1793

Roman. Originaltitel: 1793. 1. Auflage. Klappenbroschur.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 review.image.1

»Ein Meisterwerk. Ein wilder und ungewöhnlicher Mix, der das ganze Krimigenre revolutioniert.« Arne Dahl
Stockholm im Jahr 1793: Ein verstümmeltes Bündel treibt in der schlammigen Stadtkloak

weiterlesen
Taschenbuch

11,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Auf Lager
Zustellung: Sa, 29.01. - Di, 01.02.
  • Bewerten
  • Empfehlen
1793 als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: 1793
Autor/en: Niklas Natt och Dag

ISBN: 3492317936
EAN: 9783492317931
Roman.
Originaltitel: 1793.
1. Auflage.
Klappenbroschur.
Übersetzt von Leena Flegler
Piper Verlag GmbH

2. November 2020 - kartoniert - 494 Seiten

Beschreibung

»Ein Meisterwerk. Ein wilder und ungewöhnlicher Mix, der das ganze Krimigenre revolutioniert.« Arne Dahl
Stockholm im Jahr 1793: Ein verstümmeltes Bündel treibt in der schlammigen Stadtkloake. Es sind die Überreste eines Menschen, fast bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Der Ruf nach Gerechtigkeit spornt zwei Ermittler an, diesen grausamen Fund aufzuklären: den Juristen Cecil Winge, genialer als Sherlock Holmes und bei der Stockholmer Polizei für »besondere Verbrechen« zuständig, und Jean Michael Cardell, einen traumatisierten Veteranen mit einem Holzarm.

Schon bald finden sie heraus, dass das Opfer mit chirurgischer Präzision gefoltert wurde, doch das ist nur einer von vielen Abgründen, die auf sie warten ...

Der Nummer-1-Bestseller aus Schweden

»Stellen Sie sich 'The Alienist - Die Einkreisung' im Stockholm des 18. Jahrhunderts vor: wuchtig, blutig, vielschichtig, herzzerreißend spannend. '1793' ist der beste historische Krimi, den ich in zwanzig Jahren gelesen habe!« A. J. Finn

Portrait

Niklas Natt och Dag, geboren 1979, arbeitet als freier Journalist in Stockholm. Der Spiegel-Bestsellerautor entstammt der ältesten Adelsfamilie Schwedens. Nicht zuletzt deshalb hat er eine besondere Verbindung zur schwedischen Geschichte. Sein historischer Kriminalroman »1793« wurde international ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schwedischen Krimipreis für das beste Spannungsdebüt. Wenn er nicht schreibt oder liest, spielt er Gitarre, Mandoline, Geige oder die japanische Bambuslängsflöte Shakuhachi.

Pressestimmen

»Der Schwedenkrimi hat einen neuen Star.« Sächsische Zeitung

»ein komplexes Erlebnis mit packenden Wendungen« Madonna

»Mehr als nur ein Krimi ( )« hr2 "Buch und Hörbuch"

»Mit 1793 ist Niklas Natt och Dag ein plastisches Sittengemälde gelungen, das sowohl an die lebhaften Episteln des schwedischen Nationalbarden Bellmann wie an die detailreichen Stockholm-Schilderungen eines Per Anders Fogelström erinnert.« NDR Kultur

»Die neueste Sensation aus Skandinavien« The Sunday Times

»herausragend recherchiert.« Eschborner Stadtmagazin Online

»ein spannender und nervenaufreibender historischer Krimi« Radio Dresden

»Eine kenntnisreiche und fulminante Zeitreise zurück in das 18. Jahrhundert« Ibbenbürener Volkszeitung

»ein sprachliches Meisterwerk.« Saale Zeitung

»eindrucksvolles Debüt« Saale Zeitung

»Natt och Dag gelingt es, seinen handelnden Personen viel Tiefe zu verleihen. Täter sind Opfer, Opfer auch Täter. Für beide empfindet man eine gewisse Sympathie.« Westfalenpost

»überzeugt mit gut gezeichneten Charakteren sowie einer klugen und spannenden Handlung, die bis zur letzten Seite fesselt.« Ruhr Nachrichten

»Bestsellerqualität« Ruhr Nachrichten

»Abgründig, abenteuerlich und atemberaubend.« Kleine Zeitung

»Ein Krimi, der, trotz der zeitlichen Distanz, erschüttert und mit viel Intelligenz die tiefsten menschlichen Abgründe beschreibt.« infranken.de

»Dem Schweden Niklas Natt och Dag ist es gleich in seinem Debütroman meisterhaft gelungen, eine Epoche vor dem Auge des Lesers lebendig werden zu lassen: 1793 beschriebt das Leben im Schweden des ausgehenden 18. Jahrhunderts so detailverliebt wie illusionslos. Sein historischer Kriminalroman führt den Leser an die dunkelsten Flecken Stockholms, schildert Orgien aus Gewalt und Brutalität, ist letztlich aber doch ein Hohelied auf das Gute im Menschen.« Rhein Neckar Zeitung

»Einen Blick in eine scheinbar ganz andere Welt vermittelt der schwedische Schriftsteller Niklas Nacht och Dag in seinem Roman 1793 .« Ostthüringer Zeitung

»Was diesen Roman für mich so außergewöhnlich macht, sind allerdings nicht der Mordfall und seine Grausamkeiten. Es ist die Zeit, die sich Natt och Dag für die Entwicklung seiner Charaktere läßt.« fraulehmannliest.com

»Niklas Natt och Dag hat mit Worten solch intensive Bilder gemalt, dass ich den Dreck der Stockholmer Gossen förmlich riechen konnte und bisweilen hatte ich das Gefühl, die Sonne schafft es niemals sich einen Weg durch diese Düsternis zu bahnen.« wunderbaregeschichten.blog

»Ein düsterer Roman, der seinen Lesern starke Nerven abverlangt, dafür aber auch außergewöhnliche Lesestunden garantiert.« literaturwerkstattkreativblog.com

»Die schillernde, verschlungene Geschichte liest sich wie ein Filmerlebnis und erinnert in ihrer Intensität an Umberto Ecos Roman Im Namen der Rose .« tanzschrift.at

»überwältigend realistisch« lesejury.de

»Ein Krimi voller Wucht und Präsenz.« Westfälische Nachrichten

»Niklas Nacht och Dags 1793 ist ein Meisterwerk.« Oberösterreichische Nachrichten

»Mit 1793 hat Niklas Natt och Dag einen wirklich beeindruckenden Debütroman vorgelegt, der mit einer lebendigen Darstellung der Zeit und einer dichten Recherche punkten kann.« worldofbooksanddreams.de

» 1793 ist ein lohnenswerter aber nicht ganz leicht verdaulicher Lesegenuss, der sich inhaltlich und handwerklich aus der Masse hervorheben kann. Der Einfluss mehrerer Genres ist für diesen Roman ein großer Gewinn.« buch-o-meter.de

»Ein herausragender historischer Thriller der dem Leser starke Nerven abverlangt aber dafür ein unbeschreibliches, unvergleichliches Leseerlebnis beschert .« wasliestdu.de

»Ein genial abgründiges Werk, fasziniert und schaudernd blickt man in all die Abgründe, die sich darin auftun. Ein Pflichtbuch des Jahres.« Buchmedia Magazin

»Geschildert wie eine TV-Serie, die sich Zeit lässt, um Orte, Umgebungen und Charaktere zu beobachten, zeichnet 1793 ein faszinierendes Porträt von Stockholm und zensiert dabei nicht die Abgründe der Gesellschaft. So wie Charles Dickens sein London beschrieb, stellt Niklas Natt och Dag die Hauptstadt Schwedens dar.« Virus

»Ein atmosphärisch satter historischer Kriminalroman mit farbig gezeichneten Charakteren.« Buchkultur Bücherbrief

Mehr aus dieser Reihe

zurück
1794
Taschenbuch
von Niklas Natt och …
vor
Bewertungen unserer Kunden
NIcht ganz das was ich mir erwartet hatte
von Lexa - 03.04.2021
Stockholm im düsteren Jahr 1793. Eine vollkommen entstellte Leiche und zwei Ermittler, die sich in die dunkelsten Ecken der schwedischen Hauptstadt begeben um den Fall zu lösen. Der Autor baut von Anfang an mit seinem Schreib- und Erzählstil eine sehr düstere und morbide Stimmung auf. Ich habe ein wenig gebraucht um in den Lesefluss zu kommen. Danach ging es recht zügig voran. Dennoch muss ich bemerken, dass die Geschichten einige Längen mit sich bringt durch die man sich durchkämpfen muss damit es wieder besser wird. Die Sprache ist brutal und schonungslos. Der Leser wird hier nicht vor grausamen Details verschont. Die zwei Ermittler ebenso düster und geheimnisvoll wie Stockholm selbst, reiben sich aneinander, passen jedoch hervorragend zusammen. Die Ermittlungsarbeit der beiden nimmt nur den ersten und den letzten Part in Anspruch, dazwischen gibt es Rückblenden und weitere Infos zum Opfer. Das fand ich ein wenig Schade, bin ich doch mit anderen Erwartungen an das Buch herangegangen. Ein wenig mehr von den beiden Hauptcharakteren mitzubekommen, hätte ich dann doch spannender gefunden als manche Rückblende. Die beiden sind nicht immer sympathisch, passen aber zum Setting und zur Geschichte. Zwar bekommt man verschiedene Perspektiven vorgesetzt, aber so richtig vom Hocker gehauen haben mich diese nicht. Das Ende fand ich fast ein wenig enttäuschend, da ich mir etwas Spektakuläreres erwartet hatte. Die Spannung kommt gegen Schluss noch einmal richtig zum Kochen und dann kommt nicht wie erhofft der große Knall, sondern ein laues aufloderndes Flämmchen. Schade. Alles in allem hatte ich mir von diesem, im Vorfeld hochgelobten Krimi, ein wenig mehr erwartet. Die Stimmung ist grandios und wenn man dranbleibt, wird einem auch Spannung geboten. Jedoch hat mich die Umsetzung des Ganzen nicht ganz überzeugt und mit dem Ende konnte ich auch nicht wirklich etwas anfangen. Deswegen gibt es von mir nur 3 von 5 Sternen. Ich werde mir noch überlegen ob ich den Nachfolgerband lesen werde.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2022 gilt bis einschließlich 31.01.2022. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung mit Zahlung in der Filiale möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2022.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Versandbestellungen nach Hause.