Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Varianten des Wohlfahrtsstaats als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Varianten des Wohlfahrtsstaats

Der deutsche Sozialstaat im internationalen Vergleich. 'edition suhrkamp'.
Taschenbuch
Die vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung hat sich bisher mit nur mäßigem Erfolg bemüht, die Vielfalt nationaler Entwicklungen mit Hilfe von statistischen Vergleichen und Typologien auf Begriffe zu bringen. Im vorliegenden Werk wird ... weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

16,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Varianten des Wohlfahrtsstaats als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Varianten des Wohlfahrtsstaats
Autor/en: Franz-Xaver Kaufmann

ISBN: 3518123017
EAN: 9783518123010
Der deutsche Sozialstaat im internationalen Vergleich.
'edition suhrkamp'.
Suhrkamp Verlag AG

30. Juni 2003 - kartoniert - 328 Seiten

Beschreibung

Die vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung hat sich bisher mit nur mäßigem Erfolg bemüht, die Vielfalt nationaler Entwicklungen mit Hilfe von statistischen Vergleichen und Typologien auf Begriffe zu bringen. Im vorliegenden Werk wird ein anderer Weg eingeschlagen, der von der Annahme der Eigensinnigkeit nationaler Entwicklungen ausgeht. Die wohlfartsstaatliche Entwicklung resultiert aus dem Austausch zwischen Wirtschaft, Politik und Kultur. Nationale Traditionen bilden mehr oder weniger eigenständige Kosmologien des gesellschaftlichen Zusammenlebens, die bei der Beurteilung und der Prognose der institutionellen Entwicklung des Wohlfartssektors zu berücksichtigen sind.

Um einen Überblick über stilbildende nationale Varianten der Wohlfahrtsstaatlichkeit zu geben, umfaßt der vorliegende Band jeweils eigenständige, vergleichend aufgebaute Studien zu folgenden Staatsgebilden: Sowjetunion, Vereinigte Staaten, Großbritannien, Schweden, Frankreich und Deutschland. Die wesentlichen Vergleichsdimensionen sind: Das Verhältnis von Staat und Gesellschaft, Wirtschaftssystem und industrielle Beziehungen, Leitprobleme der jeweiligen Sozialpolitik, Einkommenssicherungssysteme und soziale Dienste, schließlich die Unterschiede in den institutionellen Arrangements der Wohlfahrtsproduktion.

Portrait

Franz-Xaver Kaufmann, geb. 1932, em. Prof. für Sozialpolitik und Soziologie an der Universität Bielefeld. Von 1979 bis 1983 Direktor am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld, von 1980 bis 1992 am von ihm gegründeten Institut für Bevölkerungspolitik. Forschungsschwerpunkte u.a. Religionssoziologie; Mitherausgeber von "Christlicher Glaube in moderner Gesellschaft" (Herder).

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Endstation Donau
- 54% **
eBook
von Edith Kneifl
Print-Ausgabe € 19,90
Star Wars(TM) Das Erwachen der Macht. Raumschiffe und Fahrzeuge
Buch (gebunden)
Erstes Lernen - Stapelwürfel Tiere
sonstige Artikel
A Prayer for Blue Delaney
Buch (kartoniert)
von Kirsty Murray

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Was ist Populismus?
Taschenbuch
von Jan-Werner Mülle…
Das Ende des Nahen Ostens, wie wir ihn kennen
Taschenbuch
von Volker Perthes
Das italienische Desaster
Taschenbuch
von Perry Anderson
Technologischer Totalitarismus
Taschenbuch
Zerbrochene Länder
Taschenbuch
von Scott Anderson
vor

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Islamische Positionen zum pränatalen Leben
Buch (kartoniert)
von Nils Fischer
Supercraft
Buch (gebunden)
von Sophie Pester…
Finanzwende
Taschenbuch
von Sven Giegold,…
Ich hatte mich jünger in Erinnerung
Taschenbuch
von Monika Bittl,…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.