Beim Schrei des Falken als Buch
PORTO-
FREI

Beim Schrei des Falken

Thriller.
Buch (kartoniert)
In Damaskus wird der Leibarzt von Baschar al-Assad erschossen, er ist schon das vierte Opfer aus dem engsten Umkreis des Diktators. Aber auch auf den Anführer der syrischen Opposition wird ein Anschlag verübt. Filmaufnahmen zeigen, dass sich der Jour … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

16,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Beim Schrei des Falken als Buch

Produktdetails

Titel: Beim Schrei des Falken
Autor/en: Achim Zons

ISBN: 3406739652
EAN: 9783406739651
Thriller.
Beck C. H.

18. Juli 2019 - kartoniert - 430 Seiten

Beschreibung

In Damaskus wird der Leibarzt von Baschar al-Assad erschossen, er ist schon das vierte Opfer aus dem engsten Umkreis des Diktators. Aber auch auf den Anführer der syrischen Opposition wird ein Anschlag verübt. Filmaufnahmen zeigen, dass sich der Journalist David Jakubowicz in nächster Nähe aufgehalten hat. Da ein deutsches Sicherheitsunternehmen in die Vorgänge involviert ist, beginnt Tilda Hansson, die Chefin der kleinen Anti-Terror-Abteilung des BND in Pullach, die Fäden zu entwirren. Denn alle Spuren deuten auf seinen Freund, einen untergetauchten Militärfotografen mit Decknamen Caesar.
Hansson findet Jakubowicz in einer Klinik in der Schweiz, wo der traumatisierte Journalist Heilung sucht. Was weiß er von den Anschlägen in Syrien? Und welche Interessen verfolgt der BND? Geht es nur darum, Oppositionelle zu schützen und Zeugen für die Verbrechen Assads zu finden? Oder gibt es noch ein anderes Kalkül? Während zwischen Jakubowicz und Hansson, die fasziniert voneinander sind, ein Katz-und-Maus-Spiel um die Wahrheit beginnt, geschieht das nächste Attentat, diesmal in der Schweiz ...
Von Hongkong über Damaskus und München bis in die Schweiz: Achim Zons erzählt mitreißend von Rache und Gerechtigkeit, Geldgier und Verrat. Und von der Liebe in kriegerischen Zeiten.

Portrait

Achim Zons arbeitete viele Jahre in verantwortlichen Positionen bei der "Süddeutschen Zeitung", schreibt Drehbücher für Fernsehspiele und Krimis und lebt in München.

Pressestimmen

"Zons konfrontiert den Leser mit einem moralischen, rechtsstaatlichen und zeitlosen Dilemma als zentrale Frage seines Buches: Welche Mittel sind erlaubt, um einen Tyrannen zu stoppen?"
Süddeutsche Zeitung Extra

"Achim Zons stellt in seiner Handlung brennende moralische Fragen, denen die Politik dank eigener Verstrickung und sogenannter übergeordneter Interessen ausweicht, mit der gebotenen Härte des Thrillers - und beantwortet sie. Dieses Buch muss man auch deshalb lesen, weil es eine unmissverständliche und drastische Anklage der Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist, die der Massenmörder Assad täglich begeht. Zons macht einem das Wegsehen schwer. Und das ist gut so."
Deutschlandfunk, Tobias Gohlis

"Eine spannende Aufklärungsreise rund um die Welt."
Welt am Sonntag

"Welche Rolle spielt der BND in Syrien, und wie groß ist der Aufklärungswillen der Medien? Davon schreibt Achim Zons in seinem (...) vorzüglichen Thriller."
Sächsische Zeitung, Reiner Rönsch
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden.
Soweit von uns deutschsprachige eBooks günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt.
Soweit von uns deutschsprachige gedruckte Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen die Buchpreisbindung aufgehoben.
Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.