Bücher immer versandkostenfrei
L'Abbe Constantin by Ludovic Halevy, Fiction, Classics, Literary als Taschenbuch
PORTO-
FREI

L'Abbe Constantin by Ludovic Halevy, Fiction, Classics, Literary

Paperback. Sprache: Englisch.
Taschenbuch

CROWNED BY THE FRENCH ACADEMY
Ludovic Halévy was a French dramatist and novelist, the son of Léon Halévy and a nephew of Jacques François Fromenthal Halévy. … weiterlesen
Taschenbuch

11,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
L'Abbe Constantin by Ludovic Halevy, Fiction, Classics, Literary als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: L'Abbe Constantin by Ludovic Halevy, Fiction, Classics, Literary
Autor/en: Ludovic Halevy

ISBN: 1603123547
EAN: 9781603123549
Paperback.
Sprache: Englisch.
Aegypan

1. November 2007 - kartoniert - 108 Seiten

Beschreibung


CROWNED BY THE FRENCH ACADEMY
Ludovic Halévy was a French dramatist and novelist, the son of Léon Halévy and a nephew of Jacques François Fromenthal Halévy. He was educated at the Lycée Louis le Grand in Paris, and after graduating he entered the service of the government. During this period he wrote several comic operas under the nom de plume of "Jules Servières." His success with these induced him to resign his position, and devote himself entirely to the drama in association with Henri Meilhac. The operas written by Halévy and Meilhac were successfully produced on nearly all the stages of Europe and America. In addition to dramas Halévy produced novels and stories.

Portrait

Ludovic Halévy (1834 - 1908) was a French author and playwright. In 1865, Ludovic Halévy's increasing popularity as an author enabled him to retire from the public service. Ten years earlier, he had become acquainted with the musician Offenbach, who was about to start a small theatre of his own in the Champs-Élysées and he wrote a sort of prologue, Entrez, messieurs, mesdames, for the opening night. Other little productions followed, Ba-ta-clan being the most noticeable among them. They were produced under the pseudonym of Jules Servières. The name of Ludovic Halévy appeared for the first time on the bills on 1 January 1856. Soon afterwards, the unprecedented run of Orphée aux enfers, a musical parody, written in collaboration with Hector Crémieux, made his name famous. In the spring of 1860, he was commissioned to write a play for the manager of the Variétés in conjunction with another vaudevillist, Lambert-Thiboust.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.