Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Mondstaub und Sonnenstürme

Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Stell dir vor, du siehst in die Augen deines Gegenübers und erblickst sein Universum.

Du erkennst Gedanken, die wie Planeten in seinem Kopf umherkreisen.
Gefühle, die sich in Sternenbildern auf seinen dunklen Pupillen abzeichnen.
Geheimnisse, die s … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

14,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Mondstaub und Sonnenstürme als Buch

Produktdetails

Titel: Mondstaub und Sonnenstürme
Autor/en: Maja Köllinger

ISBN: 3959911564
EAN: 9783959911566
Drachenmond-Verlag

9. Juli 2018 - kartoniert - 347 Seiten

Beschreibung

Stell dir vor, du siehst in die Augen deines Gegenübers und erblickst sein Universum.

Du erkennst Gedanken, die wie Planeten in seinem Kopf umherkreisen.
Gefühle, die sich in Sternenbildern auf seinen dunklen Pupillen abzeichnen.
Geheimnisse, die sich in der schimmernden Nebula am Rande seiner Augen sammeln.

Stella ist eine Sternenseele. Sie verfügt über die Gabe, den Kosmos in unseren Köpfen zu ergründen.
Denn wir alle bestehen aus Sternenglanz, Mondstaub und Sonnenstürmen.
Wir alle tragen die kleinsten Teile des Universums in uns.

Wir haben nur verlernt, hinzusehen.

Portrait

Maja Köllinger, geboren 1997, ist der Welt der Buchstaben schon verfallen, seitdem sie denken kann. Das Rascheln von hauchdünnem Papier und das Versinken in anderen Welten und Zeiten zieht sie schon seit Langem in ihren Bann... Die Leidenschaft zum geschriebenen Wort spornt die junge Studentin dazu an, ihre eigenen Geschichten aufs Papier zu bringen und sie mit der Welt zu teilen. Sie will den Menschen, die im tristen Alltag gefangen sind, einen Blick auf das Magische und Ungreifbare dieser Wirklichkeit ermöglichen und sie für kurze Zeit in andere Realitäten entführen.
Bewertungen unserer Kunden
Auf jeden Fall ein Jahreshighlight!
von Anonym - 19.08.2018
Unsere Protagonistin Stella kann die Seelen der Menschen lesen. Für sie sind sie wie Planeten und Sterne aufgebaut und zeigen genau, was in der Gefühlswelt dieser Person vorgeht. Als ihre Eltern grausam ermordet werden und Stella nach monatelanger Therapie zu ihrem Onkel und ihrer Tante zieht, ändert sich ihr Leben komplett. Sie entwickelt weitere Fähigkeiten, die durch ihre Gabe ausgelöst werden. Und dann trifft sie Noris, der genau dieselbe einzigartige Augenfarbe hat wie sie¿ Also ich persönlich finde, dass Stella unglaublich mutig ist. Sie muss eine ganze Menge einstecken und auch auf der neuen Schule wird sie von fast keinem akzeptiert. Trotzdem findet sie immer wieder die Kraft weiterzumachen und genau das liebe ich einfach so an ihr. Sie ist zu keiner Zeit engstirnig, naiv oder arrogant. Stattdessen denkt Stella an ihre Mitmenschen, ihre neue beste Freundin und an ihre erste große Liebe, Noris. Noris, der nicht nur mysteriös, sondern auch wirklich liebenswürdig ist, hat ebenfalls Geheimnisse zu verbergen. Seine Vergangenheit ist sehr dunkel und ich finde es wirklich unglaublich, was er alles als kleines Kind erlebt hat. Auch er denkt oft an seine Mitmenschen und ganz besonders an seine kleine Stella, die er mit seinem Leben schützen will. Die Liebesbeziehung zwischen den beiden Charakteren ist einfach unglaublich romantisch, liebevoll und zärtlich. Stella und Noris tauschen oft kleine Küsse aus, lachen und tanzen zusammen und verbringen so oft es geht Zeit. Sie versuchen zu verstehen warum sie so sind wie sie sind und wer sie zu diesen Geschöpfen gemacht hat. Eine unglaublich spannende und romantische Reise beginnt¿ Der Schreibstil von Maja Köllinger ist einfach perfekt! Ich liebe es wie sie auf sehr emotionaler Ebene schreibt und dem Leser das Gefühl gibt genau neben Stella zu stehen. Zudem liebe ich ihre passende Wortwahl, da sie es wirklich schafft dem Leser die Welt der Charaktere näherzubringen. Ich fand das Buch richtig spannend, an einigen Stellen sehr erschreckend und im Allgemeinen einfach nur perfekt! Auf jeden Fall ein Jahreshighlights!
Wir sind alle Mondstaub und Sonnenstürme, gefangen in einem irdischen Körper.
von Chuckster - 12.07.2018
"Mondstaub und Sonnenstürme" ist das zweite Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Ich muss sagen, dass ich lange hin und her überlegt habe, ob ich mir dieses Buch kaufen soll, oder nicht. Ich habe meine Entscheidung bis in den letzten Moment überlegt, bis ich vor dem Regal im Drachennest stand und mich schließlich dafür entschieden habe. Der Grund für meine Überlegung war, dass ich "Madness - das Land der tickenden Herzen", als nicht ganz rund empfunden habe und ich mit dem Schwerpunkt des Buches nicht so ganz klar kam und ich mir daher nicht sicher, ob mir dieses Buch gefallen wird. Wieso habe ich mich dann doch dafür entschieden? Zum einen ist das Cover einfach ein Traum. Ich habe mich sofort in dieses wundervolle Cover verliebt und es ist auf jeden Fall eines der liebsten Cover aus dem Verlag, zum anderen ist es thematisch etwas ganz anderes wie Madness und die Grundidee hat mich doch sehr fasziniert. Schließlich habe ich mir einen Ruck gegeben und habe das Buch gekauft. Ich habe diesen Kauf nicht bereut, es ist für mich sicherlich kein Highlight, aber man muss sagen, dass man eine deutliche Entwicklung der Autorin erkennen kann, die ich als durchaus sehr positiv bewerten will und wer weiß, vielleicht begeistern mich kommende Werke noch ein bisschen mehr. Maja Köllinger, hat meiner Meinung nach sehr gut daran getan etwas komplett eigenes zu schreiben, während sie sich bei Madness an den Geschehnissen von "Alice im Wunderland" langhangeln konnte (was mir gerade anfangs zu nah am Original war), war sie hier storytechnisch auf sich selbst gestellt, was sie gut gemeistert hat. Aber auch hier hat Alice eine ganz kleine Minirolle Ich muss zwar sagen, dass es schon ein typisches Jugendfantasy Buch ist, ich erkenne typische Motive und Klischees, die man auch in anderen Büchern dieser Sparte findet wieder, was z.B ihr Schicksal, die Gabe (hat mich teilweise an "Mondprinzessin" erinnert), Charaktere und ihre Stellung in der Schule¿ angeht. Ich würde da gerne genauer drauf eingehen, aber das würde Spoilern, da man aus dem Klappentext eigentlich nichts über die Handlung erfährt. Wir erfahren, was ihre Gabe ist und dabei bleibt es dann. Der Schreibstil ist gerade im ersten Teil des Buches schon sehr poetisch gehalten, im Laufe der Geschichte verläuft sich das aber immer mehr. Anfangs fand ich den Schreibstil fast schon zu blumig, da sehr poetische Vergleiche und sehr viele Adjektive sich aneinanderreihen. Ich hätte es besser gefunden, wenn das etwas mehr verzehrt gewesen wäre und sich das durch das komplette Buch ziehen würde, so wird man anfangs sehr damit bombardiert, es wirkt zu viel und gegen Ende verliert es sich fast komplett. Die Charaktere; es gibt eine Handvoll Charaktere, die eine mehr oder minder große Rolle spielen. Auch hier muss ich sagen, dass der ein oder andere Stereotyp durchgerutscht ist und ich finde, dass doch sehr viel mit Klischees gespielt wird. Allerdings muss man sagen, dass der ein oder andere Charakter dann (Gott sei Dank) noch etwas mehr ist, als man es ihm anfangs zugetraut hätte. Generell hatte ich die Geschichte sehr geradlinig erwartet, zwar anderes gehofft, aber hatte es dem Buch nicht unbedingt zugetraut. Ich muss sagen, dass es (auch hier Gott sei Dank) nicht so geradlinig war, wie ich es befürchtet hatte, die Wendungen waren zwar nicht unbedingt überraschend, aber ich war sehr positiv gestimmt, dass es sich doch komplexer gestaltet hatte, wie ich erwartet hatte und Motive und Handlungen doch komplexer am Ende zusammen griffen. Das Buch ist auf jeden Fall auch für Leser geeignet, die nichts mit Science Fiction am Hut haben, zwar ist durch die Gabe der Protagonistin Stella, die eine Sternenseele ist ein Hauch von Science Fiction gegeben, dies ist aber nicht wirklich groß ausgearbeitet. Die Hintergründe und Beweggründe und Begründung für diese Gabe sind sehr unaufdringlich in den Text eingeflochten, auch die Gabe an sich, kann man schnell und einfach verstehen. Es ist anfangs sehr oft eingebunden, da Stella die Menschen dadurch viel und oft deutet, was die Geschichte teilweise etwas "langweilig" macht da sie (scheinbar?) immer sofort weiß, wie die einzelnen Personen zu ihr stehen, wie sie sich fühlen, ob sie ihr gut gestimmt sind oder nicht. Für mich hätte es noch mehr Science Fiction sein können, es hätte gerne komplexer und mehr ausgearbeitet sein können, aber so ist es doch deutlich "Mainstream" tauglicher und kann eine deutliche größere Lesergruppe ansprechen. Im Großen und Ganzen hat mich das Buch gut unterhalten, es ließ sich schnell und einfach lesen, war vielschichtiger, als ich befürchtet hatte und zeigte eine deutliche Entwicklung der Autorin. Wer also Spaß mit Fantasy Jugendbüchern hat, wird auch mit diesem Buch sehr viel Spaß haben.
¿ grandioses Buch ¿
von Madame Buchfein - 09.07.2018
¿¿¿ Rezension ¿¿¿ Allein der Prolog lässt mich träumend, staunend und mit Sternenstaub in den Augen (Wer brauch schon Glitzer?) zurück. Ich bin absolut hin und weg! Sowohl von der Idee, dass dieses eine Mädchen in jedem Menschen seinen Teil des Universums, den er in sich trägt, sehen kann, als auch diesem warmen, charmanten und einfühlsamen Schreibstil. Ich war sofort in die Geschichte vertieft, gehörte dazu und fühlte mich, als ob die Geschichte warm ihre Seiten um mich schlug. ¿ Die Geschichte lebt durch Stella. Denn sie erzählt die ganze Zeit aus ihrer Sicht und lässt uns sehr sehr viel an ihren Gedanken teilhaben. Wie es ihr geht, was sie umtreibt, man kann ihr quasi dabei zusehen wie ihre Gedanken wirbeln und sich entwickeln. Auch wie sie sich entwickelt und wie sie vorankommt. Manchmal ist sie auch schwach und hat durch das Trauma mit sich zu kämpfen, aber sie versucht auch immer weiter zu machen. Jetzt mag sich der ein oder andere vielleicht Denken, dass das öde wäre immer in ihrem Kopf zu sein, aber das ist mit Nichtem so! Maja hat da wirklich ein Händchen dafür alles gekonnt, wohlklingend und interessant zu schreiben. Natürlich kommen auch noch andere Personen vor, die man mehr oder weniger kennenlernt. Aber an sich dreht sich alles um sie und ich möchte euch auch nicht zu viel vorwegnehmen. Zumal es teilweise sehr schwer ist, dass alles in nur wenigen Zeilen hier einzufangen. ¿ Durch das ganze Buch hindurch habe ich mitfiebert und überlegt was als nächstes kommt und oft wurde ich an der Nase rumgeführt oder einfach nur eiskalt erwischt. Wie erwähnt, Langeweile oder so etwas kommt definitiv nicht auf. ¿ Auch wenn ich nichts zum Inhalt verraten möchte, vielleicht doch zu ein paar Grundmotiven, die sich finden lassen. Wenn ihr euch für diesen Schatz entscheidet, haltet ihr ein Buch in Händen, in dem es darum geht zu sich selbst zu finden und zu sich zu stehen. Das man manchmal einfach Dinge tun muss und man nicht die Reaktionen anderer fürchten muss. Denn am Ende ist wichtig, was man selber will und womit man sich wohlfühlt, auch wenn man dabei nicht seine Mitmenschen aus den Augen verlieren sollte. ¿ Ps.: Nicht nur das Cover ist ein wahrer Eyecatcher, auch Innen glänzt es: Die Innenseite des Buchdeckels ist bedruckt und wieder hat Maja ganz viele Illustrationen geschaffen, die das Buch bereichern. ¿ ¿¿¿ Vielen Dank an Maja, dass ich das Buch testlesen durfte und es nun fertig in Händen halten kann ¿¿¿
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.