Prävention und Gesundheitsförderung - Neue Aufgaben für die Pflege

Grundlagen und Beispiele. Dateigröße in KByte: 819.
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die pdf-fähig sind. z.B. auf dem tolino oder dem Sony Reader - nicht auf dem Kindle.

Family Sharing
Dieses eBook können Sie mit bis zu 5 Familienmitgliedern über tolino Family Sharing teilen.
Prävention und Gesundheitsförderung gewinnen in der Gesundheitsversorgung zunehmend an Bedeutung. In der Pflege stellen sich damit neue Aufgaben: Durch die Novellierung des Krankenpflegegesetzes weist ihr der Gesetzgeber präventive und gesundheitsför … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook pdf

23,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
  • Bewerten
  • Empfehlen
Prävention und Gesundheitsförderung - Neue Aufgaben für die Pflege als eBook pdf

Produktdetails

Titel: Prävention und Gesundheitsförderung - Neue Aufgaben für die Pflege
Autor/en: Martina Hasseler, Martha Meyer

ISBN: 9783842680753
EAN: 9783842680753
Format:  PDF
Grundlagen und Beispiele.
Dateigröße in KByte: 819.
Schlütersche Verlag

6. Dezember 2010 - pdf eBook - 192 Seiten

Beschreibung

Prävention und Gesundheitsförderung gewinnen in der Gesundheitsversorgung zunehmend an Bedeutung. In der Pflege stellen sich damit neue Aufgaben: Durch die Novellierung des Krankenpflegegesetzes weist ihr der Gesetzgeber präventive und gesundheitsförderliche Aufgaben und Verantwortung zu. Allerdings fehlen bislang Konzepte und theoretische Grundlagen sowie systematische Kenntnisse, wie die Pflege effektiv mitwirken kann. Dieses Buch stellt konkrete präventive und gesundheitsförderliche Aufgaben der Pflege vor. Es zeigt die Potenziale, Ressourcen und die sinnvolle Integration pflegerischer Berufsgruppen. Die Autorinnen weisen nach, dass dadurch die Kosten nicht steigen, sondern sich die Qualität der Gesundheitsversorgung verbessert. Damit tragen sie zur Konzeptualisierung von Prävention und Gesundheitsförderung in der Pflege bei.

Inhaltsverzeichnis

1;Front Cover;1 2;Back Cover;2 3;Copyright;6 4;Table of Contents;7 5;Front Matter;11 6;Body;15 7;Index;191


Portrait

Die Autorinnen
Dr. Martina Hasseler ist Professorin für Pflegewissenschaft an der Evangelischen Fachhochschule Berlin.

Dr. Martha Meyer ist Professorin für Pflegewissenschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) in Saarbrücken.

Leseprobe

Martha Meyer, Andrea Schiel
3 Nutzen und Wirksamkeit der Prävention als neues Aufgabenfeld professioneller Pflege: eine internationale Literaturanalyse
(S. 59-60)

The lack of evidence is not evidence of lack

Der Forschungsstand im Hinblick auf Prävention als neues Aufgabenfeld der Pflegeberufe steckt in Deutschland noch in den Anfängen und beschränkt sich bisher auf einige Modellprojekte. Ebenso ist ein Mangel an effektiven Ansätzen und Strategien zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit und Selbstständigkeit in der pflegerischen Leistungserbringung zur Prävention zu verzeichnen (Ströbel 2003, S. 138). Exemplarisch seien einige Modellprojekte genannt, die sehr unterschiedliche Aspekte präventiver Maßnahmen aufgreifen: das Projekt zur Patientenedukation am Kreiskrankenhaus Lüdenscheid (Pinkert et al. 1999), die Studie Dekubitusprävalenz im stationären Bereich des Zentrums für Human- und Gesundheitswissenschaften der Berliner Hochschulmedizin (Bräutigam et al. 2003), die Machbarkeitsstudie der Universität München zum Einsatz präventiver Hausbesuche bei älteren Menschen (Manstetten, Wildner 2002) sowie präventive Hausbesuche durch eine Pflegefachkraft bei über 60-jährigen Menschen (von Renteln-Kruse et al. 2003).

Die Enquête-Kommission des Deutschen Bundestages konstatierte noch 1994, dass u. a. die Präventionsarbeit und Rehabilitationsforschung zu gering ausgearbeitet sei und es im Bereich der gesundheitlichen Versorgung generell an einer wissenschaftlich fundierten Auseinandersetzung mit den Qualitäten der Dienste und Angebote mangele (Goerres, Martin 2000). Um für pflegepräventive Aufgaben eine nachhaltige Vergütungsgrundlage im Leistungsrecht zu schaffen sowie einen entsprechenden Anspruch für Pflegebedürftige ableiten zu können, bedarf es eines pflegewissenschaftlichen Nachweises über den Nutzen, die Effektivität sowie die Wirksamkeit dieser Interventionen.

Mit der M
ethode des narrativen Reviews wurde die nationale und internationale Forschungslage der letzten fünf Jahre recherchiert. Die Analysen belegen, dass derzeit in Deutschland keine pflegewissenschaftlichen Primärstudien zu finden sind, die die Wirksamkeit pflegepräventiver Interventionen in den Blick nehmen. Hingegen werden im Ausland in großer Zahl entsprechende Studien zum Nachweis der Wirksamkeit bestimmter Interventionen bei ausgewählten Zielgruppen im Rahmen präventiver Hausbesuche durchgeführt.

Obwohl die Forschungsergebnisse in den Meta-Analysen auf Grund des gewählten Forschungsdesigns zum Teil scheinbar widersprüchlich und nicht eindeutig sind, wird der Nutzen präventiver Hausbesuche von den Forschern nicht bezweifelt und als wesentliche Strategie zur Umsetzung pflegerischer Interventionen empfohlen. In Dänemark wurden präventive Hausbesuche bereits 1998 per Gesetz eingeführt und über 65-jährige Menschen haben seitdem einen Rechtsanspruch auf zwei Hausbesuche pro Jahr durch eine Pflegefachkraft (Vass et al. 2002). Dieser Beitrag will eine Lücke schließen, um mit ersten Ergebnissen eine weitere Argumentationsgrundlage für die Implementierung von pflegepräventiven Interventionen im Leistungsrecht zu schaffen sowie weitere Forschungen in diesem Rahmen in Deutschland zu unterstützen.

3.1 Suchstrategien für relevante Übersichtsarbeiten und Methodik

Um relevante Übersichtsarbeiten und Primärstudien ausfindig zu machen, wurde die Suche von forschungsbasierter Literatur in CINAHL, in Medline, dem GBV (Gesamtkatalog für Deutschland) in einem intensiven und wiederholten Zyklus von Juli bis Mitte Oktober 2004 durchgeführt. Verwendete Schlagwörter waren prevention Nurse, prevention Nursing, preventive programs, Pflegeprävention, Prävention, family health care, familiy health, care prevention, Familiengesundheitspflege, Gemeindeschwester, Gesundheitssystem, Präventionsberatung, effect of prevention nursing, care prevention, Primärstudie
n, Review, Evaluation, alter Mensch, alte Personen, Personen über 60, Alter, old /er people, elderly.

Die Handsuche erfolgte zusätzlich in den Fachzeitschriften Pflegezeitschrift, Die Schwester/Der Pfleger sowie Pflege Aktuell der letzten fünf bis zehn Jahre. Ein Anspruch auf Repräsentativität wird nicht erhoben, denn es ist durchaus möglich, dass bei dieser Suchstrategie nicht alle relevanten pflegepräventiven Studien erfasst bzw. einige übersehen wurden. Die Suche nach deutschsprachigen Forschungsartikeln bzw. Studien und Fachartikeln blieb erfolglos. Die Methode des systematic review wurde gewählt, weil sie nach den Kriterien der evidenzbasierten Gesundheitsversorgung die sichersten und genauesten Informationen zu einem bestimmten Thema liefert. So wurden bei der Recherche vornehmlich randomisiert kontrollierte Studien (RCT) berücksichtigt.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein SPIEL12 gilt bis einschließlich 16.05.2021. Der Gutschein ist nur gültig für die Kategorie Spielwaren, ausgenommen sind tonies® Boxen & Figuren. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2021.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.