50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche** >>

Frische Brise auf dem Sommerdeich

Neues von der Hallig. 1. Auflage.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
Mit »Barfuß auf dem Sommerdeich« hat Katja Just viele Leserinnen und Leser für Hallig Hooge, das winzige Eiland mitten im Nordfriesischen Wattenmeer, begeistert. Die gebürtige Münchnerin, die seit fast zwanzig Jahren auf Hooge lebt und arbeitet, gilt … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

14,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Frische Brise auf dem Sommerdeich als Buch

Produktdetails

Titel: Frische Brise auf dem Sommerdeich
Autor/en: Katja Just

ISBN: 3959102127
EAN: 9783959102124
Neues von der Hallig.
1. Auflage.
Eden Books

5. August 2019 - kartoniert - 240 Seiten

Beschreibung

Mit »Barfuß auf dem Sommerdeich« hat Katja Just viele Leserinnen und Leser für Hallig Hooge, das winzige Eiland mitten im Nordfriesischen Wattenmeer, begeistert. Die gebürtige Münchnerin, die seit fast zwanzig Jahren auf Hooge lebt und arbeitet, gilt vielen als »die Halligbotschafterin« und ist unermüdlich für ihre Wahlheimat im Einsatz. Klimawandel, Umweltverschmutzung und Strukturveränderungen in Landwirtschaft und Tourismus machen auch vor den Halligen nicht Halt. Wie geht es weiter im Haus am Landsende, zwischen Salzwiesen und Sommerdeich? Und was wird die anstehende Bürgermeisterwahl bringen - soll Katja Just sich wirklich aufstellen lassen? Die Autorin nimmt ihre Leserinnen und Leser erneut mit auf ihre Oase im rauen Meer, in ihre kleine Welt mit dem riesigen Himmel. Sehr persönlich erzählt die Bestsellerautorin von den Geheimnissen des Wattenmeers, Herausforderungen und neuen Aufgaben, vom Abschiednehmen und einem neuen Mitbewohner, von Traditionen, Leuchtfeuern und Spurensuche.

Portrait

Katja Just wurde in München geboren und lebt seit dem Jahr 2000 auf Hallig Hooge. Hier vermietet sie Ferienwohnungen und engagiert sich politisch und gesellschaftlich. Im Juni 2018 wurde sie zur Bürgermeisterin der Gemeinde Hallig Hooge gewählt. Ihr erfolgreicher Erstling »Barfuß auf dem Sommerdeich« stand monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Pressestimmen

"Sie sorgt für Wirbel auf Hallig Hooge." stern.de 20190805

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Bergsommer
Buch (kartoniert)
von Katharina Affler…
Inselluft mit Honigduft
Buch (kartoniert)
von Kerin Schmidt
Kaffee mit Käuzchen
Buch (kartoniert)
von Franziska Jebens
Hausboot Lotte, Kater Emma und ich
Buch (kartoniert)
von Nicola Eisenschi…
Eine Insel nur für uns
Buch (kartoniert)
von Adrian Hoffmann,…
vor
Bewertungen unserer Kunden
Tolle Beschreibung des Lebens mitten im Wattenmeer
von SternchenBlau - 23.08.2019
Bitte nicht vom Titel abschrecken lassen: "Frische Brise auf dem Sommerdeich" ist nicht etwa eine schnulzige Liebesgeschichte á la Rosamunde Pilcher. Sondern Katja Just erzählt darin ihre ganz persönliche Liebesgeschichte zu der Hallig Hooge, die mitten im Wattenmeer liegt, zu der Natur dort, den Pflanzen, Tieren und Menschen. Die Autorin ist eine engagierte Frau, die sich für den Umweltschutz und die kleine Gemeinschaft einsetzt. SEHNSUCHT NACH DEM GEERDETEN LEBEN Ich stamme, wie die Autorin ursprünglich auch, aus Bayern, und gerade das Wattenmeer übte daher auf mich schon immer einen ganz besonderen Reiz aus. Manchmal träume ich, wie so viele Großstadtbewohner vermutlich, vom schönen Leben auf dem Land. Und abgeschiedener als auf einer Hallig im Wattenmeer geht es ja wohl kaum. Das Buch von Katja Just erfüllt diese Sehnsucht. Und ich habe es genossen, mit ihr durch die Landschaft zu streifen, einem Kälbchen bei der Geburt zu helfen und ihre Liebe zu einer alten Tracht mitzufühlen. Bei Katja Just liest sich alles total geerdet. Und sie spart auch die harten Seiten des Hallig-Lebens nicht aus. Also bin ich bei aller Sehnsucht ganz froh, dass ich nicht mein komplettes Hab und Gut regelmäßig vor einer Springflut sichern und danach noch eine Dreiviertelstunde einem Kälbchen hinterher laufen muss. Ich habe es aber sehr genossen, das mit Katja Just quasi Second-Hand in ihrem Buch erleben zu können. Ihre Beschreibung, wie z.B. bei der Wattwanderung, sind immer in das persönliche Erleben eingebettet, das auch praktische Aspekte mit aufgreift: Beispielsweise sollte man über Muscheln nur mit Socken oder Schuhen laufen. TOLLES ENGAGEMENT Dass die Autorin sehr engagiert ist, wusste ich schon vor dem Lesen. Ich hatte aber an vor allem an Umweltschutz und Kommunalpolitik gedacht. Darum kam es für mich unerwartet, als sie eine Episode mit einer Dame schildert und sich da sehr deutlich gegen Rassismus positioniert. Das fand ich total stimmig und passend. Die Zusammenhänge mit der Klimakrise fand ich ebenso eindrückliche geschildert: Es sind eben nicht nur ein paar Halligen, die "absaufen" werden, sie sind integraler Bestandteil des Küstenschutzes. Die Klimakrise betrifft uns alle. Und in Bezug auf die Kommunalpolitik hält sie uns allen den Spiegel vor, wenn sie erzählt, dass sich die Allgemeinheit gerne auf die wenigen verlässt, die sich engagieren. EINE ART TAGEBUCH Das alles liest sich flüssig und hat mich sehr berührt. Das Buch ist für mich eine Art Tagebuch. Just hat übrigens schon zuvor in "Barfuß auf dem Sommerdeich" über ihre Zeit auf der Hallig geschrieben. Ich konnte trotzdem ohne Probleme in diesen zweiten Band einsteigen. Ein paar Kritikpunkte habe ich aber dennoch: Manchmal hatte ich das Gefühl, Katja Just glaubt, sie müsse sich dafür rechtfertigen, warum sie sich als sogenannte Neubürgerin "anmaßt" über ihr Leben auf der Hallig zu schreiben. Das hat Just überhaupt nicht nötig, da macht sie sich in meinen Augen ohne Not kleiner und das Buch dadurch etwas redundant. Ihre Schilderung von ihrem Aufenthalt in Hongkong und China fand ich großartig, in der Beschreibung dieses überbordendenden Chaos dort, kommen mir ein paar Sätze despektierlich vor. Ich bin mir sicher, dass das so nicht gemeint, war, aber das fand ich schade. Und so ausführlich die Autorin manchmal schreibt, so sehr bleibt sie an einigen Stellen bei Andeutungen. Da es dort meist sehr persönlich wird, ist das ihr gutes Recht, aber ist halt mit dem Rest nicht ganz ausgewogen. Zusammengefasst: Das Buch könnte für mich manchmal noch stärker auf den Punkt kommen und als Text in sich geschlossener. Dann hätte es für mich die 5 Sterne gegeben. FAZIT Ich möchte das Buch allen ans Herz legen und vergebe sehr gute 4 Sterne.
Hallig Leben
von Bibliomarie - 19.08.2019
Frische Brise auf dem Sommerdeich. Dieser Titel ist ein Versprechen und das Buch hat es für mich eingelöst. Ich fühlte mich mitgenommen auf die Hallig Hooge und ließ mich von Wind, Wellen und Watt verzaubern. Katja Just lebt nun seit fast zwei Jahrzehnten auf der Hallig und hat diese Welt zu ihrem Lebensmittelpunkt gemacht. Sie erzählt von diesem ganz besonderen Leben, abhängig von Gezeiten und Wetter und immer eine ganz besondere Herausforderung. Die meisten Leser werden eine Hallig - wenn überhaupt - nur von kurzen Ausflügen oder Urlaubstagen kennen. Das ist dann sicher eine erholsame Erfahrung, die sogar die Sehnsucht weckt so zu leben. Aber es ist eben nicht nur alles Sonnenschein. Das Leben in einer kleinen, fast abgeschlossenen Gemeinschaft ist nicht immer einfach. Was tun, wenn man eilig einen Arzt oder Tierarzt braucht, wenn ein Sturm oder sogar Sturmflut droht. Das Leben inmitten des Wattenmeers ist etwas Besonderes und man muss schon in sich selbst ruhen, um damit klar zu kommen. In kurzen Episoden und Anekdoten lässt Katja Just die Leser an ihrem Leben teilhaben. Sie berichtet von alten Traditionen, gewachsenen Strukturen und besonderen Aufgaben. Mit ihrer Hingabe an die neue Heimat hat sie sich auch neuen Herausforderungen gestellt und übernimmt seit einiger Zeit als Bürgermeisterin der kleinen Gemeinschaft Verantwortung. Die Liebe zur Natur, zu diesem ganz besonderen Flecken Erde, dessen Reiz man manchmal erst auf den zweiten Blick sieht, spricht aus jeder Seite. Ich habe mich sehr wohlgefühlt und mitgenommen gefühlt. Ich werde in Zukunft Halligen aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Als bedrohte Landschaft, für die es sich lohnt, sich einzusetzen.
Neues aus dem Halligleben - lebendig und anschaulich beschrieben
von Hermione - 19.08.2019
Katja Just lebt seit 20 Jahren auf der Hallig Hooge und beschreibt in diesem zweiten Buch nach "Barfuß auf dem Sommerdeich" ihr Leben auf der Hallig. Es gibt Geschichten über Tiere, Traditionen, Politik und die Menschen auf der Hallig. Mittlerweile ist die Autorin auch Bürgermeisterin der Hallig und setzt sich sehr aktiv für den Klima- und Naturschutz ein. Meine Meinung: Ich habe zwar bisher das erste Buch von Katja Just nicht gelesen, war aber von der ersten Seite an fasziniert von dem neuen Band. Katja Just erzählt so erfrischend und anschaulich vom Leben auf der Hallig, dass man sich sehr gut in ihre Lage versetzen kann. Man kann sich die schönen Seiten (Natur, Leben mit Tieren¿) genauso gut vorstellen wie die weniger schönen Seiten (z.B. eingeschränkte Unterhaltungsmöglichkeiten, ausgedünnter Fährverkehr zum Festland in der Nebensaison). Durch den flüssigen und sehr humorvollen Schreibstil sind die verschiedenen Kapitel schnell gelesen. Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Sehr gut gefallen hat mir, wie gut das spezielle Flair der Hallig beim Lesen rüberkommt. So hat mir z.B. die Schilderung einer Wattwanderung sehr gut gefallen genauso wie die Beschreibung eines speziellen traditionellen Ofens. Auch Natur, Meer, Wellen und das Watt werden auf den Seiten sehr lebendig. Nachdenklich gestimmt haben mich manche Geschichte über Abschiede, über besondere Menschen, die Gemeinschaft auf der Hallig oder auch starke Frauen. Man fühlte sich im Laufe des Buches fast schon als Teil der Gemeinde dort, weil man als Leser verschiedene Feste, Aktionen und Ähnliches miterleben durfte. Neben dem Unterhaltungswert des Buches schätze ich es auch sehr, dass ich einiges dazulernen durfte. So wusste ich z.B. vorher nicht mehr so genau, was der Unterschied zwischen einer Hallig und einer Insel ist. Fazit: Diese sehr nette und lebendige Buch über das echte Halligleben empfehle ich nicht nur Nordseeliebhabern. Eine lehrreiche und vor allem unterhaltsame Lektüre.
Neues aus dem Halligleben - lebendig und anschaulich beschrieben
von Flopper1 - 19.08.2019
Katja Just lebt seit 20 Jahren auf der Hallig Hooge und beschreibt in diesem zweiten Buch nach "Barfuß auf dem Sommerdeich" ihr Leben auf der Hallig. Es gibt Geschichten über Tiere, Traditionen, Politik und die Menschen auf der Hallig. Mittlerweile ist die Autorin auch Bürgermeisterin der Hallig und setzt sich sehr aktiv für den Klima- und Naturschutz ein. Meine Meinung: Ich habe zwar bisher das erste Buch von Katja Just nicht gelesen, war aber von der ersten Seite an fasziniert von dem neuen Band. Katja Just erzählt so erfrischend und anschaulich vom Leben auf der Hallig, dass man sich sehr gut in ihre Lage versetzen kann. Man kann sich die schönen Seiten (Natur, Leben mit Tieren¿) genauso gut vorstellen wie die weniger schönen Seiten (z.B. eingeschränkte Unterhaltungsmöglichkeiten, ausgedünnter Fährverkehr zum Festland in der Nebensaison). Durch den flüssigen und sehr humorvollen Schreibstil sind die verschiedenen Kapitel schnell gelesen. Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Sehr gut gefallen hat mir, wie gut das spezielle Flair der Hallig beim Lesen rüberkommt. So hat mir z.B. die Schilderung einer Wattwanderung sehr gut gefallen genauso wie die Beschreibung eines speziellen traditionellen Ofens. Auch Natur, Meer, Wellen und das Watt werden auf den Seiten sehr lebendig. Nachdenklich gestimmt haben mich manche Geschichte über Abschiede, über besondere Menschen, die Gemeinschaft auf der Hallig oder auch starke Frauen. Man fühlte sich im Laufe des Buches fast schon als Teil der Gemeinde dort, weil man als Leser verschiedene Feste, Aktionen und Ähnliches miterleben durfte. Neben dem Unterhaltungswert des Buches schätze ich es auch sehr, dass ich einiges dazulernen durfte. So wusste ich z.B. vorher nicht mehr so genau, was der Unterschied zwischen einer Hallig und einer Insel ist. Fazit: Diese sehr nette und lebendige Buch über das echte Halligleben empfehle ich nicht nur Nordseeliebhabern. Eine lehrreiche und vor allem unterhaltsame Lektüre.
Hallig Hooge Teil 2
von Lesezeichenfee - 17.08.2019
Fees Meinung und Buchinhalt: Katja Just beschreibt ihr Leben auf der Hallig Hooge. Es ist schon der 2. Teil. Teil eins muss man zuvor nicht gelesen haben. Ich werde dies aber nachholen. Die Autorin schreibt sehr unterhaltsam und bildlich. Ich kann mir das Ganze sehr gut vorstellen. Das Buch war deshalb auch viel zu schnell ausgelesen und die Geschichten prägen sich bei mir ein. Am meisten hat mich die Geschichte mit den Kühen berührt, als Katja Abschied nehmen musste, da die Kühe über den Winter auf dem Festland sind. Das fand ich sooooooooo schade und ich konnte so richtig mit ihr mitleiden. Das ist ja fast wie auf einer Alm. Schön fand ich auch die Geschichte mit dem Jungen, dem sie die Angst vor der Dunkelheit nahm. Auch die Geschichte mit den Sternen, die wir ja in der Stadt gar nicht mehr sehen, hat mich sehr berührt. Sehr traurig fand ich die Geschichte, mit ihrem Bekannten, der ein Cafe in ihrer Nachbarschaft aufmachen wollte und der das Halligleben doch nicht aushalten konnte. Für Katja tat mir das echt total leid. Lustig war aber dann doch: Die Russen kommen. ;-) Katja Just beschreibt ihre Erlebnisse mit sehr viel Empathie und Liebe. Ich würde mich sehr freuen, wenn es einen Teil 3 geben würde. Ich habe auf jeden Fall wieder mal sehr viel in einem Buch gelernt. Für mich kommt Hallig-Urlaub in Frage, aber auf keinen Fall ein Leben auf der Hallig. Ich bewundere die Autorin, wie sie das schon seit 20 Jahren schafft und hoffe für sie, dass sie noch lange auf Hooge lebt. Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist immer so typisch für die Geschichte und auch die "Art Kleber" mit Titel und Autor, das so auffällig ist, mit Wiedererkennungseffekt. Ich finde das einfach klasse. Es passt alles so schön zusammen. 1 mit Sternchen. :-) Mein - Lesezeichenfees - Fazit: Ein Buch für alle, die schöne, tiefer gehende Geschichten von einem "anderen" Leben mögen. Katja Just schreibt sehr unterhaltsame Geschichten. Ich liebe die EdenBooks total. Auch hier ist wieder ein tolles Buch entstanden. 5 Sterne für dieses wundervolle Werk.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.