Tage des Lichts

Das Schicksal einer Familie.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Family Sharing
Dieses eBook können Sie mit bis zu 5 Familienmitgliedern über tolino Family Sharing teilen.
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Die Hoffnung dieser Tage.

England, 1939. Ruth hat es geschafft - sie hat die nötigen Papiere für ihre Familie besorgt, die endlich nach England ausreisen darf. Zusammen wollten sie alles in Bewegung setzen, um ihre Verwandten noch nachzuholen. Aber da … weiterlesen
Aktionspreis bis 31.05.2021 4

4,99*

inkl. MwSt.
Statt: € 9,99 4
Preis vom Verlag gesenkt
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
  • Bewerten
  • Empfehlen
Tage des Lichts als eBook epub

Produktdetails

Titel: Tage des Lichts
Autor/en: Ulrike Renk

EAN: 9783841217417
Format:  EPUB
Das Schicksal einer Familie.
Familiy Sharing: Ja
Aufbau Verlag GmbH

21. Januar 2020 - epub eBook - 576 Seiten

Beschreibung

Die Hoffnung dieser Tage.

England, 1939. Ruth hat es geschafft - sie hat die nötigen Papiere für ihre Familie besorgt, die endlich nach England ausreisen darf. Zusammen wollten sie alles in Bewegung setzen, um ihre Verwandten noch nachzuholen. Aber dann erklärt England Deutschland den Krieg. Ruth wähnte sich bislang in Sicherheit, aber was geschieht, wenn die Deutschen das Land nun angreifen? Sie setzt alles daran, dass sie zusammen nach Amerika fliehen können. Doch der Krieg droht ihre Pläne zunichtezumachen ...

Bestsellerautorin Ulrike Renk erzählt eine dramatische Familiengeschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Portrait

Ulrike Renk, Jahrgang 1967, studierte Literatur und Medienwissenschaften und lebt mit ihrer Familie in Krefeld. Familiengeschichten haben sie schon immer fasziniert, und so verwebt sie in ihren erfolgreichen Romanen Realität mit Fiktion.


Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Australien-Saga, die Ostpreußen-Saga, die ersten drei Bände der Seidenstadt-Saga und zahlreiche historische Romane vor.


Mehr Informationen zur Autorin unter www.ulrikerenk.de.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Träume aus Samt
eBook epub
von Ulrike Renk
Zeit aus Glas
- 60% 4
eBook epub
von Ulrike Renk
Statt € 9,99 4
Jahre aus Seide
eBook epub
von Ulrike Renk
vor
Bewertungen unserer Kunden
Die Geschichte einer jüdischen Familie - Teil 3
von schafswolke - 02.05.2020
England, 1939. Ruth versucht von England aus alles, um ihre Familie aus Deutschland herauszuschaffen, doch die Lage spitzt sich tagtäglich weiter zu. Als England Deutschland den Krieg erklärt, wird die Ungewissheit immer größer und keiner weiß, wie es den Juden ergehen wird. Ulrike Renk erzählt die Geschichte der jüdischen Familie Meyer auf eine leise, behutsame Art und Weise. Die Saga beruht auf wahren Begebenheiten. Ruth Meyer und ihre Familie gab es wirklich, trotzdem ist es aber auch ein Roman. Wer die anderen Teile gelesen hat, der weiß in etwa was einen erwartet. Ruth steht bei der Geschichte stark im Fokus, man erlebt mit ihr den Alltag auf dem Hof in einem kleinen Dörfchen. Es passiert hier nicht die große Dramatik, auch ansonsten geht es eher ruhig zu, aber man spürt die ständige Anspannung der Menschen vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieg. Für mich reicht hier der eher ruhige Erzählstil, denn das macht Ruth und ihre Familie so echt und bringt sie einem nahe, man merkt, wie diese ständige Anspannung teilweise lähmt, aber irgendwie muss das Leben ja trotzdem weitergehen. Ich finde, dass solche Bücher gut dazubeitragen, sich mit der Geschichte zu beschäftigen, gleichzeitig ist es ein angenehm zu lesender Roman, für mich eine gute Kombination. Wieder ein guter Teil dieser Familiengeschichte, der allerdings dieses Mal ein paar Längen hat und dadurch von mir 4 Sterne bekommt.
Angst regiert
von Lesemone - 03.03.2020
Ich muss sagen, dass mir dieser Band am besten gefallen hat! Ich fand ihn sehr spannend und war von Anfang bis Ende angespannt, ob und wie Ruth und ihre Familie die Situation meistern. Ruth macht einen riesige Entwicklung durch und wird immer selbstbewusster. Ich mochte aber auch den Charakter von Olivia sehr, denn sie wirkte sehr authentisch. Zwar ist sie nicht sonderlich sympathisch, aber ihre Reaktionen waren genau so, wie ich sie mir vorgestellt habe. Eine Bäuerin, die die Nase hoch trägt und ihre Untergebenen von vorne bis hinten ausnutzt. Interessant war auch, wie in England auf den Krieg reagiert wurde. Meistens liest man ja eher, was in Deutschland vor sich ging. Aber mir hat gefallen, auch mal was darüber zu lesen, was in anderen Ländern passierte. Es passiert zwar nicht so arg viel in diesem Band, aber es ging auch eher darum, aufzuzeigen, welche Ängste Ruth durchlebte. Sie musste von heute auf morgen alleine klar kommen und erwachsen werden. Angestellt bei einer gemeinen Bäuerin, die sie fast wie eine Sklavin behandelt, ständig Angst zu haben um die Familie, dann noch der nahende Krieg, das ist für ein so junges Mädchen wie Ruth bestimmt nicht einfach gewesen. Außerdem muss man immer im Hinterkopf haben, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht und kein erfundener Roman ist! Umso mehr freue ich mich, dass die Autorin die Geschichte noch weitergehen lässt!
Hoffnung
von Anonym - 16.02.2020
Endlich ist der dritte Band der Seidenstadt-Saga erschienen, auf den ich mich schon sehr gefreut habe. Ruth hat es geschafft und kann endlich nach England ausreisen. Der Großteil der Handlung spielt sich auf dem Hof der Sandersons ab. Ruth muss dort hart arbeiten und wird zudem von Olivia schikaniert. Ruth macht sich große Sorgen um ihre Verwandtschaft, die noch in Deutschland ist. Die politische Atmosphäre ist sehr gut eingefangen, ich habe mit Ruth mitgelitten, gebangt und auf ein gutes Ende gehofft. Das Leben der Juden zu Zeiten des Nationalsozialismus wird auf beklemmende und erschreckende Weise wieder gegeben und basiert auf dem wahren Leben der jüdischen Familie Meyer. Mein Fazit: Ein gelungener dritter Band, ich freue mich auf Band 4 der Saga!
teils etwas langatmig
von Sarah - 15.02.2020
Ruth ist vor den Nazis nach England geflohen. Doch das Leben dort auf dem Land ist hart für das Stadtkind. Dennoch lässt Ruth nichts unversucht, um sich einzufinden und auch noch ihre Eltern aus Nazi-Deutschland herzuholen... Tage des Lichts ist der dritte Band der vierteiligen Saga, um die jüdische Familie von Ruth Meyer, die unter Hitler verfolgt werden. Auch wenn die Autorin die wichtigsten Informationen der Vorbände wiedergibt, würde ich nicht empfehlen dieses Buch ohne Vorkenntnisse zu lesen. Doch ansonsten fand ich es spannend Ruth weiter folgen zu können. Das Buch ist weniger aktionsgeladen als die beiden Vorgänger. Ruth findet sich in das Leben auf dem Bauernhof ein. Das ist die eigentliche Geschichte. Für mich ein typischer Zwischenband. Ich kenne den vierten Teil noch nicht, aber ich habe mich beim Lesen teilweise gefragt, ob man die Handlung nicht auch hätte straffen können, um einen Band einzusparen. Ich bin gespannt, wie ich nach der Lektüre von Band 4 denke. Denn doch mancher Längen will ich doch unbedingt wissen, wie die Geschichte nun ausgeht. Wenn man nicht unbedingt einen Roman über die Verfolgung der jüdischen Bevölkerung erwartet, ist es auch nicht uninteressant. Das Leben auf dem Lande und die Sicht auf die britische Außenpolitik ist gut beschrieben. Auch der Holocaust findet Platz, in dem vor allem über Vorurteile, Antisemitismus philosophiert wird, was mir ebenfalls gut gefallen hat. Außerdem kehren wir auch zu Ruths weiterem Familienkreis zurück und erfahren etwas über das Schicksal der Menschen in Nazi-Deutschland. So gibt es immer mal wieder Abwechslung vom britischen Hofalltag. Doch zusammenfassend kam der dritte Band nicht an seine Vorgänger heran.
Ein Mädchen wächst über sich hinaus
von Bellis-Perennis - 09.02.2020
Ruth Meyer hat es geschafft! Sie hat einen Arbeitsvertrag und damit eine Aufenthaltsbewilligung. Ruth ist als Haushaltshilfe und Kindermädchen auf dem Bauernhof der Familie Sanderson angestellt. Das Stadtkind, das früher selbst mit Personal aufgewachsen ist, lernt nun die schwere Arbeit in der Landwirtschaft kennen. Während Freddie Sanderson trotz rauer Schale liebenswürdig ist, ist seine Frau Olivia ein richtiges Ekel. Sie schikaniert Ruth und enthält ihr die wenigen freien Tage vor. Nach intensivem Bemühen und Unterstützung von Edith schafft es Ruth, dass ihre Familie nur 10 Tage vor Ausbruch des Krieges zwischen England und Nazi-Deutschland nach England einreisen kann. Einige Tage kann Ruths Familie bei den Sandersons bleiben, mehr geduldet als willkommen geheißen, dann heißt es wieder Abschied nehmen. Meine Meinung: Dieser dritte Teil von Ruth Meyers Geschichte stützt sich auf ihre Tagebuchaufzeichnungen, die das einförmige Leben auf dem Bauernhof der Sandersons schildern. Unterbrochen wird die tägliche Routine nur durch die jahreszeitliche Abfolge der Tätigkeiten in der Landwirtschaft. Das liest sich daher ein wenig langatmig. Man wartet auf das nächste spannende Ereignis - doch es tut sich wenig. Nur die Schikanen von Olivia durchbrechen das Einerlei. ALs Olivia entdeckt hat, dass Ruth nähen kann, hatte ich schon ein wenig Hoffnung, dass daraus ein MOdeatelier wird. Leider nein, schade. Spannend ist die Verwandlung von Ruth Meyer zu lesen: Aus der aufgeweckten Tochter des vermögenden, jüdischen Schuhverkäufers Karl Meyer ist in den letzten Jahren ein eingeschüchtertes Mädchen geworden. Doch als es ihr gelingt, Eltern und Schwester aus Nazi-Deutschland herauszubekommen, beginnt sie wieder an sich zu glauben. Langsam, in kleinen Schritten beginnt sie sich auch gegen Olivia zu behaupten. Unterstützung erhält sie hier sowohl von Freddy als auch von den Hilfskräften am Bauernhof. Ein bisschen hat mir die Hintergrundgeschichte von Freddy und Olivia gefehlt. Man erfährt nur, dass Olivia nach eine durchzechten Silvesternacht von Freddy schwanger wurde und "geheiratet werden musste". Das ist schade. Oft sind die "bösen" Charaktere ja die interessanteren. Doch vielleicht hat es Ruth selbst nie erfahren. Die Stimmung ist gut beschrieben. Es ist ja bekannt, dass es auch in England Hitler-Fans gegeben hat. Antisemitismus war (und ist) weltweit verbreitet. Besonders berührend die Geschichte der evakuierten Schülerinnen, von denen eine, ebenfalls einen jüdischen Großvater hat. Der dritte Band endet mit der Überfahrt der Familie Meyer ins gelobte Land Amerika, denn sie wollen so viele Kilometer als möglich zwischen sich und Nazi-Deutschland bringen. Der vierte Band "Träume aus Samt" erscheint im August 2020. Fazit: Die wahre Geschichte der Familie Meyer ist gut erzählt, obwohl es stellenweise ein wenig langatmig zugegangen ist. Gerne gebe ich hier 4 Sterne.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2021.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.