Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Schlüsselwerke der Geschlechterforschung als Buch
PORTO-
FREI

Schlüsselwerke der Geschlechterforschung

Auflage 2005. Bibliographie. Book.
Buch (gebunden)
Der Band versammelt Zusammenfassungen und Analysen von 19 Schlüsseltexten der Geschlechterforschung, geschrieben von führenden Vertreterinnen des Gebiets. Es werden umfangreiche Verweise und weiterführende Literatur benannt. Inhaltlichund personell w... weiterlesen
Buch

56,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Schlüsselwerke der Geschlechterforschung als Buch
Produktdetails
Titel: Schlüsselwerke der Geschlechterforschung

ISBN: 3531138863
EAN: 9783531138862
Auflage 2005.
Bibliographie.
Book.
Herausgegeben von Martina Löw, Bettina Mathes
VS Verlag für Sozialw.

26. August 2005 - gebunden - 324 Seiten

Beschreibung

Der Band versammelt Zusammenfassungen und Analysen von 19 Schlüsseltexten der Geschlechterforschung, geschrieben von führenden Vertreterinnen des Gebiets. Es werden umfangreiche Verweise und weiterführende Literatur benannt. Inhaltlichund personell wird auf diese Weise mit einem umfassenden, interdisziplinären Forschungsgebiet vertraut gemacht.

Inhaltsverzeichnis

1 Hedwig Dohm: Die wissenschaftliche Emancipation der Frau.- 2 Simone de Beauvoir: Das andere Geschlecht.- 3 Janine Chasseguet-Smirgel (Hg.): Psychoanalyse der weiblichen Sexualität.- 4 Luce Irigaray: Speculum. Spiegel des anderen Geschlechts.- 5 Ute Gerhard: Verhältnisse und Verhinderungen.- 6 Silvia Bovenschen: Die imaginierte Weiblichkeit.- 7 Gruppe "Frauen, Steine, Erde": Frauen-Räume-Architektur- Umwelt.- 8 Frigga Haug (Hg.): Frauen - Opfer oder Täter?.- 9 Carol Gilligan: Die andere Stimme.- 10 Regina Becker-Schmidt, Gudrun-Axeli Knapp, Beate Schmidt: Eines ist zuwenig - beides ist zu viel.- 11 Carol Hagemann-White: Sozialisation: Weiblich - Männlich.- 12 Christina von Braun: Nicht ich. Logik, Lüge, Libido.- 13 Barbara Duden: Geschichte unter der Haut.- 14 Gertrud Koch: "Was ich erbeute, sind Bilder".- 15 Judith Butler: Gender Trouble.- 16 Claudia Honegger: Die Ordnung der Geschlechter.- 17 Sander L. Gilman: Freud, Identität und Geschlecht.- 18 Donna Haraway: Die Neuerfindung der Natur. Primaten, Cyborgs und Frauen.- 19 Silke Wenk: Versteinerte Weiblichkeit.- Angaben zu den Autorinnen.

Portrait

Dr. Martina Löw ist Professorin an der TU Darmstadt.Dr. Bettina Mathes ist am Kulturwissenschaftlichen Seminar der Humboldt-Universität Berlin tätig.

Pressestimmen

"Der sehr gut lesbare Band von Löw und Mathes verschafft einen gelungenen Überblick über zentrale Autorinnen der Frauen- und Geschlechterforschung und die Ausdifferenzierung der Fragestellungen in dem Zeitraum von 30 Jahren. Er bietet nicht nur eine wertvolle Orientierungshilfe beim Einstieg in die Frauen- und Geschlechterforschung, sondern ist auch einschlägigen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu empfehlen." Soziologische Revue, 02/2007
"[...] eine sehr gut geeignete Lektüre zum Einstieg für Studentinnen - in mehrfacher Hinsicht: Die einzelnen Autorinnen zeichnen die Wirkungsgeschichte der ausgewählten Texte nach - verbunden mit umfangreichen Angaben zur Sekundärliteratur. Und sie wecken die Lust auf die (Re)Lektüre der Originaltexte!" WeiberDiwan - Rezensionszeitschrift der Buchhandlung Frauenzimmer, 01/2006
"Sehr empfehlenswert und sehr gut zu lesen, da für ein breites Publikum geschrieben." Wir Frauen, 01/2006
"Dieser Band eignet sich sowohl zur Orientierung beim Einstieg in die Frauenforschung als auch zum Wiederlesen wichtiger Werke." AEP Informationen - Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, 01/2006
"Nicht zuletzt liegt mit diesem Band ein Kompendium vor, das Geschlechterforschung zu einem festen Bestandteil in der sozialwissenschaftlichen Lehre und im Studium machen kann." SoWi 03/2005
"Mit den 'Schlüsselwerkenb der Geschlechterforschung' haben die Herausgeberinnen ein Buch vorgelegt, das in den Regalen angehender Gender-TheoretikerInnen ebenso fehlen sollte, wie in denjenigen ihrer heute schon renommierten ZunftgenossInnen." www.literaturkritik.de, 16.12.2005
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.