Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover
Band 1

Auch Hexen brauchen Urlaub

(2 Bewertungen)15
100 Lesepunkte
Hörbuch Download
9,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen
Klara traut ihren Augen kaum: Ist das etwa ein Mädchen, das auf dem Dach des leicht verfallenen Hotels gegenüber herumturnt? Das muss sie sich unbedingt näher ansehen. Bei einem Besuch im Hotel kommt Klara aus dem Staunen nicht mehr heraus: Eine Fledermaus hängt laut schnarchend von der Decke, ein Kleinkind klatscht in die Hände und ein Feuerwerk geht los - und dann kommt das Mädchen vom Dach mit einem Besen die Treppe heruntergerutscht ...

Produktdetails

Erscheinungsdatum
30. September 2021
Sprache
deutsch
Ausgabe
Ungekürzt
Dateigröße
155,57 MB
Laufzeit
165 Minuten
Reihe
Das magimoxische Hexenhotel, 1
Autor/Autorin
Ulrike Rylance
Sprecher/Sprecherin
Jodie Ahlborn
Verlag/Hersteller
Produktart
MP3 format
Dateiformat
MP3
Audioinhalt
Hörspiel
GTIN
9783803285638

Bewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
15
Übersicht
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
Von Gisel am 07.09.2021

Eine ganz besonders magische Geschichte

Klara ist überrascht: Bei den neuen Nachbarn turnt ein Mädchen auf dem Dach des Hauses herum. Schnell freunden sich die beiden Mädchen an. Klara ist fasziniert davon, dass Rosalie hexen kann. Rosalies Familie möchte in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Menschen ein Hexenhotel eröffnen. Aber Klara darf eigentlich gar nichts über die Hexengemeinschaft erfahren Die beiden Mädchen entwickeln nicht nur auf Anhieb eine Freundschaft füreinander, sie sind auch sofort sehr sympathisch. Mit Klaras Augen erleben wir erstaunt die vielen Details im neu zu eröffnenden Hexenhotel. Überhaupt ist es spannend, wie die beiden Welten aufeinandertreffen und das so manche Überraschung bereit hält. Die Sprecherin Jodie Ahlborn schafft es, eine ganz besondere Atmosphäre herbeizuzaubern, untermalt von passender Musik und einer Menge Hintergrundgeräusche, so dass die Geschichte von Anfang bis Ende spannend bleibt. Das Hörbuch ist der Anfang einer Reihe und macht Lust auf weitere Abenteuer mit Rosalie und Klara. Schon das Cover ist ein Augenfänger, so dass meine Tochter sofort reinhören wollte. Die Geschichte ist spannend geraten, gerne empfehle ich das Hörbuch unbedingt weiter. Ich vergebe alle 5 möglichen Sterne.
Von Hörnchens Büchernest am 16.08.2021

Ein Flair von Bibi Blocksberg - einfach magisch!

Inhalt: Klara traut ihren Augen kaum: Ist das etwa ein Mädchen, das auf dem Dach des leicht verfallenen Hotels gegenüber herumturnt? Das muss sie sich unbedingt näher ansehen. Bei einem Besuch im Hotel kommt Klara aus dem Staunen nicht mehr heraus: Eine Fledermaus hängt laut schnarchend von der Decke, ein Kleinkind klatscht in die Hände und ein Feuerwerk geht los - und dann kommt das Mädchen vom Dach mit einem Besen die Treppe heruntergerutscht Meinung: Klara kann es nicht glauben, als sie sieht wie ein Mädchen auf dem Dach des renovierungsbedürftigen Hotels herumklettert. Wer ist dieses Mädchen? Und warum tut sie so gefährliche Sachen? Die Antworten darauf erhält Klara schneller als sie denkt, denn bei dem Mädchen handelt es sich um die Junghexe Rosalie, die vor kurzem mit ihren Eltern im Hotel eingezogen ist. Niemand darf erfahren, dass es sich bei Rosalies Familie um waschechte Hexen handelt. Die Familie möchte aus dem Hotel ein Erlebnishotel der Extraklasse für Hexen machen. Doch bis dahin gibt es noch wahnsinnig viel zu erledigen. Klara wird daher von jetzt auf gleich in eine magische und furchtbar faszinierende Welt entführt. Hexenbücher gehen bei mir einfach immer. Der Klappentext zu dieser Geschichte erinnerte mich auch gleich ein wenig an die Geschichten von Bibi Blocksberg. Daher wollte ich unbedingt mehr über Klara, Rosalie und ihre Hexenfamilie erfahren. Der Einstieg ist mir dabei sehr leicht gefallen. Autorin Ulrike Rylance bringt dem Hörer zunächst Klara und ihre super pingeligen Eltern näher. Denn diese sind sehr darauf bedacht, dass alles seine Ordnung hat und schön aussieht. Daher ist es für Klara ein kleiner Schock als sie Rosalies doch sehr chaotische Familie kennenlernt. Klara ist jedoch sofort begeistert von der Familienatmosphäre und kann kaum ihren Ohren trauen, als sie erfährt, dass sie in einer echten Hexenfamilie gelandet ist. Ulrike Rylance hat sich wirklich fantastische Dinge einfallen lassen. So soll das Erlebnishotel den Hexenbesuchern einen spannenden Einblick in die geheimnisvolle Menschenwelt liefern. Daher stehen Nachtwanderungen im Stadtpark oder Ausflüge in die Menschenwelt auf dem Programm. Rosalies Familie ist dabei genauso interessant wie das gesamte Setting. Beispielsweise ihre liebenswerte aber mittlerweile leicht schusselige Großmutter, die sich gerne in eine Fledermaus verwandelt und am liebsten den ganzen Tag schläft. Dann hätten wir da noch Rosalies ältere Teenager-Hexenschwester, die mitten in der Pubertät steckt und daher etwas anstrengend sein kann. Aber auch Rosalies kleiner Bruder ist im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Knaller. Als Kleinkind liebt er es seine neu entdeckten Hexenkräfte anhand von Feuerwerken und Co. auszuprobieren. So ist es nicht verwunderlich, dass in dieser Geschichte nicht ein Hauch von Langeweile aufkommt. Viel mehr flog ich förmlich durch das Hörbuch und hätte sehr gerne noch viel mehr Zeit mit Klara und Rosalie verbracht. Wie nicht anders zu erwarten, wird in dieser Geschichte auch ordentlich viel gehext und natürlich geht nicht jeder Hexenspruch glatt. So wird es teilweise sehr lustig und das Hexenchaos ist quasi vorprogrammiert. Gesprochen wird die Geschichte von der grandiosen Jodie Ahlborn. Mit ihrer jungen und dynamischen Stimme sorgt sie auch in diesem Hörbuch für die perfekte Untermalung der verschiedenen Charaktere. Gerade die beiden Mädels Klara und Rosalie werden lebhaft und spritzig von Jodie Ahlborn vertont. Auch die Nebengeräusche und Musikklänge lassen das Hexenfeeling noch mehr aufleben. Fazit: Ohne große Erwartungen bin ich an diese Hexengeschichte herangegangen und wurde mit einer extrem ausgelassenen, unterhaltsamen und spannenden Geschichte überrascht. Für mich schwang bei diesem Hörbuch ein Hauch von Bibi Blocksberg-Flair mit, auch wenn die Handlungen nicht wirklich miteinander zu vergleichen sind. Nach diesem Auftaktband ist meine Lust auf den nächsten Teil auf jeden Fall enorm groß! Natürlich gibt es 5 von 5 Hörnchen.