Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Gemütlichkeit als Buch
PORTO-
FREI

Gemütlichkeit

Eine kulturwissenschaftliche Annäherung. 5 Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Was gehört für Sie zu einem gemütlichen Abend - Rotwein und Kerzen? Oder Fernseher, Chips und Bier? Vielen gilt Gemütlichkeit als Synonym deutschen Spießertums, mit röhrenden Hirschen und geblümten Ohrensesseln. Die Autorin spürt der "Gemütlichkeit" … weiterlesen
Buch

24,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Gemütlichkeit als Buch

Produktdetails

Titel: Gemütlichkeit
Autor/en: Brigitta Schmidt-Lauber

ISBN: 3593373637
EAN: 9783593373638
Eine kulturwissenschaftliche Annäherung.
5 Abbildungen.
Campus Verlag GmbH

Oktober 2003 - kartoniert - 257 Seiten

Beschreibung

Was gehört für Sie zu einem gemütlichen Abend - Rotwein und Kerzen? Oder Fernseher, Chips und Bier? Vielen gilt Gemütlichkeit als Synonym deutschen Spießertums, mit röhrenden Hirschen und geblümten Ohrensesseln. Die Autorin spürt der »Gemütlichkeit« aus Sicht der Alltagskulturforschung nach. Sie klärt die Entstehungs- und Begriffsgeschichte des bürgerlichen Kulturmusters der Gemütlichkeit und schildert auf Grundlage zahlreicher Interviews, was alles zur Gemütlichkeit gehört - von den Accessoires über die Atmosphäre bis hin zur persönlichen Befindlichkeit. Dabei bietet sie überraschende Einblicke in eine vermeintliche Selbstverständlichkeit.

Portrait

Gemütlichkeit. Eine kulturwissenschaftliche Annäherung. Campus. Frankfurt a.M./New York 2003 Gemütlichkeit gilt weithin als Synonym deutschen Spießertums. Das Thema erschöpft sich jedoch mitnichten in derartigen Zuschreibungen und auch nicht in Klischees eines spezifischen ästhetischen Stils. Denn bei genauerer Betrachtung scheint jeder eigene Vorstellungen davon zu haben, was gemütlich sei. Dieser Bedeutungsvielfalt des selbstverständlich genutzten Begriffs Gemütlichkeit und den zahlreichen Praxen, es sich gemütlich zu machen, spürt diese Untersuchung mit den empirischen Methoden der Alltagskulturforschung nach. Die Entstehungs- und Begriffsgeschichte des bürgerlichen Kulturmusters bis hin zu seiner Verdichtung im Bild der "deutschen Gemütlichkeit" werden geklärt, vor allem aber werden die subjektiven Vorstellungen und Erfahrungen darüber, was unterschiedliche Menschen gemütlich finden, analysiert. Alltagssprachliche Redewendungen und Bedeutungen des Begriffs kommen zum Vorschein, aber auch soziale, materielle oder mentale Voraussetzungen für Gemütlichkeit werden analysiert. Die so erkennbaren Dimensionen führen zu einer näheren Definition des Phänomens und leiten über zu allgemeinen kulturtheoretischen und methodologischen Fragen. Denn Gemütlichkeit ist ein ideales, aber auch gewagtes Thema für die kulturwissenschaftliche Forschung: Es ist prädestiniert für die Alltagskulturwissenschaft, da es kulturelle Grundierungen erkennen lässt; zugleich wirft das Forschungsfeld Schwierigkeiten auf und führt allgemein methodische und erkenntnistheoretische Grenzen vor Augen, wenn es um das Erkennen des Selbstverständlichen geht. Die Studie bietet aus dieser übergeordneten Sicht auf Gemütlichkeit als Beispiel für die Chancen und Schwierigkeiten des Alltäglichen als Untersuchungsfeld so auch weiterführende Impulse für die kulturwissenschaftliche Forschung.

Pressestimmen

Flucht in die Höhle
"Ein energischer Versuch, das Thema Gemütlichkeit fachgerecht aufzuarbeiten." (Der Spiegel, 10.11.2003)

Plüschkissen im Wohnzimmer
"Die Autorin hat dem Thema Gemütlichkeit mit den Methoden der Alltagskulturforschung nachgespürt. Das Thema ist zweifelsohne aktuell." (Psychologie heute, 01.01.2004)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.