Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
CIM Computer Integrated Manufacturing als Buch
PORTO-
FREI

CIM Computer Integrated Manufacturing

Der computergesteuerte Industriebetrieb. 4. , neu bearb. und erweiterte Aufl. 1990. Book.
Buch (gebunden)
Die hervorragende Aufnahme, die dieses inzwischen als Standardwerk etablierte Buch insbesondere in der Praxis gefunden hat zeigt, daß es dem Autor gelungen ist, einen umfassenden Überblick über die neuesten Entwicklungen im Produktionssektor zu geben … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

69,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
CIM Computer Integrated Manufacturing als Buch

Produktdetails

Titel: CIM Computer Integrated Manufacturing
Autor/en: August-Wilhelm Scheer

ISBN: 3540521585
EAN: 9783540521587
Der computergesteuerte Industriebetrieb.
4. , neu bearb. und erweiterte Aufl. 1990.
Book.
Springer Berlin Heidelberg

15. Dezember 1989 - gebunden - 312 Seiten

Beschreibung

Die hervorragende Aufnahme, die dieses inzwischen als Standardwerk etablierte Buch insbesondere in der Praxis gefunden hat zeigt, daß es dem Autor gelungen ist, einen umfassenden Überblick über die neuesten Entwicklungen im Produktionssektor zu geben. Aus den Besprechungen: "Wer sich in das Thema CIM einlesen möchte, aber auch wer seine eigene Kenntnis und Meinung hierzu durch Lektüre einer systematischen, leicht verständlichen Gesamtdarstellung abrunden möchte, wird dieses Buch mit Gewinn lesen." Frankfurter Allgemeine Zeitung

Inhaltsverzeichnis

A. Die Bedeutung des "I" bei CIM.- I. Daten- und Vorgangsintegration.- II. Eine typische CIM-Vorgangskette.- III. Die CIM-Unternehmung: Der computergesteuerte Industriebetrieb.- IV. CIM-Definitionen.- B. Die Komponenten von CIM.- I. Entwicklungsstand der CIM-Komponenten.- a. Produktionsplanung und -steuerung.- 1. Grunddatenverwaltung.- 2. Planungsstufen.- 3. Implementierungsstand.- 4. Neue Ansätze für PPS-Systeme.- 4.1 Simultane Material- und Zeitwirtschaft.- 4.2 Belastungsorientierte Auftragsfreigabe.- 4.3 Kanban.- 4.4 Fortschrittszahlenkonzept.- 4.5 MRP2.- 4.6 Dezentralisierung.- b. Computer Aided Design (CAD).- 1. Aufgaben.- 2. Geometrische Modelle.- 3. CAD-Standard-Schnittstellen.- 4. Interaktive Steuerung.- c. Computergestützte Arbeitsplanung (CAP).- 1. Arbeitsplanung für konventionelle Bearbeitung.- 2. Arbeitsplanung für NC-Maschinen.- d. Computer Aided Manufacturing (CAM).- 1. Fertigungsautomatisierung.- 1.1 Werkzeugmaschinen.- 1.2 Roboter.- 1.3 Lagersysteme.- 1.4 Transportsysteme.- 2. Computergestützte Organisationsformen zur Flexibilisierung der Fertigung.- 2.1 Bearbeitungszentren.- 2.2 Flexible Fertigungszellen.- 2.3 Flexible Fertigungssysteme.- 2.4 Fertigungs- und Montageinseln.- 2.5 Flexible Transferstraßen.- e. Computer Aided Quality Assurance (CAQ).- f. Instandhaltung.- II. Schnittstellen zwischen den CIM-Komponenten.- a. Datenbeziehungen zwischen CAD und CAM.- b. Datenbeziehungen zwischen PPS und CAD/CAM.- 1. Datenfluß von CAD/CAM zu PPS.- 1.1 Grunddaten.- 1.2 Kundenauftragsbezogene Daten.- 1.3 Fertigungsauftragsbezogene Daten.- 2. Datenfluß von PPS zu CAD/CAM.- 2.1 Grunddaten.- 2.2 Kundenauftragsbezogene Daten.- 2.3 Fertigungsauftragsbezogene Daten.- C. Implementierung von CIM: Das CIM Informations-Management.- I. Vorgehensweise und Projektmanagement zur Erarbeitung einer CIM-Strategie.- II. Festlegung von Zielen.- III. Definition von CIM-Prozeßketten.- a. Teilkette 1: Verbindung von Planung und Steuerung.- b. Teilkette 2: Verbindung von CAD und CAM.- c. Teilkette 3: Verbindung der Grunddatenverwaltung (Produktbeschreibungs-Datenbank).- d. Teilkette 4: Verbindung von Fertigungssteuerung und CAM.- e. Teilkette 5: Betriebsübergreifende Vorgangsketten.- 1. PPS-Integration.- 1.1 Ausgangssituation.- 1.2 Datenaustausch.- 1.3 Anwendungsintegration.- 1.4 Generelle Wirkungen.- 2. CAD/CAM-Integration.- 2.1 Ausgangssituation.- 2.2 Datenaustausch.- 2.3 Anwendungsintegration.- 2.4 Generelle Wirkungen.- f. Teilkette 6: Verbindung operativer Systeme mit Abrechnungs- und Controlling-Systemen.- IV. Kritische Erfolgsfaktoren.- V. CIM-Funktionsebenen.- a. Ebenenkonzept.- b. Aufgaben einer CIM-Ebene.- VI. Datenstrukturen.- VII. Anwendungssoftware.- a. Standardsoftware.- b. Eigenentwicklung unter Einsatz von vorgefertigten Bausteinen und Standards.- c. Expertensysteme in CIM.- 1. Aufbau und Einsatzgebiete.- 2. Expertensystem zur konstruktionsbegleitenden Kalkulation.- 2.1 Einleitung.- 2.2 Aufbau und Arbeitsweise des Expertensystems.- 2.2.1 Konstruktionsbegleitende Kalkulation in der Planungsphase.- 2.2.2 Konstruktionsbegleitende Kalkulation in Phase 2 des Konstruktionsprozesses.- 2.2.3 Konstruktionsbegleitende Kalkulation in Phase 3 des Konstruktionsprozesses.- 2.3 Systemarchitektur.- VIII. EDV-technisches Konzept.- a. Hardwarearchitektur.- b. Integrationsinstrumente.- 1. Organisatorische Lösung.- 2. Einsatz von Tools.- 2.1 Mikrocomputer/Workstations.- 2.2 Datenbank-Query.- 2.3 Vernetzung von EDV-Systemen.- 2.3.1 Netzarten.- 2.3.2 Ziele von MAP.- 2.3.3 MAP-Funktionen.- 2.3.4 Einbettung von MAP in generelle Netzarchitekturen.- 3. Datenaustausch.- 4. Gemeinsame Datenbasis.- 5. Anwendung-zu-Anwendung-Beziehung.- c. CIM-Datenhandler als Integrationsbrücke.- IX. Implementierungspfade.- D. CIM-Realisierungen.- I. CIM-Lösungen aus der deutschen Industrie.- a. CIM-Realisierung bei der ABS Pumpen AG, Lohmar.- b. Informations- und Leitsystem im Produktionsbereich als Vermittlungszentrale für den Datenfluß eines CIM-Konzeptes bei der BMW-AG, Dingolfing.- c. Rechnergestützte flexible Fertigungskette für druckgeformte Blecheinzelteile bei MBB, Bremen.- d. CIM-Realisierung bei den Metabowerken, Nürtingen.- 1. Erarbeitung einer CIM-Strategie.- 2. Schwerpunkte der Metabo-CIM-Strategie.- 2.1 Ebenen-Lösung für den Bereich der Produktionsplanung und -steuerung.- 2.2 Integration der Anwendungen im technischen Bereich.- 2.3 Hardware- und Datenbankkonzept.- 3. Stand und Entwicklung der CIM-Realisierung bei Metabo.- e. Vollautomatisierte Materialfluß- und Informationssysteme in einem Werk der Siemens AG.- 1. Neue Stoßrichtung der CIM-Integration.- 2. Struktur des Produktions- und Materialflusses im Werk.- 2.1 Automatisierte Transportsysteme (TRANS).- 2.2 Wareneingang.- 2.3 Teilefertigung und Flachbaugruppenfertigung.- 2.4 Materialbereitstellungssystem in der Montage.- 3. Integration der automatisierten Logistiksysteme mit der Produktionsplanung und -steuerung (PPS).- 4. Drehscheibe der Integration: Datenbanken und Programme.- 5. CIM-Gesamtsystem.- f. Realisierung einer CIM-Konzeption bei der J. M. Voith GmbH, Heidenheim.- 1. Ausgangspunkt und Zielsetzung.- 2. Systeme der Informationsverarbeitung zur Unterstützung der Auftragsabwicklung.- 2.1 Gesamtrahmen und schrittweise Vorgehensweise.- 2.2 Systemumgebung.- 2.3 Anwendungssysteme.- 3. Projektorganisation und Projekteinführungsstrategie.- 4. Offene Punkte und zukünftige Vorhaben.- 5. Kosten-/Nutzen-Überlegungen.- II. CIM-Lösungen in den USA.- a. IBM-Werk, Lexington (Kentucky).- b. HP-Werke in Lake Stevens (Washington) und Cupertino (Kalifornien).- c. LTV Aircraft Products Group, Dallas (Texas).- d. Westinghouse Electric Corporation, College Station (Texas).- e. DEC-Werk, Springfield (Massachusetts).- f. Zusammenfassung.- E. CIM-Förderungsmaßnahmen.- I. Das Programm der CIM-Technologie-Transfer-Zentren am Beispiel des Standorts Saarbrücken.- a. Aufgaben der CIM-Technologie-Transfer-Zentren.- b. Seminarangebot, Querschnittsthema "CIM-Strategie".- c. Demonstrationsmöglichkeiten.- II. Die CIM-Förderung in den Europäischen Gemeinschaften (EG).- a. Das ESPRIT-Programm.- b. Der Bereich CIM in ESPRIT.- 1. CIM Architecture and Communications.- 2. Manufacturing Systems Design and Implementation.- 3. Product Design and Analysis Systems.- 4. Management and Control of Manufacturing Processes.- 5. Robotics and Shop Floor Systems.- F. Literaturverzeichnis.- G. Schlagwortverzeichnis.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.