Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Pädagogische Generationsbeziehungen als Buch
PORTO-
FREI

Pädagogische Generationsbeziehungen

Jugendliche im Spannungsfeld von Schule und Familie. 'Studien zur Schul- und Bildungsforschung'.
Buch (kartoniert)
Vorherrschende Thesen bescheinigen den Generationsbeziehungen einen grundlegenden Wandel: die Autorität Erwachsener verblasse, Erwachsene seien keine Vorbilder mehr, das Kompetenz- und Machtgefälle verschiebe sich zugunsten der Jüngeren - ja die Gene … weiterlesen
Buch

59,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Pädagogische Generationsbeziehungen als Buch

Produktdetails

Titel: Pädagogische Generationsbeziehungen
Autor/en: Rolf-Torsten Kramer, Werner Helsper, Susann Busse

ISBN: 3810032948
EAN: 9783810032942
Jugendliche im Spannungsfeld von Schule und Familie.
'Studien zur Schul- und Bildungsforschung'.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 2001 - kartoniert - 307 Seiten

Beschreibung

Vorherrschende Thesen bescheinigen den Generationsbeziehungen einen grundlegenden Wandel: die Autorität Erwachsener verblasse, Erwachsene seien keine Vorbilder mehr, das Kompetenz- und Machtgefälle verschiebe sich zugunsten der Jüngeren - ja die Generationsdifferenz verschwinde und damit die Grundlage von Erziehung. An deren Stelle trete "Selbstsozialisation". Diese weit ausgreifenden Thesen werden im vorliegenden Band aus verschiedenen Positionen einer kritischen Sichtung unterzogen und Schule und Familie diskutiert. Es wird danach gefragt, welcher Stellenwert dem Begriff "Pädagogische Generationsbeziehungen" für die Erziehungswissenschaft zukommen kann und welche Konsequenzen aus dem Spannungsfeld von Schule und Familie mit Blick auf die Individuationsprozesse der Kinder und Jugendlichen zu ziehen sind.

Inhaltsverzeichnis


1: Perspektiven, Begriffe und Generationsansätze.- Pädagogische Generationsbeziehungen aus soziologischer Sicht.- Pädagogik und Generation. Ein pädagogischer Generationenbegriff für Familie und Schule.- Pädagogische Generationsverhältnisse aus psychoanalytischer Sicht.- Die Soziologie der Generationenbeziehungen und der historischen Generationen aus strukturalistischer Sicht und ihre Bedeutung für die Schulpädagogik.- Pädagogische Generationsbeziehungen und die symbolische Generationsordnung - Überlegungen zur Anerkennung zwischen den Generationen als antinomischer Struktur.-
2: Internationale Perspektiven auf Generationsverhältnisse und -beziehungen.- ,Afrikanische Tradition' und Schule - Generationsbeziehungen in Kulturen ,zwischen Tradition und Moderne'.- Pädagogische Generationsbeziehungen zwischen Schule und Familie im Ost-West-Vergleich.- Abweichendes Schülerverhalten als Auslöser neuer pädagogischer Generationenverhältnisse - Der Fall Japan.-
3: Pädagogische Generationsbeziehungen in Familie und Schule.- Zur Veränderung der Generationsbeziehungen in Familie und Schule.- Der pädagogische Generationenvertrag: Wandlungen in den pädagogischen Generationsbeziehungen in Schule und Familie.- Der Stellenwert von Eltern und Lehrern in den psychosozialen Entwicklungsprozessen der Adoleszenz.-
4: Zum Konzept der Umkehr pädagogischer Generationsbeziehungen in Familie und Schule.- Von der Fremd- zur Selbstsozialisation? Oder: Steigt der Einfluss Jugendlicher auf Eltern und Lehrkräfte?.- Jugendliche Kompetenz und erwachsene Inkompetenz? Verkehrt sich das Wissensgefälle zwischen Jugendlichen und Erwachsenen?.- Autorenangaben.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.