Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Durch das Tal der Mörder als Buch
PORTO-
FREI

Durch das Tal der Mörder

Reisen in Persien zu Beginn der 1930er Jahre. Originaltitel: The Valleys of the Assassins ant Other Persian…
Buch (gebunden)
Im Herbst 1929 kam Freya Stark in den Orient. Von Bagdad reiste sie weiter nach Persien; vor allem die entlegenen Bergregionen stellten ein verlockendes Reiseziel dar. Sie hatte sich vorgenommen, das damals den Europäern nahezu unbekannte Tal der Ass … weiterlesen
Buch

24,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Durch das Tal der Mörder als Buch

Produktdetails

Titel: Durch das Tal der Mörder
Autor/en: Freya Stark

ISBN: 3853711820
EAN: 9783853711828
Reisen in Persien zu Beginn der 1930er Jahre.
Originaltitel: The Valleys of the Assassins ant Other Persian Travels.
Geringfügig gekürzte Ausgabe.
Mit Fotos und Kartenskizzen.
Übersetzt von Fortunat Weigel
Promedia Verlagsges. Mbh

Oktober 2001 - gebunden - 320 Seiten

Beschreibung

Im Herbst 1929 kam Freya Stark in den Orient. Von Bagdad reiste sie weiter nach Persien; vor allem die entlegenen Bergregionen stellten ein verlockendes Reiseziel dar. Sie hatte sich vorgenommen, das damals den Europäern nahezu unbekannte Tal der Assassinen im Bergland südlich des Kaspischen Meeres zu bereisen, um die Lage der hier liegenden zahlreichen Burgen zu erforschen. Diese Bergfestungen der Assassinen - das Wort bedeutet soviel wie "Mörder" -, auch "Haschischesser" genannt, eine berüchtigte schiitische Geheimgesellschaft, der man nachsagte, vor nichts zurückzuschrecken, galten während ihrer Schreckensherrschaft als nahezu unerreichbar und uneinnehmbar. Freya Stark beschloß, für ihre Reise Persisch zu lernen; im April 1930 begab sie sich nach Hamadan in Persien, einen Monat danach war sie auf dem Weg ins Alamut-Tal der Assassinen. Ein spektakulärer Plan, denn die Festungen waren oft kaum zu finden und sind selbst heute noch schwer erreichbar.

Portrait

Freya Stark (1893-1993) begann 1927 zu reisen. Sie gilt als eine der bedeutendsten reisenden Frauen ihrer Zeit. Ihre Reiseberichte auf dem Hintergrund einer breit gefächerten Bildung zeichnen sich durch Humor und eine ausgeprägte Beobachtungsgabe aus.

Pressestimmen

"Die Reiseschriftstellerin verkörpert exemplarisch die Wende, die die Geschichte des Reisens im 20. Jahrhundert genommen hat. Ihr zweiter Reisebericht, Durch das Tal der Mörder, von 1934 markiert den Umschwung: Vorbei war die Zeit der viktorianischen Forscherdilettanten, Laien mussten sich fortan damit begnügen, zum Vergnügen zu reisen." (Die Zeit/ 02.01.2002) "Trotz aller Offenheit trägt ihr anschaulicher Bericht die koloniale Überheblichkeit, die typisch für westliche Reisende war (und manchmal noch ist)."(WeiberDiwan/Frühjahr2002)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Im Auto durch zwei Welten
Buch (gebunden)
von Clärenore Stinne…
Briefe aus dem Orient
Buch (gebunden)
von Mary Wortley Mon…
Unbetretene Pfade in Japan
Buch (gebunden)
von Isabella Bird
Miniaturen aus dem Morgenland
Buch (gebunden)
von Gertrude Bell
Eine Frau fährt um die Welt
Buch (gebunden)
von Ida Pfeiffer
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.