Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Kompendium Alkohol als Buch
PORTO-
FREI

Kompendium Alkohol

Folgekrankheiten Klinik · Diagnostik · Therapie. Auflage 2002. Book.
Buch (kartoniert)
Der interdisziplinäre Leitfaden bietet Ärzten und Therapeuten das praxisrelevante, aktuelle Wissen zu Alkohol-Missbrauch und den resultierenden alkoholinduzierten Organerkrankungen. Namhafte nationale und internationale Experten stellen kom... weiterlesen
Buch

99,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Kompendium Alkohol als Buch

Produktdetails

Titel: Kompendium Alkohol
Autor/en: Manfred V. Singer, Stephan Teyssen

ISBN: 354041312X
EAN: 9783540413127
Folgekrankheiten Klinik · Diagnostik · Therapie.
Auflage 2002.
Book.
Herausgegeben von Manfred Singer, S. Teyssen
Springer Berlin Heidelberg

13. Februar 2002 - kartoniert - 520 Seiten

Beschreibung

Der interdisziplinäre Leitfaden bietet Ärzten und Therapeuten das praxisrelevante, aktuelle Wissen zu Alkohol-Missbrauch und den resultierenden alkoholinduzierten Organerkrankungen. Namhafte nationale und internationale Experten stellen komprimiert und gut lesbar Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie dar.

Inhaltsverzeichnis

1 Begriffsbestimmungen.- 1.1 Alkoholgenuss.- 1.2 Alkoholgebrauch und Alkoholmissbrauch.- 1.3 Alkoholrausch.- 1.4 Gewohnheitsbildung und Gewöhnung.- 1.5 Sucht und Abhängigkeit.- 1.5.1 Psychische Abhängigkeit.- 1.5.2 Physische Abhängigkeit.- 1.6 Alkoholismus und Alkoholkrankheit.- 2 Alkoholkonsum - Zahlen und Fakten.- 2.1 Pro-Kopf-Verbrauch.- 2.2 Wirtschaftliche Bedeutung.- 2.3 Konsumverhalten.- 3 Individuelle, soziale und epidemiologische Aspekte des Alkoholkonsums.- 3.1 Allgemeines.- 3.1.1 Modellvorstellungen.- 3.1.2 Spezifische Wirkungen des Alkohols, Abhängigkeitspotenzial.- 3.2 Individuelle Aspekte.- 3.2.1 Persönlichkeitsentwicklung ("prämorbide Persönlichkeit").- 3.2.2 Lebensalter.- 3.3 Soziale Aspekte.- 3.3.1 Soziokulturelle Einflüsse.- 3.3.2 Familie und Freunde (Gleichaltrige).- 3.3.3 Berufs- und Arbeitssituation.- 3.3.4 Sonstige Einflussfaktoren.- 3.4 Tiermodelle.- 3.5 Epidemiologie des Alkoholismus.- 3.5.1 Grenzwerte - Gesamtbevölkerung - Geschlechtsunterschiede.- 3.5.2 Altersgruppen.- 3.5.3 Sozialschicht und Beruf.- 3.5.4 Alkoholikerpatienten in Krankenhäusern und Arztpraxen.- 3.5.5 Alkoholismus und Beigebrauch anderer Substanzen mit Abhängigkeitspotenzial.- 3.5 Lebenserwartung der Alkoholiker.- 4 Alkoholstoffwechsel.- 4.1 Pharmakokinetik des Alkohols: Modelle der Blutalkoholkurve.- 4.1.1 Aufnahme und Absorption.- 4.1.2 Verteilung und Eliminierung.- 4.2 Gastrointestinale Alkoholabsorption.- 4.2.1 Alkoholdosis und Konzentration.- 4.2.2 Magenentleerung und intestinale Absorption.- 4.2.3 Art der Nahrung.- 4.2.4 Art Alkoholischer Getränke.- 4.3 Verteilung des Ethanols.- 4.3.1 Einstellung des Gleichgewichts zwischen Blut und Geweben.- 4.3.2 Verteilungsvolumen: Einfluss von Geschlecht und Alter.- 4.4 Eliminierung des Alkohols.- 4.4.1 Eliminierung des nicht metabolisierten Alkohols am Beispiel der Lunge.- 4.4.2 Eliminierung über Stoffwechselprozesse.- 4.4.3 Eliminierung über First-pass-Metabolisierung.- 5 Genetische Aspekte von Alkoholismus und Alkoholassoziierten Organschäden.- 5.1 Genetische Variabilität Im Alkoholstoffwechsel.- 5.1.1 Alkoholdehydrogenase (ADH).- 5.1.2 Aldehyddehydrogenase (ALDH).- 5.2 Genetisch bedingte Alkoholunverträglichkeitsreaktionen.- 5.2.1 Biologische Grundlage der Reaktionen auf Alkohol.- 5.3 Interethnische Unterschiede Im Alkoholtrinkverhalten.- 5.4 Bedeutung der genetischen Variabilität der Alkoholabbauenden Enzyme für die Alkoholempfindlichkeit und das Trinkverhalten.- 5.4.1 Beeinflussung des Alkoholkonsums durch Aversionsreaktionen.- 5.5 Genetische Prädisposition zur Alkoholabhängigkeit.- 5.6 Genetik des Alkoholismus.- 5.6.1 Familienuntersuchungen (familiäre Häufigkeit der Alkoholkrankheit).- 5.6.2 Zwillingsstudien (Alkohol Stoffwechsel, AlkoholTrinkverhalten, Alkoholismus).- 5.6.3 Adoptionsstudien (Anlage und Umwelt, biologische Eltern/Pflegeeltern).- 5.7 Biologische/genetische Marker für Alkoholismus.- 5.7.1 State-Marker.- 5.7.2 Trait-Mark.- 5.7.3 Assoziationsmarker.- 5.7.4 Koppelungsstudien und Kandidatengene für Alkoholismus.- 5.8 Alkoholassozllerte Organschäden: genetischer Einfluss.- 6 Biologische Marker des Alkoholismus und Alkoholassoziierter Organschäden.- 6.1 Einleitung.- 6.1.1 Definition.- 6.1.2 Ziele der Anwendung.- 6.1.3 Eigenschaften eines Markers.- 6.2 Systematik biologischer Marker.- 6.2.1 Konventionelle Marker.- 6.2.2 Neuere Marker.- 6.3 Marker für die Diagnose und Differenzial diagnose von Lebererkrankungen.- 6.4 Anwendung von Markern in der Praxis.- 6.4.1 Notfallambuianzen.- 6.4.2 Screening.- 6.4.3 Krankenhaus.- 6.4.4 Therapiekontrolle von Entwöhnungsbehandlungen.- 7 Klinisch-psychiatrische Diagnostik des Alkoholismus.- 7.1 Aktuelle Klassifikationssysteme ICD-10 und DSM IV.- 7.2 Subtypen von Alkoholabhängigkeit.- 7.3 Diagnostische Verfahren zur Sicherung einer Alkoholabhängigkeit.- 7.3.1 Screeninginstrumente.- 7.3.2 Standardisierte interviews.- 7.3.3 Fragebogentests.- 7.3.4 Mehrdimensionale Untersuchungs instrumente.- 7.3.5 Diagnostik des Alkoholentzugssyndroms.- 7.4 Klinische Alkoholismusdiagnose.- 8 Rolle des Hausarztes bei der Erkennung der Alkoholkrankheit und Alkoholassoziierter Organschäden.- 8.1 Besonderheiten der Arzt-Patient-Beziehung beim Alkoholiker bzw. Alkoholmissbraucher.- 8.2 Langzeitveriauf der Alkoholkrankheit.- 8.3 Alkoholmenge und Gesundheitsrisiko.- 9 Alkoholabusus: Risikofaktoren für Anästhesie und Intensivmedizin.- 9.1 Symptome.- 9.2 Diagnose des Alkoholmissbrauchs.- 9.2.1 AUDIT-Test (Alcohol-Use Disorder identifikation Test).- 9.2.2 CAGE-Fragebogen.- 9.2.3 Laborparameter.- 9.2.4 RTCQ-Fragebogen (Readiness to Change Questionnaire).- 9.3 Postoperative Morbidität.- 9.3.1 Infektionen.- 9.3.2 KardiopuimonAlc Komplikationen.- 9.3.3 Blutungen.- 9.3.4 Alkoholentzugssyndrom.- 9.4 Therapie des Alkoholentzugssyndroms.- 9.5 Perioperative interventionen.- 9.5.1 Kurzintervention.- 9.5.2 Abstinenz.- 9.5.3 Entzugsprophylaxe.- 9.6 Schlussfolgerung.- 10 Alkohol und Mundhöhle/Pharynx einschließlich schlafbezogener Atmungsstörungen.- 10.1 Alkoholwirkungen auf die Mundhöhle/Pharynx/Larynx.- 10.1.1 Alkoholwirkung auf die Speicheldrüsen.- 10.1.2 Alkoholwirkung auf die Mundund Pharynxfiora sowie Mundschleimhaut.- 10.2 Klinische Manifestationen.- 10.2.1 Entzündliche Manifestationen.- 10.2.2 Neoplasien.- 10.3 Alkohol und Schlaf.- 10.3.1 Einfluss von Alkohol auf den Schiaf selbst.- 10.3.2 Einfluss von Alkohol auf die Atmung im Schlaf.- 10.3.3 Klinik und Diagnostik.- 10.3.4 Therapie.- 11 Alkohol und Ösophagus.- 11.1 GastroösophageAlcr Reflux - Refluxkrankheit.- 11.2 Refluxösophagitis.- 11.3 Barrett-Syndrom.- 11.4 Mallory-Weiss-Syndrom.- 11.5 Boerhaave-Syndrom.- 11.6 Ösophaguskarzinom.- 12 Alkohol und Magen.- 12.1 Magensäuresekretion.- 12.1.1 Magenmotilität.- 12.2 Pathophysiologische Mechanismen der Mukosaschädigung.- 12.2.1 Direkte und indirekte Alkoholwirkungen.- 12.2.2 Ethanol und Helicobacter-pylori-Infektion.- 12.3 Klinische Manifestationen - Diagnostik - Therapie.- 12.3.1 Akute (hämorrhagische) Alkoholische Gastritis.- 12.3.2 Chronisch atrophische Gastritis.- 12.3.3 Ulcus duodeni et ventriculi.- 12.3.4 Magenkarzinom.- 13 Alkohol und Darm.- 13.1 Wirkungen von Alkohol und Alkoholischen Getränken auf den Dünndarm.- 13.1.1 Einfluss von Alkohol auf die intestinAlc Absorption.- 13.1.2 Stoffwechsel und Enzymaktivitäten in der Dünndarmschleimhaut.- 13.1.3 Klinische Bedeutung der metabolischen und funktionellen Änderungen durch Alkohol.- 13.1.4 Mukosaschädigung.- 13.2 Wirkungen von Alkohol auf das Kolon.- 14 Alkohol und Motilität des Magen-Darm-Traktes.- 14.1 Alkoholwirkungen auf die glatte Muskulatur des Gastrointestinaltrakts.- 14.2 Organspezifische Alkoholwirkungen auf ösophagogastrointestinale motorische Funktionen.- 14.2.1 Ösophagu.- 14.2.2 Magen.- 14.2.3 Dünndarm.- 14.2.4 Dickdarm und Return.- 15 Alkohol und Pankreas.- 15.1 Wirkung von Alkohol und Alkoholischen Getränken auf die exokrine Pankreassekretion.- 15.2 Alkoholische Pankreatitis.- 15.2.1 Klinik und Diagnostik der Alkoholischen chronischen Pankreatitis.- 15.2.2 Therapie der Alkoholischen chronischen Pankreatitis.- 15.3 Alkohol und Pankreaskarzinom.- 16 Alkohol und Leber.- 16.1 Spektrum Alkoholischer Lebererkrankungen auf ihre Klinik (C. Schäfer, J. C. Bode).- 16.1.1 Morphologische Veränderungen.- 16.1.2 Klinik Alkoholischer Lebererkrankungen.- 16.2 Diagnostik Alkoholischer Lebererkrankungen (C. Schäfer, J. C. Bode).- 16.2.1 "Der diagnostische Blick".- 16.2.2 Labor.- 16.2.3 Bildgebende Verfahren.- 16.2.4 Invasive Diagnostik.- 16.3 Therapie (J. C. Bode, C. Schäfer).- 16.3.1 Einfluss von Alkoholabstinenz.- 16.3.2 Ernährung.- 16.3.3 Pharmakotherapie.- 16.3.4 Lebertransplantation.- 16.4 Pathogenese.- 16.4.1 Hepatische Fibrose (D. Schuppan, E. G. Hahn).- 16.4.2 Immunmechanismen (S. Rossol).- 16.4.3 Stellenwert des Azetaldehyds (S. Rossol).- 16.4.4 Änderung wichtiger Stoffwechselbereiche (C. Bode, J. C. Bode).- 16.4.5 Ernährungsfaktoren in der Pathogenese Alkoholinduzierter Lebererkrankungen (C. Bode,J. C. Bode).- 16.5 Stellenwert viraler Infektionen (S. Rossol).- 16.5.1 Hepatitis-A-Virusinfektion.- 16.5.2 Hepatitis-E-Virusinfektion.- 16.5.3 Hepatitis-B-Virusinfektion.- 16.5.4 Hepatitis-C-Virusinfektion und Alkohol.- 16.5.5 Hepatitis-G-Virus und Alkohol.- 17 Alkoholinteraktionen mit exogenen Substanzen und Nahrungsmitteln.- 17.1 Mechanismen.- 17.1.1 Pharmakokinetische Interaktionen.- 17.1.2 Pharmakodynamische Interaktionen.- 17.2 Interaktionen mit Medikamenten.- 17.2.1 Prinzipielle Probieme Klinischer Studien zu Ethanol-Medikamenten-Interaktionen.- 17.2.2 Psychotrope Substanzen.- 17.2.3 H2-Rezeptorenblocker.- 17.2.4 Antibiotika.- 17.2.5 Paracetamol.- 17.2.6 Acetylsalicylsäu.- 17.2.7 Weitere Interaktionen.- 17.3 Interaktionen mit Nahrungsmitteln/Genussmitteln/Drogen.- 17.3.1 Nahrungsaufnahme.- 17.3.2 Nikotin.- 17.3.3 Koffein.- 17.3.4 Kokain.- 17.3.5 Cannabinoide.- 17.3.6 Opiate/Opioide.- 17.4 Interaktionen mit toxischen Substanzen.- 17.4.1 Methanol, Ethylenglykol.- 17.4.2 Aliphatische Halogenkohienwasserstoffe.- 17.4.3 Xylol.- 17.4.4 Kohlenmonoxid.- 18 Alkohol und Ernährung.- 18.1 Alkohol und Energiestoffwechsel.- 18.2 Klinische Manifestation, Diagnostik und Therapie der Malnutrition>.- 19 Alkohol und Krebs.- 19.1 Allgemeine Aspekte.- 19.2 Pathogenese.- 19.2.1 Ethanol.- 19.2.2 Azetaldehyd und Azetat.- 19.2.3 Hydroxyethylradikale, Ethoxyradikale, Azetyiradikale, Superoxidradikale, HydroxyiradikalE und Wasserstoffsuperoxid.- 19.2.4 Chemische Prokarzinogene und Karzinogene.- 19.2.5 Lokale Effekte.- 19.2.6 Mangelernährung.- 19.2.7 Viren.- 19.2.8 Immunsystem.- 20 Alkohol und endokrine Drüsen.- 20.1 Akute und chronische Wirkungen von Alkohol und Alkoholischen Getränken auf endokrine Organe.- 20.1.1 Hypothalamus und Hypophyse.- 20.1.2 Schilddrüse.- 20.1.3 Nebenschilddrüsen und Mineralstoffwechsel.- 20.1.4 Alkoholinduzierte Osteopathien.- 20.1.5 Nebennieren.- 20.1.6 Gonade.- 20.1.7 Alkohol und Diabetes mellitus.- 21 Alkohol und Niere.- 21.1 Alkoholwirkung auf Nierenmorphologie und Nierenfunktion.- 21.1.1 Anomalien der Niere und abieitenden Harnwege bei Alkoholembryopathie.- 21.1.2 Auswirkung auf die Nieren Erwachsener.- 21.2 Alkoholbedingte Veränderungen renal relevanter Parameter.- 21.2.1 Alkohol und Blutdruck.- 21.2.2 Beziehung zwischen Alkoholkonsum, Hyperurikämie und Gicht.- 21.2.3 Alkohol- und Elektroiytstörungen - Hyponatriämie und Wasserintoxikation.- 21.2.4 Hypomagnesiämie und Hypokaliämie.- 21.2.5 Hypophosphatämie.- 21.3 Alkoholbedingtes akutes Nierenversagen.- 21.4 Alkoholismus und chronische Nierenerkrankungen.- 21.4.1 IgA-Glomerulonephritis.- 21.4.2 Postinfektiöse Giomerulonephritis.- 22 Alkohol und Herz-Kreislauf-System.- 22.1 Alkoholkonsum und kardiovaskuläre Mortalität bzw. Gesamtmortalität.- 22.2 Einfluss der Getränkeart auf die kardiovaskuiäre Mortalität.- 22.3 Potenzielle Mechanismen des protektiven Effekts von Alkohol.- 22.4 Akute und chronische Wirkungen - Pathogenese.- 22.4.1 Kardiale Pumpfunktion.- 22.4.2 Koronardurchblutung.- 22.4.3 Herzstoffwechsel.- 22.4.4 Morphologie.- 22.5 Klinische Manifestation.- 22.5.1 Arrhythmien.- 22.5.2 Kardiomyopathie.- 22.5.3 Ischämische Herzerkrankung.- 22.5.4 Arterieller Hypertonus.- 22.6 Diagnostik und Therapie.- 23 Alkohol und Blut.- 23.1 Veränderungen der roten Zellreihe.- 23.1.1 Alkoholismus und Eisenstoffwechsel.- 23.1.2 Hämoiyse durch Alkohol.- 23.1.3 Abklärung und Therapie der Anämie bei Alkoholabusus.- 23.2 Veränderungen der weißen Zellreihe.- 23.3 Veränderungen der Thrombozytopoese.- 24 Alkohol und Haut.- 24.1 Pathogenese.- 24.2 Klinische Manifestationen.- 24.2.1 Dermatoiogische Erkrankungen mit möglicher, wahrscheinlicher und sicherer Assoziaton zu Alkoholgenuss.- 24.2.2 Stigmata von Lebererkrankungen.- 24.3 Diagnostik der Hauterkrankungen.- 25 Alkohol und Schwangerschaft - Alkoholembryopathie und Alkoholeffekte.- 25.1 Alkoholembryopathie und Alkoholeffekte.- 25.2 Pathogenese.- 25.3 Klinische Symptome und Diagnostik.- 25.4 Suchtrisiko.- 25.5 Alkohol und Schwangerschaft.- 25.5.1 Trinkverhalten in der Schwangerschaft.- 25.5.2 Therapie in der Schwangerschaft.- 26 Alkohol und Neurologie.- 26.1 Alkoholentzugssyndrom.- 26.2 Delirium tremens.- 26.3 Wernicke-Enzephalopathie.- 26.4 Korsakow-Syndrom.- 26.5 Pellagra.- 26.6 Hepatozerebrale Degeneration.- 26.7 Spätatrophie des Kleinhirns.- 26.8 Zentrale pontine Myelinoiyse.- 26.9 Marchiafava-Bignami-Erkrankun.- 26.10 Tabak-Alkohol-Ambiyopie.- 26.11 Alkoholbedingte Polyneuropathie.- 26.12 Alkoholbedingte Myopathie.- 26.12.1 Akute nekrotisierende Myopathie.- 26.12.2 Chronische Alkoholmyopathie.- 26.13 Zerebrovaskuiäre Erkrankungen.- 27 Alkohol und Psychiatrie.- 27.1 Neuropsychologische Defizite bei Alkoholabhängigkeit.- 27.2 Komorbidität von Alkoholismus mit psychiatrischen Störungen.- 27.2.1 Alkohol und affektive Erkrankungen.- 27.2.2 Alkoholismus und Schizophrenie.- 27.2.3 Alkohol und Angsterkrankungen.- 27.2.4 Andere psychische Störungen.- 27.2.5 Suizidalität.- 27.3 Neuropsychiatrische Foigeschäden.- 27.3.1 Alkoholintoxikationen.- 27.3.2 Pathologischer Rausch.- 27.3.3 Alkoholinduzierte Amnesien.- 27.3.4 Alkoholentzugssyndrom.- 27.3.5 Delirium tremens.- 27.3.6 Alkoholhalluzinose.- 27.3.7 Alkoholischer Eifersuchtswahn.- 27.4 Hirnorganische Veränderungen.- 27.4.1 Psychiatrische Aspekte des Wernicke-Korsakow-Syndroms.- 27.4.2 Alkoholdemenz.- 27.4.3 Alkoholismus und Morbus Alzheimer.- 28 Konzepte der Alkoholismustherapie.- 28.1 Behandlung von Alkoholmissbrauch und Alkoholabhängigkeit.- 28.1.1 Ambulante AlkoholismusBehandlung.- 28.1.2 Stationäre Entwöhnung.- 28.2 Stationär-Ambulante KombinationsBehandlung ("Tübinger Modeli").- 28.2.1 Behandlungsergebnisse des Tübinger stationär-Ambulanten Modelis.- 28.2.2 Längerfristige Erfolgsraten.- 28.3 Behandlungsergebnisse und ErfolgsbeurTeilung.- 28.4 Behandlung des Alkoholentzugssyndroms und des Delirium tremens.- 28.4.1 Therapeutisches Vorgehen bei vegetativen Entzugserscheinungen.- 28.4.2 Therapeutisches Vorgehen beim Delirium tremens.- 29 Alkoholkonsum und Gesamtmortalität und Morbidität - Gibt es positive Auswirkungen eines moderaten Regelmäßigen Alkoholkonsums?.- 29.1 Alkoholkonsum und GesamtMortalität: ein Überblick.- 29.1.1 Die J-förmige Kurve zwischen Alkoholkonsum und Gesamtmortalität.- 29.1.2 Alkohol und einzeine Todesursachen.- 29.1.3 Zum Zusammenspiel der verschiedenen Todesursachen.- 29.2 Hat Wein spezielle Wirkungen?.- 29.3 Alkoholkonsum und Morbidität (inkiusive Behinderungen).- Anhang A Anschriften aus dem Suchtbereich.- A1 Bundesweit tätige Organisationen, Behörden und Kammern.- A1.1 Verände der Suchtkrankenhilfe.- A1.2 Selbshilfe- und Abstinenzorganisationen.- Behörden und Kammern.- A.2 Österreich.- Niederlande.- Scweiz.- Anhang B Farbabblidungen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.