Speichern und Strafen

Die Gesellschaft im Datengefängnis. 'Beck Reihe'. mit 10 Abbildungen.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Das Smartphone zählt unsere Schritte, die Smartwatch misst unsere Herzfrequenz, und das Smart Home detektiert Zigarettenrauch und Schimpfwörter. Endlich gibt es all diese klugen kleinen Helfer, die uns liebevoll behüten und umsorgen, unser Leben erle … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

16,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Speichern und Strafen als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Speichern und Strafen
Autor/en: Adrian Lobe

ISBN: 3406741797
EAN: 9783406741791
Die Gesellschaft im Datengefängnis.
'Beck Reihe'.
mit 10 Abbildungen.
Beck C. H.

19. September 2019 - kartoniert - 254 Seiten

Beschreibung

Das Smartphone zählt unsere Schritte, die Smartwatch misst unsere Herzfrequenz, und das Smart Home detektiert Zigarettenrauch und Schimpfwörter. Endlich gibt es all diese klugen kleinen Helfer, die uns liebevoll behüten und umsorgen, unser Leben erleichtern. Falsch! Adrian Lobe zeigt, wie uns die Digitaltechnik geradewegs in ein Datengefängnis führt, das wir selbst gebaut haben und so bald nicht wieder verlassen werden.





Die schicken Gadgets der großen Tech-Konzerne führen laufend Protokoll über unser Getanes, Gesagtes, Geschriebenes und Gedachtes. Überall installieren wir Mikrofone, Kameras und Sensoren, die uns wie im Strafvollzug 24/7 überwachen. Jedes Speichern ist Arrest, jede biometrische Erkennung eine Festnahme mit darauffolgender erkennungsdienstlicher Behandlung - eine automatisierte Leibesvisitation. Kommissar Technik sperrt uns in ein Gefängnis, das nicht einmal Mauern braucht, denn wir begeben uns freiwillig in den offenen Vollzug. Und mit von der Partie sind Siri, Alexa und Cortana - die freundlichsten Kerkermeister, die die Menschheit je hatte. Adrian Lobe zeichnet anhand von zahlreichen Beispielen aus unserem technisierten Alltag die reale Dystopie einer Gesellschaft im Datengefängnis.




Inhaltsverzeichnis


Inhalt

Prolog

1. Einleitung - Auf dem Weg in die programmierte Gesellschaft

2. Endstation Flughafengate - Wenn der Algorithmus die Ausreise verweigert

3. Code is Law - Wer braucht noch Gesetze, wenn es Programmcodes gibt?

4. CSI Google - Per Suchbefehl zum Täter

5. Der Körper als Spurensicherung - Wie das Internet der Dinge zum Tatort von morgen wird

6. Gefangen in informationeller Sippenhaft - Wie Gene uns verraten

7. Die Formatierung der Datenkörper - Wenn das Gesicht zum Pass wird

8. Die Regierung der Datenkörper - Wie Staaten und Konzerne unsere Körper unterwerfen

9. Die Internierung der Datenkörper - Wie wir mit smarten Gadgets im offenen Vollzug landen

10. The New Normal - Wenn der Computer sagt, dass du nicht mehr normal bist

11. Die Gesellschaft der Metadaten - Wie Freiheit im Datengefängnis eingeschränkt wird

12. Schluss - Auf dem Weg in die Post-Wahl-Gesellschaft

Anmerkungen
Literatur
Abbildungsnachweis

Portrait

Adrian Lobe ist Politikwissenschaftler und Journalist. Den Umgang mit digitalen Technologien lernte er bei seinem Vater, der Informatik-Lehrer ist. 2016 wurde er für seine Artikel über Datenschutz und Überwachung mit dem Preis des Forschungsnetzwerks
Surveillance Studies ausgezeichnet. Für seinen Artikel "Wir haben sehr wohl etwas zu verbergen!" bei ZEIT ONLINE erhielt er 2017 den ersten Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz.

Pressestimmen

"Eindrücklich."
Finanz und Wirtschaft

"Die Lektüre lohnt sich für alle, die sich für die gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung interessieren."
spektrum.de, Maren Tiemann

"Zukunftsvision voller schwarzem Humor."
WDR 3 Mosaik

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Saudi-Arabien
Taschenbuch
von Guido Steinberg
Iran
Taschenbuch
von Navid Kermani
Die 101 wichtigsten Fragen - Die Bibel
Taschenbuch
von Bernhard Lang
Die 101 wichtigsten Fragen: Deutsche Literatur
Taschenbuch
von Oliver Jahraus
Die 101 wichtigsten Fragen: Die deutsche Sprache
Taschenbuch
von Hans Ulrich Schm…
vor
Bewertungen unserer Kunden
"Die Gesellschaft im Datengefängnis" (Buchuntertitel).
von kvel - 08.12.2019
Inhalt (gemäß Umschlaginnenseite): Die schicken Gadgets der großen Tech-Konzerne führen laufend Protokoll über unser Getanes, Gesagtes, Geschriebenes und Gedachtes. Überall installieren wir Mikrofone, Kameras und Sensoren, die uns wie im Strafvollzug 24/7 überwachen. Jedes Speichern ist Arrest, jede biometrische Erkennung eine Festnahme mit darauffolgender erkennungsdienstlicher Behandlung - eine automatisierte Leibesvisitation. Kommissar Technik sperrt uns in ein Gefängnis, das nicht einmal Mauern braucht, denn wir begeben uns freiwillig in den offenen Vollzug. Und mit von der Partie sind Siri, Alexa und Cortana - die freundlichsten Kerkermeister, die die Menschheit je hatte. Adrian Lobe zeichnet anhand von zahlreichen Beispielen aus unserem technisierten Alltag die reale Dystopie einer Gesellschaft im Datengefängnis. Inhaltsverzeichnis: Einleitung - Auf dem Weg in die programmierte Gesellschaft. Endstation Flughafengate - Wenn der Algorithmus die Ausreise verweigert. Code is Law - Wer braucht noch Gesetze, wenn es Programmcodes gibt? CSI Google - Per Suchbefehl zum Täter. Der Körper als Spurensicherung - Wie das Internet der Dinge zum Tatort von morgen wird. Gefangen in informationeller Sippenhaft - Wie Gene uns verraten. Die Formatierung der Datenkörper - Wenn das Gesicht zum Pass wird. Die Regierung der Datenkörper - Wie Staaten und Konzerne unsere Körper unterwerfen. Die Internierung der Datenkörper - Wie wir mit smarten Gadgets im offenen Vollzug landen. The New Normal - Wenn der Computer sagt, dass du nicht mehr normal bist. Die Gesellschaft der Metadaten - Wie Freiheit im Datengefängnis eingeschränkt wird. Schluss - Auf dem Weg in die Post-Wahl-Gesellschaft. Meine Meinung: Dieses Sachbuch ist sehr verständlich geschrieben. Textbeispiel: "Eigentlich sollte man meinen, dass Tastatureingaben, etwa in einem Chatfenster oder Formularfeld, noch in der Sphäre des Senders liegen - also bei einem selbst -, so wie ein Gedanke, den man sich im Kopf zurechtlegt, bevor man ihn artikuliert. Doch das ist im Netz eine Illusion. Alles wird registriert und ausgewertet - sogar Gedankengänge, die noch unfertig sind. ¿ wonach Facebook auch solche Tastatureingaben analysieren wollte, die der Nutzer noch gar nicht abgesendet hat." (S. 74) Fazit: Informativ und lesenswert.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 31.07.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der kostenfreien Lieferung ausgeschlossen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.