Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Europäische Strafgesetzlichkeit als Buch
PORTO-
FREI

Europäische Strafgesetzlichkeit

Habil. -Schr. Univ. Frankfurt a. M. WS 2002/2003. 'Juristische Abhandlungen'. 1. Auflage.
Buch (gebunden)
Strafrecht und Kriminalpolitik stehen inmitten einer rasanten Entwicklung. Europäisierung und Internationalisierung machen vor dem Strafrecht nicht Halt. Selten zuvor in der Strafrechtsgeschichte waren Möglichkeiten und Anwendungsbreite des Strafrech … weiterlesen
Buch

49,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Europäische Strafgesetzlichkeit als Buch

Produktdetails

Titel: Europäische Strafgesetzlichkeit
Autor/en: Stefan Braum

ISBN: 3465032454
EAN: 9783465032458
Habil. -Schr. Univ. Frankfurt a. M. WS 2002/2003.
'Juristische Abhandlungen'.
1. Auflage.
Klostermann Vittorio GmbH

Januar 2003 - gebunden - XXII

Beschreibung

Strafrecht und Kriminalpolitik stehen inmitten einer rasanten Entwicklung. Europäisierung und Internationalisierung machen vor dem Strafrecht nicht Halt. Selten zuvor in der Strafrechtsgeschichte waren Möglichkeiten und Anwendungsbreite des Strafrechts daher größer als im Moment. Auf der Ebene des Völkerstrafrechts werden Instanzen geschaffen, um Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verfolgen und zu ahnden. In der Europäischen Union wird diskutiert, mit welchen strafrechtlichen Mitteln man den EU-Haushalt schützen könnte. Diese Diskussion hat das nationale Strafrecht in den Mitgliedsstaaten verändert. Der Straftatbestand des Subventionsbetruges hat sich erheblich erweitert, die Korruptionsdelikte wurden verschärft. Auch den Kapitalmarkt will man mit Hilfe des Strafrechts schützen: die Einführung einer Strafbarkeit wegen Insider-Handels und die Geldwäsche belegen, wie groß die Aktivität der Europäischen Union als Strafgesetzgeber ist.Diese Arbeit versucht, für diese auseinanderdriftenden Entwicklungen ein übergeordnetes Prinzip zu finden, welches über die Legitimation eines über den Nationalstaat hinausreichenden Strafrechts Auskunft geben kann. Dieses Prinzip ist die Strafgesetzlichkeit, die der Verfasser als universal verbindlichen Maßstab transstaatlicher Strafrechtsentwicklung ansieht. Die Folge daraus: Strafrecht läßt sich über den Staat hinaus als Völkerkriminalrecht begründen. Zum Schutz der Finanzinteressen der Europäischen Union ist es weder legitim noch tauglich.
Die Alternative aber liegt auf der Hand: Europa bietet dem Strafrecht eine große Chance. Es geht darum, das nationale Strafrecht zu entlasten und an seine Stelle wirksamere, weniger eingriffsintensive Regeln treten zu lassen. Die Europäische Strafgesetzlichkeit zieht das Gebot einer normativen Entkriminalisierung nach sich.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Wissenschaft vom Besonderen Teil des Strafrechts
Buch (kartoniert)
von Michael Kubiciel
Richterliche Gewalt und individuelle Freiheit
Buch (kartoniert)
von Georg Steinberg
Wissen und Wollen im Strafrecht
Buch (kartoniert)
von Jochen Bung
Juristische Germanistik
Buch (kartoniert)
von Frank Ludwig Sch…
Das idealisierte Strafrecht
Buch (kartoniert)
von Stephan Stübinge…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.