Mieze Undercover

Die Daniela Katzenberger Krimi-Edition: Der 1. Fall für Mieze Moll. 1. Auflage. Taschenbuch mit Klappen.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Michaela Moll - von allen nur Mieze genannt - hat einen liebevollen Ehemann, eine süße Tochter und ist hauptberuflich Hausfrau. Allerdings ödet sie ihr Alltag zwischen Bauklötzen und Mutti-Stammtisch mehr und mehr an. Um wieder etwas Abwechslung in i … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Mieze Undercover als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Mieze Undercover
Autor/en: Mina Teichert

ISBN: 3959101392
EAN: 9783959101394
Die Daniela Katzenberger Krimi-Edition: Der 1. Fall für Mieze Moll.
1. Auflage.
Taschenbuch mit Klappen.
Herausgegeben von Daniela Katzenberger
Eden Books

3. November 2017 - kartoniert - 320 Seiten

Beschreibung

Michaela Moll - von allen nur Mieze genannt - hat einen liebevollen Ehemann, eine süße Tochter und ist hauptberuflich Hausfrau. Allerdings ödet sie ihr Alltag zwischen Bauklötzen und Mutti-Stammtisch mehr und mehr an. Um wieder etwas Abwechslung in ihr Leben zu bringen, bewirbt sie sich kurzerhand um einen Bürojob im Polizeirevier - und wird prompt eingestellt. Wie es der Zufall so will, platzt die schlagfertige Blondine gleich an ihrem ersten Arbeitstag in einen Undercovereinsatz in einer Table-Dance-Bar. Zum Glück weiß sie sich zu helfen und tanzt sich als sexy Pole-Dancerin mal eben aus der Bredouille - was ihr umgehend eine Beförderung zur verdeckten Ermittlerin im Rotlichtmilieu einbringt. Den Balanceakt zwischen ihrem Alltag als Mama und ihrer Geheimexistenz als Undercover-Agentin meistert Mieze fortan mit jeder Menge Charme, einer beeindruckenden Beobachtungsgabe und viel Witz - und sorgt für heitere Krimiunterhaltung vom Feinsten.

Portrait

Mina Teichert wurde 1978 in Bremen geboren. Sie war mehrere Jahre erfolgreich als Fotografin tätig, bevor sie über Umwege zum Schreiben kam. Heute ist sie hauptberuflich Autorin und kann auf mehrere Veröffentlichungen, darunter der Spiegel-Bestseller "Neben der Spur, aber auf dem Weg", zurückblicken. Mit ihrem Mann und ihrer 16-jährigen Tochter lebt sie auf dem Land.

Pressestimmen

"Michaela 'Mieze' Moll, Hausfrau und Mutter, wird durch Zufall zur Agentin. Witziger Krimi, herausgegeben von Daniela Katzenberger." Frau von heute 20180223
Bewertungen unserer Kunden
Revier 43 vs Mieze
von Lesemama - 23.01.2018
Bewertet mit 2.5 Sternen Zum Buch: Michaela -Mieze- Moll ist Hausfrau und Mutter einer dreijährigen Tochter und sie langweilt sich. Es muss doch mehr geben als putzen, kochen und Kindeserziehung. So landet sie als Bürokraft auf Revier 43, wo sie mit ihrem Vorgesetzten, Lars Baum, letztendlich in einem Undercover-Einsatz endet. Sie als Tänzerin in einer zwielichtigen Bar, er als schlimmer Junge ... Meine Meinung: Das Cover ist wie das Buch, durchgehend rosa. Mieze behauptet von sich selbst sie sei Sternzeichen Rosa, asszendent Barbie. Und dieses rosa Barbiegefühl zieht sich durch den ganzen Roman, der einen Mischung aus Chick-Lit und Kriminalroman ist. Miezes Charakter war so übertrieben naiv, sie kam daher wie ein Dzmpfbacke. Lars war der einsame Wolf, natürlich gutaussehend und durchtrainiert. Am schlimmsten fand ich Chantal, die nicht nur einen dämliche Namen bekam, sondern ach so lustige Sprüche losließ wie Now, wenn have the salad . Das fand ich dermaßen nervig und übertrieben, die Autorin ließ kein Klischee aus. Im großen und ganzen war es nette Unterhaltung, es hätte durchaus eine RTL-Verfilmung sein können.
Chat Noir
von Ecinev - 13.01.2018
Michaela Moll, genannt Mietze ist Hausfrau und Mutter einer dreijährigen Tochter. Ihr Mann verdient gut, sie müsste nicht arbeiten. Dennoch hat sie den Alltag zwischen Bauklötzchen und ökologisch korrekten Mutti-Stammtischen allmählich satt. Sie fängt als Schreibkraft auf einer Kölner Polizeiwache an und gerät unversehens in einen Undercover Einsatz ihres Kollegen als sie ihm sein Handy bringen will. Dieser ist in einer Table-Dance Bar in der sie sich bald darauf selbst als Tänzerin wiederfindet um undercover dort zu ermitteln. Der Schreibstil ist locker, flockig. Die Protagonistin wird liebevoll chaotisch und naiv beschrieben und statt kribbelnder Spannung hat man hier eher ein Schmunzeln im Gesicht. Kein Wunder das Daniela Katzenberger für diese Reihe Pate steht. Ich bin gespannt auf die weiteren Bände in dieser Reihe.
Ein echter Geheimtipp
von Anonym - 19.12.2017
**Meine Meinung** Wer sich das Cover anschaut, sieht gleich, dass die Person darauf gewisse Ähnlichkeiten mit Daniela Katzenberger aufweist. Und die kommen nicht irgendwoher, denn Daniela Katzenberger ist die Schirmherrin der Reihe rund um die Ermittlerin Mietze Moll. Ich muss zugeben, das war einer der Gründe, warum ich überhaupt auf das Buch aufmerksam geworden bin. Zwar bin ich kein eingefleischter Fan der Katze, aber neugierig wurde ich allemal. Tatsächlich ähnelt auch unsere Protagonistin der Katze in einigen Gesichtspunkten. Sie ist blond, daher von vielen Leuten definitiv unterschätzt, hat aber dennoch einige blonde Momente (aber mal ehrlich, haben wir die nicht alle? ^^). Sie ist intelligent, vertraut auf ihren Instinkt und ist trotzdem auf eine sympathische Art manchmal ziemlich tollpatschig. Kurzum, ich mochte sie sehr. Ich konnte über ihre Gedankengänge wirklich lachen auch weil sie einem oft aus der Seele sprach. Der Krimianteil war sehr spannend und lange undurchsichtig. Voller zwielichtiger Gestalten, denen man alles und nichts zutrauen konnte, also nie so genau wusste, wer nun der Täter war und was überhaupt passiert ist. Denn das Klassische wir haben eine Leiche und suchen jetzt den Täter findet man hier nicht, vielmehr entwickelt sich der Fall er noch so richtig. Ein weiterer Pluspunkt, wie ich finde, denn ich bin nicht so sehr der typische Krimileser. Ansonsten ist das Buch vor allem eins: so richtig schön pink. Also Chick-Lit vom Feinsten. Lockerleichte Lesekost ok, an mancher Stelle fand ich es fast schon zu locker, etwas tiefgründiger wäre ja schon nicht schlecht aber insgesamt sehr unterhaltsam. Es las sich flüssig und wurde zum Ende hin immer besser. Auch die Nebencharaktere waren sehr interessant gestaltet. Allen voran Lars Baum Miezes Kollege, der sehr in sich gekehrt ist und trotz aller Miesepetrigkeit immer zur rechten Zeit zur Stelle ist. Ich bin ja gespannt, wie es mit ihm und Mieze in den Folgebänden weitergeht. Denn obwohl Mieze glücklich vergeben ist, gibt es hier definitiv noch Potential ;). Wie schon angedeutet, handelt es sich hier um den Auftaktband einer neuen Reihe. Der Fall ist in sich abgeschlossen und man bleibt ohne fiesen Cliffhänger zurück. Trotzdem bin ich neugierig, wie es mit Mieze wohl so weitergeht. **Fazit** Eine lockerflockiges Buch, das eine gute Mischung aus Humor und Krimi bildet. Mieze ist mal eine etwas andere Ermittlerin und es macht Spaß mit ihr zusammen zu ermitteln.
Unterhaltsamer und spritziger Krimi
von Josef - 06.12.2017
Die Autorin Mina Teichert hatte mit ihren Krimiroman Mieze Undercover eine tolle Idee. Kurz bevor ihr Manuskript fertig war schrieb sie Daniela Katzenberger eine E-Mail, in der Hoffnung, dass ihr der Krimi auch gefällt. Diese fand die Idee und das Buch so toll, dass sie Mina anbot, die Schirmherrschaft für die Krimi-Reihe zu übernehmen. Zum Inhalt: Michaela Moll - von allen nur Mieze genannt - hat einen liebevollen Ehemann, eine süße Tochter und ist hauptberuflich Hausfrau. Allerdings ödet sie ihr Alltag zwischen Bauklötzen und Mutti-Stammtisch mehr und mehr an. Um wieder etwas Abwechslung in ihr Leben zu bringen, bewirbt sie sich kurzerhand um einen Bürojob im Polizeirevier - und wird prompt eingestellt. Wie es der Zufall so will, platzt die schlagfertige Blondine gleich an ihrem ersten Arbeitstag in einen Undercover Einsatz in einer Table-Dance-Bar.. Wie Mieze das meistern wird lest ihr am besten selbst! Ich finde dieses Buch toll, es ist ein unterhaltsamer und spritziger Krimi der anderen Art. Die Autorin hat es geschafft, die Hauptakteurin Mieze so darzustellen dass man sie einfach gern haben muss: eine junge Frau die ihre Familie über alles liebt aber nicht nur Gespräche über Windeln und Baby-Kram mit anderen Müttern sucht. Auf die weiteren Einsätze von Mieze bin ich sehr gespannt! Hoffentlich schafft sie es weiter ihren Job zu ihrer Zufriedenheit auszuüben ohne dass sie oder ihre Familie darunter leiden muss.
Mieze ermittelt.
von fae - 06.12.2017
Der erste Fall von Agentin Mieze. Manuela Moll, von allen nur liebevoll Mieze genannt, ist Hausfrau, Ehefrau und Mutter von einer Tochter. Obwohl sie ihre Familie über alles liebt, wünscht sie sich doch einen Tapetenwechsel und etwas Abwechslung in ihrem Leben. Deshalb bewirbt sie sich auf eine Bürostelle bei der Polizei. Dass sie bei ihrem Job jedoch gleich am ersten Tag in einen Undercover Einsatz in einer Table-Dance-bar platzt und durch ein gekonntes Ablenkungsmanöver ihr Talent unter Beweis stellt, wäre ihr nie in den Sinn gekommen. Der Schreibstil hat mir an diesem Buch am Besten gefallen. Er war flüssig und locker, so dass man das Buch wirklich auch in einem Rutsch durchlesen kann. Die Geschichte wird aus der Sicht von Mieze erzählt, die mich mit ihrer unkonventionellen Art das ein und andere Mal zum Schmunzeln gebracht hat. Gerade für mich, die eigentlich sonst keine Krimis liest, war dieses Buch die perfekte Mischung aus Spannung und Humor. Etwas mehr Tiefgang hätte ich mir schon manchmal gewünscht, aber das Buch ist wohl einfach für eine etwas lockere Unterhaltung gedacht. Obwohl die Geschichte wahrscheinlich besonders Daniela Katzenberger Fans anspricht, muss man kein Fan von ihr sein, um das Buch zu mögen. Auch wenn die Figur Mieze an diese angelehnt ist, war Mieze für mich stets ein eigenständiger Charakter.
"Mieze Undercover" von Mina Teichert und Daniela Katzenberger
von blubb0butterfly - 27.11.2017
Eckdaten Die Daniela Katzenberger Krimi-Edition Der 1. Fall für Mieze Moll 12,95 € 316 Seiten ISBN: 978-3-95910-139-4 Eden Books 2017 Cover Es ist sehr mädchenhaft und spricht somit eine bestimmte Personengruppe an. Mich persönlich spricht es nicht wirklich an. Inhalt Michaela Moll - von allen nur Mieze genannt - hat einen liebevollen Ehemann, eine süße Tochter und ist hauptberuflich Hausfrau. Allerdings ist sie von ihrem Alltag zwischen Bauklötzen und Mutti-Stammtisch genervt. Um wieder Abwechslung in ihr Leben zu bringen, bewirbt sie sich um einen Bürojob im Polizeirevier - und wird prompt eingestellt. Gleich an ihrem ersten Arbeitstag platzt die schlagfertige Blondine in einen Undercovereinsatz in einer Tabledancebar. Zum Glück weiß sie sich zu helfen und windet sich als sexy Pole-Tänzerin mal eben aus dem Schlamassel - was ihr eine umgehende Beförderung zur verdeckten Ermittlerin im Rotlichtmilieu einbringt. Den Balanceakt zwischen ihrem Alltag als Mama und ihrer Geheimexistenz als Undercover-Agentin meistert Mieze fortan mit Charme, einer beeindruckenden Beobachtungsgabe und viel Witz. Autorinnen Daniela Katzenberger wurde im pfälzischen Ludwigshafen geboren und begeistert seit 2009 Millionen von Zuschauern mit ihren Dokusoaps. Als Schauspielerin hat sie im ARD-Krimi Frauchen und die Deiwelsmilch ermittelt. Auch als Autorin hat sich die schlagfertige Blondine einen Namen gemacht und mehrere Bestseller veröffentlicht. 2016 heiratete Daniela Lucas Cordalis, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat. Mina Teichert wurde 1978 in Bremen geboren. 2017 stand sie mit Neben der Spur, aber auf dem Weg wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Ihr Vater ist Kommissar a.D., was nicht zuletzt auch Mina Teicherts Leidenschaft für Krimis begründet. Meinung Ich glaube, man muss Daniela Katzenberger entweder sehr lieben, um dieses Buch zu lesen oder so wie ich, einfach darauf einlassen. Ich kannte die gute Frau nicht wirklich, um mir eine Meinung zu bilden, aber ich dachte mir, dass ich das mit diesem Buch womöglich ändern könnte, da die Protagonistin Daniela Katzenberger sein soll. Es fängt sehr alltäglich an. Damit kann sich sicherlich jede Mutter identifizieren. Mich hat die Geschichte leider nicht mitreißen können. Der Schreibstil war in Ordnung, aber er war auch nicht übermäßig spannend. Ich habe letztlich viel überflogen und am Ende das Buch doch abgebrochen. Die Geschichte war einfach nicht meins. von
Now we have the salad ; )
von brauneye29 - 20.11.2017
Zum Inhalt: Mieze Moll hat einen liebevollen Ehemann, eine süße Tochter und ist hauptberuflich Hausfrau. Allerdings ödet sie ihr Alltag zwischen Bauklötzen und Mutti-Stammtisch mehr und mehr an. Und landet prompt bei der Polizei. Doch statt Schreibkram zu erledigen, ermittelt sie plötzlich undercover. Meine Meinung: Was für ein amüsanter Roman! Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen, so locker flockig, immer mit einem flotten Spruch. Ich kann sehr gut verstehen, dass die Katze hier die Patenschaft übernommen hat. Mieze Moll ist total sympathisch und herrlich natürlich. Eine sehr gelungene Figur, von der es hoffentlich noch viele Bände geben wird. Ich könnte mir tatsächlich auch eine Verfilmung vorstellen, daß wäre wahrscheinlich total komisch zu sehen. Ich mag Krimis, bei denen der Humor auch nicht zu kurz kommt. Fazit: Eine tolle, neue Heldin.
Eine Charmant schlagfertige und rosa Krimiunterhaltung
von isabellepf - 15.11.2017
Die Daniela Katzenberger Krimi-Edition Mieze Undercover , ist der erste Fall für Mieze Moll, die sich Undercover in einer Table Dance Bar einschläust, geschrieben von Mina Teichert. Michaela Moll, die schon seit jeher von allen einfach Mieze geannt wird, führt ein harmonisches Familienleben mit ihrem liebevollen Ehemann Fabian und ihrer süssen drei Jährigen Tochter Lou. Doch zunehmend ödet sich ihr Alltag der zwischen Bauklötzen und Muttistammtisch bestimmt ist, mehr und mehr ein, sodass sie beschliesst wieder arbeiten zu gehen. Ihr Vater, ein Kommissar im Ruhestand, vermittelt ihr kurzerhand im Polizeirevier, einen ruhigen Bürojob, wo sie auch prompt eingestellt wird. Mieze, die auch vor ihrem neuen Chef kein Blatt vor den Mund nimmt, platzt schon am ersten Arbeitstag, in einen Undercovereinsatz, der in einer Table-Dance-Bar statt findet. Der Besitzer jedoch, hält Mieze für eine neue Pole-Dance Anwärterin und so tanzt sich die schlagfertige Blondine nicht nur ins Rotlichtmilieu sondern auch aus ihrer Bredouille,  und wird kurzerhand von ihrem Chef zur verdeckten Ermittlerin befördert. Mieze Moll, ist ein Daniela Katzenbergerverschnitt, die Vorlaut, schräg und vor nichts und niemanden ein Blatt vor den Mund nimmt. Zwar habe ich Anfangs ein klein wenig gebraucht, um mit ihrer Art und Charme zurechtzukommen, die mich jedoch nach und nach begeistert und in das chaotische Leben von Mieze Moll mitgerissen hat. Denn durch ihr Vorlautes Mundwerk und nicht zuletzt durch ihre Toughe Art, tanzt sie sich nicht nur ins Rotlichtmilleu, sondern auch in die Herzen der Kollegen und Leser. Auch der angenehme und humorvolle Schreibstil von Mina Teichert, hat mich zunehmen begeistert und immer wieder für witzige und unterhaltsame Lesemomente, gesorgt. Während 17 Kapitel, die mit kurzen aber passenden Überschriften versehen sind, schafft sie es, einen spannenden und wortgewandten Krimi, von der ersten Seite an, humorvoll zu unterlegen, bei dem man bis zur letzten Seite an rätseln und mitfiebern konnte. Die Handlung baut sich verständlich auf, ist unterhaltsam und hat mich, durch ihre beeindruckende Beobachtungsgabe, zum selbst ermitteln angeregt. Zwar lag der Täter irgendwann klar auf der Hand und doch ging es nicht weniger humorvoll und unterhaltsam weiter und endet mit einem tollen Cliffhanger zum nächsten Band. Schade nur, das man auf die Fortsetzung so lange warten muss. Der Auftakt der Mieze Moll-Reihe, ist unterhaltsam, spannend und mit viel Witz und Charme unterlegt, der für eine gelungene und heitere Krimiunterhaltung vom Feinsten gesorgt hat. Für Daniela Katzenberber Fans schon fast ein muss den ersten Fall von Mieze Moll zu lesen.
Herrlich schräge Krimiunterhaltung mit Augenzwinkern
von cabotcove - 14.11.2017
Die Idee Daniela Katzenberger goes Krimi" fand ich sehr innovativ und war gespannt, wie Mina Teichert das umsetzen würde... Ich hatte sogar ein wenig Bedenken, ob das gutgehen würde, denn nur weil man ein prominentes "Zugpferd" vor den Karren spannt, muss es ja noch kein Erfolg werden... Doch ich muss sagen, ich hatte wirklich richtig viel Spass beim Lesen ! Mina Teichert schreibt spannend mit einem Augenzwinkern - eine coole Kombination. Man merkt, dass Krimis ihre Leidenschaft sind, sie sich in dem Metier aus auskennt und "dröge", langweilige Krimis gar nicht ihr Ding sind. Meines auch nicht, von daher kam mir dieser gerade recht. Und ich stimme der Autorin absolut zu: bierernste, kernig männliche Ermittler gibt es schon genug und es war echt mal Zeit für Frauenpower ! Und Michaela "Mieze" Moll ist eine herrlich schräge Protagonistin, die eigentlich ein schönes Leben hat: einen netten, aufmerksamen und liebenvollen Mann, eine niedliche Tochter - doch irgendwas fehlt... Sie fühlt sich allein als Mami und Hausfrau nicht ausgelastet und so bewirbt sie sich kurzerhand um einen Bürojob im Polizeirevier. Und wird genommen ! Endlich kommt Spannung und "Drive" in ihr Leben ! Wie es der Zufall so will, platzt die schlagfertige Blondine gleich an ihrem ersten Arbeitstag in einen Undercovereinsatz in einer Table-Dance-Bar. Zum Glück weiß sie sich zu helfen und tanzt sich als sexy Pole-Dancerin mal eben aus der Bredouille - was ihr umgehend eine Beförderung zur verdeckten Ermittlerin im Rotlichtmilieu einbringt. Den Balanceakt zwischen ihrem Alltag als Mama und ihrer Geheimexistenz als Undercover-Agentin meistert Mieze fortan mit jeder Menge Charme, einer beeindruckenden Beobachtungsgabe und viel Witz - und sorgt für heitere Krimiunterhaltung vom Feinsten. Mieze ist schlagfertig, tough und kann es absolut mit jedem männlichen Ermittler aufnehmen. Ich freue mich schon auf die Folgebände Mieze auf heißer Fährte, erscheint am 05. Oktober 2018 sowie Mieze unter Verdacht, erscheint am 04. Oktober 2019. Schade nur, dass wir noch solange warten müssen auf die nächsten Fälle..!
Lustiger Krimi - Mieze mit großer Klappe!
von bärin - 13.11.2017
Da MIchaela Moll, genannt Mieze, endlich mal was anderes als Haushalt und Kindererziehung erleben will, bewirbt sie sich bei der Polizei für einen Bürojob. Doch bei dem bleibt es nicht ganz - sie schlittert unvermutet in einen Undercover-Einsatz ihres Kollegen und darf nun selbst verdeckt ermitteln. Dabei macht sich dann das jahrelange Balett-Training bezahlt, denn sie tanzt nun in einem zwielichtigen Club an der Stange! Des weiteren fällt sie immer wieder durch ihr loses Mundwerk und ihre unnachahmlichen Sprüche auf. Dieser lustige Krimi hat sich schön leicht lesen lassen. Für Leser, die einen richtigen Krimi erwarten, wohl nicht so ganz das Richtige - aber für zwischendurch darf es auch mal was zum Lachen sein! Denn die Spannung kam trotzdem nicht zu kurz. Ich habe mich auf jeden Fall gut unterhalten gefühlt.
Sehr lustig, aber auch spannend!
von sailor - 13.11.2017
Mieze Moll hat genug von ihrem Hausfrauendasein mit kleiner Tochter - sie möchte endlich mal wieder gefordert werden und natürlich auch Geld verdienen. Doch es ist gar nicht so einfach, etwas zu finden. Durch Vermittlung ihres Vaters und Ex-Kommissars kann sie im Büro bei der Polizei anfangen. Schon beim Bewerbungsgespräch fällt sie durch ihre große Klappe auf. Durch eine übereifrige Handlungsweise gerät sie in eine verdeckte Ermittlung ihres Chefs und darf fortan selbst undercover tätig werden, was sie ihrem Ehemann verheimlichen muss. Bei ihrem neuen Undercover-Job muss sie nämlich als Tabledancerin in einer zwielichtigen Nachtbar auftreten, wobei sie sich auch mal in Gefahr begibt. Durch die schlagfertigen Antworten und besonderen Sprüche von Mieze Moll wurde dieser Krimi sehr lustig und gegen Ende auch noch ganz spannend. Ich habe mich ganz gut unterhalten gefühlt, wenn auch einiges recht unglaubwürdig war.
Überraschend spannend!
von honigkeks - 11.11.2017
Michaela Mieze Moll, passionierte Mutter einer kleinen Tochter und geliebte Ehefrau, möchte aus ihrem Alltag heraus und wieder anfangen zu arbeiten. Zwischen den kritischen Blicken der Kita-Muttis und ihres Ehemanns fängt sie nun als Hilfskraft bei der Kriminalpolizei an. Es dauert nicht lange, da stolpert sie unbeholfen die die Ermittlungen eines Undercover-Einsatzes - und schon sitzt sie mit im Boot. Als Spionin arbeitet Mieze nun in einer Tabledance-Bar. Selbstverständlich bleiben unliebsame Begegnungen, schräge Typen und Erklärungsnöte dabei nicht aus... Der Roman verstrickt die Qualitäten eines unterhaltsamen Frauen-Romans mit einem guten Krimi-Plot. Neben mehr oder weniger Glaubwürdigen Charakteren ist die Handlung nicht so flach wie ein pinkes Cover vermuten lässt, im Gegenteil, die Geschichte ist nicht vorhersehbar. Besonders bildlich sind dabei die Auftritte des pfälzischen Vaters dargestellt - herrlich. Ich bin selbst kein allzu großer Krimi-Fan, aber dieser Roman hat mich durchweg überzeugt, auch mal über den Tellerrand zu schauen. Die Protagonistin ist einfach sympathisch, und ich denke, selbst wenn man Frau Katzenberger, die für diesen Roman sozusagen Modell stand, nicht besonders findet, ist es durchaus möglich, diesen Umstand zu vergessen. So freue ich mich jetzt schon auf den neuen Roman, auch wenn es noch ein Jahr dauern wird... Also, einfach reinlesen, eine Chance geben - ein wirklich unterhaltsamer Krimi wartet!
Leider nicht mein Fall
von inya - 10.11.2017
Mieze Moll ist Mama und das reicht ihr irgendwann nicht mehr. Deshalb bewirbt sich die Frohnatur für einen Bürojob, wird aber leider nicht genommen. Somit beschafft ihr Vater ihr eine Stelle auf einem Polizeirevier als Schreibkraft. Natürlich manövriert sie sich bereits an dem ersten Tag in eine ziemliche gefährliche Lage und wird somit zur Undercoveragentin in einer Table Dance Bar. Dabei hat sie natürlich Zoff mit ihrer Kollegin Chantal und muss den Spagat zwischen Undercovereinsatz und Kindergarten schaffen. Eigentlich klingt die Story ganz spannend und lustig, aber auf Dauer ist sie dies leider nicht. Bei der Hälfte des Buches habe ich mich immer noch gefragt, wann die Spannung eigentlich beginnt. Die Dialoge sind sehr vorhersehbar und nun ja es ist sehr leichte Unterhaltung und eher nervig als unterhaltsam. Leider nicht mein Fall.
Krimiunterhaltung in pink
von SummseBee - 07.11.2017
Michaela Moll (von allen eigentlich nur Mieze genannt) hat einen tollen Ehemann, eine süße Tochter und ist hauptberuflich Hausfrau. Doch das reicht ihr jetzt nicht mehr. Sie möchte wieder arbeiten gehen und bekommt dank der Beziehung ihres Vaters einem Bürojob im Polizeirevier. Und gleich am ersten Tag platzt sie in einen Undercovereinsatz in eine Table-Dance-Bar. Sie weiß sich glücklicherweise zu helfen und wird prompt befördert und darf ab sofort als Undercoveragentin in diesem Fall arbeiten. Dies muss sie dann natürlich vor ihrer Familie und Freunden geheim halten. Während sie im Rotlichtmilieu ermittelt denken alle sie habe einen normalen und langweiligen Bürojob. Ich muss zugeben, dass ich anfangs schon ein wenig skeptisch war als ich gesehen habe, dass Daniela Katzenberger für diese Buch-Reihe Pate steht. Dennoch bin ich froh, dass ich mich davon habe nicht abschrecken lassen und dieses Buch gelesen habe. Denn ich bin restlos begeistert und habe mich die ganze Zeit gut unterhalten gefühlt. Mieze Moll ist echt eine tolle Protagonistin, die man einfach lieben muss. Sie hat eine gewisse naive Art, ist aber gleichzeitig warmherzig und meistert ihr Familien- und Berufsleben mit so viel Witz, dass man sie am liebsten zur Freundin hätte. Ich musste während des Lesens mehrmals schmunzeln und spätestens ab dem Kapitel als Mieze ihr Vorstellungsgespräch bei der Polizei hat, hatte mich dieses Buch gepackt und ich kam aus dem lachen und mitfiebern nicht mehr raus. Neben Mieze gab es noch viele andere tolle Charaktere in diesem Buch. Besonders ihren Partner Lars bei der Polizei mochte ich mit seiner Art sehr gern. Die Wortgefechte zwischen den beiden geben sicher noch sehr viel her für viele weitere Bücher. Daher freut es mich, dass schon mindesten zwei weitere Bücher um Mieze Moll in Planung sind. Leider dauert es noch ein Jahr bis der nächste Krimi um Mieze Moll erscheint, aber ich freue mich jetzt schon drauf.
Überraschend
von Biene - 06.11.2017
Michaela Moll (genannt Mieze) ist leidenschaftliche Mutter und Hausfrau. Doch irgendwann genügt ihr das nicht mehr und der Alltag holt sie ein. Durch ihren Vater hat sie die Chance bei der Kriminalpolizei anzufangen - allerdings nur im Büro. Durch ihre impulsive Art jedoch katapultiert sie sich selbst in eine Undercover-Ermittlung und darf nun in einer Table-Dance Bar den Spion spielen - was natürlich für urkomische Situationen sorgt. Ich war überrascht, wie gut mir das Buch gefallen hat. Ich war anfangs etwas abgeschreckt, da ich mit der Person Daniela Katzenberger nichts anfangen kann - laut dem Cover hatte ich nämlich vermutet dass es sich um sie dreht. Das Buch ist kein typischer Frauenroman, aber auch kein typischer Krimi. Die Mischung macht es aus. Mir hat sehr gut gefallen, dass man ihre Beweggründe so gut nachvollziehen kann. Nur weil man Mutter und Ehefrau ist, heißt das nicht dass die berufliche Laufbahn damit beendet ist. Mieze zeigt uns was sie so auf dem Kasten hat. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Ich bin gespannt auf den nächsten Teil - ich vermute nämlich dass Mieze noch mehrere Fälle lösen wird.
Undercover mit Daniela Katzenberger
von Bambisusuu - 03.11.2017
Der Roman Mieze Undercover ist der erste Fall für Mieze Moll und wurde von der Autorin Mina Teichert geschrieben. Erschienen ist der Krimi im Eden Books Verlag . Mieze Moll hat nicht nur einen liebevollen Ehemann, sondern auch eine bezaubernde Tochter. Ihre Freizeit verbringt sie als glückliche Ehe- und Hausfrau. Mieze möchte jedoch aus ihrem trostlosen und öden Leben entfliehen. Um Vielfalt in ihr Leben zu bringen, bewirbt sie sich spontan für einen Bürojob in einem Polizeirevier. Schnell erhält sie die Zusage. Bei einem Undercovereinsatz in einer Table-Dance-Bar begeistert Mieze ihre Kollegen und erhält direkt eine Beförderung. Doch das Gleichgewicht zwischen Mutter und Undercover-Agentin zu sein fordert viel Kraft und Mut. Daniela Katzenberger als Hauptcharakter in einem Krimi, ist das möglich? Das schrille rosa Cover mit Daniela springt mir förmlich ins Auge. Meine erste Vermutung war eine weitere Biografie, womit ich mich getäuscht habe. Denn stattdessen handelt es sich um einen spannenden Krimi mit Witz und Charme. Überraschenderweise zeigt sich Daniela Katzenberger facettenreich. Die Autorin hat dabei ihren Charakter gut in Szene gesetzt, aber ihre Art trotzdem authentisch gelassen. Mieze Moll ist verrückt, quirlig und lässt sich kein Blatt vor den Mund nehmen. Dennoch kommt sie dem Leser durch ihre liebe und sympathische Art vertraut vor. Der Bezug zu Daniela Katzenberger ist gelungen. Nicht nur als liebevolle Ehefrau schafft es Mieze mich als Leser von sich zu begeistern. Ihre Ermittlungen funktionieren mit einer Leichtigkeit und sind fesselnd. Die Abwechslung aus dem Mutti-Alltag tut der jungen Mutter gut. Mieze blüht auf und versucht ihren Job als Undercover-Agentin nicht zu vermasseln. Die Spannung kommt dabei nicht zu kurz. Die Autorin Mina Teichert schafft eine humorvolle Geschichte mit guter Unterhaltung und fesselt mit ihrem Schreibstil. Nervenkitzel ist garantiert. Als Leser habe ich gespannt die Ermittlungen mitverfolgt und habe auf das Ende hingefiebert. Die Kombination aus Witz und Krimi hat mir gefallen. Auf die folgenden Fälle von Mieze Moll freue ich mich schon.
Tussi goes Undercover mit viel Witz und Humor
von Petra Sch. - 03.11.2017
Kurz zum Inhalt: Michaela Moll, von allen nur Mieze genannt, ist von ihrem Leben als Hausfrau und Mutter gelangweilt und bewirbt sich um eine Sekretariatsstelle bei der Polizei, wo sie auch gleich angenommen wird. Gleich an ihrem ersten Tag tappt sie in eine Undercover-Ermittlung ihres Kollegen Lars Baum in eine Tabledance-Bar und wird dort prompt als Pole-Tänzerin eingestellt. Als verdeckte Ermittlerin muss sie nun den Balanceakt zwischen Mama-Sein und Miss Marple -Ermittlungen meistern, was ihr auch mit viel Witz, Charme und Humor gelingt und natürlich trägt sie ausschlaggebend zur Lösung des Falls bei! Meine Meinung: Anfangs dachte ich, ob Krimi und Daniela Katzenberger überhaupt zusammenpassen können? - JA, tut es!! Und zwar perfekt! Die Person Mieze Moll ist Daniela Katzenberger wie auf den Leib geschrieben, deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass Daniela Katzenberger, als sie das Skript gelesen hat, sofort die Schirmherrschaft dafür angeboten hat. Leider wird es auch gegenteilig polarisieren. Was schade ist, denn man sollte sich nur allein aufgrund des Fotos von Daniela Katzenberger am Titel keine Meinung vorab bilden, bevor man das Buch überhaupt gelesen hat. Denn Mina Teichert hat es wunderbar geschafft, mit ihrer flüssigen und humorvollen Schreibweise und der extrem charmanten, herzlichen und witzigen Hauptfigur Mieze die Leser in den Bann zu ziehen. Auch die Nebencharaktere sind liebevoll detailliert ausgearbeitet, vor allem Miezes süße kleine Tochter Lou, die ichh sofort ins Herz geschlossen habe. Ich habe oft lachen müssen, die Geschichte war jedoch auch sehr spannend. Ich habe immer mit Mieze mitgefiebert, vor allem als sie dann gefangen genommen wurde... Fazit: Eine tolle humorvolle Krimi-Komödie mit einer charmanten liebenswerten Hauptfigur, die mich sehr gut unterhalten hat. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen und freue mich schon sehr auf die Nachfolger-Bände!
Mieze Undercover
von zitroenchen - 01.11.2017
Michaela Mieze Moll, ist Mutter der 3-jährigen Lou. Ehefrau und Hausfrau. Doch das Hausfrauendasein mit den Mütterstammtischen wird ihr langsam zu langweilig. Sie möchte wieder arbeiten. Drei Monate schreibt sie vergeblich Bewerbungen. Durch Papa, früher Kriminaldirektor, kann Mieze auf dem Revier 43 als Sekretärin anfangen. Durch unglückliche Umstände, ist sie sofort im Undercovereinsatz. Pole-Tänzerin in einem fraglichen Etablissement. Eine Frau ist verschwunden, Drogen gehen um, etc. Dies ist der erste Roman von Mina Teichert. Es ist der Beginn einer tollen lustigen Krimiserie. Der Clou: Mieze ist Daniela Katzenberger wie auf auf den Leib geschnitten und diese übernimmt sogar die Schirmherrschaft über die Romane. Mieze ist eine super sympathische Protagonistin. Der Kollege Lars ist eher ein ernster Polizist, dennoch sehr sympathisch. Papa ist immer für seine Mieze da. Lou ist einfach nur Zucker! Der Krimi liest sich super flüssig. Die lustige Schreibweise tut ihr übriges. Für alle, die gerne Miss Marple lesen und lustige Krimis lieben - ein absolutes Highlight.
Starke Undercover Frau im Einsatz
von Mina Teichert - 31.10.2017
Man verliert nicht den Fade, da es sich reibungslos mit fiebern lässt. Beweise für Beweise werden aufgedeckt fotografiert, neue Beziehungen lassen sich zwischen den Charakter erkennen. Eine neue Welt, hinter der man Schaut als Mutter. Sie zeigt deutlich das es auch anders geht. Das alles wird unterstrichen von einem Geheimnisvollen und spannend Schreibstill.  Ganz besonders bewundere ich Mieze als Hausfrau, Mutter und Undercover Frau. Sie hat es in ihrem neuen Beruf nicht leicht und muss das alles auch noch ihren Ehemann verheimlichen. Dadurch kommt es zu kleinen Streitereien, weil ihr Chef sie nicht höfflich behandelt. Trotzdem versucht sie sich zu beweisen alles unter einen Hut zu bekommen. Ganz besonders wert legt sie drauf, das die anderen Müttern nichts mitbekommen, dabei finde ich sie kann mächtig stolz auf sich sein so viel zu bewältigen. Eine starke Frau, die weiß was sie möchte- Respekt! Es ist keine Schande nicht die perfekte Mutter abzugeben, weil sie ihrem Kind auch vom gemeinsamen Abendessen lecker Fastfood Pizza essen lässt. Das Buch ist dadurch ein absoluter Lesehighlight, spannend und mitreisend durch den fantastischen Stil.  Fazit: Eine Pflichtkrimi für alle die mal was anderes wollen, außer den Standard! Mütter können mehr, als nur Hausfrau sein. 
Der gelungene Auftakt zu einer neuen Serie
von Gaby2707 - 31.10.2017
Von der Hausfrau und Mama zum kriminalistischen Pooldancestar Ist es nicht toll, wenn man einen Papa mit den richtigen Verbindungen hat. Plötzlich schneit einem dank Papa, der mal Kriminaldirektor war, ein Jobangebot ins Haus. Das Mieze natürlich sofort annimmt, denn sie will schließlich auch mal wieder was anderes machen, als Windeln wechseln und sich über Pippi und Kacka zu unterhalten. Dass sie dann sofort zu einem Undercovereinsatz in einer Tabledancebar an der Stange eingesetzt wird - naja - lest selbst. Daniela Katzenberger und Krimi - wie soll das denn gehen? Aber sie hat schon recht: In jeder Frau steckt eine heimliche Ermittlerin. Und nachdem der Klappentext witzig und abwechslungsreich klingt, war dies meine nächste Lektüre. Nina Teichert hat einen erfrischend leichten Schreib- und Erzählstil, der mich sofort mitgerissen hat. Ihre Protagonistin Michaela Mieze Moll, hat, genau wie Daniela Katzenberger, ein so großes Herz, sieht sehr gut aus, ist witzig, cool und schlagfertig und ist so eine tolle Mama und Ehefrau, die sich sofort einen Platz in meinem Herz gesichert hat. Einen gewissen hintergründigen Humor kann ich ihr auch nicht absprechen. Hier und da haben sich meine Mundwinkel nach oben gezogen oder mir kam ein Lacher aus bei Sätzen wie: Ich soll Dich vom guten Benehmen grüßen, ihr seht euch ja nicht so oft. Mieze, die Katze, - alles in allem einfach klasse. Aber auch die weiteren Protagonisten sind gut vorstellbar beschrieben, haben ihre Ecken und Kanten und standen in meinem Kopfkino bald parat. Besnders hat es mir die kleine Lou mit ihren witzigen Kindermundsprüchen angetan. Chantal mit ihrem Denglisch geht mir manchmal auf den Keks. I make me on the way. Das ist mir hier und da etwas zu viel, passt aber absolut zu ihr. Ihr bekommt mit diesem Buch keinen ausgetüfftelten, blutrünstigen Krimi. Aber für diese Mischung aus Humor und Spannung lohnt sich das Lesen. Und es wird weiteren Lesestoff mit Mieze Moll geben. Darauf freue ich mich schon.
Alle Kundenbewertungen anzeigen
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.