Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Die Wirklichkeit der Symbole als Buch
PORTO-
FREI

Die Wirklichkeit der Symbole

Grundlagen der Kommunikation in historischen und gegenwärtigen Gesellschaften. Paperback.
Buch (kartoniert)
Die Frage nach der Wirklichkeit der Symbole meint zweierlei: Einerseits die Bedeutung von Symbolen für die Entstehung sozialer Ordnung in Kommunikation und andererseits die Rahmung der deutenden Symbolisierungsprozesse durch soziale Ordnungsmuster. D … weiterlesen
Buch

39,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Wirklichkeit der Symbole als Buch

Produktdetails

Titel: Die Wirklichkeit der Symbole

ISBN: 3896696939
EAN: 9783896696939
Grundlagen der Kommunikation in historischen und gegenwärtigen Gesellschaften.
Paperback.
Herausgegeben von Rudolf Schlögl, Bernhard Giesen, Jürgen Osterhammel
UVK Verlagsgesellschaft mbH

18. September 2006 - kartoniert - 464 Seiten

Beschreibung

Die Frage nach der Wirklichkeit der Symbole meint zweierlei: Einerseits die Bedeutung von Symbolen für die Entstehung sozialer Ordnung in Kommunikation und andererseits die Rahmung der deutenden Symbolisierungsprozesse durch soziale Ordnungsmuster. Die 16 Beiträge untersuchen das Verhältnis von Symbolen und sozialen Strukturen, von Medien und Materialien, in denen Symbole gebildet werden, von Strategien der Symbolisierung, die Ordnung der Symbole sowie schließlich deren Historizität. Von diesen Eckpunkten aus erschließen sich die Umrisse einer Theorie der Symbole, die sie nicht in ihrer anthropologischen Dimension bestimmt, sondern nach ihrer Funktion in Kommunikation fragt. Der Band diskutiert Fallbeispiele von der Antike bis zur Gegenwart. Denn eine tragfähige und historisch informative Theorie der Symbole muss Symbolisierungsstrategien in spätantiken Märtyrerakten ebenso erfassen wie die Symbolproduktion der audiovisuellen Moderne.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Hans-Georg Soeffner: Protosoziologische Überlegungen zur Soziologie des Symbols und des Rituals
Bernhard Giesen: Latenz und Ordnung. Eine konstruktivistische Skizze
Christoph Schneider: Symbol und Authentizität. Zur Kommunikation von Gefühlen in der Lebenswelt
Daniel Krausnick: Symboltheorie aus juristischer Perspektive
Burkhard Gladigow: Symbol und Symbolkontrolle als Ergebnis einer Professionalisierung von Religion
Gerhard Kurz: Verfahren der Symbolbildung. Literaturwissenschaftliche Perspektiven
Kay Junge: Symbolisierung von Kooperationsnormen in Situationen elementarer Kommunikation
Dmitri Zakharine: Symbolisierung von Verhaltensnormen. Über die Dynamik der Streitkulturen in Ost- und Westeuropa
Peter Ludes: Multiple Symbolisierungen. Technisierung, Trivialisierung, Internationalisierung
Barbara Feichtinger-Zimmermann: Hinrichtung und Martyrium. Zur Umdeutung symbolischer Handlungen
Rolf Reichhardt: Zur visuellen Dimension geschichtlicher Symbole am Beispiel der Bastille
Stephanie Kleiner: Der Kaiser als Ereignis. Die Wiesbadener Kaiserfestspiele 1896 - 1914
Thomas Mergel: "Sehr verehrter Herr Kollege". Zur Symbolik der Sprache im Reichstag der Weimarer Republik
Jürgen Osterhammel: Symbolpolitik und imperiale Integration. Das britische Empire im 19. und 20. Jahrhundert
Stefan Wild: Zur Symbolik des islamischen Schleiers
Max-Emanuel Geis: Symbole im Recht

Portrait

Rudolf Schlögl ist Ordinarius für Neuere Geschichte, mit Schwerpunkt Geschichte der Frühen Neuzeit, an der Universität Konstanz. Bernhard Giesen ist Lehrstuhlinhaber für Makrosoziologie an der Universität Konstanz. Jürgen Osterhammel ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Konstanz.

Pressestimmen

Mit diesem Band wurde, auf Grund der vielfältigen Aspekte unter denen Symbole analysiert wurden, ein neues Grundlagenwerk zur Symbolforschung vorgelegt von dem noch lange gezehrt werden wird. (ebensolch.at, 29.06.2004)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.