Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Theorie der Public Relations als Buch
PORTO-
FREI

Theorie der Public Relations

Ein Entwurf. Auflage 1992. Book.
Buch (kartoniert)
Public Relations hat als Kommunikationsform in modernen Gesellschaften eine kaum zu überschätzende Bedeutung. Um so erstaunlicher ist, daß es bisher an fundierten Analysen und vor allem an einer theoretischen Grundlegung der PR mangelt. Die Autoren u … weiterlesen
Buch

49,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Theorie der Public Relations als Buch

Produktdetails

Titel: Theorie der Public Relations
Autor/en: Manfred Rühl, Manfred Rühl

ISBN: 3531121189
EAN: 9783531121185
Ein Entwurf.
Auflage 1992.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

1. Januar 1992 - kartoniert - 364 Seiten

Beschreibung

Public Relations hat als Kommunikationsform in modernen Gesellschaften eine kaum zu überschätzende Bedeutung. Um so erstaunlicher ist, daß es bisher an fundierten Analysen und vor allem an einer theoretischen Grundlegung der PR mangelt. Die Autoren untersuchen zunächst die interdisziplinär-methodische Herkunft der Terminologie. Sie überprüfen die relevanten Forschungsergebnisse im Rahmen der verschiedenen Kommunikations-, Handlungs-, Organisations- und Entscheidungstheorien. Zusammenfassend wird sodann PR als theoretische Einheit konzipiert, wobei die Akzente auf der gesamtgesellschaftlichen Funktion, den Leistungen in Teilsystemen und den organisatorischen Aufgaben der PR liegen.

Inhaltsverzeichnis

1. Wozu eine wissenschaftliche Theorie der Public Relations?.- 1.1 Was ist oder was tut eine Theorie?.- 1.2 Zur Problemstellung einer Theorie der Public Relations.- 1.2.1 Anschlußsuche an Wissen über Public Relations durch Rückgriffe auf Definitions- und Theoriebestände.- 1.2.2 PR-Definitionen von Einzelautoren.- 1.2.3 PR-Definitionen von Berufsverbänden.- 1.2.4 Vergleich der beiden Definitionstypen.- 1.3 Über die Brauchbarkeit von Definitionen für die Bildung und Bearbeitung von PR-Theorien.- 1.4 Tendenzen einer Grundlagenforschung für Public Relations.- 2. Was kann die Geschichte des PR-Handelns zur Theoriebildung beitragen?.- 2.1 Unergiebige PR-Kennzeichnungen, besonders für Tätigkeiten in vorindustriellen Gesellschaften.- 2.2 Zur Emergenz von Public Relations mit der Entstehung der Industriegesellschaften.- 2.3 Prinzipien zur Entwicklung gesellschaftlicher PR-Tätigkeitsfelder.- 3. Von der PR-Kunde zu einer interdisziplinären PR-Theorie.- 3.1 PR-Kunde als Systematisierung praktischer Erfahrungen.- 3.2 PR-Kommunikation als Arbeit in bezug auf Öffentlichkeit.- 3.3 Kommunikationswissenschaft und die Forschungsproblematik der Public Relations.- 3.4 Soziologie und Sozialpsychologie.- 3.5 Wirtschaftswissenschaften, insbesondere Marketinglehre.- 3.6 Politikwissenschaft, einschließlich Verwaltungswissenschaft und Verbandsforschung.- 3.7 Sprachwissenschaften, insbesondere Linguistik und Rhetorik.- 4. System und Funktion - die integrierenden erkenntnistheoretischen Brennpunkte zur PR-Theoriebildung.- 4.1 Systembegriffe und Systemtheorien: zur Konstruktion kommunizierender PR-Systeme.- 4.1.1 Systemrationalität versus Vernunftrationalität. Beispiel: Public Relations als Marketinginstrument.- 4.1.2 Autopoiesis und Public Relations.- 4.2 Diverse Funktionsbegriffe, funktionale Analyse und funktiona- listische Methoden.- 4.2.1 Funktionsbegriffe zwischen Wissenschaft und Praxis. Beispiel: Public Relations und Marketing.- 4.2.2 Zum teleologischen Funktionsdenken in der Kommunikationswissenschaft.- 4.2.2.1 Gesamtgesellschaftliche Funktionen der Massenkommunikation.- 4.2.2.2 Zur funktionalen Analyse von Organisationen der Mas- senkommuniktation.- 4.2.3 Kritische Anmerkungen zum teleologischen Funktionalismus.- 4.3 Der Leistungen vergleichende Funktionalismus (Äquivalenzfunktionalismus) und die Theorie humankommunikativer Systeme.- 5. Soziales Handeln Ist Kommunikation und Interaktion.- 5.1 Humankommunikation.- 5.1.1 Mitteilung.- 5.1.2 Sinn und Information.- 5.1.3 Themen und Thematisierung.- 5.2 Persuasionstheorie.- 5.2.1 Rhetorik- und Persuasionsforschung.- 5.2.2 Persuasion in den Sozialwissenschaften.- 5.2.3 Publizistische Persuasion.- 5.3 Nochmals: Kommunikation und Interaktion als soziales Handeln für Public Relations.- 6. Besondere Komponenten der Wohlfahrtsgesellschaft.- 6.1 Arbeit - Beruf - Profession - Professionalisierung.- 6.2 Entscheidung - Organisation - Markt.- 6.3 Öffentlichkeit und Publikum.- 6.4 Öffentliche Meinung im gesellschaftlichen Wandel.- 6.5 Interessen und Gemeinwohlkonsens.- 6.6 Recht - Moral - soziales Vertrauen.- 6.6.1 Recht als normative Bedarfs Vorsorge und als justitiable Klagechance.- 6.6.2 Persönliche und organisatorische Moral.- 6.6.3 Soziales Vertrauen und die organisatorische Selbstdarstellung.- 7. Funktion - Leistungen - Aufgaben.- 7.1 Die PR-Funktion und das Dogma Publizistische Freiheit (Makro-PR).- 7.2 PR-Leistungen und PR-Märkte (Meso-PR).- 7.3 Organisatorische Aufgaben und die Entscheidungsprogrammatik der Public Relations (Mikro-PR).- 7.4 Funktion, Leistungen, Aufgaben und ihre zirkulären PR-Bezie- hungen.- 8. Ausblick auf eine Politik der Public Relations.

Portrait

Dr. Dr. Manfred Rühl ist Professor am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft/Journalistik der Universität Bamberg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.