Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Housesitter

Thriller.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 review.image.1
Er will dein Haus. Er will deine Frau. Er will dein Leben. Er ist der Housesitter
Stell dir vor, du kommst mit deiner Freundin aus dem Urlaub in dein Haus zurück. Du merkst sofort, dass irgendetwas anders ist: Die Möbel sind verrückt. In der Küche ste … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

14,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Housesitter als Buch

Produktdetails

Titel: Housesitter
Autor/en: Andreas Winkelmann

ISBN: 3805251025
EAN: 9783805251020
Thriller.
Wunderlich Verlag

18. August 2017 - kartoniert - 490 Seiten

Beschreibung

Er will dein Haus. Er will deine Frau. Er will dein Leben. Er ist der Housesitter
Stell dir vor, du kommst mit deiner Freundin aus dem Urlaub in dein Haus zurück. Du merkst sofort, dass irgendetwas anders ist: Die Möbel sind verrückt. In der Küche stehen benutzte Töpfe. Die Handtücher riechen fremd.
Dann spürst du einen jähen Schmerz - und es wird Nacht um dich.
Stell dir vor, du wachst erst nach Tagen im Krankenhaus auf.
Deine Freundin ist verschwunden - entführt.
Denn da draußen ist jemand, der sich nach einem warmen Heim sehnt. Nach einer liebenden Frau. Nach deinem Leben. Und er ist zu allem entschlossen...

Portrait

Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
Bewertungen unserer Kunden
Vorhänge zu, denn ...
von Miss Norge - 05.05.2018
Junge Paare wollen in den Urlaub fliegen und schon während dem endgültigen Verlassen des Hauses bzw. der Wohnung, werden sie von einem Mann heimlich beobachtet. Nach dem die Paare weg sind, lebt der Täter in deren Wohnung und macht es sich dort gemütlich, ein Housesitter eben, wenn auch nicht unbedingt gewollt. Als die Paare zurückkehren fallen ihnen zwar Veränderungen auf, doch bis sie diese realisieren schlägt der Täter immer erst den Mann mehr oder weniger tot und entführt die Frau. Dies geht zweimal reibungslos von statten, bis ... Ein ungewöhnlicher Plot, mit tollen und spannenden Einblicken bzw. Rückblicken in das Täterleben. In diesen Passagen hat mir das Buch besonders gut gefallen. Andreas Winkelmann gelingt es hervorragend dem Leser immer wieder kleine Häppchen zu servieren, die nicht gleich auf den Täter schließen lassen, aber wo man letztendlich kombiniert wer es ist. Wenn einem auch das Ausmaß der Taten nicht gleich bewusst wird, am Ende klärt sich vieles auf und es werden noch ein paar Wendungen und Überraschungen eingebaut.Sehr beängstigend und beklemmend beschreibt der Autor die Verfassung in der sich die entführten Frauen befinden, da lief mir ab und an ein kalter Schauer über den Rücken. Bei einigen Charakteren hätte ich mir gerne mehr Tiefe gewünscht, dafür war mir Priska, die Ermittlerin, ab und zu etwas zu übermotiviert. In der Mitte des Buches blieb mir auch kurzweilig etwas die Spannung weg, da zog sich die Story etwas in die Länge. Fazit: Ein guter Thriller, ein guter Plot und Charaktere mit Ecken und Kanten.
Spannend bis zum Ende!
von Dottie - 10.09.2017
Housesitter war mein erster Roman von Andreas Winkelmann und ich wurde nicht enttäuscht. Die Story an sich ist mal etwas anderes und von der ersten Seite an spannend. Man ist direkt mitten in der Geschichte drin und will kontinuierlich wissen, wie es weitergeht. Andreas Winkelmann schafft es sehr gut, seine Charaktere zu beschreiben. Man hält Scheurich für einen unfähigen Vollidioten und ist direkt auf Priskas Seite, die eine wesentlich bessere Ermittlerin ist. Auch alle anderen Personen wurden sehr gut gezeichnet und haben eine gute Geschichte, die sie zu dem macht, was sie sind. Die Beschreibung verschiedener Orte ist Winkelmann ausgesprochen gut gelungen, ich konnte mir sehr gut vorstellen, wie z.B. die alte Schmiede aussah oder auch das Haus, in dem er lebte. Auch der Sprung zwischen verschiedenen Orten und Zeitebenen ist Winkelmann sehr gut gelungen. Ich konnte dem gut folgen. Und die Spannung blieb bis zum Schluss erhalten. Das einzige, was ich an diesem Buch bemängeln muss, ist das Lektorat. Leider gab es zu viele Grammatikfehler, die den Lesefluss gestört haben. Insgesamt kann ich den Roman von Herrn Winkelmann absolut empfehlen!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.