Past Climate Variability in South America and Surrounding Regions

From the Last Glacial Maximum to the Holocene. Sprache: Englisch. Dateigröße in MByte: 17.
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die pdf-fähig sind. z.B. auf dem tolino oder dem Sony Reader - nicht auf dem Kindle.

This book features overviews and research papers dealing with South American climate variability from the Last Glacial Maximum to the Holocene. It presents an insight into dynamics of the past and provides a work of reference for data-model compariso

weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook pdf

138,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
  • Bewerten
  • Empfehlen
Past Climate Variability in South America and Surrounding Regions als eBook pdf

Produktdetails

Titel: Past Climate Variability in South America and Surrounding Regions

ISBN: 904812672X
EAN: 9789048126729
Format:  PDF
From the Last Glacial Maximum to the Holocene.
Sprache: Englisch.
Dateigröße in MByte: 17.
Herausgegeben von Francoise Vimeux, Florence Sylvestre, Myriam Khodri
Springer-Verlag GmbH

4. August 2009 - pdf eBook - 418 Seiten

Beschreibung

South America is a unique place where a number of past climate archives are ava- able from tropical to high latitude regions. It thus offers a unique opportunity to explore past climate variability along a latitudinal transect from the Equator to Polar regions and to study climate teleconnections. Most climate records from tropical and subtropical South America for the past 20,000 years have been interpreted as local responses to shift in the mean position and intensity of the InterTropical Conv- gence Zone due to tropical and extratropical forcings or to changes in the South American Summer Monsoon. Further South, the role of the Southern Hemisphere westerly winds on global climate has been highly investigated with both paleodata and coupled climate models. However the regional response over South America during the last 20,000 years is much more variable from place to place than pre- ously thought. The factors that govern the spatial patterns of variability on millennial scale resolution are still to be understood. The question of past natural rates and ranges of climate conditions over South America is therefore of special relevance in this context since today millions of people live under climates where any changes in monsoon rainfall can lead to catastrophic consequences.

Inhaltsverzeichnis

PART I - CAN WE DRAW A ROBUT PICTURE OF LAST GLACIAL MAXIMUM CLIMATE CONDITIONS IN SOUTH AMERICA?

1- Moisture pattern during the Last Glacial Maximum in South America
Florence Sylvestre

2- Orbital and millennial-scale precipitation changes in Brazil from speleothem records
Francisco W. Cruz, Xianfeng Wang, Augusto Auler, Mathias Vuille, Stephen J. Burns, Lawrence R. Edwards, Ivo Karmann and Hai Cheng

3- Chronologies of the Last Glacial Maximum and its Termination in the Andes (~10-55°S) based on Surface Exposure Dating
Roland Zech, Jacqueline Smith and Michael Kaplan

4- Vegetation and fire at the Last Glacial Maximum in tropical South America
Francis E Mayle, Michael J. Burn, Mitchell Power and Dunia Urrego

5- Re-evaluation of climate change in Lowland Central America during the Last Glacial Maximum using new sediment cores from Lake Petén Itzá, Guatemala
Mark B. Bush, Alexander Y. Correa-Metrio, David A. Hodell, Mark Brenner, Flavio S. Anselmetti, Daniel Ariztegui, Andreas D. Mueller, Jason H. Curtis, Dustin A. Grzesik, Catherine Burton and Adrian Gilli

6- Glacial to Holocene paleoceanographic and continental paleoclimate reconstructions based on ODP site 1233/GeoB 3313 off southern Chile
Frank Lamy and Jérome Kaiser

PART II - THE HIGH LATITUDES-TROPICS AND TROPICS-TROPICS TELECONNECIONS OVER THE LAST DEGLACIATION AND LAST GLACIAL MAXIMUM

7- Teleconnections into South America from the tropics and extratropics on interannual and intraseasonal timescales
Alice M. Grimm and Tercio Ambrizzi

8- South American climate variability and change: remote and regional forcing processes
Kerry H Cook

9- Sensitivity of South American Tropical climateto Last Glacial Maximum boundary conditions: focus on teleconnections with Tropics and Extratropics
Myriam Khodri, Masa Kageyama and Didier M. Roche

10- Similarities and discrepancies between Andean ice cores over the last deglaciation: climate implications
Françoise Vimeux

PART III - CHARACTERISTICS OF THE HOLOCENE CLIMATE. FOCUS ON GLOBAL EVENTS: ARE THEY WIDESPREAD, COMPARABLE AND SYNCHRONEOUS IN SOUTH AMERICA?

11- Mid-Holocene climate of tropical South America: a model-data approach
Pedro L. Silva Dias, Bruno Turcq, Maria Assunção F. Silva Dias, Pascale Braconnot and Tatiana Jorgetti

12- Millennial-scale ecological changes in tropical South America since the Last Glacial Maximum
Dunia H. Urrego, Mark B. Bush, Miles R. Silman, Alexander Correa-Metrio, Maria P. Ledru, Francis Mayle, Gina Panuado and Bryang G. Valencia

13- The nature and origin of decadal to millennial scale climate varibility in the southern tropics of South America: the Holocene record of lago Umayo, Peru
Paul A Baker, Sherilyn C. Fritz, Stephen J. Burns, Erik Ekdahl and Catherine A. Rigsby

14- Hydrological variability in South America below the tropic of Capricorn (Pampas and eastern Patagonia, Argentina) during the last 13.0 ka
Eduardo L. Piovano, Daniel Ariztegui, Franciso Córdoba, Marcela Cioccale and Florence Sylvestre

15- Climate change in southern South America during the last two millennia
Christopher M. Moy, Patricio I. Moreno, Robert B. Dunbar, Michael R. Kaplan, Jean-Pierre Francois, Ricardo Villalba and Torsthen Haberzettl

16- The Little Ice Age in southern South America: proxy and model based evidence
Inka Meyer and Sebastian Wagner

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2022 gilt bis einschließlich 31.01.2022. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung mit Zahlung in der Filiale möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.01.2022.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Versandbestellungen nach Hause.