bibliography; Index.

Portrait

Anna Contadini is Professor of the History of Islamic Art, Department of the History of Art and Archaeology, SOAS, University of London, UK. Claire Norton is Senior Lecturer in Islamic History at St Mary's University College, Twickenham, UK.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Neukunde

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.