Der Jasager und Der Neinsager als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Der Jasager und Der Neinsager

Vorlagen, Fassungen, Materialien. 'edition suhrkamp'. Sprachen: Deutsch Englisch.
Taschenbuch
Brechts Stücke Der Jasager und Der Neinsager erscheinen hier zum ersten Male vereinigt mit der später verworfenen ersten Fassung des Jasagers, mit Brechts Vorlage: Arthur Waleys Version des japanischen Nô-Stücks Taniko in der Übersetzung Elisabeth Ha … weiterlesen
Taschenbuch

7,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Der Jasager und Der Neinsager als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Der Jasager und Der Neinsager
Autor/en: Bertolt Brecht

ISBN: 3518101714
EAN: 9783518101711
Vorlagen, Fassungen, Materialien.
'edition suhrkamp'.
Sprachen: Deutsch Englisch.
Herausgegeben von Peter Szondi
Übersetzt von Elisabeth Hauptmann
Suhrkamp Verlag AG

5. April 1999 - kartoniert - 128 Seiten

Beschreibung

Brechts Stücke Der Jasager und Der Neinsager erscheinen hier zum ersten Male vereinigt mit der später verworfenen ersten Fassung des Jasagers, mit Brechts Vorlage: Arthur Waleys Version des japanischen Nô-Stücks Taniko in der Übersetzung Elisabeth Hauptmanns, Waleys englischem Text sowie einer für diese Edition hergestellten Erstübersetzung des japanischen Originals ins Deutsche.

Inhaltsverzeichnis

Zenchiku: Taniko (The Jasager. (2. Fassung).
*: Der . Valley-Hurling). Übersetzt von Arthur Waley. Waley, Arthur: Taniko oder der Wurf ins Tal. Aus der Sammlung japanischer No-Stücke. Deutsch von Elisabeth Hauptmann.
*: Der Jasager. Schuloper (1. Fassung).
*: Der Neinsager. Auszugsweise.
_: Protokoll von Diskussionen über den >Jasager< in der Karl Marx Schule, Neukölln. Aufsätze.
_: Brecht-Weills Schuloper im Urteil der Schüler. E.N.: >Der Jasager<. Brecht-Weills Shuloper. Zu Brechts Lehrstück und seiner Schuloper. Warschauer, Frank: Nein dem Jasager!. Aus dem Japanischen von Johannes Sembritzki.
Dirks, Walter: Die Oper als Predigt. .
Zenchiken: Der Wurf ins Tal.

Portrait

Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren und starb am 14. August 1956 in Berlin. Von 1917 bis 1918 studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München Naturwissenschaften, Medizin und Literatur. Sein Studium musste er allerdings bereits im Jahr 1918 unterbrechen, da er in einem Augsburger Lazarett als Sanitätssoldat eingesetzt wurde. Bereits während seines Studiums begann Brecht Theaterstücke zu schreiben. Ab 1922 arbeitete er als Dramaturg an den Münchener Kammerspielen. Von 1924 bis 1926 war er Regisseur an Max Reinhardts Deutschem Theater in Berlin. 1933 verließ Brecht mit seiner Familie und Freunden Berlin und flüchtete über Prag, Wien und Zürich nach Dänemark, später nach Schweden, Finnland und in die USA. Neben Dramen schrieb Brecht auch Beiträge für mehrere Emigrantenzeitschriften in Prag, Paris und Amsterdam. 1948 kehrte er aus dem Exil nach Berlin zurück, wo er bis zu seinem Tod als Autor und Regisseur tätig war.


Peter Szondi (1929-1971) war Literaturwissenschaftler, Kritiker, Übersetzer und Essayist. Von 1965 bis zu seinem Tod war er Ordinarius und Direktor des neugegründeten Seminars für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin.


Peter Szondi (1929-1971) war Literaturwissenschaftler, Kritiker, Übersetzer und Essayist. Von 1965 bis zu seinem Tod war er Ordinarius und Direktor des neugegründeten Seminars für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Welt und wir
Taschenbuch
von Jedediah Purdy
Was ist Populismus?
Taschenbuch
von Jan-Werner Mülle…
Die Erfindung des Westens
Taschenbuch
von Ulf Erdmann Zieg…
Was genau war früher besser?
Taschenbuch
von Michel Serres
Das Ende des Nahen Ostens, wie wir ihn kennen
Taschenbuch
von Volker Perthes
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2021.

13 Ihr Gutschein gilt bis einschließlich 01.07.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.