Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Straße, Bahn, Panorama als Buch
PORTO-
FREI

Straße, Bahn, Panorama

Verkehrswege und Landschaftsveränderung in Deutschland von 1930 - 1990. Mit Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Buch

45,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Straße, Bahn, Panorama als Buch

Produktdetails

Titel: Straße, Bahn, Panorama
Autor/en: Thomas Zeller

ISBN: 3593366096
EAN: 9783593366098
Verkehrswege und Landschaftsveränderung in Deutschland von 1930 - 1990.
Mit Abbildungen.
Campus Verlag GmbH

19. August 2002 - kartoniert - 451 Seiten

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung: Ein weites Feld
Die Forschungslandschaft
Wachsende Schnittmenge: Technikgeschichte und Umweltgeschichte
Verkehrsgeschichte: Das System der Mobilität
2. Landschaft: Werkzeug oder Tableau
Landschaft in der Philosophie
Landschaft in der Kunstgeschichte
Landschaft in der Geographie
Landschaft in der Landschaftsarchitektur
Landschaft in den Geschichtswissenschaften
3. Aneignungen: Landschaft und Autobahn bis 1945
Autobahnpläne in der Zwischenkriegszeit
Autobahnen im Nationalsozialismus: Der plötzliche Schub
Verkehrspolitik im Nationalsozialismus
Die Verreichlichung des Straßenbaus
Die Reichsautobahn als Propaganda
"Deutsche Technik" und Reichsautobahnen
Das System der Landschaftsanwälte
Erste Kontakte: Todt und Heimatschutz
Todt und Seifert: Persönliche Dispositionen
Die Grenzen der Institutionalisierung
Auf der Suche nach einem Aufgabenprofil
Organisierte Machtlosigkeit und personelle Koalition
Die "landschaftliche Eingliederung" al Konfliktgeschichte
Die Marginalisierung von Naturschutz und Raumordnung beim Autobahnbau
Versuchte Kompetenzausweitung
Linienführung als Streitobjekt
"Man fährt schneller, als ich schreiben kann": Visueller Konsum auf den Reichsautobahnen
Die Bepflanzung der Reichsautobahn: "Bodenständigkeit" als Ziel und Zerwürfnis
Zerfall eines Ideologems: Technik als Streitfall
Finanzierungsprobleme und Wertigkeitsskalen
Die Landschaftsanwälte suchen Macht jenseits der Autobahn
Ergebnisse
4. Uminterpretation: Die bundesdeutsche Autobahn bis 1970
Die Verkehrspolitik der Bundesrepublik
Die Entreichlichung der Autobahn-Organisation
Die Mathematisierung des Straßenbaus: Präzisierung als vermeintliche Entideologisierung
"Die Autobahn ist kein Wanderweg": Pflanzungen als Sicherheitsfaktor
Öffentliches Grün als Streitpunkt
Autobahnen 1930-1970
5. Neue Bahn auf schnellen Strecken
Grundlagen
Verkehrspolitik und Bahn 1949-1970
Die Bahn im Shinkansen-Schock
Die doppelte Konkurrenz
Transrapid vs. Schiene
Exkurs: Der kombinierte Verkehr
Erster Spatenstich und unsichere Mittelzuweisung
Strecken ohne neue Züge
Planungsparameter als unverrückbare Eckpunkte
Protest und Kompromiß
Bürgerprotest: Widerstand überrascht Bahningenieure
Rechtliche Rahmensetzungen
Auseinandersetzungen um die Strecke Hannover-Würzburg
Auseinadersetzungen um die Strecke Mannheim-Stuttgart
Kompromiß: Technische Lösungsvorschläge
Umweltverbände und Neubaustrecken
Schnellverkehr und Panorama
Ergebnisse
6. Schluß: Landschaft unter dem Verkehr
Vergleich: Ideen, Lösungsangebote, Resultate
Verkehr, Landschaft und Moderne
Ausblick

Portrait

Thomas Zeller, Dr. phil., promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und unterrichtet Geschichte an der University of Maryland in College Park, USA.

Pressestimmen

Das Tempo und die neue Sicht der Welt
"Endlich gibt es es eine vergleichende Studie der Verkehrsmittel und der durch sie beförderten ästhetischen Konzepte." (Süddeutsche Zeitung, 30.11.2002)

Verkehrgeschichte
"Zeller widmet sich der Frage, wie der Bau von Autobahnen und Neubaustrecken der Deutschen Bundesbahn im 20. Jahrhundert die Wahrnehmung der Landschaft veränderte." (Literaturen, 01.04.2003)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.