Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Trauma und Traumafolgestörungen

'Beck Reihe'. mit 5 Tabellen und 1 Schaubild.
Taschenbuch
Der Band gibt eine Übersicht über den Begriff "Trauma", die psychische Krankheit "Posttraumatische Belastungsstörung" (PTBS) und verwandte Diagnosen wie die "Anpassungsstörung" und die "Anhaltende Trauerstörung". In den letzten Jahrzehnten ist das Wi … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

8,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Trauma und Traumafolgestörungen als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Trauma und Traumafolgestörungen
Autor/en: Andreas Maercker

ISBN: 3406698506
EAN: 9783406698507
'Beck Reihe'.
mit 5 Tabellen und 1 Schaubild.
Beck C. H.

16. März 2017 - kartoniert - 128 Seiten

Beschreibung

Der Band gibt eine Übersicht über den Begriff "Trauma", die psychische Krankheit "Posttraumatische Belastungsstörung" (PTBS) und verwandte Diagnosen wie die "Anpassungsstörung" und die "Anhaltende Trauerstörung". In den letzten Jahrzehnten ist das Wissen über die begünstigenden Faktoren der PTBS und der anderen Störungen enorm angewachsen; so kann weitgehend erklärt werden, warum einige Menschen diese Krankheiten ausbilden und andere nicht. Beschrieben werden auch neu entwickelte ergänzende Erklärungs-konzepte wie "Resilienz" (psychische Widerstandsfähigkeit) und "Salutogenese" (Gesundheitswiederherstellung).

Inhaltsverzeichnis

Einführung

1. Traumatische Erlebnisse: Begriffsgeschichte, Traumaarten und Häufigkeiten

1.1 Definition und verwandte Begriffe

1.2 Systematik

1.3 Häufigkeit traumatischer Erlebnisse

2. Die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) und andere Traumafolgestörungen

2.1 Posttraumatisches Leiden: unmittelbare und mittelfristige Symptome

2.2 Die PTBS und die Komplexe PTBS

2.3 Entwicklungstraumastörung

2.4 Anhaltende Trauer

2.5 Dissoziation und Körperreaktionen

3. Warum gerade ich? Das Wissen zur Entwicklung von Traumafolgestörungen

3.1 Der Kern des Entwicklungsprozesses einer PTBS

3.2 Risiko- und Schutzfaktoren der PTBS

3.3 Zur Entwicklung der weiteren Störungen

4. Der Traumabegriff in Gesellschaft, Politik und Kultur: Kontroversen

4.1 Das Traumathema zwischen Übertreibung und Ausgrenzung

4.2 Kontinuierliches, kollektives und historisches Trauma

4.3 Erinnerungskulturen und Wahrheitskommissionen

4.4 Die besondere Affinität der Künste zu Trauma und Gewalt

5. Formen und Möglichkeiten wirksamer Traumatherapien

5.1 Frühinterventionen

5.2 Psychotherapie der PTBS und komplexen PTBS

5.3 Psychotherapie der Anhaltenden Trauer

5.4 Gruppen-, Familien- und Sozialtherapien

5.5 Pharmakotherapie

Literaturverzeichnis

Portrait

Andreas Maercker ist Ordinarius am Psychologischen Institut der Universität Zürich und leitet dort die Fachrichtung Psychopathologie und Klinische Intervention. Seit 2011 leitet er die internationale Arbeitsgruppe der WHO zur Revision der Krankheitsklassifikation für "Stress- und Traumafolgen-Erkrankungen".

Pressestimmen

"Ein Buch, dem eine große Verbreitung zu wünschen ist."
Till Bastian, Psychologie Heute, Oktober 2017

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Saudi-Arabien
Taschenbuch
von Guido Steinberg
Iran
Taschenbuch
von Navid Kermani
Die 101 wichtigsten Fragen - Die Bibel
Taschenbuch
von Bernhard Lang
Die 101 wichtigsten Fragen: Deutsche Literatur
Taschenbuch
von Oliver Jahraus
Die 101 wichtigsten Fragen - Geld und Finanzmärkte
Taschenbuch
von Hans-Jürgen Wage…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.